News: Abschaffung der Einfuhrsteuer Freigrenze für Pakete außerhalb eines EU Auslandes ab 1.7.2021

Viele von euch wissen ja sicherlich, dass man eine Freigrenze hat, wenn man beispielsweise in China oder den USA bestellt. Diese Grenze lag bisher immer bei 22€ – inoffiziell sogar zwischen 25€ und 26€. Bedeutet also, dass Bestellungen bis zu 22€ (bzw. 25-26€) durch den Zoll ohne Probleme gingen und direkt von der post, DHL und Co. zu euch gebracht wurden.

Das Ganze wird sich ab dem 1. Juli 2021 ändern, wie man direkt bei der Deutschen Post nachlesen kann (Link). Die Einfuhrsteuer-Freigrenze wird abgeschafft werden und der Zoll wird bereits ab dem ersten Cent Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19% erheben.

Die EU Kommission begründet diese Maßnahme damit, dass eine steuerrechtliche Bevorzugung von ausländischen Versandhändlern verhindert und die heimische Wirtschaft gestärkt werden soll. Ebenfalls soll durch die Neuerung dem Mehrwertsteuerbetrug Einhalt geboten werden.

News: Abschaffung der Einfuhrsteuer Freigrenze für Pakete außerhalb eines EU Auslandes ab 1.7.2021

Mich stört das persönlich nun erstmal weniger, da ich eh kaum bis gar nicht (mehr) in China/USA bestelle und ich habe auch keine Probleme damit, Einfuhrsteuern zu zahlen. Der wohl größere Ärger wäre für mich persönlich dann der Gang zum Zoll, um dort zu zahlen und das Paket abzuholen. Zeit, die einem niemand mehr zurückgeben wird.

Eventuell wird sich die Deutsche Post etwas einfallen lassen, damit das Ganze dann automatisiert ablaufen kann und der Endkunde nicht zum Zoll gehen muss. Dieser „Service“ wird dann wahrscheinlich aber auch wieder etwas kosten. Wäre natürlich toll, wenn z.B. Paypal (ähnlich wie Amazon) die Versteuerung übernehmen und weiterleiten würde. Was denkt ihr?