Autocheck vor dem Urlaub

Jeder, der mit dem eigenen PKW auf Reisen geht, sollte nicht versäumen sein Auto auf Vordermann zu bringen. Und dies nicht nur, wenn es ins Ausland geht, sondern auch dann wenn das Reiseziel innerhalb Deutschlands liegt.

Denn der Gesetzgeber schreibt so einige Utensilien vor, welche sich unbedingt in jedem Auto befinden müssen.

Wenn die Reise ins Ausland geht können die Bestimmungen abweichen, daher gilt es unbedingt sich vorab ausreichend über die Bestimmungen im Urlaubsland zu informieren, sodass man während des Urlaubs keine unangenehmen Überraschungen erleben kann.

Checkliste: Das gehört in jeden Pkw in Deutschland

In Deutschland ist es nicht nur Pflicht, dass Fahranfänger vor dem Erwerb des Führerscheins einen erste Hilfe Kurs absolvieren müssen, sondern auch stets einen Verbandkasten mit sich zu führen. In der Regel ist in jedem Pkw den man erwirbt, sei er gebraucht oder neu, ein Verbandkasten im Wagen. Doch Obacht, der Verbandkasten muss immer Mal wieder ausgetauscht werden. Um sicher zu stellen, dass die Verbandmaterialien nicht abgelaufen sind. Im Auto-Fachhandel vor Ort kann man sich mit einem Verbandkasten ebenso ausrüsten, wie durch eine Bestellung im Internet. Der Vorteil bei einer Bestellung liegt oftmals im günstigeren Preis für KFZ Zubehör. Um sich bei einem Unfall vollständig abzusichern ist auch das Mitführen einer Warnweste oberste Priorität. Ebenso ein Warndreieck sollte sich in jedem Auto befinden. In Deutschland ist es zwar keine Pflicht Ersatzbirnen für alle Scheinwerfer mit sich zu führen, doch ist es ratsam auch diese mit sich zu führen, um im Fall der Fälle auf der sicheren Seite zu sein. Ein Starthilfekabel kann die Rettung im Skiurlaub sein. Daher sollte es -auch wenn es in Deutschland keine Pflicht ist- einen festen Platz in jedem PKW haben. Das Gleiche gilt für den Feuerlöscher. Im Ernstfall kann das Mitführen des Selben Leben retten.

Zusammenfassung der Artikel

Autocheck vor dem Urlaub
Verbandtasche DIN 13164 mit Rettungsdecke
  • Füllmaterialien nach deutscher DIN 13164 enthalten.
  • besteht aus wasserabweisenden Nylongewebe und ist mit Reißverschluss genäht
  • Maße: 13x 6,5 x 24 cm

Verbandtasche bei Amazon.de kaufen

Autocheck vor dem Urlaub
Warnweste EN471 gelb
  • Warnweste – Tagesleuchtfolie, gelb
  • Mit Reflektorstreifen und Klettverschluss an der Vorderseite
  • Seitlich geschlossen
  • Material: 100% Polyester, waschbar bis 30°
  • Einheitsgröße universell passend, Maße in mm (LxBxH): 260x240x30

Warnweste bei Amazon.de kaufen

Autocheck vor dem Urlaub
Michelin 92402 Warndreieck ECE
  • Nach StVZO und EU Norm zugelassen
  • Passt in viele vorbereitete Räume und Haltevorrichtungen der Fahrzeuge
  • Im praktischen, stoßgeschützten Aufbewahrungsköcher
  • Leichte, stabile und kompakte Ausführung
  • Hochwertige Michelin-Qualität, geprüft

Warndreieck bei Amazon.de kaufen

Autocheck vor dem Urlaub
Starthilfekabel – 4m – 500 A – Überbrückungskabel
  • Starterkabel mit 4m Länge
  • Starterhilfekabel mit 500 Amper
  • Überbrückungskabel mit Isolierten Polzangen
  • optimaler Kontakt durch Kupfergewebe
  • robust und Zuverlässig

