10
Jul
2017

Beim Bahnfahren sparen – so geht’s!

Ob Urlaub an der Nordsee oder Verwandtenbesuch in Bayern – die Bahn bringt Dich hin. Gerade bei längeren Strecken möchten viele vom Auto auf die Bahn umsteigen, um sich Stau und Fahrstress zu ersparen. Doch oft kommt das böse Erwachen, wenn nach den Preisen fürs Bahnfahren geschaut wird.

Denn häufig liegen die Fahrkarten-Preise über dem, was für die gleiche Strecke mit dem Auto hingeblättert werden muss.

Wer also Bahnfahren will oder muss, sollte sich mit dem Preissystem der Bahn auseinandersetzen. Denn dann lassen sich echte Schnäppchen machen.

Für Fernverkehrszüge: Sparpreis ab 19€ pro Fahrt

Beim Bahnfahren sparen – so geht’s!Monat für Monat legt die Deutsche Bahn ein bestimmtes Kontingent an Sparpreis-Fahrten für die 1. und 2. Klasse fest, mit denen Du besonders günstig von Stadt zu Stadt fahren kannst. Die Preise liegen zwischen 19€ und 24€ für die 2. Klasse und zwischen 29€ und 34€ für die 1. Klasse für eine einfache Fahrt, für die Rückfahrt muss ein zweites Ticket erworben werden. BahnCard-Kunden bekommen zusätzlich 25% Rabatt auf den Sparpreis. Kinder zwischen 6 und 14 Jahren können sogar kostenlos bei Eltern oder Großeltern mitfahren, müssen allerdings auf der Fahrkarte beim Kauf mit eingetragen werden. Kinder unter 6 Jahren reisen immer kostenlos und müssen nicht mit eingetragen werden.

Beim Bahnfahren sparen – so geht’s!

Allerdings liegen die Reisezeiten für die Sparpreisangebote zumeist in Tagesrandlagen und das Angebot ist nur für ICE, IC/EC, IC Bus (reservierungspflichtig) und ÖBB-Nightjet-Züge (ggfs. reservierungspflichtig) gültig. Deshalb musst Du gegebenenfalls etwas flexibel sein, was die Abfahrtszeit und den Abfahrtsbahnhof betrifft. Außerdem musst Du Dich bei der Buchung auf bestimmte Züge und Zeiten festlegen, sodass das Ticket nur für einen bestimmten Zug an einem bestimmten Datum zu einer bestimmten Zeit benutzt werden kann. Ein Umtausch bzw. eine Erstattung dieser Sparpreis-Tickets ist nicht kostenfrei möglich, es sei denn, Du hast vorher eine kostenpflichtige Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen.

Buchbar sind die Tickets 6 Monate vor dem Reisetermin. Da es nur ein bestimmtes Kontingent an Sparpreiskarten gibt, ist eine frühzeitige Buchung zu empfehlen. Gebucht werden können die Sparpreis-Tickets an allen bekannten Verkaufsmöglichkeiten der Bahn: DB Reisezentrum, DB Agentur, DB ReiseService, Automat, online auf der Website bahn.de und mobil über die Bahn-App. Besonders praktisch ist die Buchung online. Denn über den Sparpreis-Finder werden im gewünschten Reisezeitraum alle Zugverbindungen angezeigt, die zum Sparpreis buchbar sind.

Vorteile der Fernverkehrszug-Sparpreis-Tickets

  • sehr günstige Preise
  • 6 Monate im Voraus buchbar
  • eigene Kinder/Enkel zwischen 6 bis 14 Jahren fahren kostenlos mit
  • mit BahnCard kombinierbar (25% Rabatt auf den Sparpreis)

Nachteile der Fernverkehrszug-Sparpreis-Tickets

  • nur solange der Vorrat reicht
  • man muss Zugstrecke und Reisezeit bei der Buchung festlegen
  • Umtausch/Erstattung nur mit Versicherung möglich
  • kein Umweg möglich

Wann lohnen sich Fernverkehrszug-Sparpreis-Tickets?

