Amazon deaktiviert Funktionen der Dash-Buttons bis 31. August weltweit

Amazon deaktiviert Funktionen der Dash Buttons bis 31. August weltweit

Über die Amazon Dash-Buttons hatten wir ja bereits in der Vergangenheit berichtet, hierzulande gab es Probleme mit der Verbraucherschutzzentrale, da der Kaufpreis erst nach dem Tätigen des Kaufs angezeigt wurde. Nun will Amazon die Bestellknöpfe zum Ende August gänzlich in deren Funktion beschneiden.

Weltweites Deaktivieren der Dash-Buttons

Bereits im März 2019 stellte Amazon den Verkauf neuer Dash-Buttons ein, damals wurde noch bekräftigt, dass bereits vorhandene Geräte weiterhin wie gewohnt nutzbar seien und sich nichts für die Kunden ändern würde. Anscheinend hat aber die Anzahl der Bestellungen, die über den Dash-Button getätigt werden, seit dem Verkaufsstopp einen massiven Einbruch erlitten. Für Amazon sieht die logische Konsequenz so aus, dass man die Hardware-Buttons nun gänzlich deaktivieren wird, der weltweite Stichtag hierfür ist der 31. August 2019.

„Wir haben immer gesagt, dass wir uns eine Zukunft vorstellen, in der Kunden zu Hause keinen physischen Knopf drücken müssen, um Produkte nachzubestellen.“

Virtuelle Dash-Buttons, die vor der Bestellung den Preis anzeigen, sollen erst einmal weiterhin funktionieren.

Hierzulande bereits seit Anfang des Jahres rechtswidrig …

Amazon deaktiviert Funktionen der Dash Buttons bis 31. August weltweit

In Deutschland gab es mit dem Dash-Button deutlich mehr Probleme, bereits im Januar 2019 verlor Amazon in zweiter Instanz vor dem Oberlandesgericht München einen Rechtsstreit gegen die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, auch die nachfolgende Berufung wurde abgelehnt. Grund hierfür war unter anderem, dass sich die Dash-Buttons nicht angeltendes Recht halten, da weder der Kaufpreis oder die Bestellmenge ersichtlich ist, noch der Hinweis auf eine zahlungspflichtige Bestellung ersichtlich war.

Bastler können dagegen unbesorgt sein: Wer sich den Dash-Button gekauft hat, um damit IoT-Projekte zu realisieren, der kann dies weiterhin tun, Amazon deaktiviert lediglich die Bestellfunktion komplett.

Was haltet ihr von der Entscheidung Amazons, die Bestellknöpfe komplett zu deaktivieren und hattet ihr einen Dash-Button im Einsatz? Lasst uns eure Meinung in den Kommentaren wissen.

9 Kommentare zu "Amazon deaktiviert Funktionen der Dash-Buttons bis 31. August weltweit"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Fransenbacke
Fransenbacke

Schön, daß sich überhaupt jemand ernsthaft mit diesem Schrott befasst hat wink

CK

Hier schlägt Darwin ja auch zu. Wenn der Kunde, wie beim Fire Phone, feststellt das das Produkt für ihn keinen Mehrwert bietet, dann stibt es aus. wink

Felix
Felix

Gut das die Teile noch als Schalter im heimischen Smart-Home nützlich sind, zu was anderes waren sie doch noch nie zu gebrauchen…

EW
EW

Schön, dass sich nicht jeder Blödsinn aus Amerika in Europa durchsetzt.

Hugo
Hugo

Überflüssig wie ein Kropf. Nach dem Motto: Dinge die die Welt nicht braucht. Und auch eine konsequente juristische Entscheidung, Bin froh dass der Verbraucherschutz in Deutschland so aufmerksam ist!!

Mümmelfurz
Mümmelfurz

Die Teile waren für mich schon immer überflüssiger Plastikmüll. Weg damit!

AmazonistderTeufel
AmazonistderTeufel

Endlich wird der Quatsch eingestellt. Ohne Konkurrenz gibt es bald nur noch einen Anbieter der die Preise diktiert. Es lebe die Vielfalt.

FLEIZER
FLEIZER

Jip, totaler Quatsch find ich …
Nie kapiert was die beschleunigen sollen … geht mim Handy binnen Sekunden. unamused

Akalen

Fand das ganze auch echt unnötig … klar vom Prinzip her wohl ganz gut.. aber nur wenn man wirklich sehr sehr oft was braucht :/ übers Handy kurz bestellen geht doch dennoch flott 🤷🏻‍♀️

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.