Die besten Netflix Originals Serien

Netflix ist seit einigen Jahren kaum mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken. Darüber lässt sich bequem die Lieblingsserie schauen oder aber man entdeckt beinahe täglich neue Inhalte. Das bisherige Fernsehen hat dank Netflix in vielen Haushalten beinahe schon ausgedient. Serien und Filme zu streamen, ist aktuell sehr in Mode und bietet zahlreiche Vorteile. So kann man damit jederzeit auf die neueste Folge der eigenen Lieblingsserie zugreifen und am eigenen Fernseher, am Computer oder auch am Smartphone und Tablet schauen. Grund genug, sich einmal mit den besten Serien zu befassen, die Netflix für seine Kunden bereitstellt. Dabei handelt es sich nicht nur um Serienhits aus dem TV, auch eigene Produktionen findet man bei Netflix in großer Zahl.

Heißt es jüngst, dass Netflix einzelne Eigenproduktionen in Zukunft auch speziell für mobile Endgeräte herausbringen möchte, haben viele Nutzer bereits ihre Lieblingsserien bei Netflix gefunden. Beim breiten Angebot an Serieninhalten, die bei Netflix zu finden sind, ist das auch kein großes Problem. Alleine die Eigenproduktionen machen hierbei schon einen großen Teil aus und bieten somit eine große Abwechslung. Die folgenden Abschnitte stellen die besten Netflix Eigenproduktionen vor und liefern einen kleinen Einblick in die bunte Vielfalt, die man als Nutzer dabei erleben und immer wieder schauen kann.

Die besten Netflix Originals Serien

Was sind Netflix Originals ganz allgemein?

Bei Netflix Originals handelt es sich um Serien, die von Netflix selber produziert worden sind. Sie sind also nicht vorher im TV zu sehen gewesen oder wurden durch Netflix zur Ausstrahlung eingekauft. Stattdessen wurden die einzelnen Episoden dieser Serien eigenständig umgesetzt und produziert. Der Anbieter für Video-On-Demand aus den USA hat inzwischen zahlreiche eigene Serien produziert und ausgestrahlt. Zudem sind einige Serien noch in Planung oder werden aktuell abgedreht. Insgesamt sechs neue Eigenproduktionen sollen alleine im Jahr 2017 noch bei Netflix gezeigt werden. Mit Lilyhammer, Bad Samaritans oder auch Marco Polo liefen seit dem Jahr 2012 bei Netflix bereits mehr als zehn selbstproduzierte Serien.

Aktuell laufen bei Netflix weit mehr als zwanzig Eigenproduktionen, sodass man als Nutzer des Dienstes frei wählen kann und immer eine ausreichend große Auswahl an Serien findet. King Julien, Marseille oder auch Bloodline zählen hier beispielsweise dazu. Netflix deckt mit den Netflix Originals dabei ein ganze Reihe an Genres ab und trifft somit den Geschmack vieler zahlender Kunden.

Nicht für alle Netflix Eigenproduktionen stammt dabei auch die Idee direkt von Netflix. Einige Fortsetzungen wurden beispielsweise auch von Netflix übernommen – hierzu zählen zum Beispiel Black Mirror oder auch Longmire. Diese Serien wurden einst von anderen Produktionsteams entwickelt und produziert, ehe Netflix diese übernommen hat oder sich die Rechte daran sicherte.

Die besten Netflix Originals in der Übersicht

Im Folgenden sind einige Netflix Eigenproduktionen zu finden, die bei den Zuschauern und Fans besonders gut angekommen sind oder ankommen. In den nächsten Abschnitten werden diese Serien etwas genauer vorgestellt.

Between

Die besten Netflix Originals SerienDie Serie Between wurde von Netflix zusammen mit dem kanadischen Fernsehsender City produziert. Die Erstausstrahlung lief am 21. Mai 2015 und es gibt von der Serie zwei Staffeln, die sich auf insgesamt zwölf Episoden aufteilen. Between spielt in einer kanadischen Kleinstadt, die unter Quarantäne steht. Der schwangere Teenager Wiley spielt in Between die Hauptrolle. Zahlreiche unerklärbare Todesfälle sorgen in der Stadt für Entsetzen – die verbliebenen Bewohner der Stadt kämpfen derweil um ihr Überleben.

