Samsung vs. Apple – Wer ist besser? – Die große Kaufberatung

Bei der Wahl des eigenen Smartphones haben sich seit Jahren zwei große Lager gebildet: Samsung und Apple. Mit immer mehr Innovationen und neueren Entwicklungen versuchen beide Hersteller, die Spitze des Smartphones-Marktes zu erklimmen, verfolgen zum Teil jedoch gänzlich andere Strategien. Technisch schenken sich die Top-Modelle beider Hersteller kaum etwas und Apple hat mit dem iPhone SE endlich auch ein günstigeres Modell im Angebot. An der Spitze aller Smartphones treten das Galaxy S7 und das iPhone 6S gegeneinander an. Doch wie wacker schlagen sich die Konkurrenten und wer bietet die besseren Angebote und das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis an?

Samsung vs. Apple – Wer ist besser?   Die große Kaufberatung

Wie haben uns informiert und beide Hersteller genauestens verglichen. In dieser Kaufberatung findet ihr alle Informationen, Fakten und Vergleiche, die ihr braucht, um die richtige Wahl zu treffen!

Der ewige Wettkampf: Apple oder Samsung

Samsung vs. Apple – Wer ist besser?   Die große Kaufberatung

Fragt man die treuen Fans der zwei Hersteller, fällt auf, dass ein Großteil der User seine Wahl aufgrund einer Überzeugung und aufgrund von Loyalität gegenüber dem Hersteller trifft – für die wenigsten davon war es ein Abwägen von Vor- und Nachteilen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass beide Hersteller mit ihren Produkten polarisieren. Mit jedem neuen Topmodell beginnt ein neuer Kampf der Giganten – so auch aktuell mit den neuesten Flaggschiffen beider Marken: Dem Galaxy S7 und dem iPhone 6S. Wir haben beide etwas genauer unter die Lupe genommen und miteinander verglichen:

Samsung oder Apple: Galaxy S7 oder iPhone 6S – Der Vergleich?

Es heißt, man solle Äpfel nicht mit Birnen vergleichen, jedoch handelt es sich im Falle des Top-Modells von Samsung keineswegs um eine Birne, sondern um ein High-End-Gerät, das der Konkurrenz das Fürchten lehrt! Die technischen Fakten der beiden Handys sprechen für sich:

ModellApple iPhone 6SSamsung Galaxy S7
Betriebs-SystemiOS 10Android 6.0.1
Display-Größe4,7“5,1“
Auflösung750 x 1.334 Pixel2.560 x 1.440 Pixel
Außen-Kamera12 Megapixel12 Megapixel
Front-Kamera5 Megapixel5 Megapixel
Video-Auflösung4K4K
Speicherplatz
  • 16 GB
  • 64 GB
  • 128 GB
– 32 GB
ProzessorApple A9Exynos 8890 Octacore
RAM2 GB4 GB
Akku1.715 mAh3.000 mAh
Speicherplatz erweiterbarNeinJa
Abmessungen138mm x 67mm x 7mm142,4mm x 69,6mm x 7,9mm
Gesamt-Gewicht143 Gramm152 Gramm
Besonderes
  • Bluetooth 4.2
  • 3D-Touch
  • Live Photos
  • LTE Cat9
  • Flüssigkeits-Kühlung
  • IP68 Wasserdichtigkeit
  • Instant Autofokus
Release25. September 201511. März 2016
Verfügbare Farben
  • Silber
  • Dunkelgrau
  • Rosé
  • Gold
  • Black Onyx
  • Gold Platinum
  • Silver Titanium
  • White Pearl
  • Pink-Gold
Preis (UVP des Herstellers)6S – 4,7“-Display 744,95€6S Plus – 5,5“-Display 854,96S7 – 5,1“-Display 699€S7 Edge – 5,5“-Display 799€

Auf den ersten Blick sind die Unterschiede der beiden Handys ziemlich marginal. So haben zum Beispiel beide Kameras exakt die gleiche Megapixel-Anzahl, nämlich 5 (Innenkamera) und 12 (Außenkamera). In den „großen“ Versionen haben beide Smartphones mit 5,5 Zoll auch dieselbe Displaygröße, in den Standard-Varianten ist das S7 etwas größer. Auch in Sachen Auflösung kann das 6S dem S7 nicht das Wasser reichen: Die 4K-Darstellung ist bei den Smartphones bis dato ungeschlagen!

Wasserdichtes Smartphone?

