Audi RS4 Avant mit 450 PS im Gewerbe-Leasing für 594€ mtl. netto

Audi RS4 Avant mit 450 PS im Gewerbe Leasing für 594€ mtl. netto

Der RS3 von gestern war ja schon geil, mit dem RS4 Avant legt Vehiculum nun noch einen drauf und bietet Gewerbekunden den Audi RS4 Avant mit 450 PS im Gewerbe-Leasing für 594€ mtl. netto an. Überführungskosten gibt es quasi nicht und die Haustürlieferung und Zulassung ist jeweils inklusive.

Das Angebot gilt hier wieder nur für Gewerbekunden ohne Großkunden oder Rahmenabkommen. Für Gewerbekunden genau richtig: die Laufzeit von 48 Monaten. Je länger, desto besser natürlich. Mit 10.000 freien Kilometern im Jahr liegt man hier wieder im Durchschnitt.

Ein Träumchen ist so ein Auto ja schon, alleine der Innenraum lässt den Speichel fließen. 😉 Ich glaube, ich würde in der Karre sogar freiwillig nächtigen. Klar sind die Kosten wieder recht hoch, aber für Gewerbekunden ist das ja eine andere Geschichte.

  • Panorama-Glasdach
  • Seitenairbags vorn und hinten inkl. Kopfairbagsystem
  • Dekoreinlagen Klavierlack schwarz Audi exclusive
  • Außenspiegelgehäuse in Wagenfarbe lackiert
  • Komfortklimaautomatik 3-Zonen
  • USB Ladeschnittstelle für die Fondpassagiere
  • Audi virtual cockpit
  • Bang & Olufsen Sound System

Audi RS4 Avant mit 450 PS im Gewerbe Leasing für 594€ mtl. netto

Mit Freunden teilen ?
8 Kommentare zu "Audi RS4 Avant mit 450 PS im Gewerbe-Leasing für 594€ mtl. netto"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Cyco
    2. August 2019 um 16:21
    Antworten

    „Klar sind die Kosten wieder recht hoch, aber für Gewerbekunden ist das ja eine andere Geschichte.“

    Nicht wirklich. Vor allem, weil man bei so einem Auto noch jeden Monat (!) 800-900€ versteuern muss für die Privatnutzung.

    • Ickebins
      3. August 2019 um 06:42
      Antworten

      …..bei dem Listenpreis rechnet sich ein Fahrtenbuch statt 1% Regelung.

  • Tom
    2. August 2019 um 15:15
    Antworten

    Wisch mal jemand dem Threadersteller den Sabber aus dem Mundwinkel. Auch als Gewerblicher muss man erstmal die 1000€ übrig haben und die 10000km sind zum Vergleich gedacht, nicht als tatsächlich gefahrene Kilometer.

  • Wat
    31. Juli 2019 um 21:26
    Antworten

    Ach Leute, lasst euch doch nicht so blenden.

    • Fragensteller
      1. August 2019 um 08:14
      Antworten

      Wovon? Den LED Scheinwerfern?

  • Julian
    31. Juli 2019 um 13:10
    Antworten

    Die 10. 000km sind nicht monatlich, sondern jährlich 😉

    • Carsten
      31. Juli 2019 um 13:11
      Antworten

      danke, korrigiert

    • Florian
      31. Juli 2019 um 13:26
      Antworten

      Sorry, natürlich jährlich. War in Gedanken schon vor dem Lenkrad 😀

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.