Between steht bei Netflix in deutscher, spanischer sowie französischer Sprache bereit. Zusätzlich gibt es weitere Synchronisationen, die abgerufen werden können.

King Julien

Die besten Netflix Originals SerienDie Animationsserie King Julien wurde in den USA produziert und zeigt das Leben des Lemurenkönigs Julien, den man aus dem Film Madagascar kennt.

Die Serie spielt vor dem Film. Ende Dezember 2014 hatte die Serie bei Netflix in den USA Premiere. In Deutschland ist die Serie inzwischen auch bei Super RTL zu sehen.

Die Animationsserie kommt bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut an und steht bei Netflix mit deutscher Synchronisation zum Abruf bereit.

Trailer Park Boys

Die besten Netflix Originals SerienDie kanadische Comedy-Serie Trailer Park Boys zeigt das Leben von Bewohnern eines Wohnwagenparks, wie sie in Amerika oft zu finden sind. Die Serie wurde im Stil einer Dokumentation gedreht und war einst eine Fernsehserie, die auch in Deutschland (auf Comedy Central) zu sehen war. Die Serie wurde von 2001 bis 2007 gedreht. Seit der achten Staffel im Jahr 2014 wird die Serie Trailer Park Boys von Netflix produziert. In der Serie dreht sich das Leben um einen Trailer Park, in dem einige Jungs wie eine Familie zusammenleben und sich gegenseitig – nach einem Aufenthalt im Gefängnis – Halt geben.

Im Gefängnis landen zahlreiche der Protagonisten auch zum Ende zahlreicher Staffeln, sodass die nächste Staffel dann wieder mit der Entlassung der Hauptdarsteller beginnt.

House of Cards

Die besten Netflix Originals SerienHouse of Cards ist wohl eine, wenn nicht sogar die beliebteste Eigenproduktion von Netflix. Seit 2013 zeigt Netflix die Serie und es handelt sich dabei um eine Mischung aus Politthriller und Drama. Mittlerweile gibt es vier Staffeln von House of Cards, in denen der Francis J. Underwood, der versucht, die Macht in den USA an sich zu reißen. Gespielt wird diese Rolle von Kevin Spacey, der beispielsweise aus den Filmen Sieben oder auch Kill the Boss bekannt ist.

In House of Cards ist Underwood eine sehr charismatische und durchtriebene, sowie auch machtgierige Person. Ab Mai 2017 soll die fünfte Staffel von House of Cards ausgestrahlt werden. In Deutschland wurden die bisherigen Staffeln vom Pay-TV Sender Sky Atlantic ausgestrahlt.

Making a Murderer

Die besten Netflix Originals SerienBei Making a Murderer handelt es sich um eine US-Dokuserie, die seit dem Jahr 2015 von Netflix ausgestrahlt wird. Insgesamt wurde für die Serie mehr als zehn Jahre lang gedreht. Die Serie zeigt Einblicke in das Leben von Steven Avery, der in den USA für 18 Jahre lang im Knast saß – und das unschuldig. Avery verklagte nach Bekanntwerden des Justizirrtums die Verantwortlichen auf einen zweistelligen Millionenbetrag. Kurz darauf wurde er im Jahr 2005 erneut des Mordes verdächtigt und erneut für schuldig befunden. Seitdem sitzt Avery erneut und wurde zu lebenslänglicher Haft verurteilt.

Die zehnteilige Serie war zuvor auch verschiedenen US-Sendern angeboten worden, konnte dort aber scheinbar nicht überzeugen. Netflix entschied sich im Jahr 2013 dafür, die Serie auszustrahlen. Im TV wurde die Serie Making a Murderer bisher gar nicht gezeigt.

