HP Pavilion 590 mit 8GB, 1TB mit 128GB SSD ab 329€ (statt 379€)

HP Pavilion 590 mit 8GB, 1TB mit 128GB SSD ab 329€ (statt 379€)

Bei Cyberport über eBay gibts gerade den HP Pavilion 590 mit 8GB, 1TB mit 128GB SSD für nur 329€ inkl. Versand. Wer gerne Windows10 mit dabei hätte, der bekommt ihn hier mit Windows 10 Home 64 Bit für 388€.

Im Preisvergleich gibts den schicken Büro-Rechner bei anderen Händlern erst für 379€ oder mehr, eine verdammt gute Ersparnis von 50€.

  • AMD Ryzen R3 2200G Prozessor (bis zu 3,70 GHz), Quad-Core
  • 8 GB RAM, 1,128 TB SATA+SSD, DVD DL Brenner, USB 3.0
  • AMD Radeon Vega 8 Grafik, HDMI
  • Formfaktor: Tower, WLAN, Giga LAN, Card Reader

4 Kommentare zu "HP Pavilion 590 mit 8GB, 1TB mit 128GB SSD ab 329€ (statt 379€)"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Dschubbi
Dschubbi

Also wer etwas Installationserfahrung hat, der sollte sich eine Win10-Lizenz woanders günstig kaufen und selbst installieren, Treiber sind bei HP eigentlich gut zu finden. 60 EUR Unterschied finde ich etwas viel…
Übrigens, laut Cyberport ist hier eine M2-SSD verbaut. Diese SSDs sind bei den aktuellen Mainboards direkt auf dem Board auf einem M2-Sockel verbaut. Die 1TB-HDD ist ganz herkömmlich über einen SATA-Port angeschlossen. Daher behaupte ich, dass das keine „Hybrid“-Platte ist, sondern 2 getrennte Geräte. Korrigiert mich?!

schubidui
schubidui

Zitat:
Diese Hybrid-Festplatten Idee mit einem SSD-Teil auf den dann das Betriebssystem und die ständig benötigten Programme ausgelagert werden find ich interessant. Frag mich wie anfällig die Festplatten auf dauer sind. Jemand da Erfahrung?

Das würde mich auch interessieren, sieht auf jeden Fall verdammt stylish aus die Kiste und der Preis ist auch interessant…

Shelby
Shelby

Vor- und Nachteile:

1. Lärmbelästigung: Da in einer SSD-Festplatte keine mechanischen Teile verbaut sind, arbeiten SSDs geräuschlos. Hybrid-Festplatten erzeugen durch den mechanischen Speichervorgang ein brummendes Geräusch.
2.Lebensdauer: Durch die verbauten HDDs haben Hybrid-Festplatten eine längere Lebensdauer als reine SSDs. SSDs sind empfindlicher gegenüber Stößen und müssen nach einigen Jahren ausgetauscht werden.
3.Geschwindigkeit: Hybrid-Festplatten sind langsamer als SSDs, da der mechanische Teil der Festplatte nicht so schnell arbeitet wie der Flashspeicher.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.