Suchergebnis für: subnotebook

HP EliteBook 820 G3 – 12,5″ FullHD Subnotebook mit i5 und 8GB, 256GB SSD statt 1.006€ für 888€

HP EliteBook 820 G3   12,5 FullHD Subnotebook mit i5 und 8GB, 256GB SSD statt 1.006€ für 888€

Notebooksbilliger hat auch noch heute ein Late … Egal wie es heißt, auf jeden Fall bekommt ihr heute Abend das 12,5″ Subnotebook aus der Profi Serie von HP, das EliteBook 820 G3 V1B68EA. Im Gengensatz zur Consumer Linie habt ihr hier nicht nur 1 Jahr Garantie, sondern 3 Jahre. Das verspricht eine gute Ausstattung und das wird auch eingehalten, mit einem matten IPS FullHD Display und einem Intel i5 Skylake Proz.. 8 GB Speicher und eine 256GB SSD runden das Bild ab, mit Windows 10.

Mit Versand zahlt ihr aktuell nur 888€. Eine fette Ersparnis von 218€, denn der Preisvergleich beginnt bei 1.006€. Amazon bewertungen gibt es noch keine, aber bei Notebookcheck, habe ich zumindest einen test gefunden: HIER

  • Intel® Core™ i5 (6. Generation) 6200U Prozessor Skylake
  • Speicher: 8GB
  • Grafikkarte HD Graphics 520
  • Displaygröße 31,75 cm (12,5″)
  • Auflösung 1920 x 1080 Pixel (Full HD)
  • Display-Art
  • Kapazität (SSD) 256 GB
  • Betriebssystem Windows 10 Home 64 Bit
  • Besonderheiten Lautsprecher von Bang & Olufsen, Integriertes Dual-Array-Mikrofon, Zwei integrierte Premium-Lautsprecher, HP Noise Reduction Software, HP Clear Sound Amp
  • Garantie 3 Jahre Herstellergarantie

HP EliteBook 820 G3   12,5 FullHD Subnotebook mit i5 und 8GB, 256GB SSD statt 1.006€ für 888€
Link: HIER zum Angebot

Lenovo IdeaPad S206 11,6″ Subnotebook für 269€ inkl. Versand

Lenovo IdeaPad S206 11,6″ Subnotebook für 269€ inkl. Versand

Ab heute als Tagesdeal bei Cyberport: Lenovo IdeaPad S206 M898WGE 11,6″ Subnotebook mit E2-1800 für269€ inkl. Versand. Es wurden u.a. verbaut AMD Vision E2-1800 Prozessor (1,7 GHz), Dual-Core,29,5 cm (11″) HD 16:9 LED Display (glänzend), Webcam, 4 GB RAM, 500 GB Festplatte, AMD Radeon HD 7340 Grafik, HDMI, USB 3.0, WLAN-n, BT …uvm. Der Preeisvergleich liegt bei 300€.

Das Notebook ist eher als Workmachine gedacht, mit dem  starken Akku, ist es der ideale Begleiter für Unterwegs.

Link: HIER zum Angebot

Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU8DGE, 11Zoll Subnotebook für 299€

Lenovo ThinkPad Edge E130 NZU8DGE, 11Zoll Subnotebook für 299€

Der dritte ebay Wow kommt von Cyberport und ist das schicke 11Zoll Subnotebook von Lenovo, das ThinkPad Edge E130 NZU8DGE. Den kleinen mit Dual Core, 4GB Speicher und 320GB Festplatte bekommt ihr zum Preis von 299€, inkl. Versand. Der nächste Preis laut idealo liegt bei ~ 330€. Leider reichte es bei dem Preis nicht mehr für ein Betriebssytem, ihr könnt entweder z.B. UBUNTU kostenlos aufspielen, oder ein preiswertes Win7. Test habe ich keine gefunden aber eine Bewertung bei PC WELT. Die sind voll des Lobes und schreiben: „…Derart gute Eingabegeräte und eine durchweg saubere Verarbeitung inklusive toller Akkulaufzeiten sind eine Seltenheit….“

  • Intel® Pentium® P997 Prozessor (1,6 GHz), Dual-Core
  • 29,5 cm (11″) HD 16:9 LED Display (matt), Webcam
  • 4 GB RAM, 320 GB Festplatte
  • Intel HD Grafik, HDMI, USB 3.0, WLAN-n, BT
  • DOS , Akkulaufzeit bis 8,5 h, 1,5 kg
  • Gigabit Ethernet
  • WWAN für den schnellen Breitband-Zugriff* (ready)
  • Bluetooth®
  • WLAN-a/b/g/n