The Crown

Die besten Netflix Originals SerienDer Film „The Queen“ diente als Vorbild der Netflix-Serie The Crown, die Netflix seit Oktober 2016 ausstrahlt. Bis heute ist The Crown die teuerste Eigenproduktion von Netflix, die ein Gesamtbudget von rund 80 Millionen Euro hatte. Die erste Staffel besteht aus zehn Episoden und steht auf Netflix weltweit zur Verfügung. In der Serie The Crown dreht sich alles um das Leben von Queen Elisabeth II. seit ihrer Hochzeit im Jahr 1947. In weiteren Staffeln sollen weiterhin jeweils zehn Jahre ihres Lebens behandelt werden.

Die Kritiken der Serie sind vorwiegend gut und stellen vor allem die professionelle Produktion immer wieder in den Mittelpunkt. Somit bietet The Crown auch durch viele Auszeichnungen ein besonderes Streaming-Erlebnis.

One day at a time

Die besten Netflix Originals SerienErst seit 2017 läuft die Serie One day at a time bei Netflix. Bereits in den 1970er bis 1980er Jahren gab es auf dem US-Sender CBS eine gleichnamige Serie, von der die Netflix-Produktion ein Remake ist. Die ersten 13 Folgen der ersten Staffel stehen bei Netflix seit Januar 2017 zum Abruf bereit. Inzwischen wurde von Netflix eine zweite Staffel beauftragt. Die Serie handelt von der kubanischen Familie Alvarez, die in Los Angeles lebt. Justina Machado spielt in One day at a time die Hauptrolle. Die Schauspielerin war bisher aus Filmen wie Final Destination 2 oder auch The Call – Leg nicht auf bekannt.

Tote Mädchen lügen nicht (13 Reasons why)

Die besten Netflix Originals SerienBisher noch nicht bei Netflix zu sehen ist die Serie Tote Mädchen lügen nicht, die auf einem Roman von Jay Asher aufbaut. Ende März 2017 wird die Serie mit der ersten Staffel bei Netflix erstmalig ausgestrahlt. Im Mittelpunkt der Serie steht der Teenager Clay, dessen Mitschülerin Hannah sich umgebracht hat. Zwei Wochen nach dem Suizid erhält Clay ein Päckchen von Hannah. Der Inhalt: mehrere Kassetten. Darin erklärt Hannah die Gründe für ihren Selbstmord und gibt insgesamt 13 Menschen die Schuld dafür. Auch Clay ist dabei und hat von Hannah die Aufgabe bekommen, den anderen „Tätern“ die Kassetten zu übergeben.

Zur Serie gibt es bereits einen Film, in dem Selena Gomez die Hauptrolle spielt. In der gleichnamigen Serie ist Gomez als Produzentin tätig.

Marco Polo

Die besten Netflix Originals SerienIn der Serie Marco Polo steht das Leben des gleichnamigen Entdeckers im Mittelpunkt. Seit dem Jahr 2014 zeigt Netflix die ersten beiden Staffeln der Serie. Das Serienaus wurde im Dezember 2016 verkündet, da die Produktionskosten für die Serie zu hoch gewesen sind. Intrigen, Feldzüge und Machtkämpfe zeichnen die Serie aus, in denen die jungen Jahre von Marco Polo ein große Rolle spielen.

Alleine die erste Staffel kostete rund 90 Millionen Euro, weshalb die Serie nach der zweiten Staffel schließlich nicht mehr fortgesetzt wurde.

Tokyo Trial

Die besten Netflix Originals SerienSeit Dezember 2016 ist die Serie Tokyo Trial auf Netflix zu sehen. Die japanische Sendeanstalt NHK und Netflix haben diese Serie zusammen produziert und die Serie erzählt die Geschichte rund um die Tokioter Prozesse. Es handelt sich somit um eine Serie, die in der japanischen Zeit nach dem zweiten Weltkrieg spielt. Originalausnahmen aus der damaligen Zeit ergänzen die Serie in schwarz-weiß. Hierbei werden die Protagonisten der Serie ebenfalls in schwarz-weiß integriert, sodass die Serie neue Aufnahmen und Originalaufnahme vereint und diese authentisch verschmelzen lässt.