Große Unterschiede sind auf den ersten Blick nicht erkennbar, auf den zweiten Blick hingegen schon. Das Metall-Gehäuse des iPhones war jahrelang das Argument für das Apple-Gerät schlechthin – Samsung hat jedoch nachgezogen, auf die Stimmen der User reagiert und bietet seitdem für das Galaxy S6 ebenfalls ein Gehäuse aus Metall an – im Gegensatz zu dem des iPhones ist dieses jedoch wasserdicht! Laut Samsung ist das Gerät beim dauerhaften Untertauchen in klares Wasser bis 1,5m Wassertiefe und einer Tauchdauer von maximal einer halben Stunde gegen das Eindringen von Wasser geschützt.

Unterwasser-Videos mit dem Smartphone!

Wer vorhat, mit dem Smartphone Unterwasser-Aufnahmen im Meer zu machen, sollte jedoch trotzdem zu einem wasserdichten Case greifen – gegen Salzwasser bietet das Gerät nämlich keinen Schutz! Die Salz-Rückstände des Meerwassers würden die Kontakte der Kopfhörerbuchse und des USB-Anschlusses beschädigen, klares Wasser dagegen hinterlässt keine gefährlichen und oxidierenden Rückstände!

Die beste Smartphone-Kamera aller Zeiten

Samsung vs. Apple – Wer ist besser?   Die große Kaufberatung

Ein weiteres, nicht direkt sichtbares Feature des Galaxy ist die Kamera. Mit 12 Megapixel und 4K-Fähigkeiten ist diese bezüglich der technischen Daten zwar mit der Kamera des iPhones gleichauf, jedoch zugleich die schnellste Kamera, die je in einem Smartphone verbaut wurde! Das Sony Xperia Z5s hatte bislang mit 0,3 Sekunden Autofokus-Zeit die schnellste Smartphone-Kamera der Welt – das Samsung Galaxy S7 toppt diese Bestmarke jedoch und fokussiert dadurch quasi in Echtzeit. Zum Vergleich: Das menschliche Auge braucht zum Scharfstellen in der Regel zwischen 0,1 und 0,2 Sekunden – die Verzögerung des Galaxy ist damit für das menschliche Auge nicht zu erkennen! Des Weiteren verwendet Samsung in der Galaxy-S7-Kamera die aus Canon-Fotoapparaten bekannte Dual-Pixel-Technologie: Dabei wird jeder Pixel mit zwei statt nur einer Fotodiode erfasst. Das Ergebnis ist ein extrem schneller Fokus, ein stark verbessertes Bild bei schlechten Lichtverhältnissen und eine weitere Bildtiefe.

Gutes Display = Weniger Akkuleistung?

Obwohl Samsung das höherauflösende Display verbaut hat und in der Zwischenzeit sogar ein Metall-Gehäuse anbietet, was Haptik und subjektive Wertigkeit betrifft, die Nase vorn. Die Balance des Smartphones sowie die Struktur der Oberfläche sind der des Samsung-Smartphones voraus – auch wenn es in unserem Dauertest eher zu Kratzern und kleineren Beschädigungen neigt. Die Outdoor-Tauglichkeit des iPhones leidet entsprechend unter dem fehlenden Staub- und Wasserschutz – einen versehentlichen Ausflug ins Wasser verzeiht dies nicht. Auch die Akkuleistung fällt mit 1.715 mAh für ein Flaggschiff eines solch anerkannten Herstellers sehr gering aus: Nach lediglich 5,5 Stunden surfen und etwa 4 Stunden telefonieren ist der Akku erschöpft. Die 3.000 mAh des Galaxy dagegen erlauben eine Menge mehr Durchhaltevermögen – man darf gespannt sein, was das erwartete iPhone 7 in dieser Hinsicht zu bieten hat!

Welches ist das bessere Smartphone-Modell? Galaxy oder iPhone?

Wie anfangs erwähnt, ist anhand der Geräte-Daten kein klarer Gewinner zu ermitteln – zumal es sich auch bei den Betriebssystemen um völlig verschiedene Ideologien handelt:

Apple steht für Koommunikation, Google für Kompatibilität

Apple schließt mit dem iOS-System eine Brücke zwischen verschiedenen eigenen Geräten und lässt diese wunderbar miteinander harmonieren. Die Samsung-Geräte profitieren dagegen vom Open-Source-Betriebssystem Android von Google und den spezialisierten Apps.

