Deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland schauen 2019: Diese Möglichkeiten gibt es!

Für viele Menschen ist das Fernsehen ein fester und alltäglicher Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Unabhängig ob man sich über politische Themen informieren möchte, eher unterhaltende Sendungen schaut oder Sportveranstaltungen favorisiert, das deutsche TV-Programm hat für jeden Geschmack das passende Format parat.

Doch wie steht es um das heimische Fernsehen im Ausland bzw: Ist es möglich, deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland zu schauen – und das natürlich legal, ohne gegen geltende Gesetze zu verstoßen?

Auch wenn man sich außerhalb der heimischen Gefilde befindet, sei es aufgrund des Berufes, einer Urlaubsreise oder eines Auslandsaufenthaltes, gibt es mittlerweile Möglichkeiten, wie man deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland schauen kann. Vor allem Satelliten-Technologie und das Internet haben den Empfang enorm erleichtert.

Dieser Ratgeber beschäftigt sich mit den einzelnen Möglichkeiten, um deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland zu schauen – egal in welchem Teil der Welt. Zumindest bei einigen Methoden ist aber zumindest etwas technisches Know-how vonnöten.

Deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland schauen 2019: Diese Möglichkeiten gibt es!

Deutsches Fernsehen im Urlaub: über Satellit im Hotel

Hat man sich für einen Urlaub in einem schicken Hotel entschieden und möchte abends nur noch die Füße hochlegen, den Fernseher anschalten und entspannen, sollte man sich im Vorfeld der Reise informieren, ob das gewünschte Hotel deutsches Fernsehen über Satellit empfängt. Ist das der Fall, können Sender wie Pro7 und RTL mit großer Wahrscheinlichkeit geschaut werden.

Achtung!: Beim Thema Satellitenfernsehen sollte man sich bewusst sein, dass diese Methodik nicht frei von Defiziten ist. Je weiter der Urlaubsort von Deutschland entfernt ist, desto problematischer könnte es mit dem Empfang werden.

Die bekanntesten deutschen Fernsehsender sind über Astra 19,2 Ost empfangbar. Die Satelliten decken einen geographischen Raum ab, der von Skandinavien bis Griechenland und von Irland bis in die Ukraine reicht. Sprich: Befindet man sich auf dem europäischen Kontinent, gibt es wenig Probleme bezüglich der deutschen Fernsehsender.

Schwieriger wird es tatsächlich außerhalb Europas. Nur einige wenige Regionen können deutsche TV-Sender über Satellit empfangen.

  • Südafrika: Deutsche Sender können hier über den Satelliten Deukom empfangen werden.
  • Im Norden des Nahen Ostens kann man über Hotbird deutsches Fernsehen schauen.

In allen anderen Teilen der Erdkugel sind deutsche TV-Sender per Sat nicht empfangbar. Befindet man sich also in solch einer Region, muss auf eine Alternative ausgewichen werden.

 

Deutsches Fernsehen im Ausland: kostenlose Streamingdienste

Im Zeitalter der Digitalisierung ist das Internet auch in Sachen Fernsehen nicht wegzudenken. Das sogenannte Streaming erlaubt das Schauen des deutschen TV-Programms via Internet – an jedem Ort der Welt. Eine Voraussetzung dafür ist natürlich eine stabile und schnelle Internetleitung.

Waren Streams vor wenigen Jahren nur illegal verfügbar, haben etablierte Sender und andere Dienstleister aus der Medienbranche Streaming-Plattformen ins Leben gerufen. Diese ermöglichen es, das TV-Programm live zu schauen. Zu den kostenlosen Streaming-Diensten zählen:

  • tv.de (alle bekannten deutschen TV-Sender)
  • ZDF Live TV (ZDF und Sparte)
  • ARD Live TV (ARD, Kika und Sparte)
  • Pro7 LivePass (Pro7, Sat.1 & Kabel1)
  • Zattoo (alle bekannten deutschen TV Sender; kostenloser Gratismonat)
  • TV Now (alle bekannten deutschen TV Sender; kostenloser Gratismonat)
  • waipu.tv (zum aktuellen Deal)

 

Live-Streaming im EU-Ausland: Probleme trotz Geoblocking-Verordnung

Obwohl es digitale Ländersperren bei Streaming-Diensten seit dem 1. April 2018 innerhalb der Europäischen Union nicht mehr geben soll, zeigt eine Befragung des Marktforschungsinstituts Marktwächter ein anderes Bild auf.