Das Netflix Angebot ganz allgemein betrachtet

Das Angebot von Netflix ist – nicht nur auf die eigenen Produktionen bezogen – sehr vielseitig und lädt immer wieder dazu ein, Filme und Serien kennenzulernen. So bietet Netflix auch Zugriff auf bekannte und gern gesehene Spielfilme sowie Serien. Von Dokumentationen über Comedy bis hin zu Inhalten speziell für Kinder ist hier einiges dabei. Auf diese Weise wird das Streaming mit Netflix wohl nie langweilig und man kann als Nutzer immer und immer wieder neue Inhalte kennenlernen und Serien lieben lernen. Ob Türkisch für Anfänger, The Big Bang Theorie oder auch Prison Break – für beinahe jeden Geschmack ist im Angebot von Netflix etwas passendes dabei.

Family Guy, The Walking Dead sowie auch Breaking Bad kann man mit Netflix ebenfalls sehen – und dank Smartphone, Tablet und Co. zu jeder Zeit und von jedem Ort aus ganz einfach auf die eigene Lieblingsfolge zugreifen. Gründe, sich für Netflix zu entscheiden gibt es somit einige. Hinzu kommt, dass das Angebot bei Netflix immer wieder erweitert wird.

Die besten Netflix Originals Serien

Die Annahme, dass Netflix in Zukunft allerdings auch verstärkt auf eigene Produktionen setzen wird, ist allerdings nicht von der Hand zu weisen. Alleine im Jahr 2016 wurde die Anzahl an Eigenproduktionen verdoppelt. Auch eigene Spielfilme, Dokumentationen und Comedy-Inhalte stehen bei Netflix auf der Agenda. Der VOD-Anbieter sorgt so auch in Zukunft immer wieder für viel Abwechslung und bietet zahlreiche Inhalte für relativ kleines Geld. Bereits ab 7,99 Euro je Monat kann man als Nutzer auf das breite Angebot an Filmen, Serien und mehr zugreifen.

Kostenloser Probemonat soll das Interesse wecken

Mit einem kostenlosen Probemonat möchte Netflix zudem das Interesse von bisherigen Nicht-Kunden steigern. Einen ganzen Monat lang kann man somit ohne Kosten auf das Angebot von Netflix zugreifen – und so beispielsweise auch herausfinden, ob man an den Eigenproduktionen des Streaming-Dienstes Gefallen findet.

Die Anmeldung zum kostenlosen Monat auf Probe ist einfach möglich und kann über die Webseite des Anbieters beispielsweise erfolgen. Im Anschluss kann man sich als Nutzer dann für eines der drei angebotenen Abo-Modelle entscheiden. Diese haben den Vorteil, dass sie jederzeit kündbar sind.

Netflix oder Amazon Prime Video – was lohnt sich?

Die besten Netflix Originals SerienNicht nur Netflix bietet ein umfangreiches Angebot im Bereich Streaming. Auch Amazon Prime Video bietet seinen Nutzern eine breite Abwechslung und stellt zahlreiche Serien – darunter auch Eigenproduktionen – sowie Filme zum Streaming bereit. Somit stehen Netflix und Amazon Prime Video in direkter Konkurrenz. Für welchen Anbieter man sich entscheiden soll, kann man pauschal kaum beantworten. Vielmehr sollte diese Frage jeder Nutzer sich selber stellen – abhängig davon, welche Serien einen interessieren und welche Eigenproduktionen man gerne sehen möchte. Denn auch Amazon Prime Video produziert zahlreiche Serien selber und holte sich dafür bisher auch namhafte Schauspieler wie Matthias Schweighöfer ins Boot.

Amazon Prime Video ist dabei an das Versand-Konstrukt des Online-Händlers gekoppelt und kann von allen Kunden, die von den Prime-Versandvorteilen profitieren, ebenfalls genutzt werden. Für die Nutzung des Steaming-Angebots fallen somit keine zusätzlichen Kosten an. Allerdings wird zur Nutzung entweder ein Streaming-Stick, eine Streaming-Box oder die Amazon Prime Video App benötigt, damit man als Nutzer auf die Serien- und Filminhalte zugreifen kann. Alternativ können auch Streaming Boxen von anderen Herstellern benutzt werden. Über die Boxen, die meist mit Android betrieben werden, kann man dann die passenden Apps zu Netflix und co herunterladen und benutzen.