Praxistest: Vor- und Nachteile

Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, die sich jedoch erst nach einem ausgiebigen Test offenbaren. Das Samsung Galaxy S7 punktet mit folgenden Vorteilen:

  • Immense Akkuleistung: 3.000 mAh sind eine Ansage, im täglichen Gebrauch wird das Galaxy jedoch viel stärker gefordert als das iPhone, sodass der Vorteil nur sehr gering ausfällt. Passt man das Telefon entsprechend an, kann man unter Umständen die Akku-Laufzeit verlängern. Trotzdem ist das Galaxy in diesem Punkt seinem Konkurrenten voraus!
  • Kamera: Wie schon erwähnt, bietet das Samsung Galaxy S7 die zurzeit beste Smartphone-Kamera mit dem schnellsten Autofokus auf dem Markt – die Kamera der Konkurrenz ist zwar super, kann aber, was Farbtiefe und Geschwindigkeit betrifft, nicht mit der des S7 mithalten.
  • Erweiterbarer Speicher: Durch den SD-Karten-Slot kann man den internen Speicher des Galaxy bis zu 200 GB (!) erweitern. Das ist nicht nur mehr Speicher als beim größten iPhone, sondern vor allen Dingen auch günstiger! Wer den zusätzlichen Speicher nicht braucht, kann ihn einfach weglassen oder nach Belieben anpassen. Ein weiterer Vorteil der Speicherkarte: Sollte aus irgendeinen Grund das Handy zu Bruch gehen, kann man die Daten auf der Karte mit einem anderen Gerät auslesen. Wechselt man das Handy, kann man die alte Karte weiternutzen und spart so die Kosten für eine neue SD-Speicherkarte!
  • Android: Auch, wenn es die meisten Iphone-User nicht hören wollen: Objektiv betrachtet ist Android das bessere Betriebssystem! An die Vielfalt an Apps und die Kompatibilität mit nahezu allen anderen Systemen kommt das iOS-System Apples nicht ran. Unabhängig davon, ob man sein Galaxy mit einem Linux-, Windows- oder Mac-Rechner koppeln möchte, um Daten auszutauschen, das Android-Handy funktionierte in unserem Test tadellos, während das 6S Probleme machte. Des Weiteren lässt das Android-Betriebssystem viel mehr Möglichkeiten zur Personalisierung und Modifikation zu.
  • Pulsmesser: Ist man einmal in den Genuss eines integrierten Pulsmessers auf dem Smartphone gekommen, möchte man diese Funktion nicht mehr missen. Zusammen mit der App „S Health“ kann man auf dem Galaxy S7 seinen Herzschlag regelmäßig überprüfen und dokumentieren, seine sportlichen Aktivitäten und Schlafgewohnheiten speichern und anschließend auswerten.
  • Wasserdichtigkeit: Die Wenigsten werden mit ihrem Smartphone tauchen gehen, es ist jedoch ein gutes Gefühl zu wissen, dass das Telefon einiges aushält und gegen Spritzwasser oder einen Fall in eine Pfütze geschützt ist.
  • Induktives Laden: Braucht man zwar nicht zwangsweise, ist aber eine der komfortabelsten Arten, das Handy zu laden – auch wenn man es während des induktiven Ladevorgangs nicht benutzen kann.

Das iPhone kann dagegen mit folgenden Punkten glänzen:

  • iOS: Android OS mag vielleicht mehr Personalisierungs-Optionen bieten, dafür lässt sich das mobile Betriebssystem von Apple intuitiver steuern – wodurch es sich auch sehr gut für Leute mit weniger Smartphone-Erfahrung und -Begeisterung eignet. Das System an sich wirkt durchdachter und etwas schöner als Android.
  • Anmutung: Obwohl sich die beiden Geräte aufs Erste ziemlich ähnlich zu sein scheinen, wirkt es etwas wertiger – was für Apple-Geräte grundsätzlich typisch ist.
  • Cloud-Integration: Die Integration von Cloud-Funktionen ist auf dem Apple-Gerät vom Werk aus gegeben und garantiert, dass man von jedem registrierten Apple-Computer auf seine Fotos, Dokumente und Daten zugreifen kann. Zwar bietet das Galaxy ähnliche Funktionen an, diese müssen jedoch erst einmal justiert und eingerichtet werden – was eine gewisse Zeit in Anspruch nimmt.
  • Apps: Die Schwierigkeit in der Programmierung von Android-Apps liegt darin, dass die Apps auf den verschiedensten Geräten diverser Hersteller mit unterschiedlicher Hardware funktionieren müssen. Für iOS programmierte Apps dagegen sind zu 100% auf das iPhone angepasst worden, sodass sie in Regel schneller, effektiver und ressourcenschonender arbeiten. Die Facebook-App für iOS ist zum Beispiel nahezu doppelt so schnell wie die entsprechende Facebook-App für Android – was viele Tests belegen!
  • Updates: Die Intervalle zwischen den einzelnen Updates sind bei Apple kleiner. So ist das iPhone in der Regel immer auf dem aktuellsten Stand!
  • Wertstabilität: Auch, wenn es unerwartet klingt, die Wertstabilität der Hardware spielt heutzutage sogar bei Smartphones eine Rolle! Apple-Geräte verkaufen sich gebraucht nach wie vor blendend und zu guten Preisen – unabhängig vom Zustand des Handys! Bei Samsung-Smartphones kann man eher mal ein Schnäppchen machen!

