DJI stellt neues, faltbares Gimbal Osmo Mobile 3 vor

 DJI stellt neues, faltbares Gimbal Osmo Mobile 3 vor

DJI ist wohl hauptsächlich für seine Drohnen bekannt. Aber auch abseits davon ist der chinesische Hersteller aktiv und bietet unter anderem Gimbals an, eines davon wurde in den vergangenen Tagen vorgestellt.

Klappbar, leichter und günstiger

Das neu vorgestellte Osmo Mobile 3 sieht auf dem Papier erst einmal sehr gut aus: Mit einem Gewicht von nur 405 Gramm ist es angenehm leicht, verglichen mit dem Vorgänger wurden hier erneut 80 Gramm eingespart. Zudem ist das Gimbal nun klappbar, was den Transport deutlich erleichtern dürfte, die 3-Achs Bildstabilisierung entspricht dem Stand der Technik. Der rein für Smartphones konzipierte Hand-Bildstabilisator ist für Geräte bis zu 9,5 mm Dicke sowie einer Breite zwischen 62 und 88 mm geeignet, zudem ist es für ein Gewicht bis maximal 230 Gramm ausgelegt. Die Akkulaufzeit wird mit grandiosen 15 Stunden angegeben, wie realistisch diese Werte im täglichen Einsatz sein werden, wird sich zeigen müssen.

Viele Effekte und Modi integriertDJI stellt neues, faltbares Gimbal Osmo Mobile 3 vor

Was das Osmo Mobile 3 von anderen Gimbals unterscheidet dürften diverse Effekte sein, die von Haus aus integriert sind und sich über die dazugehörige DJI Mimo-App auswählen lassen. Dazu gehören Klassiker wie Time Lapse, Hyper Lapse und ein Sportmodus, aber auch die bekannte DJI Active Track-Technologie in der Version 3 ist mit dabei, die es ermöglicht, Ziele zu definieren und diesen dann zu folgen. Auch eine Gestensteuerung für Selfies und co wurde implementiert, zudem dürfte die Panorama-Funktion durchaus praktisch sein.

Das Osmo Mobile 3 ist ab sofort in 2 Ausführungen verfügbar, die günstige Variante kostet 109€ und beinhaltet lediglich das Gimbal, für 130€ gibt es zudem noch einen Stativgriff sowie eine Transporttasche.

Was haltet ihr von diesem Gimbal – wäre es für euch bei einem Preis von nur knapp über 100€ interessant? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren wissen.

5 Kommentare zu "DJI stellt neues, faltbares Gimbal Osmo Mobile 3 vor"

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar*

Dein Name*

  • Tobi
    16. August 2019 um 22:32
    Antworten

    Gibt es bei diesem Model einen optischen Zoom?

    • CK
      CK
      16. August 2019 um 22:37
      Antworten

      Bei den Gimbal sollte eigentlich genug Platz sein um einen weiteren Zoom auf zu klippen

    • Daniel
      Daniel
      18. August 2019 um 20:49
      Antworten

      Das ist lediglich ein Gimbal, in das du dein Smartphone einspannst, der optische Zoom muss entsprechend wenn dann von deinem Smartphone kommen. grin

  • ibosay
    16. August 2019 um 11:55
    Antworten

    der Link funktioniert nicht

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.