3er Set Elgato Eve Thermo Heizkörperthermostat (2019) für 129,95€ (statt 180€)

3er Set Elgato Eve Thermo Heizkörperthermostat (2019) für 129,95€ (statt 180€)

Bei Tink gibt es gerade die 3. Generation (2019) der Elgato Eve Thermo Heizkörperthermostate im 3er Pack für 129,95€ inkl. Versand.

ComputerBILD schreibt zu den 2019er Modellen folgendes: „Eve Thermo 2019 bietet im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen einige Verbesserungen: Noch weniger Geräusche und bessere Tasten sind eine willkommene Ergänzung. Allerdings ist der Schritt im Vergleich zu den 2017er-Modellen nicht so groß, das unbedingt die neueste Version hermuss. Wer allerdings einen leichten Schlaf hat, sollte sich überlegen, im Schlafzimmer eines der neuen Thermostate anzubringen.“

Im Preisvergleich gibt es das 2019er Thermostat irgendwie bisher nur bei Tink selbst. Dort kostet es sonst 180€ im 3er Set. Das Modell aus 2017 ist sonst ab 56€ je Stück zu finden – zusammen sind das 168€ mit Versand. Die Ersparnis ist jedenfalls nicht schlecht, denke ich.

  • HomeKit-fähiges Heizkörperthermostat
  • Neu: Flüsterleise, verbessertes Display & Bedienfeld
  • Einrichtung in nur wenigen Minuten
  • LED-Temperaturanzeige und Kindersicherung
  • Direkte Verbindung via Bluetooth, keine Bridge erforderlich

3er Set Elgato Eve Thermo Heizkörperthermostat (2019) für 129,95€ (statt 180€)

Mit Freunden teilen ?
21 Kommentare zu "3er Set Elgato Eve Thermo Heizkörperthermostat (2019) für 129,95€ (statt 180€)"

Sag was dazu...

Dein Name*

  • Stef
    15. Februar 2020 um 11:37
    Antworten

    Ein Raum zählt thermodynamisch gesehen als offenes System, das Energie mit der Außenwelt austauscht. Dein Raum ist nie so dicht, dass keine Teilchen daraus verschwinden können. Zudem ist nie jeder Raum in einer Wohnung gleich temperiert und Außenwände sind je nach Isolierung um einiges kühler als Innenwände. Das Ganze ist weitaus komplexer, als dass man es mit ein bisschen Theorie aus dem Physikuntericht erklären könnte. Ich habe mich schon länger mit dem Thema befasst, und die Praxis zeigt, dass man keine Heizkosten spart, eher im Gegenteil. Ist ein nettes Spielzeug, mehr aber auch nicht.

  • Stef
    15. Februar 2020 um 00:01
    Antworten

    Weil kalte Luft weniger Luftfeuchtigkeit binden kann als warme Luft. Wenn die Luft abkühlt, dann fällt diese Feuchtigkeit aus und legt sich z.B. auf Möbeln ab. Außerdem braucht es zum ständigen wieder aufwärmen der ausgekühlter Wände mehr Energie, als wenn man die Temperatur nur halten muß.

    • CK
      15. Februar 2020 um 00:17
      Antworten

      Da hast du dir Rechnung wohl ohne die Brownsche Molekularbewegung gemacht. Innerhalb eines geschlossenen Raums verteilt sich O2 außerhalb von kinetischer Energie innerhalb von thermischen aggregations Zuständen im Bereich 16-25° gleichförmig. Ich sehe da keine Unterschiede, bin da aber offen für neue Infos.

  • Stef
    13. Februar 2020 um 22:46
    Antworten

    Ich hab den Sinn solcher Teile noch nie verstanden. Das Einzige was passiert, wenn man ständig an der Raumtemperatur rumschraubt, ist erhöhte Luftfeuchtigkeit und Schimmelbildung.

    • CK
      13. Februar 2020 um 22:58
      Antworten

      Verstehe ich nicht, warum sollte das sein?

  • Tar
    21. Januar 2020 um 10:12
    Antworten

    Ist aus?

    • Florian
      21. Januar 2020 um 10:17
      Antworten

      70 Stück noch verfügbar

  • Driedel
    21. Januar 2020 um 09:16
    Antworten

    Wie soll da ein echtes Geofencing funktionieren, wenn die Teile nur über Bluetooth steuerbar sind? Was für eine Mega-Verarsche.

    Letztendlich können die Dinger nur registrieren, wenn die Bluetooth-Verbindung abreißt beim Verlassen des Hauses. Das heißt dann aber auch, das sie die Temperatur erst wieder hochfahren, wenn man das Haus betritt. Also viel zu spät, das Haus ist erst mal kalt.

    • Florian
      21. Januar 2020 um 09:20
      Antworten

      In der Tat. Ich habe die Details mal ausgetauscht.

    • Tar
      21. Januar 2020 um 10:23
      Antworten

      Geofencing läuft nur mit Apple Tv

  • Walter
    21. Januar 2020 um 09:13
    Antworten

    Geofencing? Laufen die weg und man bekommt eine Nachricht, wo sie sind? 🙂 🙂 (SCNR)

  • Martin
    25. November 2019 um 12:31
    Antworten

    Sind die Thermostate nur mit Apple nutzbar?

    • Florian
      25. November 2019 um 12:38
      Antworten

      Ja, nur HomeKit kompatibel.

  • Carsten
    25. November 2019 um 11:23
    Antworten

    Lohnen sich die Teile? Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können? 🙂

    • Florian
      25. November 2019 um 11:23
      Antworten

      Also ich nutze die tado Thermostate und es lohnt sich definitiv. Sie regeln sich halt eigenständig, sobald die gewünschte Temperatur erreicht wurde, somit ballert die Heizung nicht die Ganze Zeit

      • Fossie
        12. Dezember 2019 um 04:11
        Antworten

        Als Fachmann kann ich nur jedesmal mit dem Kopf schütteln,über solche Kommentare…jeder Thermostat regelt selbstständig wenn die Temperatur erreicht ist…

        • Johannes
          21. Januar 2020 um 09:38

          Da hast du recht. Bis da ne Ersparnis kommt sind die Dinger kaputt! 70€ für zwei Thermostate ist total sinnlos. Wo sollen die Dinger denn Sparen? machen doch nich anders als normale Thermostate.

        • Dean
          6. Februar 2020 um 11:39

          Ließ dich doch mal erst über den Benefit ein… ich spare deutlich!

  • Michel
    5. November 2019 um 18:05
    Antworten

    Ist das die neue Version?

    • Florian
      25. November 2019 um 10:42
      Antworten

      Ja, heute ist das 2019er Modell im Angebot.

  • Henrik
    5. November 2019 um 14:44
    Antworten

    Vielen Dank für den Deal !

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.