Hisense 75AE7000F – 75 Zoll UHD Smart TV mit HDR für 799€ (statt 899€)

Hisense 75AE7000F    75 Zoll UHD Smart TV mit HDR für 799€ (statt 899€)

AO.de macht gerade ein gutes Angebot für den Hisense 75AE7000F mit dem Gutscheincode: HISENSE200 Der smarte 75 Zoll TV kostet somit nur 799€ mit Versand.

Im Preisvergleich geht es erst ab 899€ los, ihr spart demnach gute 100€, was ja schon nicht verkehrt ist. Somit bekommt ihr einen mächtigen 75 ZOLL UHD Fernseher zum Gutenpreis  – genial, oder? Hisense ist ja immer ein Preis/Leistungs-Tipp. Auf OTTO gibt es aus mehr als 100 Bewertungen nahezu volle 5 Sternen.

  • 4K Auflösung – Mit 4x mehr Pixeln als herkömmliches Full HD ist die 4K Ultra HD-Auflösung von Hisense der Maßstab für eine verblüffend realistische Bildqualität und gestochen scharfe Klarheit.
  • DTS Studio Sound – Ein immersives Klangerlebnis.
  • HDR Technology – HDR verbessert die Detailgenauigkeit dramatisch, indem Kontrast und Farbgenauigkeit maximiert werden,
  • VIDAA U Smart TV – Video, Netflix, YouTube, DAZN, Maxdome, Rakuten TV, Videociety, Plex Mediaserver, Mediatheken, Radio App, Gaming Apps, AppStore.
Mit Freunden teilen ?
Zum Angebot
Gutschein
7 Kommentare zu "Hisense 75AE7000F – 75 Zoll UHD Smart TV mit HDR für 799€ (statt 899€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Matthias
    8. November 2020 um 21:43
    Antworten

    Ist Timeshift oder PVR heutzutage wirklich noch von Relevanz? Selbst als Mittvierziger habe ich schon seit Ewigkeiten keine privaten Sender mehr gesehen. Selbst die Öffentlichen stellen das meiste in Ihre Mediatheken. Und die integrierten Streaming Apps hängen meist den Implementierungen bei z.B. Fire TV deutlich hinterher….

    Viel Interessanter wäre tatsächlich eine Info in Sachen Bildqualität etc. Suche derzeit noch einen neuen für den Keller zum sporten und zocken….

    • CK
      8. November 2020 um 22:10
      Antworten

      Sehe ich auch so. streaming Apps Unterstützung finde ich auch wichtig als PVR. Ich hatte vorher einen 55er mit PVR, die Funktion habe ich nicht einmal genutzt.

    • VeMa
      8. November 2020 um 23:16
      Antworten

      Es kommt immer auf die eigenen Präferenzen an. Es gibt viele für die TS und PVR wichtig ist, genauso Andere denen alle möglichen Streamingdienste wichtig sind. Wobei Beides nichts mit privaten Sendern zu tun hat.
      Gerade die Öffentlichen stellen fast alles in die Mediatheken und das kostenlos. Bei den Privaten muß man zahlen. Und wenn es mit persönlichen Daten ist. Und das nicht nur einmal bei der Anmeldung, sondern tagtäglich durch Auswertungen der eigenen Sehgewohnheiten.
      Bildqualität ist glaube ich für jeden wichtig. Die muß man sich aber selbst aus den technischen Daten holen.
      Deine Bevorzugung ist z.B. bei Input-Lag und Latenzzeit. Das ist aber auch wieder eine relativ begrenzte Gruppe.
      Für mich z.B. ist wichtig die Dokus zu meinem Tierhobby und fast alle Wissenschaftssendungen aufzeichnen und archivieren zu können.
      Dafür mit Geld oder Daten zu bezahlen ist für mich ausgeschlossen. Das Geld verwende ich lieber für die angenehmen Dinge des Lebens.
      Achja – Spiele-TV. Vielleicht bringt es was? https://www.computerbild.de/videos/avf-Tests-Fernseher-Niedrige-Latenzzeit-Aktuelle-Gaming-Fernseher-im-Test-22832023.html

      • CK
        8. November 2020 um 23:24
        Antworten

        Die öffentlich rechtlichen werten ebenfalls genau Zielgruppenrelavante Daten aus dem Mediatheken aus. Die Anmeldung bei kostenlosen Streaming Diensten erfolgt z.B. bei Jojn ebenfalls noname. Ich bin dort z.B. der User König von Deutschland.

      • Matthias
        9. November 2020 um 08:53
        Antworten

        @VeMa
        Ich wollte dir und deinem Anforderungsprofil auch nicht zu Nahe treten, halte nur die gerade genannten Kriterien im Allgemeinen nicht mehr für besonders Relevant.
        Mein Hinweis auf die privaten Sender im Zusammenhang mit PVR ist so zu verstehen, als dass es darüber Hinaus ja kaum noch was aufzuzeichnen gäbe (dein Hinweis mit sicherlich guten Dokus aus den Öffentlichen ist sicherlich richtig). Aber lassen wir das….

        Leider sagen die Herstellerangaben zur Technik meist relativ wenig über die Bildqualität aus. Dort geht es meist ja um Buzzwords die uns ein hochwertiges Gerät (BIld) vermitteln sollen. Tatsächlich muss man schon in die Tiefen von Paneltechnologie etc. abtauchen, um ein Idee hinter den immensen Preisunterschieden bei gleicher Bilddiagonale zu erhalten. Und am Ende helfen meist nur echte Vergleichtests… Andererseiots, bei dem Preis macht man wahrscheinlich kaum etwas verkehrt 😀

        • VeMa
          10. November 2020 um 04:06

          Bei den meisten Punkten sind wir einer Meinung. Außer eben bei TS/PVR. Konnte schon vielen helfen mit meinen Aufzeichnungen. Die verfügbaren Streamingdienste habe ich nur erwähnt, weil es einige gibt denen das wichtig ist. Z.B. CK.
          Aber weshalb ich nochmal schreibe, du kennst die Seite https://www.displayspecifications.com/de/

  • VeMa
    8. November 2020 um 21:24
    Antworten

    Im Gegensatz zu den billigen Geräten von Hinsense hat dieser Timeshift, PVR (Aufnahme), Bluetooth, mehrere Streamingdienste und andere vorteilhafte Funktionen. Bei dem Preis also absolut überlegenswert.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.