DJI Phantom 3 Standard Quadrocopter für 405,90€ (statt 516€)

DJI Phantom 3 Standard Quadrocopter für 405,90€ (statt 516€)

Update: Die Drohne ist gerade günstig via iBood zu bekommen. 

Noch auf der Suche nach einer Drohne mit einer möglichst guten Kamera? iBood hat heute nun ein perfektes Angebot für alle Suchenden. Ihr bekommt den DJI Phantom 3 Standard Quadrocopter für 405,90€ inkl. Versand.

Im Preisvergleich kostet das gute Stück sonst mind. 516€, somit spart ihr euch gute 110€ ein. Bei Amazon vergeben 168 Kunden gute 4,1 von 5 Sterne. Ich denke hier sollte eindeutig klar sein, dass der Preis echt genial ist.

Im Übrigen beherrscht der Copter die First Person Ansicht, eine GPS-Funktion und natürlich den Kameraflug. Die 2.7K HD-Kamera schießt Fotos mit 12 Megapixel und zeigt ein Live-View über WLAN mit 720p. Das sollte bei dem guten Preis „ausreichend“ sein denke ich. 😉

  • 2.7K HD-Kamera / 12 Megapixel Fotos
  • Live 720p HD-Ansicht über WiFi
  • Leichtbau, Fliegen leicht gemacht

DJI Phantom 3 Standard Quadrocopter für 405,90€ (statt 516€)

Mit Freunden teilen ?
65 Kommentare zu "DJI Phantom 3 Standard Quadrocopter für 405,90€ (statt 516€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Martin
    20. Januar 2018 um 17:56
    Antworten

    Die P3S habe ich seit zwei Jahren und bin sehr zufrieden. Die Bilder sind gut und bisher ist Sie immer geflogen, wenn die Akkus voll waren und die Firmware aktuell war.
    Regen mag sie nicht.
    Für den Preis ein tolles Gerät.

  • Brunze
    19. Januar 2018 um 11:15
    Antworten

    Aktuell 539,- bei Azamon, also nix 566,-!

  • Crusher
    17. November 2017 um 10:49
    Antworten

    GEIL! oh mein gott wie geil! das ist ja ein hammer preis! 🙂 ich habe mir vor ein paar tagen den xiro xplorer v bestellt im angebot für 279 euro und jetzt dieses geile angebot einer dji phantom <33 ich verkaufe sofort meine xiro wieder , oder schicke sie zurück (weil ist gerade in reparatur, kam schon leider mit einer defekten LED an 🙁 für die lepschen 30 euro mehr ist es das auf jeden Fall wert einen "Tausch" zu vollziehen, mega geil :D. ich freue mich wie ein honigkuchenpferd hahaha

    • Luca Drohni
      17. November 2017 um 11:03
      Antworten

      Na ja, der Preis ist gut, aber die P3 Standard taugt nicht wirklich was. Lieber eine gute gebrauchte Advanced oder Pro kaufen. Dank der Drohnenverordnung und dem bevorstehenden Winter verkaufen aktuell viele ihre Drohne und man kann einen guten Schnapper machen.

  • Fabi
    31. Oktober 2017 um 12:43
    Antworten

    Gutschein funktioniert leider nicht mehr 🙁

  • Droneseye
    4. Oktober 2017 um 20:53
    Antworten

    Schaut mal in meine Luftaufnahmen rein.
    https://youtu.be/4vpVncF9a7w

    • Marzel
      23. Oktober 2017 um 16:22
      Antworten

      Gääääääähhhhnnnnnnnn….

  • Markus
    4. Oktober 2017 um 16:45
    Antworten

    Hat jetzt geklappt mit dem Code ?

    Könnt ihr mir sagen ob da eine deutsche Anleitung dabei ist und was ist im Falle eines Garantiefalls? Muss man es denn nach China schicken?

  • Markus
    4. Oktober 2017 um 16:40
    Antworten

    Irgendwie funktioniert der Code bei mir nicht ???

  • Schocker
    4. Oktober 2017 um 15:08
    Antworten

    Genau das feuerfeste Schild mit Name und Anschrift das an der Drohne angebracht werden muss hab ich ganz vergessen zu erwähnen.