Link: HIER zum Angebot

11″ Subnotebook, SONY VAIO T11 – 4 GB RAM, 320 GB HDD, Win 8, i3, für 422€

11 Subnotebook, SONY VAIO T11   4 GB RAM, 320 GB HDD, Win 8, i3, für 422€

Gleich noch ein Notebook. 😉 Im SONY Outlet Store bekommt ihr heute das kleine 11″ SONY Notebook , das VAIO T11, mit i3 CPU, 4 GB RAM, 320 GB HDD, und Windows8. Inkl. Versand zahlt ihr für den schicken kleinen 422€. Der nächste Preis laut idealo liegt bei 504€. Die Amazon Kunden vergeben gute 4,2 von 5 Sterne, bei 26 Bewertungen. PC Welt vergibt 2,93 Punkte, ein befriedigend und schreibt im Fazit: “ Das gute Display und der günstige Preis sprechen dem Test nach für das Gerät. Geschwindigkeit und Konnektivität ließen aber zu wünschen übrig.

  • Rasante Reaktionszeit dank schnellem Prozessor und SSD
  • Betriebssystem: Windows 8
  • Chipsatz: Intel® HM77 Express Chipsatz
  • Prozessor: Intel® Core‘ i3-3217U Prozessor
  • Leistungsstärke: ‚
  • Prozessorgeschwindigkeit (GHz): 1,80
  • L3-Cache (MB): 3
  • Anzahl Kerne: 2

Gutscheincode: SRRY513

Link: HIER zum Angebot

Lenovo E130 ThinkPad Edge, 11,6″ Subnotebook, Dual-Core 977, 4GB RAM, 320 HDD, nur 299€

Lenovo E130 ThinkPad Edge, 11,6 Subnotebook, Dual Core 977, 4GB RAM, 320 HDD, nur 299€

Thx Johnny_be_Schnapp für den User Deal!  Bei Lenovo im Outlet Store gibt es gerade das schicke 11,6″ Subnotebook, das Lenovo ThinkPad Edge E130, mit 29,50cm Display, der Intel Dual-Core 977 ist verbaut mit 4GB RAM und 320GB HDD. Klingt ganz nett für ein Subnotebook, das ist auch der Preis, inkl. Versand zahlt ihr nur 299€. Der nächste Preis laut idealo liegt bei 349€. Zu dem Gerät gibt es keine Tests, nur für die Ausstattung mit i5 core. Das läßt sich hier nicht vergleichen, aber wer ein kleines Arbeitstier sucht, bekommt hier ein Subnetbook zum Netbook Preis!

  • Akku 6 Cell Lithium Ion Battery (Up to 2.5 Hours Run Time)
  • Bluetooth No
  • WWAN ThinkPad a/b/g/n Wireless BT Combo (2×2 ABGN & BT4.0)
  • CPU Intel® Pentium® Dual-Core 977 (1.4GHz, 2MB L3, 1333MHz DDR3)
  • Farbe Red
  • Zustand New
  • Display 11.6” WXGA HD (1366 X 768) LED, W/ 720p HD Camera
  • FPR No
  • Grafikeinheit Inte® HD Graphics
  • Speicher 320 GB Hard Disk Drive, 7200rpm
  • Tastatur UltraNav (TrackPoint and TouchPad) with German Keyboard
  • Arbeitsspeicher 4 GB PC3-12800 1600MHz DDR3 SoDIMM
  • Betriebssystem Genuine Windows 7 Home Premium 64 – German
  • Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt nur begrenzt verfuegbar ist.

Link: HIER zum Angebot

Sony Vaio 11,6 Zoll Subnotebook ab 268,29 bei Amazon WHD

Sony Vaio 11,6 Zoll Subnotebook ab 268,29 bei Amazon WHDAmazon muss mal wieder ein paar Versandrückläufer loswerden und trennt sich schon ab 268,29€ (Gebraucht – Sehr gut) vom Sony Vaio SVE1112M1EW.G4.

Von den Leistungsdaten ist es sicherlich nur ein Einsteigergerät und man sollte nicht zu viel erwarten, jedoch kann man bei diesem genialen  Preis (Preisvergleich: 399€) über kleinere Schwächen hinwegsehen.

