Kostenlose Lernplattformen für Schüler

Kostenlose Lernplattformen für Schüler

In Bio wird es langsam kritisch und auch in Mathe wird nur noch Bahnhof verstanden? Der oft mangelhafte Online-Unterricht in der Corona-Krise hat so manchem Schüler bitter zugesetzt. Statt viel Geld für Nachhilfe auszugeben, klingt es doch durchaus verlockend, einfach eine kostenlose Lernplattform im Internet zu nutzen, um wieder mehr Erfolg in der Schule zu haben. Doch was bieten solche kostenlosen Angebote wirklich und für wen sind sie geeignet? Wir stellen Dir hier ein paar kostenlose Schülerlernplattformen vor.

Kostenlose Lernplattformen für Schüler

anton.app – auch als digitales Klassenzimmer nutzbar

Die Lernplattform Anton ist ein kostenloses Angebot für Schüler von Klasse 1 bis 10 und wird finanziell durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Dabei ist die App nicht nur werbefrei, sondern bietet über 100.000 Aufgaben verschiedenster Art in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Bio, Musik und Deutsch als Zweitsprache (DaZ). Genutzt werden kann die Anton App mit Desktop-PC, Smartphone oder Tablet. Zudem ist es möglich, ein digitales Klassenzimmer für eine ganze Schulklasse bei Anton einzurichten, wo der Lehrer die Aufgaben zuweisen und den Erfolg kontrollieren kann.

  • Alle Inhalte kostenlos
  • App frei von Werbung
  • Über 100.000 Aufgaben
  • Über 200 Übungstypen, Lernspiele usw.
  • Deutsch, Mathematik, Sachunterricht, Bio, Musik, Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
  • Mit Desktop, Smartphone oder Tablet nutzbar
  • Möglichkeit eines digitalen Klassenzimmers

Kostenlose Lernplattformen für Schüler

schlaukopf.de – ideal zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten

Die Lernplattform Schlaukopf gehört zu den beliebtesten Lernwebseiten im Internet und bietet über 80.000 interaktive Testaufgaben für alle Klassenstufen von der 1. Klasse bis zum Abitur. Dabei ist das Niveau der Lernaufgaben bei den weiterführenden Schulformen sogar noch in Hauptschule, Realschule Gymnasium und Gesamtschule unterteilt. Der Benutzer wählt einfach die passende Schulform, die Klassenstufe, das Fach und das Thema aus und kann dann entsprechende Fragen dazu beantworten. Der Lernfortschritt wird in Statistiken erfasst und zeigt dem Schüler seine Lernentwicklung auf. Allerdings ist Schlaukopf vor allem für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Tests zu empfehlen, da hier nur vorhandenes Wissen abgefragt wird und keine Erklärungen abgegeben werden.

  • Alle Inhalte kostenlos
  • 000 interaktive Fragen
  • Von Klasse 1 bis zum Abitur
  • Verschiedene Niveaus für Hauptschule, Realschule Gymnasium und Gesamtschule
  • Sehr viele Fächer verfügbar
  • Mit Desktop, Smartphone oder Tablet nutzbar

Kostenlose Lernplattformen für Schüler

schulminator.com – Angebote für besonders viele Fächer

Schulminator wurde 2018 von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien zur besten kostenlosen Lernplattform erklärt und seitdem hat sich hier zusätzlich noch viel getan. Neben Lernangeboten und Übungsaufgaben in unzähligen Fächern, inklusive Exoten wie Französisch, Religion, Wirtschaft und Politik, kann mit Schulminator jetzt auch Online-Unterricht vorbereitet werden, weshalb die Seite auch für Lehrer interessant sein könnte. Das Übungsangebot richtet sich an Schüler von Klasse 5 bis zum Abitur, wobei die meisten der knapp 170 Materialien für die Oberstufe gedacht sind. Der Lernstoff kann nach Fach, Thema oder nach Klasse ausgewählt werden und es stehen auch ein Online-Rechner und andere Funktionen zur Verfügung.

  • Alle Inhalte kostenlos
  • Übungen zu rund 170 Themenbereichen
  • Von Klasse 5 bis zum Abitur
  • Sehr viele Fächer verfügbar
  • Mit Desktop-PC nutzbar

Kostenlose Lernplattformen für Schüler

unterricht.de – mit Lerndokumenten und Aufgaben als PDF

Die mehrfach ausgezeichnete Lernplattform unterricht.de bietet zahlreiche kostenlose Übungen für Schüler von Klasse 5 bis zum Abitur, wobei es ausschließlich Übungen für die Fächer Englisch, Mathe und Deutsch gibt. Lerndokumente und Beispielaufgaben können als PDF heruntergeladen werden, kurze Erklärungen und Videos ergänzen manche Übungen.

  • Alle Inhalte kostenlos
  • Über 100.000 interaktive Fragen
  • Von Klasse 5 bis zum Abitur
  • Fächer Englisch, Mathe und Deutsch
  • Mit Desktop-PC nutzbar

Für wen lohnen sich die kostenlosen Lernplattformen?

Kostenlose Lernplattformen sind eine gute Nachhilfealternative für alle, die wenig Geld haben oder kein Geld für Nachhilfe ausgeben wollen. Zwar bieten kostenlose Formate meistens weniger Inhalte und Funktionen als kostenpflichtige Lernangebote. Doch ergänzt mit kostenfreien YouTube-Lernvideos und anderen Infos aus dem Internet können sie durchaus helfen, die Schulnoten zu verbessern. Dabei ist es natürlich auch möglich, gleich mehrere kostenlose Lernplattformen parallel zu nutzen, um die Vielfalt der Übungen zu erhöhen. Ausprobieren kostet nichts und die angebotenen Übungen sind besser als nichts. Wer um die Versetzung kämpfen muss, dem ist allerdings eher eine umfangreichere kostenpflichtige Lernplattform oder am besten sogar individuelle (Online-)Nachhilfe zu empfehlen.

Mit Freunden teilen ?
1 Kommentar zu "Kostenlose Lernplattformen für Schüler"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • J.Di
    23. Oktober 2020 um 12:50
    Antworten

    Sowas kann man nur begrüßen, loben und unterstützen. Bildung sollte für jeden, jeder Zeit zugänglich sein. Nicht nur in den Schulklässen.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.