  • Phil
    4. Oktober 2017 um 14:03
    Antworten

    Na ihr denkt ja auch alle brav an die neue drohnenverordnung? Die kennzeichnungspflicht und die Haftpflicht? Na dann ist es ja fein 🙂

  • Schocker
    4. Oktober 2017 um 14:01
    Antworten

    Denkt dran, dass ihr verpflichtet seid eine Haftpflicht Versicherung in der Drohnen über 500gr inbegriffen sind zu haben bzw ab zu schließen, sonst dürft ihr nicht abheben.
    Ansonsten ist sie drohne für das Geld echt extrem gut. Werde aber in Zukunft auf eine Mavic Pro umsteigen.
    Aber viralem für den Anfang finde ich gibt es keine bessere Drohne wie die P3S

  • Kai
    4. Oktober 2017 um 13:48
    Antworten

    Denkt an die aktuelle GearBest Liefersituation… Meine Drohne hängt wohl auch in UK fest…

  • Paolo Pinkel
    4. Oktober 2017 um 13:39
    Antworten

    Erstmal 2 Stück gekauft.
    Kommen unter den Weihnachtsbaum. Da freuen sich die Kinder.

  • Olga
    7. September 2017 um 20:14
    Antworten

    Gekoft!

  • Henning
    23. Juni 2017 um 16:36
    Antworten

    Die Drohne ist heute Mittag angekommen. Habe sie im Warenlager in China bestellt. Es hat etwa sieben Werktage gedauert, und das Paket kam letztendlich aus Holland.
    Nichts äußerlich erkennbare es, dass es aus China kommt. Die Ware ist auch nicht deklariert. Keine Probleme mit dem Zoll.
    Habe jetzt 368 € bezahlt. Aktuell lädt die Drohne gerade an der Steckdose.
    Besten Dank für den Deal!

  • Henning Schulte
    23. Juni 2017 um 11:50
    Antworten

    Habe TomTop nochmal geschrieben zum Zoll. Die haben geantwortet: We will pay tariffs in advance when the ship to europe.

    Klingt zwar komisch, aber dann sollte es doch zollfrei sein.

    • Florian
      23. Juni 2017 um 11:58
      Antworten

      Ja, Tomtop zahlt Zoll im Voraus

      • Henning Schulte
        23. Juni 2017 um 12:02
        Antworten

        Nice! Habe schon einen Schrecken bekommen 🙂

  • Henning
    22. Juni 2017 um 21:16
    Antworten

    Große Firmen führen wohl die Steuern und Zoll
    schon ab und deklarieren das auch auf dem Paket.

    Außerdem gibt es für die einfuhrumsatzsteuer auch Dinge die 0% kosten.

  • Gast
    21. Juni 2017 um 17:13
    Antworten

    Was heißt denn eigentlich „ohne Zollgefahr“? Wo sehe ich das auf der Homepage? Habe mir nämlich eine bestellt und würde gern wissen ob noch zoll drauf kommen kann. (Preislich ist mit Zoll gerechnet, aber natürlich freut man sich wenn er nicht anfällt)

    • CK
      21. Juni 2017 um 17:28
      Antworten

      Den Laden gibt es seit Jahren, wenn das nicht funktionieren würde, wäre das kein Thema mehr.

      • @Mario
        22. Juni 2017 um 00:01
        Antworten

        … das glaube ich nicht so recht. Habe bei diesem „Laden“ auch schon 2 verschiedene Quadcopter gekauft – zum Glück beide für unter 50 Euro (war sowieso nur zum Testen)… und was war passsiert… ja ich musste beides beim Zollamt abholen + USt bezahlen… also meiner Meinung nach lieber nicht! Dafür klappte es aber bei Gearbest bis jetzt immer!

  • Henning
    9. Juni 2017 um 15:26
    Antworten

    Wieso ist dein Shop auf Deutsch? Bei mir ist alles auf Englisch

    • Florian
      9. Juni 2017 um 15:29
      Antworten

      Einfach oben auf Germany stellen

  • 9. Juni 2017 um 14:38
    Antworten

    Versucht mal direkt per Paypal zu zahlen aus dem Warenkorb raus

    http://i.imgur.com/EycoE8U.jpg

    Das sollte funktionieren.

