11
Mai
2017

Gasgrill-Vergleich: Welcher grillt am besten?

Ob nur mal schnell ein Steak oder ein ganzes, aufwändiges Menü – mit einem Gasgrill macht das Outdoor-Kochen Spaß. Profis wissen: Ein ordentlicher Grill kann weit mehr, als nur eine Bratwurst auf den Teller zu zaubern. Moderne Geräte haben zahlreiche Einstellmöglichkeiten, die dem ambitionierten Griller das Herz höher schlagen lassen. Wir haben vier Modelle getestet und sagen Dir, welcher davon etwas taugt.

Wenn die Tage wieder wärmer werden, duftet es aus Nachbars Garten häufiger mal nach Gegrilltem. Ein leckerer Duft, der viele dazu veranlasst, ebenfalls nach einem Grill Ausschau zu halten. Häufig steht man dann vor der Frage: Kohle oder Gas? Nur bei Kohle erhält man den typischen Grillgeschmack, sagen die einen. Völliger Quatsch, sagen die anderen. Fakt ist: Es ist ein Thema, über das sich vortrefflich streiten lässt. Selbst Spitzenköche haben schon versucht, ein Stück Fleisch vom Kohlegrill und eines vom Gasgrill zu unterscheiden. Sie haben es nicht geschafft. Zudem gibt es auch für Gasgrills Zubehör, das mithilfe von Holz-Chips einen rauchigen Geschmack erzeugt. Wir haben uns in unserem Vergleich für Gasgrills entschieden.

Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?

Barbecue mit Freunden: Für viele gibt es nichts Schöneres im Sommer. Bildquelle: Monkey Business Images – 437833375 / Shutterstock.com

Der große Gasgrill-Vergleich

In unserem Gasgrill-Vergleich haben wir uns für vier verschiedene Modelle entschieden. Einmal den „Mercedes“ unter den Grills, den Weber Gasgrill. Ihm gegenüber stehen drei weitere, wesentlich günstigere Modelle von Landmann, Enders und Taino.

Unsere Gasgrills im Vergleich

  Weber Gasgrill Genesis II E-310 Grillchef by Landmann Gasgrillwagen Enders BBQ Gasgrill CHICAGO 3 Taino Gasgrill BBQ Grillwagen
   Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?  Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?  Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?  Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?
Preis 1.199,97 € 263,95 € 219,00 € 199,90 €
Seitenkocher nein nein nein ja
Grillfläche in cm 68 x 48 cm 57 x 46 60 x 42 61 x 42
Thermometer ja ja ja ja
Warmhalterost Ja, abklappbar ja ja ja
Maße (HxBxT) in cm 114,3 x 137,16 x 73,66 104 x 128 x 56 108 x 124 x 51 110 x 135 x 54
Pro
  • schnelles Aufheizen
  •  iGrill-Ready
  •  leichte Reinigung
  •  bewährte Weber-Qualität
  • schnelles Aufheizen
  • viel Zubehör
  • mit Abdeckhaube

 

  •  schnelles Aufheizen
  •  stabil
  •  leichte Reinigung
  •  leichte Montage

  • schnelles Aufheizen
  • stabil
  • leichte Reinigung
  • leichte Montage
Contra
  • teuer
  • kein Seitenbrenner
  •  relativ schwer
  •  kein Seitenbrenner
  • kein Seitenbrenner

 

  •  Design

 

  Gibt’s hier Gibt’s hier Gibt’s hier Gibt’s hier

Tabelle: Unsere Grills im Vergleich. Bildquelle: Artishok – 137808386 / shutterstock.com / Amazon.de

Der Weber-Grill

Die Marke Weber ist bei Grillfans das Nonplusultra, wenn es ums Grillen geht. Zum einen beeindruckt die Marke, egal um welches Modell es sich handelt, durch ein ausgeklügeltes Werbekonzept. Das ist es wohl auch, warum die Weber-Grills im höheren Preissegment angesiedelt sind. Aber auch die Qualität ist es, die einen Weber-Grill zu den Vorzeigegeräten macht. Exzellente Verarbeitung, hervorragende Grill-Eigenschaften und nicht zuletzt ein umfangreiches Zubehör-Sortiment machen den Weber erst zum Weber.

Die digitale Technik hält Einzug beim Grillen

Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?