Leistungsdaten im Überblick:

  • 4GB Ram und 500GB Festplatte
  • 11,6″ Display, Auflösung: 1366×768
  • Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN, Wireless: WLAN 802.11bgn, Bluetooth 4.0, integrierte Webcam
  • Betriebssystem: Windows 8

Bei Amazon erhält das Gerät zwar nur 3 Sterne, was sich aber fast nur auf das verwendete Betriebssystem zurückführen lässt. Wer mit Win8 also keine Probleme hat, kann beruhigt zuschlagen. Sonst kann das Gerät durchaus überzeugen.

In Testberichten erhält es im Schnitt eine 2,8, wobei hier vor allem das spiegelnde Display und die teilweise nicht so gute Verarbeitungsqualität bemängelt wir.

Vergleichbare Modelle beginnen erst bei ca. 350€, dann aber mit schlechteren Leistungsdaten.

Wer ein günstiges Einsteigergerät für ein bisschen E-Mail, Surfen und Fotos/Mp3´s sucht, ist hier sicherlich an der richtigen Stelle. Falls es doch nicht passen sollte, bietet Amazon ein 30-tägiges Rückgaberecht bei seinen Warehousedeals.

Link: HIER zum Angebot

11,6″ Subnotebook, Lenovo ThinkPad Edge E130 i3, 4GB RAM, 500GB HDD, 16GB SSD, nur 431,99€

11,6 Subnotebook, Lenovo ThinkPad Edge E130 i3, 4GB RAM, 500GB HDD, 16GB SSD, nur 431,99€

Bei notebooksbilliger.de gibt es gerade das schicke 11,6″ Subnotebook, das Lenovo ThinkPad Edge E130, mit mattem 29,50cm Display, der ältere Intel Core i3 ist verbaut mit 4GB RAM, 500GB HDD und 16GB SSD. Klingt richtig gut für ein Subnotebook, das ist auch der Preis, inkl. Versand zahlt ihr nur 431,99€ dank 5€ Neukundengutschein. Der nächste Preis laut idealo liegt bei 529€. Die Amazon Kunden vergeben 3,5 von 5 Sterne, bei nur 3 Bewertungen. Wobei der schlecht Voter das Gerät nicht bei Amazon gekauft hat ;). Was mir gut gefällt bei diesem kleinen Arbeitstier, ist die lange Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden und die ganz gute GraKa, mit der Intel HD Grafik 4000. Mit der SSD als Startpartion ähnelt das Gerät sogar einem Ultrbook!

  • Intel® Core™ i3-3217U Ivy Bridge Dual-Core Prozessor mit 3 MB Cache und 2x 1.80 GHz
  • 4GB PC3-12800 1600MHz DDR3 Arbeitsspeicher (max. 8GB möglich und ein Slot frei)
  • 500GB 7.200upm Hard Disk Drive Festplatte SATA II 3.0Gb/s (2.5″, 7mm)
  • 16GB mSATA™ SSD Solid State Drive im PCIe Mini Card Slot als HDD Booster (Turbo-Cache)
  • 29.5cm (11.6″) HD (1.366×768) Anti-Glare (matt) LED Display (200 nits, 16:9, 400:1 Kontrast)
  • HD 720p Web-Kamera mit Weitwinkel-Objektiv und Face-Tracking Funktion
  • Intel HD Grafik 4000 mit Intel® Clear Video HD Technologie und 1.05 GHz Turbo-Takt
  • 6 Zellen Akku (bis zu 8.5 Std.), TrackPoint und tastenloses UltraNav Touchpad
  • 1.54kg Gewicht, Farbe Heatwave-Red (Rot-matt) und 4-in-1 Reader (MMC, SD, SDHC, SDXC)
  • 2x USB 3.0, 1x Powered USB 2.0, 1x VGA DB-15, 1x HDMI, 1x Ethernet (RJ-45) Gigabit-LAN
  • Intel Centrino® Wireless-N 2230 (2×2) 11bgn WLAN-Karte und Bluetooth 4.0
  • Microsoft Windows 8 64-Bit Betriebssystem

Neukundengutscheincode: PQ67S8

Link: HIER zum Angebot

[Lenovo] 11,6″ Subnotebook: ThinkPad X121e in rot, inkl. Versand nur 269€

[Lenovo] 11,6″ Subnotebook: ThinkPad X121e in rot, inkl. Versand nur 269€ [Lenovo] 11,6″ Subnotebook: ThinkPad X121e in rot, inkl. Versand nur 269€ [Lenovo] 11,6″ Subnotebook: ThinkPad X121e in rot, inkl. Versand nur 269€

Im Online Shop von Lenovo findet ihr gerade ein günstiges Subnotebook, aus der TinkPad Serie (ehemals IBM), das X121e in rot. Der Preis ist richtig gut, inkl. Versand zahlt ihr nur 269€. Sicher, die CPU ist nicht die neuste, 😉 aber mit 4GB Arbeitsspeicher und 320GB Festplatte nicht schlecht, zudem das Display auch nicht spiegelnd ist!. Der nächste Preis laut idealo liegt bei 469€, aber nur ein Händler. Eine Amazon Bewertung gibt es nicht, aber die Tests sind durchwegs gut, wie z.B. 4 von 5 ein GUT bei IT Reviews.

