ACER Predator Orion 9000 Gaming-PC mit i9 Prozessor, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD, 2x GTX 1080 Ti für 3.999€ (statt 4.247€)

ACER Predator Orion 9000 Gaming PC mit i9 Prozessor, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD, 2x GTX 1080 Ti für 3.999€ (statt 4.247€)Wir hatten wir ja schon einige Gaming-PCs mit diversen i5- oder i7-Prozessoren. Aber mal ehrlich: Wer möchte denn einen i7, wenn er einen i9 haben kann? 😀 Das neue Flaggschiff von Intel bekommt ihr gerade bei Media Markt mit dem ACER Predator Orion 9000 Gaming-PC mit 16 GB RAM, 256 GB SSD, 1 TB HDD und 2 GTX 1080 Ti für 3.999€ mit Versand.

So viel schnelle Hardware hat natürlich seinen Preis, dennoch findet ihr den PC im Preisvergleich nur bei 2 Mitbewerbern und dort für knapp 4.300€ (mit nur einer Grafikkarte!!). Für euch ergibt sich somit eine saftige Ersparnis von 248€ + eine 1080 Ti extra. Der Rechner strotzt nur so vor Leistung – also hiermit sollte dann wirklich flüssiges Zocken in 4K möglich sein. 😉

  • Prozessor: Intel Core i9-7900X Prozessor (bis zu 3,30 GHz mit Intel Turbo-Boost-Technik 2.0, 13,75 MB Intel Cache)
  • Arbeitsspeicher-Größe: 16 GB
  • Grafikkarte: 2x NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti 11GB GDDR5X VRAM
  • Grafikspeicher: 11 GB GDDR5X
  • Festplatte 1: SSD mit 256 GB
  • Festplatte 2: HDD mit 1 TB , 7200 U/Min.
  • Soundkarte: Creative Sound BlasterX 720°
  • Cooler Master Flüssigkeitskühlung

ACER Predator Orion 9000 Gaming PC mit i9 Prozessor, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD, 2x GTX 1080 Ti für 3.999€ (statt 4.247€)

Mit Freunden teilen ?
9 Kommentare zu "ACER Predator Orion 9000 Gaming-PC mit i9 Prozessor, 16GB RAM, 256GB SSD, 1TB HDD, 2x GTX 1080 Ti für 3.999€ (statt 4.247€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Stefan
    16. Dezember 2018 um 06:22
    Antworten

    Ich habe zwar keine Ahnung von Graka-Preisen, aber auch bei RAM, SSD und HD erscheint mir dieser PC etwas „von gestern“…
    4000€ und nur ne 256 GB SSD? So etwas baut man ein, wenn man ein paar € sparen will.

    • Markus
      16. Dezember 2018 um 08:33
      Antworten

      Wahrscheinlich wäre der PC mit einer größeren Festplatte tatsächlich teurer. Aber so viel würde ich auch nicht in einen PC investieren.

  • Anonymous
    14. Dezember 2018 um 11:30
    Antworten

    Wieder so ein Katastrophen Tipp von Steven, arbeitet der bei Mediamarkt?? Alle deine Rechner Tipps schlagen ins gleiche Horn.. entweder veraltet oder in einer miesen Zusammenstellung.. oder der Preis ist wieder weite weg von Gut und Böse.. naja egal.. Vielleicht kauft ihn ja doch jemand.. wenn nicht wird er zerlegt und in Einzelteilen Verkauft.. 😉

    • Florian
      14. Dezember 2018 um 11:33
      Antworten

      Es ist schon klar, dass man im Einzelkauf bei Hardware zu 99% besser fährt. Wenn du bessere Angebote am Start hast, dann gerne her damit.

      • Max
        14. Dezember 2018 um 13:15
        Antworten

        Hi Florian,
        mir ist schon klar, dass ihr üblicherweise Produkte nicht danach bewertet ob das Produkt ansich ein schnäppchen ist sondern einfach ob es billiger als normal zu haben ist. Aber da ein PC nunmal sehr „Legoartig“ gebaut ist und man die teile doch sehr direkt vergleichen kann muss man einfach hier festhalten dass der sich nicht lohnt.hab mal kurz gegoogelt nach anderen prebuilds und den „Ultraforce Nvidia Battlebox Enthusiast Intel i7-9700K“ von Ultraforce nach ein oaar minuten entdeckt. Kostet 1000€ weniger hat eine 2080ti womit man eindeutig ein besseres spielerlebnis haben wird als mit 2 1080tis und einen i7 9700k (der in spielen zumindest deutlich schneller sein sollte als der 2 generationen alte i9 und für 130€ gegen einen aktuellen i9 9900k ausgetauscht werden kann).

        Um das klar zu stellen das soll keine Kaufenpfehlung für den Ultraforce PC sein aber sollte deutlich machen warum das oben beworbene Angebot einfach nicht gut ist. Man zahlt sehr viel geld für rundum nicht mehr aktuelle hardware deren leistung man billiger bekommt.

        lG

        • Florian
          14. Dezember 2018 um 13:20

          Verstehe ich und Steven hat es auch zur Kenntnis genommen. Er wird sich weniger um solche Komplett-PC-Angebote bemühen und den Fokus auf andere Angebote richten.

  • Netter-Mann
    14. Dezember 2018 um 08:48
    Antworten

    Zudem der Stromverbrauch von 2 Grafikkarten…… 3.999€ für ein PC ist echt fraglich, ver kann sich sowas heute noch Leisten ?? Da kann man ja gleich bei Mifcom kaufen 🙂

    Mein Tip :
    Den PC bei Alternate oder Mindfactory selber zusammen stellen und dann Angebote bei CSL-Computer einholen oder anderen Anbieter.

  • Max
    14. Dezember 2018 um 08:26
    Antworten

    Also falls wirklich jemand überlegt den zu kaufen, würde ich dringend davon abraten. Dann holt euch für das Geld lieber einen Rechner mit einer 2080ti, ist zwar auf dem papier ein kleines bisschen weniger Leistung, aber dafür spart man sich die ganzen Probleme die SLI (2Grafikkarten gleichzeitig betreiben) mit sich bringt.

    • Chris84
      14. Dezember 2018 um 09:14
      Antworten

      Dito. Und überhaupt – ich habs jetzt nicht nachgerechnet aber mir erscheint der Preis trotz i9 und 2x 2080ti ein bisschen überirdisch. Ich denke für den Preis kriegt man etwas wesentlich geileres gebaut.

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.