Bild: Gadget vom Feinsten von Weber: Mit dem iGrill3-Thermometer hält modernste Technik Einzug bei den Grill-Fans. Bildquelle: amazon.de

Wer denkt, es würde ausreichen einen Grill aufzuheizen, Fleisch drauf zu legen, und nach ein paar Minuten ist alles fertig, irrt. Schon längst macht die moderne Technik auch vor Grills keinen Halt mehr. So gibt es bei Weber-Grills ein Gadget namens „iGrill“. Dieses Gerät misst nicht nur die Temperatur des Grillgutes und des Innenraums, sondern liefert noch viele weitere Informationen. Kabellos, über Bluetooth, direkt aufs Smartphone oder das Tablet.

Exklusiv für die Genesis-II-Serie von Weber gibt es das iGrill3-Thermometer. Dieses Zusatz-Tool wird direkt am Grill befestigt und kann dort, weil es wetterfest ist, auch verbleiben. Vier Temperaturfühler können daran angeschlossen werden und überwachen somit die Gartemperatur des Fleisches exakt. Diese Daten werden via Bluetooth und der kostenlosen App direkt aufs Smartphone oder das Tablet geschickt. Verlaufskurven über Temperatur, Timer, Verbindung zu Rezepten über die App, bis hin zur Weltansicht mit dem eigenen Standort machen das iGrill3-Thermometer zum Must Have für alle Grillfans.

Weitere Funktionen:

  • Temperatur-Alarm
  • Voreinstellungen
  • Umgebungstemperatur
  • Grafische Darstellung und Übertragung in Excel
  • Mehrere iGrill-Thermometer gleichzeitig anwenden
  • Verbindung in die sozialen Netzwerke

Alles neu beim Genesis

  1. Weber hat unter anderem das Zündsystem überarbeitet. Es gibt jetzt keine runden Brenner mehr, sondern eckige. Diese laufen nach hinten enger zu und garantieren somit, dass sich das Gas gleichmäßiger verteilt. Das System trägt den Namen GS4, und Weber gibt jetzt eine Garantie von zehn Jahren darauf. Bisher waren es zwei.
  2. Auch der Deckel wurde überarbeitet. Weber hat den Schwerpunkt verlegt, sodass er sich leichter öffnen lässt.
  3. Die „Flavorizerbars“ haben jetzt einen optimierten Winkel. Damit kann das Fett besser ablaufen, bzw. verdampfen. Die Garantie darauf liegt jetzt bei fünf, statt zwei Jahren.
  4. Die Gasflasche befindet sich jetzt rechts, nicht mehr in der Mitte. Somit hat man mehr Platz im mittleren Teil des Grills.

Der Landmann-Grill

Landmann ist seit 1960 in Deutschland etabliert. Die Firma legt ihren Schwerpunkt auf die Bereiche Garten und Grillen. Angeboten wird ein großes Sortiment an Grills. Besonders hervorzuheben ist bei Landmann das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.

Drei Brenner sorgen für die richtige Hitzeverteilung. Die Temperatur ist stufenlos regelbar. Ein Thermometer, das im Deckel eingebaut ist, zeigt die Innenraumtemperatur an. Die zweiteiligen Grillroste sind emailliert und bieten ausreichend Platz für das Grillgut.

Schnell auf Temperatur

Der Landmann ist sehr schnell auf Temperatur, sodass keine Zeit verschwendet werden muss. Wer es also eilig hat, kann getrost auf diesen Grill zurückgreifen. Temperaturschwankungen sind eher selten – der Landmann hält die Hitze konstant.

In Sachen Preis-Leistung ist der Landmann ganz vorne mit dabei. Es ist kein Grill aus dem Premium-Segment, aber er kann durchaus mit den Großen mithalten. Gerade für Grill-Anfänger und solche, die kein kleineres Vermögen für einen Grill loswerden wollen, ist der Landmann erste Wahl.