Das Geoblocking im EU-Ausland sorgt immer noch für Unmut. Laut der Umfrage kämpft bei jedem zweiten Nutzer der Streaming-Dienst im EU-Ausland mit Problemen und läuft nicht wie in den eigenen vier Wänden. Am häufigsten sorgt die Verfügbarkeit von Streams und Downloads für Probleme.

Befragt wurden 500 Nutzer von Streaming-Diensten, die diese Plattformen im EU-Ausland genutzt haben. Jeder Vierte gab an, dass gewisse Inhalte nicht während des gesamten Auslandaufenthaltes verfügbar waren. Zum Teil sind Inhalte auch überhaupt nicht im EU-Ausland abrufbar.

 

Deutsches Fernsehen im Ausland: Mediatheken der Sender

Mittlerweile verfügen beinahe alle deutschen TV-Sender eine eigene Mediathek im Internet. Bei diesen TV-Mediatheken handelt es sich um kostenlose On-Demand-Angebote der entsprechenden Sender, über die man auf bereits vergangene Sendungen zugreifen kann.

Die Mediatheken können quasi als Online-Datenbank für bereits ausgestrahlte Sendungen verstanden werden. Wurde also ein bestimmtes Format im Fernsehen ausgestrahlt, wird es direkt in die entsprechende Mediathek hochgeladen und kann kostenlos online angeschaut werden. Es ist aber darauf zu achten, dass die Inhalte nicht ewig abrufbar sind – in der Regel für eine Woche.

Mediatheken deutscher Sender im Überblick:

  • ARD Mediathek
  • ZDF Mediathek
  • ORF TVthek
  • SRF Play
  • ProSieben Video
  • RTL TVnow

Auch die Mediatheken der einzelnen Sender können vereinzelt mit dem Geoblocking kollidieren. Inwieweit die Problematik beschaffen ist, kommt immer darauf an, aus welcher Region des Erdballs man auf die Mediatheken zugreift. Darüber hinaus können die Sender ihre Inhalte eigenmächtig im Ausland sperren.

Alternativ lohnt sich ein Block auf wwitv oder freetv. Im Suchfeld kann man nach dem gewünschten Sender suchen und gegebenenfalls das Programm aufrufen. Eine Garantie, dass der gesuchte Sender dabei ist, gibt es aber nicht.

 

Alternative zum kostenlosen deutschen Fernsehen im Ausland: kostenpflichtige Streamingdienste

Dem klassischen Fernsehen wird aufgrund des Internets schon seit geraumer Zeit der Untergang prophezeit. Viele Inhalte und Formate wandern in das Web ab, da die Gesellschaft sich immer weiter dem jungen Medium widmet. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich Streamingdienste wie Netflix oder Amazon Prime bildeten, die dem TV-Programm den Kampf ansagten.

Die neuartigen Streaming-Plattformen verabschieden sich von getakteten Sendeabläufen und bieten in ihrem Repertoire eine Fülle an Filmen und Serien an, die ganz individuell angeschaut werden können. Wer im Urlaub bequem einen Film schauen möchte, ist mit dieser Art von Streamingdienst bestens bedient.