  • Henning
    9. Juni 2017 um 14:28
    Antworten

    Lieferung nach Deutschland ausverkauft.

    Oder kann man den Shop überlisten und erst mal weiter klicken und dann bei der Shippung Adresse Germany angeben?

  • Gast
    9. Juni 2017 um 14:09
    Antworten

    Leider wohl schon wieder ausverkauft 🙁 hätte sehr gerne zugeschlagen.

    • Florian
      9. Juni 2017 um 14:17
      Antworten

      Also bei mir funktioniert es noch

  • Ordail
    8. Januar 2017 um 10:18
    Antworten

    Versand hat bei mir 1 Monat gedauert. Mach dich auf eine Lange Lieferzeit gefasst.

  • Ordail
    8. Januar 2017 um 10:12
    Antworten

    Habe meine mittlerweile erhalten…nach knapp 1 Monat.
    Nicht wundern wenn die 15 Werktage nicht eingehalten werden. Mein copter war ca 10 Tage in London Sorting Center. Die Verpackung besteht nur aus Papier was um die OVP gewickelt wird. Anleitung ist alles auf Chinesisch->nicht wundern. Aber sonst bin ich zufrieden damit 🙂

  • weizi
    7. Januar 2017 um 14:02
    Antworten

    gekauft! danke

    • Markus
      7. Januar 2017 um 14:03
      Antworten

      Gerne. 🙂 Viel Spaß. 🙂

  • Ordail
    10. Dezember 2016 um 02:35
    Antworten

    @Hannes:
    Gearbest bietet abhängig von Zieladresse einige verschiedene Versandarten an. Es kann prinzipiell zwischen Flatrate Shipping („Unregistered Air Mail“, kostenlos, 15-30 Werktage Lieferzeit nach Deutschland), Standard Shipping („Registered Air Mail“, ebenfalls 15-30 Werktage Lieferzeit nach Deutschland, kommt aber mit Tracking Nummer), Priority Line („Germany Express“, kommt schnell und ohne extra Zollkosten, 7-15 Werktage) und Expedited Shipping (via DHL FedEX oder IB, 3-7 Werktage Lieferzeit) gewählt werden. Wie hoch die Kosten sind, hängt jeweils von eurer Lieferadresse, gewählter Lieferart und Gewicht ab.

  • Hannes
    9. Dezember 2016 um 22:52
    Antworten

    Wie lange dauert in der Regel der Versand?

  • Ordail
    7. Dezember 2016 um 22:56
    Antworten

    Der Code funktioniert bei mir leider nicht? Irgendwelche Tips woran es liegen könnte?
    Glaube die Aktion ist schon ausgelaufen

  • 7. Dezember 2016 um 14:31
    Antworten

    plus 12 Prio….aber immer noch deutlich unter deutschem PV mit 449

  • 7. Dezember 2016 um 14:29
    Antworten

    neuer GS auf 361 € „MDJI3“ 🙂

  • Patrol
    24. Oktober 2016 um 19:16
    Antworten

    Nachfolgend die Garantiebedingungen von Gearbest (übersetzt mit Google) gemäß HP:
    Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab dem Kaufdatum, in dem Sie kostenlos repariert werden können. Jeder freie Reparaturfall muss mit dem Hersteller über den Kundendienst bestätigt werden. Kunden müssen die Verschiffengebühren für das Zurückbringen des Einzelteils zurück zahlen, während wir die Verschiffengebühren abdecken, um das reparierte Einzelteil zurück zum Kunden zu schicken. Wenn der Käufer den Gegenstand beschädigt oder missbraucht hat, kann er nicht kostenlos repariert werden.

  • Danny
    24. Oktober 2016 um 14:02
    Antworten

    Wie sieht es da mit Garnetie / Gewährleistung aus ?

    • Florian
      24. Oktober 2016 um 14:09
      Antworten

      Natürlich verfügbar, Retoure muss man allerdings selber zahlen (ca. 7€)

  • Berni
    17. Oktober 2016 um 15:30
    Antworten

    Die kommen doch sowieso aus China sag mir mal 1 elektronisches Gerät das nicht aus Asien kommt 🙂

  • Patrol
    20. September 2016 um 13:01
    Antworten

    Weil es meines Wissens durchaus mal vorkommt, dass in China waren nachgebaut werden.
    Ich hatte vor einiger Zeit mal ne Nitecore Taschenlampe über Banggood zu einem sehr günstigen Preis gekauft. Das Gerät war nach einem Jahr defekt. Wenn ich in Deutschland kaufe, gibts 5 Jahre Garantie.
    Deshalb bin ich vorsichtig und skeptisch.