  • AMD Fusion E-450mit 2x 1,65 GHz
  • 4GB DDR3 1333MHz SDRAM
  • 320 GB Festplatte (7200 U/min)
  • 11,6″ Display (1366 X 768), matt
  • 6-Zellen Lithium-Ionen Akku (Akkulaufzeit bis zu 8 Stunden)
  • AMD Radeon HD 6320M Graphics
  • Windows 7 Home Premium (64 Bit)
  • 1 Jahr Garantie

Link: HIER zum Angebot

RAPOO N3200 kabelgebunde Minimaus in Grau für 10€ (statt 16€)

RAPOO N3200 kabelgebunde Minimaus in Grau für 10€ (statt 16€)Wenn ihr noch nach einer günstigen Maus für unterwegs seid, dann könnt ihr gerade bei Media Markt zuschlagen und dort noch bis 9 Uhr die RAPOO N3200 kabelgebunde Minimaus in Grau für 10€ mit Versand abstauben. Die Maus ist schlicht gehalten, besitzt 3 Tasten und einen 1000 dpi-Sensor.

Im Preisvergleich streiten sich gerade Saturn und Amazon um den Bestpreis – aber wenn zwei sich streiten, gewinnt bekanntlich der dritte. In diesem Fall ist das Media Markt und unterbietet die Kontrahenten um satte 6€. Leider kann ich – wie so oft – keine Bewertungen für die Maus finden. Aber ich habe sie schon einige Zeit im Einsatz. An meinem Subnotebook hat mich die kleine auf Reisen und beim Deals schreiben bisher nie im Stich gelassen. 😉

  • Signalübertragung: Kabelgebunden
  • Lieferumfang: Minimaus
  • Anschluss: USB-A-Stecker
  • Anzahl Maustasten: 3 Tasten inklusive Scroll-Rad
  • Max. Auflösung: 1.000 dpi
  • Scroll-Rad (für einfacheres Navigieren): ja

Zum Angebot

ASUS ZenBook Deluxe UX490UA 14 Zoll Notebook mit 256GB SSD für 799€ (statt 1.076€)

ASUS ZenBook Deluxe UX490UA 14 Zoll Notebook mit 256GB SSD für 799€ (statt 1.076€)

Ein Notebook mit 14 Zoll und dann für 799€ im Angebot!? Ja, nicht gerade ein Schnäppchen das ASUS ZenBook Deluxe UX490UA, aber ein edles Ultrabook mit top Hardware hat eben seinen Preis. Mit nur 1,3cm Höhe und nur 1.1 kg Gewicht ist das ZenBook eines der dünnsten Notebooks am Markt.

Im Vergleich kostet das kleine Notebook sonst stolze 1.076€, hier versteckt sich ein Sparpotential von ordentlichen 277€. Bewertungen konnte ich keine finden, der große Bruder bekommt beim Media Markt aber immerhin 4,5 von 5 Sternen. Die positive Meinung bestätigt sich auch in Tests.

  • Display: 35.6 cm (14.0″), 1920 x 1080, WideView
  • Intel® Core™ i5-7200U 2x 2.50 GHz (bis 3.10 GHz Turbo-Takt)
  • Intel® HD Graphics 620 Shared Memory
  • 8 GB RAM, 256 GB M.2 SSD
  • Windows 10 Home 64bit, beleuchtete Tastatur
  • 2x Thunderbolt 3, 1x USB 3.1 Gen1 Typ C
  • WLAN a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1

ASUS ZenBook Deluxe UX490UA 14 Zoll Notebook mit 256GB SSD für 799€ (statt 1.076€)

Zum Angebot

MEDION AKOYA S3409 MD 60849 – 13,3″ Notebook Intel i5, 256GB SSD, 8GB für 555€

MEDION AKOYA S3409 MD 60849   13,3 Notebook Intel i5, 256GB SSD, 8GB für 555€

Respekt Medion! Nach Gearbest traut ihr euch an einen MacBook Clone, mit dem neuen AKOYA S3409 . Bevor jetzt der eine oder andere von euch Bluthochdruck bekommt, es ist natürlich kein echter Clone, denn hier läuft Windows 10. Aber Optik und Ausstattung sind schon reichlich abgekupfert.