Kostenpflichtige Streaming-Plattformen im Überblick:

  • Netflix
  • Amazon Prime Video
  • Maxdome
  • Sky Go
  • Apple iTunes

 

Deutsches Fernsehen im Ausland: Geoblocking und VPN

Abgesehen vom Satellitenfernsehen im Hotel kann jede Möglichkeit hinsichtlich des Empfangs für deutsches Fernsehen im Ausland mit dem Thema Geoblocking kollidieren. Eigentlich sollte die verabschiedete Verordnung diese Problematik aus dem Weg geräumt haben. Daher ist es umso frustrierender, wenn man bei einem Auslandsaufenthalt das heimische TV-Programm nicht schauen kann.

Was ist also zu tun, wenn man auf eine Sperre via Geoblocking stößt? Tatsächlich kann man diese auf eine recht einfache Weise umschiffen. Dabei spielt es grundsätzlich keine Rolle, ob man mit einem Windows-Notebook, einem Android- oder iOS-Tablet oder mit dem Smartphone schauen möchte.

Prinzipiell lassen sich die Geosperren der Fernsehsender mit einem sogenannten VPN-Tunnel umgehen. Dabei wird per zusätzlicher Software eine sichere Verbindung mit dem Zielrechner aufgebaut – beispielsweise die gewünschte Mediathek in Deutschland. Diese Verbindung wird jedoch umgeleitet über einen Server des VPN-Anbieters, der das Signal verschlüsselt.

Dadurch ist die eigentliche IP-Adresse weder für den eigenen Internet-Anbieter noch für die Website, die man ansurft, ersichtlich. Absolute Anonymität ist gewährleistet, denn man verwischt wirksam den digitalen Fußabdruck.

 

Wie funktioniert VPN?

Für die Nutzung von VPN gibt es eine Fülle an Dienstleistern. Als die Technologie noch recht neu auf dem Markt war, baten diese ihre Serviceleistungen ohne Entgelt an. Mittlerweile kommt man kaum noch um eine Kostenbarriere herum. Viele der Dienstleister bieten allerdings Gratisvarianten an oder offerieren ein gewisses Volumen kostenlos, dass z.B. für den Urlaub reichen könnte.

Ein empfehlenswerter VPN-Service ist der kanadische Anbieter Tunnelbear. Zum Start des Tools kann man ein Wunschland auswählen, von dem aus man unterwegs sein möchte. Hier wählt man entsprechend Germany aus, wenn vom Ausland aus auf deutsche Mediatheken zugegriffen wird.

VPN-Anbieter im Überblick:

  • CyberGhost VPN
  • Seed4.me (aktueller Deal)
  • ExpressVPN
  • Hide.me
  • HideMyAss Pro VPN
  • IPVanish VPN
  • NordVPN
  • Private Tunnel
  • SpyOFF
  • Okayfreedom

Idealerweise sollte man alle verschiedenen VPN-Programm nacheinander durchgehen und testen. Alle bieten zumindest einen kostenlosen Testzeitraum oder ein kostenfreies Volumen an.

 

Ist die Nutzung von VPN-Anbietern legal?

Die Nutzung eines VPN wird oftmals mit illegalen Machenschaften in Verbindung gesetzt. Jedoch sollte man verstehen, dass die schiere Nutzung nicht verboten ist. Vielmehr geht es darum, was man damit im Netz anstellt. Es ist z.B. theoretisch möglich, illegale Software herunterzuladen. In der Regel verwenden die meisten User VPNs für legale Sachen. Zudem schützt die Anonymisierung vor Hackern, Phishing-Attacken und Netzwerkspionen.

Deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland schauen 2019: Diese Möglichkeiten gibt es!

 

Deutsches Fernsehen im Ausland: Smart DNS Proxies streamen

Smart DNS ist ein weiteres Tool, mit dem man deutsche Sender außerhalb Deutschlands entsperren kann. Im Gegensatz zu VPN erhält man keine neue IP-Adresse, nachdem Smart DNS auf dem jeweiligen Streaming-Gerät konfiguriert wurde. Der eigene Internetverkehr wird nur teilweise umgeleitet.

