Knaller! 25 Zeitschriften im 3 Monats-Abo komplett GRATIS ohne Versandkosten (keine PrÀmie etc.)

Knaller! 25 Zeitschriften im 3 Monats Abo komplett GRATIS ohne Versandkosten (keine PrÀmie etc.)

Es tut mir wirklich ausgesprochen Leid liebe Postzusteller, hier kommt einiges auf euch zu! 💋 Denn die Kioskpresse hat ein neues Angebot, das Ihr und ich auch wieder nicht ablehnen könnt. Denn mit dem exklusiven Gutscheincode: TTA4994588PP reduziert ihr den Preis verschiedener 3 Monats mini Abos auf 0,00€. Mit anderen Worten, sie sind GRATIS! Nicht einmal Versandkosten fallen an.

Knaller! 25 Zeitschriften im 3 Monats Abo komplett GRATIS ohne Versandkosten (keine PrÀmie etc.)

Wichtig ist aber, wie fast immer, verlĂ€ngern sich die Abos zum normalen Preis wenn ihr nicht rechtzeitig kĂŒndigt. Also daran immer denken. Vermutlich wird nur ein Abo pro Haushalt Okay sein. Wenn ihr eine Absage bekommt das schon wer anderes bei Euch ein Abo bestellt hat, schreibt einfach, das in eurem Haus mehr als ein Mieter wohnt. Das hilft dann in der Regel.

Knaller! 25 Zeitschriften im 3 Monats Abo komplett GRATIS ohne Versandkosten (keine PrÀmie etc.)

Unter diesen 3 Monats Abos könnt ihr u.a. wÀhlen:

  • ALPIN, Anna, art E-Paper
  • Auto Bild, AW Architektur & Wohnen, Brigitte Digital E-Paper
  • Capital E-Paper, Cicero, Computer Bild mit DVD
  • ELLE Decoration, emotion, familie & co.
Zum Angebot
Gutschein

14 Kommentare zu "Knaller! 25 Zeitschriften im 3 Monats-Abo komplett GRATIS ohne Versandkosten (keine PrÀmie etc.)"

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Sortierung:   Neueste | Älteste | Best bewertet
Der Scnitter
Der Scnitter

ich halte eine direkte Kooperation zwischen dem Anbieter und „Mein Deal“ fĂŒr nicht in Ordnung.

Florian

Aha

Ingrid Becker
Ingrid Becker

TTA4994588PP

Diplom-Kaufmann
Diplom-Kaufmann

Verbraucherzentrale Hamburg:
Dutzende von Beschwerden kommen tĂ€glich – die liefern uns Surfer, die arglos im Netz auf vermeintliche „Gratis“-Angebote / Probeabos hereingefallen sind. Durch die verlockende „Verpackung“ in der Regel als Gratisangebot werden Verbraucher zur Nutzung der Seiten animiert. Dann wird ihnen ein Abovertrag „untergejubelt“. Die zum Teil klein gedruckten Vertragsbedingungen oder die nur Mittels ‚pop up‘ aufrufbaren „GeschĂ€ftsbedingungen“ werden leicht ĂŒbersehen und nicht durchgelesen. Nach Kurzer Zeit verschickt die Firma dann Rechnungen. Die Betroffenen berichten der Verbraucherzentrale unisono, ĂŒber einen Vertragsabschluss sei ihnen nichts bekannt.

Marco
Marco

Also lieber nicht wahrnehmen?

schneuff
schneuff

empfehle Leserservice (Deutsche Post), die sind seriös und
haben gelegentlich auch sehr gute Angebote.

Hubert von Hinten
Hubert von Hinten

sĂ€mtliche Schreiberlinge bei euch bitte endlich vollzĂ€hlig zum Kurs „Wann schreibe ich „dass“ und wann „das““ anmelden. Spoiler: es GIBT tatsĂ€chlich einen Unterschied! Voll spannend!

schneuff
schneuff

oh, Herr Oberlehrer beehrt uns!
Langeweile, weil schon in Pension?

schneuff
schneuff

Man möchte dort den Kunden höchstens mal alle sechs Monate….
Eigentlich also nur neue (Datenabgriff?).

Florian

Hat wohl was mit der PrĂ€mienausschĂŒttung zu tun, denke ich

andy
andy

wo muss man kĂŒndigen?

deals
SchnÀppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.