Die Preise von Samsung und Apple

Samsung vs. Apple – Wer ist besser?   Die große Kaufberatung

Zum Verkaufsbeginn sind die Preise der beiden Hersteller mit 765€ und 741€ ziemlich nah beieinander, die Differenz beträgt gerade mal 24 Euro! Nach sechs Monaten jedoch sinken die Werte von Samsung-Geräten so stark, dass der Unterschied ganze 103€ beträgt – zum Vorteil von Samsung natürlich. Ehrlicherweise sollte man jedoch erwähnen, dass die Samsung-Modellpalette ein viel breiteres Preisspektrum abdeckt als die iPhone-Familie. Mit dem SE Modell hat man erstmals auf die Anforderungen der Kunden reagiert und ein günstigeres Modell auf den Markt gebracht, das jedoch im niedrigeren Preissegment keine große Gefahr für Samsung-Kunden darstellt.

Modellpalette im Überblick

Hier die Modellpalette von Apple mit Preisen im Überblick:

SmartphonePreis bei VerkaufsstartPreis nach 6 MonatenPreis nach 12 Monaten
iPhone 4899,99€649,00€ (-28%)525,00€ (-42%)
iPhone 4S753,90€563,29€ (-25%)548,70€ (-27%)
iPhone 5679,00€618,50€ (-9%)529,00€ (-22%)
iPhone 5S699,00€569,99€ (-18%)519,00€ (-26%)
iPhone 6699,00€608,00€ (-13%)585,00€ (-16%)
iPhone 6 Plus799,00€679,99€ (-15%)665,00€ (-17%)
iPhone 6S739,00€599,00€ (-19%)
iPhone 6S Plus849,00€691,00€ (-19%)

Die Modelle von Samsung:

SmartphonePreis bei VerkaufsstartPreis nach 6 MonatenPreis nach 12 Monaten
Galaxy S4649,00€449,00€ (-31%)354,99€ (-45%)
Galaxy S5699,00€471,90€ (-32%)399,00€ (-43%)
Galaxy S6699,00€499,00€ (-29%)419,00€ (-40%)
Galaxy S6 Edge849,00€576,00€ (-32%)499,99€ (-41%)
Galaxy S6 Edge+799,00€599,00€ (-25%)
Galaxy S7699,00€
Galaxy S7 Edge794,99€

Auch hier wird nochmal deutlich, dass Samsung die deutlich günstigeren Angebote offeriert, erst recht nach 6 Monaten. Wer beim Handykauf richtig sparen möchte, muss deshalb etwas Geduld mitbringen!

Vorgänger-Modell völlig ausreichend

Unser Spartipp: Nach dem Erscheinen des aktuellen Modells den Vorgänger kaufen! Technisch ist die Galaxy-Reihe schon längst ausgereift und bietet ab dem S5-Modell schon ein sehr gutes Smartphone, das den aktuelleren Modellen nur marginal nachsteht. Neue Apps und Spiele laufen darauf einwandfrei und auch die Kamera kann überzeugen.

Sieger: Galaxy S7

Möchte man um jeden Preis up to date sein und das aktuellste und beste Smartphone auf dem Markt mitführen, muss man eben zum Samsung Galaxy S7 greifen – was aber auch noch seinen stolzen Preis hat. Der beste Kompromiss lautet immer noch: Geduld!

Wann lohnt sich die Anschaffung eines Smartphones?

In der Regel haben beide Hersteller in etwa immer dieselbe Vorstellungszeit für neue Geräte:

  • Samsung: Februar bis März
  • Apple: September

Anhand der Infografik weiter oben ergeben sich dadurch folgende Termine als ideal:

  • Samsung, Juni/Juli: Da der stärkste Wert-Einbruch bei Samsung-Geräten nach etwa 4 Monaten auszumachen ist, bieten sich die Sommer-Monate Juni und Juli an, um sich ein neues Gerät zu zulegen. Greift man in dieser Zeit zum Vorgänger-Modell, kann man sagenhafte Schnäppchen ergattern.
  • Apple, März/April: Im Vergleich zu Samsung verzögert sich der Werteverfall bei Apple. Um jedoch an ähnlichen Preissenkungen teilzuhaben, muss man etwas länger warten. Nach etwa 6 Monaten sinken die Preise für aktuelle iPhones im Schnitt um 21%, sodass es sich lohnt zuzuschlagen!

