MacOS Catalina: Liste mit über 230 inkompatiblen Programmen veröffentlicht

MacOS Catalina: Liste mit über 230 inkompatiblen Programmen veröffentlicht

Derzeit befindet sich MacOS Catalina, die neuste Version des Apple Desktop-Betriebssystems noch in der Public Beta 4, ist also noch nicht final. Nun ist eine Liste mit Programmen aufgetaucht, die ohne Anpassungen mit der neusten Version nicht funktionieren werden.

32 Bit-Anwendungen sorgen für Probleme

Dass Apple gerne einmal einen harten Cut macht, dürften die meisten iPhone-User bereits mit dem Wechsel von 32 auf 64 Bit gemerkt haben, als haufenweise Apps von einem auf den anderen Tag nicht mehr lauffähig waren, sofern damals das neue iOS 11 installiert wurde. Ein ähnliches Schicksal könnte wohl nun auch MacOS-Nutzer ereilen, denn mit MacOS 10.15 alias Catalina wird der 32-Bit Support abgekündigt. Der Entwickler Steve Moser entdeckte die Liste inkompatibler Programme in einer Beta-Version des Betriebssystems, diese umfasst derzeit 235 Programme, die entweder gar nicht mehr, oder erst nach Anpassungen wieder lauffähig sein werden. Hier einmal ein paar bekanntere Programme im Überblick:

  • Parallels 2.5
  • Textwrangler
  • VMWare Fusion 3.1.4
  • Creative Cloud 1.1.0.592
  • 1Password 2.12.2
  • iWork 09
  • Aperture

Die gesamte Liste wurde auf Github veröffentlicht und kann dort eingesehen werden. Spannend dürfte auf jeden Fall sein, dass viele der MacOS-kompatiblen Spiele rein auf 32 Bit basieren und somit die Auswahl für Gamer immer weiter schrumpfen dürfte.

MacOS Catalina: Liste mit über 230 inkompatiblen Programmen veröffentlicht

Finale Version wird im September erwartet

Ob man Catalina bereits testen will, sollte man sich gut überlegen, zwar ist die Beta 4 mittlerweile schon recht stabil, dennoch können immer wieder Fehler auftreten, auf dem Hauptgerät eventuell nicht optimal. Die folgenden MacBooks sind mit MacOS 10.15 kompatibel:

  • 12″ MacBook (2015 und neuer)
  • MacBook Air (2012 und neuer)
  • MacBook Pro (2012 und neuer)
  • Mac mini (2012 und neuer)
  • iMac (2012 und neuer)
  • iMac Pro (2017)
  • Mac Pro (2013 und neuer)

Interessenten können sich über das Beta-Programm die aktuellste Version herunterladen und installieren, wie immer zuvor sicherheitshalber ein Backup anlegen. Die finale Version wird indes noch im Q3 erwartet, wahrscheinlich Mitte/Ende September.

Habt ihr euch MacOS Catalina angeschaut und wie ist euer Eindruck davon? Und was haltet ihr davon, dass 32 Bit-Anwendungen mit MacOS 10.15 nicht mehr lauffähig sein werden? Diskutiert darüber gerne in den Kommentaren.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

➡ Was haltet Ihr von dem Deal? Sag Deine Meinung.

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.