Während man mit VPN jede beliebige deutsche Website freischalten kann, hängt die Auswahl der deutschen Kanäle, auf die man mit Smart DNS im Ausland zugreifen kann, davon ab, welcher Smart DNS-Proxy-Service genutzt wird. Falls diese Methode einem eher zusagt, müssen folgende Schritte ausgeführt werden:

  1. Man besucht die Seite www.unlocator.com und meldet sich für eine kostenlose 7-tägige Testversion an.
  2. Anschließend befolgt man die Videos/Setup-Anleitung, um Smart DNS auf dem Streaming-Gerät zu konfigurieren.
  3. Man kann nun alle deutschen Kanäle entsperren. Unlocator unterstützt die Entsperrung.

Ein großer Vorteil bei Unlocator ist, dass bei der Anmeldung keine Kreditkartendaten angegeben werden müssen. Die Anwendung unterstützt unter anderem die Freigabe von ARD und ZDF.

 

Deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland über Tablet oder Smartphone schauen

In der modernen Gesellschaft gilt der Faktor Mobilität als oberstes Gut. Daher hat heutzutage jeder ein Smartphone oder ein anderes mobiles Gerät, wie ein Tablet, immer dabei. Wer also deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland über Smartphone oder Tablet schauen möchte, der benötigt zwei Apps: Eine VPN-App und eine TV-App.

Anders als am PC muss man bei Smartphone oder Tablet keine VPN-Programme im Internet suchen, sondern kann bequem aus dem App- oder Play-Store eine passende Anwendungen herunterladen.

Die VPN-Apps mit Bestbewertung im Überblick:

  • NordVPN
  • TunnelBear VPN
  • Free VPN Unlimeted
  • Thunder VPN
  • Turbo VPN
  • Kaspersky VPN
  • CyberGhost VPN

Nach der Installation der App muss man sich zunächst mit einem deutschen Server verbinden. Erst dann hat man Zugriff auf die gewünschten Inhalte.

 

Mediatheken & TV-Apps

Einige Mediatheken können direkte über den Internet-Browser aufgerufen werden. In der Regel ist dieser Vorgang am Smartphone etwas mühselig, da die Ladezeiten gerne mal etwas ausufern können. Daher ist der Download einer passenden TV-App empfehlenswert. Viele Sender bieten sowieso kostenlose Programme im App- und Play-Store an.

Apps zum Empfang deutscher TV-Sender im Überblick:

  • Zattoo TV Streaming
  • ProSieben
  • TV Now Plus
  • Sat.1
  • ARD
  • ZDF

 

Fazit: deutsches Fernsehen kostenlos im Ausland schauen ist auch auf dem zweiten Blick kompliziert

Man mag fast meinen, dass das Schauen von heimischem Fernsehen in fremden Gefilden im digitalen Zeitalter ein Kinderspiel sein sollte. Viel mehr noch, es sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Die Realität sieht auch auf dem zweiten Blick etwas anders aus und ist zudem oftmals mit Kosten verbunden.

Die unkomplizierteste und bequemste Methode für den Empfang von deutschen TV-Sendern im Ausland ist das Satellitenfernsehen – egal ob im Hotel oder anderen Unterkünften. Es kommt kein allzu kompliziertes Prozedere oder sonstiges auf einen zu.

Mediathek und Live-Streaming klingen zunächst auch simpel, werden aber durch das eigentlich abgeschaffte Geoblocking und zuweilen gesperrte Inhalte verkompliziert. Möchte man diese Methoden trotzdem nutzen, kommt man an VPN-Anbietern nicht vorbei. Für Kurztrips kann man entsprechenden Kosten ausweichen. Bei längeren Auslandsaufenthalten sieht das wieder anders aus.

Unter dem Strich kann man sagen, dass das Schauen von deutschem TV-Programm bis zu einem gewissen Grad kostenlos möglich ist. Vieles ist aber von nur bedingt beeinflussbaren Faktoren abhängig wie der Region und Unterkunft.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

➡ Was haltet Ihr von dem Deal? Sag Deine Meinung.

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.