    • Florian
      20. September 2016 um 13:03
      Antworten

      Hatte bei Gearbest noch nie Probleme und ist ja nicht so, dass die Drohne 50€ statt 500€ kostet 🙂

  • Patrol
    20. September 2016 um 12:35
    Antworten

    Muss man nicht Bedenken haben, dass es sich hier um „minderwertige Nachbauten“ handelt?

    • Florian
      20. September 2016 um 12:42
      Antworten

      Nein, warum sollte es?

  • Rally65
    7. Juni 2016 um 07:10
    Antworten

    Kostet 599€ 🙁

  • Mike
    10. März 2016 um 15:20
    Antworten

    Ich auch – Nach den letzten Deals endlich eine bekommen 🙂 Danke

  • Tomsterli
    10. März 2016 um 10:45
    Antworten

    Super Deal! Ich hab mal zugeschlagen…! Danke!!!

  • Manuel
    29. Februar 2016 um 13:08
    Antworten

    Leider ausverkauft

  • RK
    25. Februar 2016 um 13:46
    Antworten

    wenn man alle Vorschriften beachtet, darf man damit fast nur noch über dem eigenen Grundstück fliegen. Na, wenn es dann groß genug ist

    • SturmLocke
      25. Februar 2016 um 13:56
      Antworten

      Mehr oder Weniger, das ganze hat ja auch einen Sinn.

    • IT-Experte
      25. Februar 2016 um 18:42
      Antworten

      Wenn dem Grundstückseigentümer es recht ist, darfst du auch dort fliegen.
      Macht aber keinen Spaß, ist zu langsam, da es für Kameraaufnahmen ist. ^^

  • IT-Experte
    25. Februar 2016 um 13:33
    Antworten

    WICHTIG für Käufer!

    Rechtliches:
    Es gibt klare rechtliche Regelungen (entgegen mancher Meinung von Politikern).
    – Flug nur in Sichtweite (~300M)
    – Modellhaftpflicht ist Pflicht! (zb. DMO)
    – Autonomes fliegen ist verboten
    – Flugzonen beachten! 1,5 Km abstand von allen Flughäfen halten! (Berlin ist zB. der Regierungsbezirk tabu!)
    – Bildrechte beachten! Nichts ungefragt veröffentlichen.
    – Nicht verboten, aber dennoch: NIEMALS über Menschen fliegen!

    Das war das Wichtigste…

  • SturmLocke
    25. Februar 2016 um 11:25
    Antworten

    DervCopter ist aber nichts für Anfänger oder ? *lach*

    • IT-Experte
      25. Februar 2016 um 12:00
      Antworten

      Doch: er ist durch den ganzen Schnickschnack recht einfach zu handhaben.
      Aber lieber erst ein Spielzeug kaufen zum üben (siehe Post unten).

      • SturmLocke
        25. Februar 2016 um 12:30
        Antworten

        Ah okay ! Danke für die Info.Ja erstmal was kleines zum „üben“ bevor man das Ding schrottet, kostet ja bisschen mehr als nen Kleine für ~ 60 €.

  • Anorok
    25. Februar 2016 um 09:24
    Antworten

    Top Copter! Mehr braucht man nicht

    • IT-Experte
      25. Februar 2016 um 11:16
      Antworten

      Klar, was kleines zum Fliegen üben braucht man definitiv! Hier empfiehlt sich ein Hubsan X4 h107l.

      Diese ganzen Phantom-Piloten, die von nichts eine Ahnung haben und einfach starten, andere gefährden und ein Hobby in Verruf bringen.

      Und wenn man wirklich was gutes will: Yuneec Typhoon
      Und wenn es günstiger sein soll: Cheerson CX20 oder cx22

  • 25. Februar 2016 um 08:55
    Antworten

    Topppreis….Toppgerät….klare Kaufempfehlung!

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.