Der Enders-Grill

Der Enders Chicago 3 ist ein geräumiger Grill. Drei stufenlos regulierbare Brenner sorgen für die konstante Hitze, die effizient verteilt wird. Vier Räder sorgen für den richtigen Stand. Die Reinigung gestaltet sich dank integrierter Fettschublade einfach. Weitere Vorteile des Enders:

  • Batterielose Piezozündung
  • Flammabdeckung
  • Geräumiger Unterschrank

Ordentliche Hitzeverteilung beim Enders

Wegen seiner doppelwandigen Edelstahlhaube mit integriertem Thermometer verteilt sich die Hitze im Innenraum gleichmäßig. Dafür sorgen auch die drei Edelstahlbrenner und der dreiteilige, emaillierte Grillrost. Hinzu kommt ein Warmhalterost und zwei abklappbare Seitenteile. Im Unterschrank findet eine 5-Kilo-Gasflasche Platz.

Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?

Bild: Gemüse grillen: Kein Problem durch getrennt zu- und abschaltbare Heizbereiche. Bildquelle: Kamil Macniak – 459147217 / Shutterstock.com

Der Taino-Grill

Es ist das günstigste Modell in unserem Vergleich. Das heißt aber nicht, dass er sich hinter den anderen Modellen verstecken muss. Der Taino tut, was er soll, und das wegen seines günstigen Preises nicht unbedingt schlechter. Ein großer Vorteil, um den er seinen Konkurrenten voraus ist: Der Taino hat einen Seitenbrenner.

Der Grillrost ist in zwei Teilen angefertigt. Die in jedem Drehknopf integrierte Piezo-Zündung kann mit nur einer Hand bedient werden. Ein Schwergewicht ist der Grill nicht: Ganze 32 Kilo bringt er auf die Waage. Dennoch steht das Gerät sicher auf seinen zwei Rädern und zwei Füßen. Ein Hin- und Hermanövrieren ist damit problemlos möglich.

Taino muss selbst montiert werden

Der Taino kommt unaufgebaut beim Kunden an. Die Montage nimmt aber höchstens eineinhalb Stunden in Anspruch. Danach ist der Grill einsatzbereit. Viele Ablagemöglichkeiten und ein recht großer Unterschrank bieten Platz für allerlei Grill-Utensilien. Insgesamt macht der Taino einen robusten Eindruck.

Auf dem rechten Seitenbrenner können, unabhängig vom Grillgut im Inneren, weitere Speisen zubereitet werden. Eine Pfanne mit Gemüse zum Beispiel ist damit schnell fertig.

Weil er zudem auch zu einem sehr günstigen Preis zu haben ist, ist er der ideale Grill für alle, die Spaß am Grillen haben, aber ein schlankeres Budget im Auge behalten wollen.

Worauf kommt es bei einem guten Gasgrill an?

Zunächst solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du einen mobilen Gasgrill bevorzugst oder einen, den man von einem Ort zum anderen rollen kann.

  • Rollwagen Gasgrills

Diese Modelle haben meist mehrere Brenner (bis zu sechs plus Seitenbrennern). In der Regel sind sie größer als ihre mobilen Kollegen und erlauben das passive Grillen. Wenn Du also nur im Garten grillen möchtest und den Grill nicht woanders mit hinnehmen möchtest, ist ein Rollwagen genau das Richtige für Dich.

  • Mobile Gasgrills

Einen mobilen Grill kannst Du überall mit hinnehmen. Sie haben meist kleine Gasflaschen oder auch Gaskartuschen und sind daher nicht schwer. Sie eignen sich aber nicht nur zur mobilen Verwendung: Auch stationär auf kleineren Balkons oder Terrassen finden sie immer einen Platz. Leider bieten diese Grills wenig Platz auf dem Grillrost. Ein ganzes Hühnchen zu grillen, fällt bei Rollwagen leichter.

Die Reinigung Deines Gasgrills

Grundsätzlich ist die Reinigung eines Grills kein Problem. In den Fettauffangschalen sammelt sich überschüssiges, abgetropftes Fett. Die Schalen sind in der Regel herausnehmbar und können so leicht und gut gereinigt werden. Tipp: Lege die Tropfschale mit Alufolie aus. So brauchst Du nur regelmäßig die Folie zu wechseln und musst eingebranntes Fett nicht abschrubben.

Bei hohen Temperaturen verbrennen Rückstände. Nach dem Grillen solltest Du den Grill also „sauber brennen“ lassen. Danach kannst Du mit einer Drahtbürste (am besten aus Edelstahl, um die Emaille nicht zu beschädigen) über den Rost bürsten. Damit löst Du auch kleinere Rückstände, die Du anschließend aus der Auffangschale kehren kannst.

Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?

Die Deutschen grillen am liebsten im Garten. Bildquelle: Eigene Darstellung

Dieser Gasgrill ist empfehlenswert

Genaugenommen sind alle Gasgrills zu empfehlen. Mit allen gelingt das Grillgut. Unterschiede gibt es allenfalls in Verarbeitung und Zubehör. Freilich ist der Weber-Grill um Längen voraus, wenn es um eben diese Zusatz-Gadgets geht. Das hat aber auch seinen Preis. Wer auf der sicheren Seite sein möchte, ohne ein Vermögen auszugeben, greift zum Enders BBQ Gasgrill Chicago. Robuste Verarbeitung dank Edelstahl, Stabilität, Funktionalität und ein ansprechendes Design sprechen für diesen Gasgrill. Neben dem Weber eine absolute Kaufempfehlung.

Darf ich auch auf dem Balkon grillen?

Moderne Gasgrills sind heutzutage vollwertige Outdoor-Küchen. Backen, Schmoren, Braten, Garen – alles ist möglich. Aber darf man das überall? Auch auf dem Balkon? Ja, sofern es nicht ausdrücklich im Mietvertrag verboten ist. Falls im Mietvertrag nichts über ein Grillverbot steht, darf nach Herzenslust gegrillt werden. Natürlich sollte auch hier eine gewisse Portion Menschenverstand dabei sein. Denn wenn der Nachbar sich gestört fühlt, ist Rücksicht angesagt. Vor allem im Hinblick auf den Rauch. Auf der sicheren Seite ist also, wer einen Elektrogrill verwendet.

Diese Gasgrills sind für den Balkon geeignet

Weber Baby Q100

Landmann Kompaktgasgrill

Activa Tischgasgrill Crosby

 Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?  Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?  Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?

Preis: 349,97 €

Preis: 181,87 €

Preis: 119,99 €

Gibt’s hier

Gibt’s hier

Gibt’s hier

Tabelle: Klein aber kompakt: Mit diesen Gasgrills kannst Du Dein BBQ auf dem Balkon zubereiten. Bildquelle: amazon.de

Gasgrills für große Events

Wer Platz hat und häufiger mal größere Gesellschaften mit gegrillten Speisen versorgen möchte, greift auf sogenannte Outdoor-Küchen zurück. Damit ist beinahe alles möglich. Grillen, kühlen, aufbewahren, spülen und vieles mehr. Diese Geräte haben natürlich ihren Preis. In unserer Tabelle findest Du drei Exemplare im Überblick:

Mit diesen Outdoor-Küchen bist Du der Chefkoch

Weber Gasgrill Summit Grill Center

Allgrill Gasgrill „Professional“

Activa Gasgrillküche „Dallas“

 Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?  Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?  Gasgrill Vergleich: Welcher grillt am besten?

Preis: 8.987,00 €

Preis: 181,87 €

Preis: 119,99 €

Gibt’s hier

Gibt’s hier

Gibt’s hier

Tabelle: Wer es etwas größer mag: Mit Outdoor-Küchen ist alles möglich. Bildquelle: amazon.de

Fazit

Auf die Ansprüche kommt es an. Wer zum Grillen den heimischen Balkon nutzen muss, greift natürlich nicht auf die Outdoor-Küche zurück. Aber auch bei den kleineren und mittleren Geräten gibt es Unterschiede. Zwar fallen diese nicht auf Anhieb auf, aber Qualität und Grillergebnis können schon eine unterschiedliche Sprache sprechen. Bei mittelpreisigen Produkten macht man als Grill-Anfänger in der Regel nichts falsch. Ein eingefleischter Profi hingegen wird sich mit nichts weniger als einem Weber-Grill zufrieden geben. Persönlicher Geschmack, Überzeugung und eine gewisse Markentreue entscheiden, welcher Grill es letztendlich wird.

Die Grillsaison kann losgehen!

 

 

Bildquellen:

Kamil Macniak – 459147217 / Shutterstock.com

Monkey Business Images – 437833375 / Shutterstock.com

 

 

 

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

➡ Was haltet Ihr von dem Deal? Sag Deine Meinung.

Informiere mich
avatar
wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.