Eine Frage des Geschmacks oder Geldes?

Samsung vs. Apple – Wer ist besser?   Die große Kaufberatung

Beide Handyhersteller haben ihre treuen Anhänger und Fans – für die meisten davon kommt es nicht in Frage, zum anderen Hersteller zu wechseln! Während Samsung mit einer Kompatibilität sondergleichen und verhältnismäßig niedrigen Preisen lockt, steht Apple für qualitativ hochwertige Geräte, die einfach und unkompliziert funktionieren. Was die Performance der Smartphones betrifft, sind beide Konkurrenten gleichauf!

Keine Schnellschüsse!

Bei der Anschaffung sollte man etwas mehr Zeit in die Planung investieren und sich vorher gründlich über die aktuellsten Produkte und Ankündigungen informieren. So sollte man zum Beispiel den Release eines neuen Smartphones abwarten, wenn man den Vorgänger erwerben möchte. Sobald ein aktuelles Modell nämlich erstmal auf dem Markt ist, fallen die Preise des alten Modells und man kann richtig gute Schnäppchen machen! Wer immer noch auf der Suche nach dem passenden Smartphone ist, hat in dieser Kaufberatung die besten Tricks gefunden, um wirklich günstig an sein Traum-Smartphone zu gelangen.

Bildquellen:

  • Natee Meepian – 373488631 / Shutterstock.com
  • 1000 Words – 321103136 / Shutterstock.com
  • Hadrian – 218533267 / Shutterstock.com
Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

20 Kommentare zu "Samsung vs. Apple – Wer ist besser? – Die große Kaufberatung"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
imolas
Gast
imolas

Samsung war ein mal die neu modelle sind scheiße Huawei ist vorwärts gekommen sehr gutes smartphone besser als samsung One plus 6t es sind viele anderes konkurrent smartphone Iphone ist sehr gut und und zu teuer

Marie
Gast
Marie

Samsung ist ganz klar viel besser.
Apple sieht zwar gut aus aber mehr auch nicht

Diiiivvvaaaaddd
Gast
Diiiivvvaaaaddd

Apple ist einfach scheise die Produkte sind einfach viel zu teuer das billigste von Apple sind die iPods bei Samsung fangen die smartphones so bei 100 Euro an Android Geräte sind auch einfacher zu bedinnen und Apple hat beim drob test und beim Wasser test nicht mithalten können da ist samsung wirklich viel besser und Face id wow hatt samsung auch

Ddmf
Gast
Ddmf

Apple ist
Blöd Samsung ist gut

Katze
Gast
Katze

Apple hat einen schöneren diesigen

Lena
Gast
Lena

Ich finde Apple ist besser

Mutter ficker
Gast
Mutter ficker

Samsung ist einfach beste

Anne
Gast
Anne

Wie ich finde sind beide Handys gleich gut sowohl bei Funktion sowie bei dem Speicherplatz, trotz des hab ich beide handys schon benutzt und kann sagen das Apple handys geschützter sind.

Pia
Gast
Pia

Ich finde Samsung und Apple gleich gut. Hab beide Handys zuhause, wenn ich mal Lust auf was anderes hab. :))

harjaspreet Singh
Gast
harjaspreet Singh

samsung ist einfach billiger apple ist oft immer teurer und jetzt beim neuen i phone x haben sie die idee von samsung galaxy s3 nachgemacht da war auch ein gesichtserkennungs dings drinne

applebest
Gast
applebest

Ja und das samsung hat nun nen Fingerscanner.Gibt es schon seit Iphone 4
Samsung hat jetzt den gesichtsscan
Beim Test war Face id von Iphone trotzdem besser weil face id auch im dunklen funktioniert

Nixe1
Gast
Nixe1

Apple ist besser smile

Mein Schwanz
Gast
Mein Schwanz

Bwuahahahaha *samsung

IkowReview
Gast
IkowReview

Das ist ausführlich und richtig smile
Samsung ist letztlich doch besser wundert mich nicht.

harjaspreet Singh
Gast
harjaspreet Singh

ja da hast du recht

Hanna
Gast
Hanna

Apple ist besser smile

harjaspreet Singh
Gast
harjaspreet Singh

wieso ist doch fast immer so teuer

EnderMusic
Gast
EnderMusic

„Fast“ immer 😁😜

Katze
Gast
Katze

Apple ist besser😀

CK
Admin

grin

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.