31.07. und 11.09: Gratis in den Nürnberger Zoo – nur für Einserschüler

31.07. und 11.09: Gratis in den Nürnberger Zoo   nur für Einserschüler

Auch der Nürnberger Zoo startet eine Aktion für Einserschüler bis einschließlich 17 Jahren: Wer im Abschlusszeugnis eine Note 1 oder „sehr gut“ hat, der kann am 31.07 und 11.09. kostenlos in den Nürnberger Tiergarten.

Das Zeugnis muss beim Besuch an der Kasse vorgelegt werden. Beachtet zudem, dass der Eintritt für Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen erfolgen darf, dieser muss allerdings den regulären Eintritt zahlen.

  • kostenloser Eintritt für Einserschüler
  • bis einschließlich 17 Jahren
  • nur am 31.07. und 11.09.

Zum Angebot >>

Bleib auf dem Laufenden: Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows.
Oder erhalte Deals per RSS-Feed und/oder per WhatsApp.

Was denkst du über den Deal? Hast du Fragen oder Anregungen?

8 Kommentare zu "31.07. und 11.09: Gratis in den Nürnberger Zoo – nur für Einserschüler"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
??
Gast
??

?‍♂️???????????

Dreamer
Gast
Dreamer

Die Aussage macht mich so nachdenklich, dass ich gleich einen Discofox aufs Parkett legen möchte.

Dreamer
Gast
Dreamer

Und schick bitte Bilder vom Tanzen mit.

donvalkonetti
Gast
donvalkonetti

@lfm: bist du der Erklärbär? Kannst du das Geschwafel auch tanzen?

Ifm
Mitglied

… auf dass dein Weltbild wieder stimmt!

Ifm
Mitglied

Und was machen die Schüler an Schulen, an denen es gar keine Noten gibt?

Kalkalkal
Gast
Kalkalkal

Ihren Namen Tanzen

Ifm
Mitglied

… und da ist wieder wer, der keine Ahnung hat und mit Vorurteilen brilliert:

a) Waldorf-Schulen sind extrem unterschiedlich
b) es gibt nicht nur Waldorf-Schulen, die keine Noten haben bzw. erst in den späteren Jahrgängen umsetzen: http://www1.wdr.de/kinder/tv/neuneinhalb/sendungen/rueckschau/2016/sendung-muessen-schulnoten-wirklich-sein100.html

Aber es ist halt so viel einfacher, wenn das Elternteil sich nur die Note anschauen muss, statt sich tatsächlich damit zu beschäftigen, auf welchem Weg das Kind was am besten lernt. (Das bezieht sich jetzt nicht auf alle Eltern … nur auf die, die phlegmatisch so einen Unsinn schreiben wie oben. Man sollte halt auf das Kind schauen, ob es Noten als Ansporn oder als Angsmacher wahrnimmt und in wie weit es aus eigenem Antrieb lernt. Noten können auch sehr kontraproduktiv sind. „Schlauheit“ lässt sich halt nicht als Zahl darstellen.)

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.