Dell UltraSharp U2719D – 27 Zoll QHD Monitor für 297,50€ (statt 405€)

Dell UltraSharp U2719D   27 Zoll QHD Monitor für 297,50€ (statt 405€)

Der Office-Partner hat mal wieder ein sehr interessantes Angebot zu bieten. Heute bekommt ihr dank des Gutscheins „OPU2AS“ den 27 Zoll Dell UltraSharp U2719D Monitor für 297,50€ inkl. Versand. Zahlt hier noch mit Vorkasse, damit ihr einen kleinen Skonto bekommt und auf den Preis gelangt.

Der Preisvergleich liegt sonst bei 405€, hier sparen wir uns fast 107€. Für Dell schon ein sehr gutes Angebot, oder? Der Monitor löst mit 2560 x 1440 Pixeln auf und hat neben HDMI noch Displayport zu bieten. Für Gamer ist der Monitor natürlich nicht geeignet, sondern viel mehr für das Büro.

  • Native Auflösung: QHD 2560 x 1440 bei 60 Hz
  • Helligkeit: 350 cd/m²
  • Reaktionszeit: 5 ms
  • Einstellungen der Anzeigeposition: Höhe, Pivot (Rotation), Drehelement, neigbar
  • Bildschirmbeschichtung: Blendfrei, 3H Hard Coating
  • EEK: A
Mit Freunden teilen ?
Zum Angebot
Gutschein
10 Kommentare zu "Dell UltraSharp U2719D – 27 Zoll QHD Monitor für 297,50€ (statt 405€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • honkmat
    20. Dezember 2018 um 19:15
    Antworten

    Schade. Top Office Monitor. Noch besser wäre allerdings wenn er zusätzlich noch dvi und vga hätte. HDMI hätte es bei einem Officemonitor nicht unbedingt gebraucht.

    • CK
      20. Dezember 2018 um 19:20
      Antworten

      HDMI Ist doch seid Jahren Standard in Business PCs?

      • honkmat
        20. Dezember 2018 um 20:49
        Antworten

        Möglicherweise bei Desktops. Da kann ich nicht mitreden. Hatte immer Notebooks und meine Business Notebooks (Dell Latitude, HP Elitebook, Lenovo Thinkpad T und L Serie)) hatten und haben immer DP oder Mini-DP. HDMI ist für Consumer-Notebooks oder Fernseher.

        • CK
          20. Dezember 2018 um 21:00

          ähh mini DVI oder DP ist doch identisch zu HDMI, da brauchst nur einen 5€ Adapter.

        • honkmat
          20. Dezember 2018 um 21:27

          Mit den Adaptern ist das so eine Sache. Manche funktionieren gut, manche schlecht und manche gar nicht. Versuche immer Adapter zu vermeiden. Und HDMi und DP bzw. DVI sind keinesfalls identisch. HDMI wurde nicht für Computer entwickelt und arbeitet mit anderen Helligkeits- und Farbprofilen. Grob gesagt denkt der Computer wenn du einen Monitor per HDMI anschließt es sei ein Fernseher. Das merkst du besonders dann wenn du zwei identische Monitore anschließt. Nimmst du einen per DVI und den anderen per DP ist das Bild bei gleichen Einstellungen absolut identisch. Nimmst du einen per HDMI siehst du den Unterschied und bekommst es selbst mit Rumspielen an den Einstellungen nicht absolut identisch hin. Leider hat Dell auch den Gleichstromausgang und die Befestigung für die Dell Soundbar eingespart. Mein alter Ultrasharp 23″ FHD hat die noch. Und der hat auch DVi, DP und VGA.

        • Maddin
          21. Dezember 2018 um 02:14

          Kompletter Blödsinn was du schreibst. DVI, mini DP und HDMI werden über das gleiche Protokoll X66179 und X66x80 realisiert. Der Unterschied liegt einzig in der Übergabe bzw. nicht Übergabe von Sounddaten. Farb- und Helligkeitseinstellungen sind keine individuellen Parameter. Der jeweils angeschlossene Monitor oder TV muss mittels Farb- und Helligkeit Schablonen kallibriert werden.

        • honkmat
          21. Dezember 2018 um 08:15

          Na dann kalibrier mal schön. Ich kaufe mir lieber einen Monitor mit gescheitem Anschluss. Da brauche ich auch keine Adapter und kalibrieren brauche ich da auch nix.

        • Maddin
          21. Dezember 2018 um 18:51

          Sorry. Das zeigt nur das du keine Ahnung hast. Digitale Daten! Schon mal gehört von?

  • Swaen
    20. Dezember 2018 um 15:25
    Antworten

    Gutschein konnte nicht gefunden werden oder ist nicht mehr gültig

    • Florian
      20. Dezember 2018 um 15:32
      Antworten

      Ja, scheinbar ist das Kontingent erschöpft

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.