Starthilfekabel bei Amazon.de kaufen

Autocheck vor dem Urlaub
HP-Autozubehör 10151 Auto-Feuerlöscher
  • Patronen ABC Pulver Feuerlöscher mit Manometer
  • nach DIN-EN 3-7
  • KST-Halterung zur horizontalen oder vertikalen Montage
  • Füllung 1 kg
  • Feuerleistung 5A – 34B C

Feuerlöscher bei Amazon.de kaufen

Tipp: Verstaue das Gepäck so, dass man stets schnellen Zugriff auf oben genannte Dinge hat. Denn im Notfall, kann jede Sekunde zählen.

Abweichungen im Ausland

Österreich & Frankreich

Andere Länder, andere Sitten und Bestimmungen. Selbst wenn das Reiseziel in Österreich oder Frankreich liegt, gelten hier bereits andere Bestimmungen. Denn, wo hierzulande lediglich das Mitführen einer Warnweste Pflicht ist, gelten in Österreich und Frankreich bereits diesbezüglich andere Regeln. Denn dort gilt es jedem PKW-Insassen mit einer Warnweste auszustatten. Damit jeder im Notfall durch die Warnwesten ausreichend Schutz erfährt.

Kroatien & Slowakei

Wenn es einen im Urlaub nach Kroatien oder in die Slowakei zieht, dann sollte man wissen, dass nicht nur die zuvor genannten Dinge im Auto sein müssen, sondern das es dort auch Pflicht ist ein Ersatzlampenset mit sich zu führen.

Griechenland, Polen & Schweden

Obgleich es in Deutschland lediglich ratsam ist, einen Feuerlöscher im Auto zu haben, gilt in Griechenland, Polen und Schweden die Pflicht einen Feuerlöscher im PKW zu haben.

Tipp: Rechtzeitig vor Urlaubsantritt über die geltenden Bestimmungen informieren. Denn es kann sein, dass man in ein Land reist, in dem nicht mal die deutsche Straßenverkehrsordnung greift, sondern das es auch hier Abweichungen gibt.

Was gilt es sonst vor Reiseantritt zu prüfen?

Grundsätzlich sollte man sein Auto öfter mal überprüfen, um für die Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen und um Schäden am PKW zu vermeiden.

Ölstand prüfen

Der Ölstand sollte regelmäßig überprüft werden und das nicht nur bevor man in Urlaub fährt. Den Ölstand zu prüfen ist ganz einfach und geht schnell. Zeit die man sich unbedingt nehmen sollte. Denn wenn man dauerhaft mit zu wenig Öl fährt, kann sich dies auf den Motor auswirken. Denn dieser wird durch das Öl, welches man oftmals als Schnäppchen kaufen kann, geschmiert. Fehlt die Schmierung kann der Motor Schaden nehmen und ein neuer Motor ist eine sehr kostspielige Angelegenheit.
So geht man vor:

  • Das Auto muss auf einer ebenen Fläche stehen und der Motor sollte aus sein.
  • Den in der Regel farbigen Ölmessstab herausziehen. An ihm befindet sich ein Ring um diesen Schritt zu vereinfachen.
  • Dann sollte man mit einem sauberen Tuch oder Lappen, welcher nicht fusselt den Stab abputzen, und sämtliche Ölreste entfernen.
  • Nun steckt man den Ölmessstab in die dafür vorgesehene Öffnung, und zieht diesen wieder heraus.
  • Auf jedem Messstab befindet sich eine Markierung, durch die man das Minimum und das Maximum an Öl erkennen kann. Optimal liegt der Ölstand zwischen den beiden Markierungen.
  • Wenn Öl fehlt, füllt man es einfach nach.

Tipp: Einige Autos haben einen sehr hohen Ölbedarf. Daher ist es ratsam, stets eine Flasche Öl in Reserve mit sich zu führen. Denn wenn das Öl unterwegs nachgefüllt werden muss, kann dies unnötig teuer werden.