  • wenn die Zugfahrt langfristig geplant ist, wobei manchmal auch kurzfristig noch Tickets verfügbar sind
  • wenn bei der Buchung die Reisezeit genau festgelegt werden kann
  • wenn Abfahrt und Ankunft an einem Fernverkehrsbahnhof sind
  • wenn Kinder/Enkel zwischen 6 bis 14 Jahre mitfahren

Für Fern- und Nahverkehrszüge: Sparpreis ab 29€ pro Fahrt

Beim Bahnfahren sparen – so geht’s!Solange der Vorrat reicht gilt auch für den normalen Sparpreis der Bahn. Die normalen Sparpreise beginnen ab 29€ und gelten für eine einfache Fahrt in der 2. Klasse – buchbar ebenfalls 6 Monate vor Fahrtantritt. Im Gegensatz zum 19-€-Sparpreis gilt beim normalen Sparpreis die Zugbindung nur für die Fernverkehrszüge auf der gewählten Strecke. Für Züge des Nahverkehrs, die in der gewählten Strecke enthalten sind, gilt keine Zugbindung, sie können am Reisetag frei gewählt werden.

BahnCard-25-Kunden erhalten zusätzlich 25% Rabatt auf den Sparpreis, BahnCard-50-Kunden 25% Rabatt im ICE und IC/EC. Auch für diese Sparpreis-Variante gilt: Kinder von 6 und 14 Jahren fahren kostenlos bei Eltern oder Großeltern mit, wenn sie auf der Fahrkarte eingetragen sind. Kinder unter 6 Jahren fahren bei der Deutschen Bahn immer kostenlos mit. Je nach verfügbarem Kontingent können zudem bis zu vier erwachsene Mitfahrer zu einem Festpreis von jeweils 19€ mitfahren, was dieses Angebot gerade auch für kleine Gruppen attraktiv macht.

Sparpreis-Fahrkarten können vor ihrem ersten Geltungstag für eine Gebühr von 19€ storniert werden, danach sind Stornierung und Umtausch nicht mehr möglich.

Auch für Sparpreis-Tickets ab 29€ ist eine frühzeitige Buchung empfehlenswert, mit dem Sparpreis-Finder ist das günstigste Angebot schnell gefunden.

Vorteile der Sparpreis-Tickets

  • günstige Preise
  • 6 Monate im Voraus buchbar
  • eigene Kinder/Enkel zwischen 6 bis 14 Jahren fahren kostenlos mit
  • mit BahnCard kombinierbar (25% Rabatt auf den Sparpreis bzw. ICE/IC/EC)
  • keine Zugbindung bei Nahverkehrszügen

Nachteile der Sparpreis-Tickets

  • nur solange der Vorrat reicht
  • Zugbindung für Fernverkehrszüge
  • Umtausch/Erstattung vor dem 1. Geltungstag kostet 19€ pro Ticket

Wann lohnen sich Sparpreis-Tickets?

  • wenn die Zugfahrt langfristig geplant ist, wobei manchmal auch kurzfristig noch Tickets verfügbar sind
  • wenn bei der Buchung die Reisezeit bei Fernzügen festgelegt werden kann
  • wenn Abfahrt und/oder Ankunft an einem kleineren Bahnhof sind
  • wenn Kinder/Enkel zwischen 6 bis 14 Jahre mitfahren
  • für kleinere Gruppen bis 5 Personen

In lustiger Runde: Gruppen-Sparpreis ab 9€ pro Fahrt

Mit Freunden auf Tour gehen oder ein paar Tage Urlaub machen – dafür hat die Deutsche Bahn besonders günstige Tickets für Gruppen ab 6 Personen im Angebot. Sie kosten ab 19€ pro Person in der 2. Klasse (auf ausgewählten Strecken sogar nur 9€ pro Person!) und ab 29€ in der 1. Klasse, wobei die Sitzplatzreservierung immer inklusive ist. Kinder zwischen 6 bis 14 Jahren zahlen den halben Erwachsenenpreis, Kinder bis 6 Jahre fahren kostenlos, sollten aber angemeldet werden und es sollte am besten eine Sitzplatzreservierung erfolgen. Die Gruppen-Sparpreise gelten für alle Fernverkehrs- und Nachverkehrszüge innerhalb Deutschlands und bestimmte Strecken in einige europäische Länder. Dabei gilt für Fernreisezüge eine Zugbindung, also es müssen die gebuchten Verbindungen am richtigen Tag und zur richtigen Uhrzeit genutzt werden.

