NEWS: Amazon Cash in Deutschland gestartet – Amazon vor Ort aufladen

Was in Amerika bereits im April unter dem Namen Amazon Cash eingeführt wurde, startet nun auch in Deutschland: Amazon vor Ort aufladen. Dabei handelt es sich um einen neuen Service des Online-Versandhandels Amazon, der es nun auch Kunden ermöglicht, bei Amazon online zu shoppen, die über kein eigenes Girokonto oder eine Kreditkarte verfügen. Derzeit startet der Service auch mit einer Rabattaktion, bei der man bei einer Einzahlung einen 10 Euro Amazon-Gutschein erhält!

Was ist Amazon vor Ort aufladen?

Wer über kein eigenes Girokonto oder eine Kreditkarte verfügt, der kann künftig durch eine Bareinzahlung trotzdem bei Amazon online shoppen. Das ist die Idee hinter Amazon vor Ort aufladen. Jeder kann in seinem Amazon Konto nun einen persönlichen Barcode erstellen. Diesen kann man dann entweder ausdrucken oder auf dem Smartphone abrufen. In Amazon vor Ort aufladen Partnershops kann man diesen Barcode vorzeigen und im Laden Bargeld einzahlen, das dann auf dem eigenen Amazon Konto als Guthaben gutgeschrieben wird. Dabei kann man eine beliebige Summe zwischen 5 und 500 Euro einzahlen.

Wie funktioniert Amazon vor Ort aufladen?

Zu allererst muss man sich ein Amazon Konto erstellen oder sich in seinem bereits bestehenden Account einloggen. Dann muss man seinen eigenen Barcode erstellen. Das geht besonders einfach. Wenn ihr dem Link folgt und auf den Button „Barcode erstellen“ klickt, erscheint direkt eine Seite, bei der ihr die gewünschte Form eures Barcodes auswählen könnt. NEWS: Amazon Cash in Deutschland gestartet   Amazon vor Ort aufladenWenn ihr ihn ausdrucken möchtet, ist kein weiterer Schritt nötig. Ihr erhaltet den Code unverzüglich im PDF als Download. Wollt ihr ihn auf euer Smartphone geschickt bekommen, müsst ihr vorher noch eure Telefonnummer verifizieren. Doch auch dann kann es losgehen. Sobald ihr euren persönlichen Barcode greifbar habt, könnt ihr einfach in eines der vielen teilnehmenden Geschäfte gehen und dort euren Barcode scannen lassen, während ihr Bargeld einzahlt. Die Shop-Mitarbeiter scannen den Code und nehmen das Geld an. Der entsprechende Betrag soll innerhalb von Minuten auf dem persönlichen Amazon Konto gutgeschrieben sein.

Wo kann man Geld für Amazon vor Ort aufladen einzahlen?

Welche Partnershops gibt es denn nun aber für Amazon vor Ort aufladen überhaupt? Sechs große Kiosk-Ketten haben sich Amazon vor Ort aufladen in Deutschland angeschlossen:

  • avec
  • cigo
  • k kiosk
  • Press & Books
  • DB Service Stores
  • U Store

Diese Stores gibt es vor allem oft an Bahnhöfen. Man findet sie in ganz Deutschland, weshalb sie sich für den Start des neuen Services von Amazon besonders gut als Partner eignen.

Welche Rabattaktion gibt es für Amazon vor Ort aufladen?

NEWS: Amazon Cash in Deutschland gestartet   Amazon vor Ort aufladen

Derzeit kann man durch das Ausprobieren von Amazon vor Ort aufladen einen 10 Euro Amazon-Gutschein bekommen. Dafür muss man nur bis spätestens zum 31. Oktober 2018 mindestens 30 Euro in einem Partnershop einzahlen. Die zusätzlichen 10 Euro dürfen allerdings nur für Produkte eingelöst werden, die direkt von Amazon verkauft und verschickt werden. Deshalb sind Bücher, eBooks, Geschenkgutscheine, Prime Instant Video oder Artikel von Drittanbietern vom Einlösen ausgeschlossen. Der Gutschein verfällt bei einer Nichteinlösung am 30. November 2018. Wer sowieso viel bei Amazon einkauft, der sollte sich das also nicht entgehen lassen – auch wenn er ein eigenes Girokonto oder eine Kreditkarte besitzt.

NEWS: Amazon Cash in Deutschland gestartet   Amazon vor Ort aufladen

Mit Freunden teilen ?
6 Kommentare zu "NEWS: Amazon Cash in Deutschland gestartet – Amazon vor Ort aufladen"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • rolle
    8. August 2018 um 14:31
    Antworten

    das ist der größte schwachsinn seit langem und dafür schreibt ihr extra einen beitrag? die leute die kein girokonto haben werden es garnicht lesen können, wie sollten sie denn ihren internet/handy vertrag bezahlen? allerhöchstens im internetcafé sofern sowas noch existiert ? das internet ist für und alle neuland!

  • Ulf
    8. August 2018 um 12:01
    Antworten

    Ich bestelle oft für Kollegen und Bekannte mit, diese geben mir dann Bargeld. Das benutze ich aber fast nie und es können auch mal mehrere 100€ sein. Zur Bank gehe ich fast nie. Jetzt kann ich es vor oder nach der Bestellung „einzahlen“ auf mein Amazon Konto. Gut wäre wenn es auch bei Supermärkten gehen würde

  • Nuklear !
    8. August 2018 um 11:49
    Antworten

    hmm das versteh ich auch nicht! Zudem die Gutscheinkarten noch viel weiter verbreitet sind als die paar Stores! Oder will Amazon die Karten nicht mehr anbieten?

  • Nukuluar
    8. August 2018 um 11:27
    Antworten

    Ich versteh den Sinn dahinter nicht so ganz. Ich kann doch auch zur tanke fahren, dort nen Amazon Gutschein in Bar kaufen und mein Amazon Konto aufladen. Wo soll da der Unterschied oder Mehrwert sein?

    • Steven
      8. August 2018 um 11:45
      Antworten

      Dabei handelt es sich ja eher um Geschenk-Gutscheine. Bei dem neuen Verfahren hier, betrifft es dich selbst.
      Wer hat denn in Deutschland kein eigenes Konto (der auch mehr oder weniger intensiv bei Amazon kauft)?

      • Saskia
        8. August 2018 um 11:59
        Antworten

        Ja, das habe ich mich auch gefragt… Aber auf deine Frage @Nukuluar: Bei Amazon vor Ort aufladen handelt es sich ebenfalls um eine Art Geschenkgutschein. Nur ist der Betrag direkt auf dem Amazon Konto gutgeschrieben und der Weg, um an dieses Guthaben zu kommen ist anders. Ich glaube, dass Amazon damit nur eine weitere Möglichkeit anbieten wollte, um an Amazon Guthaben heranzukommen. Das steht bei den FAQs zu Amazon vor Ort aufladen (hier wird der Amazon-Geschenkgutschein sogar als Synonym fürs Aufladen gebraucht):

        Mit Amazon vor Ort aufladen können Sie einen Amazon-Geschenkgutschein kaufen, der automatisch Ihrem Amazon-Konto gutgeschrieben wird.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.