Kühlflüssigkeit prüfen

Autocheck vor dem UrlaubDas Prüfen der Kühlflüssigkeit ist ebenso einfach wie den Ölstand zu prüfen. Hier gilt es allerdings, unbedingt abzuwarten, bis der Motor komplett abgekühlt ist. Ratsam ist es, dies unmittelbar vor einer Fahrt zu prüfen. Dann ist der Motor kalt und die Kühlflüssigkeit kann einem beim Öffnen des Behälters nicht entgegenspritzen. Auch hier befindet sich eine Markierung auf der man das Minimum und das Maximum sehen kann. Bei dem Auffüllen der Kühlflüssigkeit muss man außerdem unbedingt die Angaben des Herstellers befolgen.

Tipp: In der Regel liegt in jedem PKW ein Benutzerhandbuch. In diesem ist auch erklärt, wie man das Kühlwasser auffüllt.

Scheibenwischwasser

Autocheck vor dem UrlaubDa die Scheiben auf der Autobahn besonders schnell verschmutzen, gilt es unbedingt das Scheibenwischwasser aufzufüllen um für klare Sicht und somit Sicherheit zu sorgen. Im Winter benötigt man unbedingt Scheibenwischwasser, welches nicht friert. Man kann sich sein wetterfestes Scheibenwischerwasser natürlich auch selbst mischen beziehungsweise gemischt kaufen.

Bremsflüssigkeit

Autocheck vor dem UrlaubDie Bremsflüssigkeit sollte ebenfalls vor Reisantritt gewechselt werden. Hier sollte man darauf achten, das die Bremsflüssigkeit spätestens alle zwei Jahre gewechselt wird.

Hier sollte man wirklich nur Profis ranlassen!

Vorsicht! Eine Beeinträchtigung oder Ausfall der Bremsen kann dadurch geschehen, dass sich im Laufe der Zeit Luft unter die Bremsflüssigkeit gezogen hat. Ebenso kann die Bremswirkung ausfallen, wenn die Bremsflüssigkeit Wasser zieht. Fachwerkstatt regelmäßig aufsuchen, um Gefahren zu vermeiden.

Die Batterie

Autocheck vor dem UrlaubDa die Batterie stark beansprucht wird und durch sie beispielsweise auch die Klimaanlage betrieben wird sollte man diese unbedingt austauschen, wenn sie ein Alter von vier Jahren erreicht hat.

Reifen

Autocheck vor dem UrlaubSommerreifen müssen eine Profiltiefe von 1,6 mm besitzen, wobei diese natürlich besser greifen, wenn sie eine Profiltiefe von 2mm haben. Grundsätzlich sollten Reifen die zwar über ausreichend Profiltiefe verfügen, aber älter als acht Jahre sind ausgetauscht werden. Reifen mit erkennbaren Beschädigungen sollten sofort aus dem Verkehr gezogen werden. Dies gilt auch wenn sie nicht gleichmäßig abgefahren sind. Der Reifenluftdruck sollte ebenfalls regelmäßig geprüft und entsprechend aufgefüllt werden. Beachten sollte man das der Reifenluftdruck eines beladenen PKW anders ist, als bei einem nicht beladenen Auto. Details hierfür kann man der Betriebsanleitung entnehmen oder am Tankdeckel. Wer eher in milderen Gegenden wohnt, könnten Allwetterreifen eine gute Alternative sein.

Beleuchtung

Mit Hilfe einer zweiten Person sollte man regelmäßig, aber auch unmittelbar vor Reiseantritt prüfen ob alle Scheinwerfer funktionieren. Wichtig sind auch die Prüfung der Warnblinkanlage, des Bremslichts und der Blinker.

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

1 Kommentar zu "Autocheck vor dem Urlaub"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Cybermike
Gast
Cybermike

Warum denn nur gelbe Warnwesten?

deals
We love Deals & Schnäppchen - made with love in Wetschen.