Beim Bahnfahren sparen – so geht’s!

Für die Buchung gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Online-Tickets sind 6 Monate im Voraus für 6 bis 30 zahlende Personen für die 1. und 2. Klasse buchbar, wobei eine Stornierung bis 7 Tage vor Reiseantritt, aber nur für die gesamte Gruppe möglich ist. Die Stornierungsgebühr beträgt 36€. Ein nachträgliches Hinzubuchen eines weiteren Gruppenteilnehmers ist nicht möglich.
  2. Bei einer Buchung mit persönlicher Beratung im DB Reisezentrum sind die Tickets für Gruppen ab 6 Personen ohne Personenbegrenzung nach oben sogar 12 Monate im Voraus buchbar. Dabei ist ggfs. eine Stornierung der ganzen Gruppe oder auch einzelner Mitfahrer bis 7 Tage vor Fahrtantritt möglich. Eine Umbuchung kostet 19€ pro Vorgang, egal um wie viele Teilnehmer der Gruppe es geht. Eine Stornierung kostet 19€ pro Fahrkarte.

Vorteile der Gruppen-Sparpreis-Tickets

  • sehr günstige Preise
  • Sitzplatzreservierung inklusive
  • 6 Monate (online) bzw. 12 Monate (DB Reisezentrum) im Voraus buchbar
  • Kinder zwischen 6 bis 14 Jahren fahren zum halben Preis mit
  • keine Zugbindung für Nahverkehrszüge

Nachteile der Gruppen-Sparpreis-Tickets

  • Umtausch/Stornierung teilweise nur für die ganze Gruppe möglich (bei Online-Buchung) bzw. sehr teuer (bei DB-Reisezentrum-Buchung)
  • Zugbindung für Fernverkehrszüge

Wann lohnen sich Gruppen-Sparpreis-Tickets?

  • wenn bei der Buchung die Reisezeit genau festgelegt werden kann
  • bei Gruppen ab 6 Personen

Mit der BahnCard 25%, 50% oder 100% sparen

Geht es nicht nur um eine einzelne Reise, sondern willst Du öfter oder gar regelmäßig mit der Bahn fahren, lohnt sich ein Blick auf die BahnCards der Deutschen Bahn, wobei Du die BahnCard meistens mit den Sparpreisen zusätzlich kombinieren kannst.

Beim Bahnfahren sparen – so geht’s!

Das Prinzip der BahnCard ist ganz einfach: Als Inhaber einer BahnCard bekommst Du eine bestimmte Ermäßigung auf den normalen Flexpreis und oft auch auf den Sparpreis der Bahn, sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr. Bis zu 4 Kinder zwischen 6 und 14 Jahren fahren mit Eltern oder Großeltern kostenlos mit, wenn Du sie auf der Fahrkarte eingetragen lassen hast. Bei den BahnCards gibt es zudem Ermäßigungen für junge Leute unter 27 Jahre (My BahnCard 25 und 50) und Senioren (BahnCard 25 und 50 für Senioren).

Wenn Du dir nicht sicher bist, ob sich eine BahnCard für Deine Bedürfnisse auch lohnt oder welche du nehmen solltest, hilft Dir der BahnCard-Berater auf der Website der Deutschen Bahn.

  • BahnCard 25: Für Gelegenheitsfahrer, 25% Rabatt auf Flexpreise, Kosten pro Jahr: 1. Klasse 125€ (unter 27 Jahre und Senioren: 81€), 2. Klasse 62€ (unter 27 Jahre: 39€, Senioren: 41€)
  • BahnCard 50: Für Mehrfahrer, 50% Rabatt auf Flexpreise, Kosten pro Jahr: 1. Klasse 515€ (unter 27 Jahre und Senioren: 252€); 2. Klasse 255€ (unter 27 Jahre: 69€, Senioren: 127€)
  • BahnCard 100: Für Vielfahrer, 100% Rabatt auf den Flexpreis, Kosten bei Einmalzahlung: Klasse: 7.090 Euro, 2. Klasse: 4.190 Euro; Kosten pro Monat im Abonnement (Mindestlaufzeit ein Jahr): 1. Klasse: 658 Euro, 2. Klasse: 388 Euro

Geheimtipp: Regionale Ticket-Angebote der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn hat auch einige regionale Angebote im Programm. Sie gelten teilweise für beliebig viele Fahrten an nur einem Betriebstag (z. B. Quer-durchs-Land-Ticket) oder innerhalb eines bestimmten Zeitraums (z. B. Ostseeticket: Hin- und Rückfahrt innerhalb von 15 Tagen), teilweise nur für bestimmte Regionen (z. B. Niedersachsenticket) oder auch deutschlandweit (z. B. Quer-durchs-Land-Ticket). Manche Tickets sind an bestimmte Reisetage gebunden (z. B. Schönes-Wochenende-Ticket: nur Samstag und Sonntag gültig), andere wiederum nicht (Länder-Tickets: Montag bis Sonntag gültig).

Beim Bahnfahren sparen – so geht’s!

Dabei unterscheiden sich auch die Preise von Ticket-Angebot zu Ticket-Angebot. Planst Du einen Ausflug oder eine Reise in die nähere Umgebung, lohnt sich ein Blick auf die regionalen Angebote auf der Homepage der Deutschen Bahn.

Fazit zum Sparen bei der Deutschen Bahn

Mit ein wenig Geschick lässt sich beim Bahnfahren viel Geld sparen. Geht es um eine einzelne Reise, bei der die Abfahrtszeiten flexibel sind und die Planung möglichst frühzeitig erfolgen kann, bieten sich die Sparpreise der Bahn an. Dabei gibt es allerdings eine Zugbindung bei den Fernverkehrszügen und ein Umbuchen/Stornieren ist oft nicht möglich bzw. nur mit erheblichen Zusatzkosten. Kinder bis 14 Jahren können bei Eltern oder Großeltern allerdings kostenlos mitfahren, was diese Sparpreisangebote besonders für Familien attraktiv macht.

Für Gruppen ab 6 Personen gibt es Gruppen-Sparpreise, die auf ausgewählten Strecken teilweise nur 9€ kosten und bei denen eine Sitzplatzreservierung sogar schon enthalten ist. Dabei unterscheiden sich die Konditionen zwischen Online-Buchung und Buchung im DB-Reisezentrum bezüglich Stornierungsmöglichkeiten etc., was unbedingt beachtet werden sollte.

Für alle, die gelegentlich oder gar regelmäßig oder oft mit der Bahn fahren wollen, ist eine BahnCard zu empfehlen, mit der es einen Rabatt von 25, 50 oder gar 100% auf die Flexpreise der Bahn und oft auch einen Rabatt auf die Sparpreise gibt. Hierbei ist man – zumindest was den Flexpreis betrifft – nicht unbedingt auf eine frühzeitige Buchung angewiesen und hat entsprechend mehr Flexibilität. Junge Leute unter 27 Jahre und Senioren erhalten die BahnCards 25 und 50 sogar zum ermäßigten Preis, sodass sich eine BahnCard oft schon ab einer Hin- und Rückfahrt auf einer längeren Strecke auszahlt.

Planst Du einen Ausflug oder eine Kurzreise in die nähere Umgebung, solltest Du einen Blick auf die regionalen Angebote der Bahn werfen. Die Angebote heißen z. B. Quer-durchs-Land-Ticket oder Ostsee-Ticket und haben verschiedene Konditionen, die gerade für junge Leute oder Familien teilweise sehr attraktiv sind. Ein Preisvergleich lohnt sich also!

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

➡ Was haltet Ihr von dem Deal? Sag Deine Meinung.

Informiere mich
avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedshockunamusedcooloopsrazzeeklolmadsadexclamationquestionchucklesillyenvy
wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.