Amazon Prime Video oder Netflix – diese Frage muss somit jeder Nutzer für sich selber beantworten. Zahlreiche Serien- und Film-Highlights gibt es sicherlich bei beiden Anbietern. Somit entscheidet am Ende vor allem der persönliche Geschmack, für welchen Streaming-Anbieter die Entscheidung getroffen wird. Durch kostenlose Test-Angebote dürfte die Auswahl letztlich allerdings nicht wirklich schwer fallen.

Netflix in der Zukunft: Fokus auf noch mehr Eigenproduktionen?

Ganz genau kann man sicherlich nicht vorhersagen, ob sich Netflix in den kommenden Jahren noch stärker auf Eigenproduktionen fokussieren wird, oder ob auch Serien-Highlights aus dem Ausland und Deutschland hier angeboten und gezeigt werden. Fest stehen dürfte sicherlich nur, dass es bei Netflix auch weiterhin hochkarätige Streaming-Inhalte zu sehen geben wird. Solange die Eigenproduktionen dabei hochwertig und von ausgezeichneter Qualität sein werden – wie es bei The Crown beispielsweise der Fall ist – dürfte es den Fans und Nutzern sicherlich auch egal sein. Und noch etwas steht fest: Durch eine Veränderung an den Angeboten wird Netflix sicherlich nicht das Risiko eingehen, aktuelle Kunden zu vergraulen oder deren Interesse am Streaming-Angebot zu reduzieren.

Fazit: Serien-Highlights und Eigenproduktionen zeichnen Netflix aus

Die besten Netflix Originals SerienDas umfangreiche Angebot an Serien und Co. bei Netflix bietet für jeden Geschmack eine große Auswahl und sorgt dafür, dass das Streaming-Vergnügen beinahe nie enden muss. Eine mehr als breite Abwechslung bietet von Action über Horror bis hin zu Comedy immer neue Inhalte und durch hochwertige und aufwändige Eigenproduktionen schafft Netflix für nahezu jeden Nutzer eine große Menge an interessanten Inhalten. Hierbei stehen aktuelle vor allem eigene Produktionen wie The Crown oder House of Cards im Mittelpunkt, aber auch andere Inhalte wie King Julien, The Walking Dead und Co. erfreuen sich großer Beliebtheit.

Mit einer großen Auswahl an Serieninhalten und mehr ist Netflix auf jeden Fall eine Überlegung wert. Zumindest für alle, die dem herkömmlichen TV keine Bedeutung mehr zumessen und stattdessen auf Streaming zu den eigenen Lieblingszeiten setzen möchten. Ob man sich dabei für Netflix, für Amazon Prime Video oder einen anderen Anbieter entscheidet, hängt vor allem vom persönlichen Geschmack ab und sollte auch hiervon abhängig gemacht werden. Nahezu alle VOD-Anbieter ermöglichen kostenlose Testphasen, durch die man den Anbieter kennenlernen und ausprobieren kann. So lässt sich schnell herausfinden, ob man eher auf One day at a time (Netflix) oder auf You are wanted (Amazon Prime Video) steht.

Insgesamt kann man somit sagen, dass Netflix ein mehr als vielseitiges Angebot bietet und für jeden Geschmack passende Serien, Filme und auch Dokumentationen bereithält. Die Eigenproduktionen machen dabei vor allem den Unterschied zu anderen Anbietern, während andere Serien- und Filmhighlights oftmals auch bei mehreren Streaming-Diensten abgerufen werden können. Langfristig werden Netflix und Co. daher wohl vor allem auf Eigenproduktionen setzen und diese mit Highlights aus anderen Produktionen ergänzen. Kurzfristige Kündigungsfristen machen es dabei für die Nutzer möglich, jederzeit auf neue Serien und Filme zu reagieren und bei Bedarf oder auf Wunsch, einfach den Anbieter fürs Streaming zu wechseln. Günstige Preise machen es aber auch möglich, direkt mehrere der Dienste gleichzeitig in Anspruch zu nehmen.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

2 Kommentare zu "Die besten Netflix Originals Serien"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
roso
Gast
roso

schleichwerbung?

Daniel
Mitglied

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.