Kostenlos: „AOMEI Partition Assistant Pro“ (statt 47€)

Kostenlos: AOMEI Partition Assistant Pro (statt 47€)

Hier habe ich eine Software für die Partitions- und Laufwerk-Verwaltung für Windows für euch, welche ihr bis zum 23. Juni 2019, ca. 10 Uhr kostenlos (statt 47,59€) erhaltet: „AOMEI Partition Assistant Pro v8.2“ . Es ist eine 1-Computer 1-Jahres-Lizenz.

Mit dieser Software könnt ihr Partitionen verschieben, in der Größe ändern, kopieren, teilen oder zusammenführen sowie die Gesamtleistung euer Festplatte optimieren und die Geschwindigkeit erhöhen.

Das Highlight der Anwendung ist die Tatsache, dass sie eine Funktion enthält, mit der ihr die SSD-Festplatte sicher löschen könnt. Selbstverständlich könnt ihr auf diese Weise die SSD auf die Werkseinstellungen zurücksetzen und sicherstellen, dass ihr die maximale Leistung eures Solid-State-Laufwerks erzielt.

Der Partitionsassistent enthält zahlreiche Assistenten, mit denen ihr Betriebssystemmigrationen, Partitionswiederherstellungen, bootfähige CDs oder USB-Laufwerke mit Windows-Installationsdateien ausführen könnt, indem ihr den Anweisungen des Entwicklers folgt.

  • kostenlose (statt 47,59€) 1-Computer 1-Jahres-Lizenz
  • bis zum 23. Juni 2019, ca. 10 Uhr verfügbar
  • für Supports Windows 7, 8/8.1 und 10 (32-bit und 64-bit)

Zum Angebot

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

3 Kommentare zu "Kostenlos: „AOMEI Partition Assistant Pro“ (statt 47€)"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Andy David
Gast
Andy David

Ich bin anderer Meinung. Gerade Windows 10 kann nicht immer den MBR auf GPT des laufenden OS konvertieren. Eine Linux-Bootdisk scheitert auch oft an den NVMe Treibern. Hier ist ein aktuellen PE mit der o.g. Software TOP! 400 MB und Zack läuft! Übrigens noch ein großes Lob an das Mein-Deal-Team! Ich habe dank euch schon eine Menge Geld gespart. Ich schaue gerne mehrfach täglich bei euch vorbei…

CK
Admin

Gast
Gast
Gast
Ich will echt nicht den Buhmann spielen, aber wenn man tatsächlich überhaupt keine Ahnung hat, was man schreibt, dann sollte man es bleiben lassen, ist mir schon häufiger bei kostenlosen Software Angeboten aufgefallen. Partitionieren, Größe ändern, Partitionen zusammenfügen oder trennen geht alles mit Windows-Bordmitteln, dafür braucht man kein Tool. Geschwindigkeit erhöhen? Geht nur mit Defragmentierung, das führt Windows seit Version 7 bei HDDs ohne Zutun aus, bei SSDs sollte es unterlassen werden, da es sich negativ auf die Lebensdauer auswirkt. Eine SSD kann nicht auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, allgemein kann die Geschwindigkeit quasi nicht erhöht werden, da die Zugriffe nicht durch drehende Spindeln und Schreib- Leseköpfe abhängig ist wie HDDs, es macht nur Sinn, die Platte mehrfach zu überschreiben, bevor man sie verkauft, dafür gibt es aber auch viele kostenlose und gute Programme. „Der Partitionsassistent enthält zahlreiche Assistenten, mit denen ihr Betriebssystemmigrationen, Partitionswiederherstellungen, bootfähige CDs oder USB-Laufwerke mit Windows-Installationsdateien ausführen könnt…“ Sorry, aber das gibt einfach überhaupt keinen Sinn, jedenfalls teilweise nicht. Gemäß dem Motto „Schuster bleib bei deinen Leisten“ würde ich dich bitten, zukünftig doch eher Artikel zu Themen zu verfassen, bei denen du dich auskennst, oder alternativ weniger mit Begriffen um dich wirfst, die du nicht verstehst. Nicht… weiterlesen »
deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.