Das 13,3 Zoll FullHD Notebook kommt immerhin mit i5 CPU, satten 8 GB Speicher und einer 256GB SSD. Soweit gibt es aber überhaupt nichts zu meckern.  Mit Versand zahlt ihr heute 555€ mit Versand.

Einen echten Preisvergleich gibt es hier natürlich nicht, aber sonst verlangt Medion 600€ ebenfalls B-Ware. Ihr spart hier sehr gute min. 45€ und selbst im Preisvergleich mit der Konkurrenz hat Medion bei dieser Ausstattung die Nase vorn. Kein Wunder, das die Fachpresse sich über das Notebook hergemacht hat. Test findet ihr bei: Notebookcheck und ComputerBild.

Gelobt wird unter anderem das Metallgehäuse und der i5 Kaby Lake, was nicht gefällt ist die Akkulaufzeit. Zum Zustand schreibt Medion:“B-Ware kann Gebrauchsspuren oder andere optische Mängel aufweisen, wurde jedoch überprüft und ist technisch einwandfrei. 12 Monate Garantie

  • Display: 33.8 cm (13.3 Zoll) IPS-Technologie, Matt, LED-Backlight Full HD 1920 x 1080 Pixel
  • Prozessor: Intel Core i5 (i5-7200U) 7. Gen. (Kaby Lake)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-RAM 1600 MHz
  • Festplatte: 256 GB m.2. SSD
  • Grafik: Intel HD Graphics
  • ohne Laufwerk
  • Betriebssystem: Windows® 10 Home

MEDION AKOYA S3409 MD 60849   13,3 Notebook Intel i5, 256GB SSD, 8GB für 555€

Zum Angebot

Medion AKOYA S3409 – 13,3 Zoll IPS FullHD i5 Notebook, 8GB, 256GB ab 539,10€

Medion AKOYA S3409   13,3 Zoll IPS FullHD i5 Notebook, 8GB, 256GB ab 539,10€

Respekt Medion! Nach Gearbest traut ihr euch an einen MacBook Clone, mit dem neuen AKOYA S3409 (MD 60423). Bevor jetzt der eine oder andere von euch Bluthochdruck bekommt, es ist natürlich kein echter Clone, denn hier läuft Windows 10. Aber Optik und Ausstattung sind schon reichlich abgekupfert.

Das 13,3 Zoll IPS FullHD Notebook kommt immerhin mit i5 CPU, satten 8 GB Speicher und einer 256GB SSD. Soweit gibt es aber überhaupt nichts zu meckern. Dank Zahlung mit Masterpass landet ihr bei nur 539,10€ mit Versand, wie wir es euch schon im Medion Masterpass Artikel erklärt haben.

Einen echten Preisvergleich gibt es hier natürlich nicht, aber sonst verlangt Medion 699€ und aktuell 599€. Ihr spart hier sehr gute min. 100€ und selbst im Preisvergleich mit der Konkurrenz hat Medion bei dieser Ausstattung die Nase vorn. Kein Wunder, das die Fachpresse sich die letzten Tage über das Notebook hergemacht hat. Test findet ihr bei: Notebookcheck und ComputerBild.

Gelobt wird unter anderem das Metallgehäuse und der neue i5 Kaby Lake, was nicht gefällt ist die Akkulaufzeit.

  • Display: 33.8 cm (13.3 Zoll) IPS-Technologie, Matt, LED-Backlight Full HD 1920 x 1080 Pixel
  • Prozessor: Intel Core i5 (i5-7200U) 7. Gen. (Kaby Lake) (2 x 2.5 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-RAM 1600 MHz
  • Festplatte: 256 GB m.2. SSD
  • Grafik: Intel HD Graphics
  • ohne Laufwerk
  • Intel® Wireless-AC 8265 2×2 (802.11ac+a/b/g/n), Bluetooth® 4.1
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern, Dolby® Audio™ zertifiziert
  • Aluminiumgehäuse mit Hairline-Textur
  • Integrierte HD Web Kamera und Mikrofon
  • Betriebssystem: Windows® 10 Home

Medion AKOYA S3409   13,3 Zoll IPS FullHD i5 Notebook, 8GB, 256GB ab 539,10€
Link: HIER zum Angebot

Netbooks miteinander Vergleichen

Mit einem Netbook lässt sich einfach und komfortabel arbeiten. