Apple stellt eigenen Video-Streamingdienst Apple TV+ vor

Apple stellt eigenen Video Streamingdienst Apple TV+ vor

Auf der gestrigen Keynote war es endlich soweit: Apple enthüllt offiziell den hauseigenen Videostreaming-Dienst, der sich bereits seit Monaten abzeichnete. Nachfolgend die wichtigen Eckpunkte von Apple TV+.

Start im Herbst

Wer gehofft hatte, dass der Streaming-Dienst direkt nach der Keynote an den Start geht, der wurde leider etwas enttäuscht. Losgehen soll es im Herbst diesen Jahres, welchen Umfang das Portfolio aufweisen wird, darüber wurde gestern geschwiegen. Klar ist bisher lediglich: Es wird reihenweise Eigenproduktionen geben, sowohl im Bereich der Serien, als auch mit klassischen Spielfilmen. Dazu wird es ein Channel-Konzept geben, wie es auch Amazon mittlerweile anbietet, sprich ihr könnt gegen Aufpreis das Portfolio je nach Interessenslage erweitern. Allerdings ist hierzu bisher lediglich das Konzept für die USA klar, in welchem Umfang dies in Deutschland realisiert wird bleibt noch abzuwarten, schließlich sind derartige Lizenzdeals in der Regel nur für einzelne Länder, der Katalog kann in Deutschland komplett anders aussehen.

Apple stellt eigenen Video Streamingdienst Apple TV+ vor

Preis unbekannt, Dienst mit anderen Endgeräten kompatibel

Auch zum Preis schweigt sich Apple derzeit leider noch aus, vermutet wird allerdings, dass sich Apple TV+ in den gleichen Preisregionen ansiedelt wie die Konkurrenz, zudem wird seit Monaten über ein all-inclusive-Paket spekuliert, das für einen monatlichen Fixpreis alle Apple-Dienste gebündelt zum Fixpreis anbieten wird. Um die Reichweite nicht künstlich zu verknappen, will Apple den Dienst nicht auf eigene Geräte beschränken, sondern arbeitet unter anderem mit diversen Smart-TV Herstellern zusammen, um eine App hierfür zur Verfügung zu stellen. Auch Amazons Fire TV soll damit beliefert werden, die jeweiligen Apps sind für Mai angekündigt.

Was erhofft ihr euch von Apple TV+ und in welchem Preissegment sollte sich der Streaming-Dienst ansiedeln? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren wissen.

Apple stellt eigenen Video Streamingdienst Apple TV+ vor

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

6 Kommentare zu "Apple stellt eigenen Video-Streamingdienst Apple TV+ vor"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Artur
Gast
Artur

Ich sehe es schon, Abopreis: nur 99€ im Monat😂

Sabrina
Gast
Sabrina

Apple!

Präsentiert was und bringt es in 2 Jahren raus 🤣🙈

Florian
Admin

Ja, dauert leider immer so lange sad

Vita
Gast
Vita

Wird definitiv teuerer als Netflix sein.

Steven
Editor

Vielleicht gibt es ja – wie bei der Kreditkarte – einen Nachlass für treue Apfelkunden. wink

Grepe
Gast
Grepe

Bin seit vielen Jahren zufriedener Apple Nutzer, trotzdem durchaus kritisch. Apple hat hier aus meiner Sicht nur über den „Hebel Geld“ agiert. Man hat sich die Branche zusammengekauft. Der Dienst hat sicher Erfolgspotenzial in Zeiten von Streamingservices, mich spricht es aber nicht an. Ich schaue aber zugegeben auch kein Netflix (Abo nur für die Kids) in nennenswertem Umfang. Mal sehen wie es dann nach dem Start aussieht …

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.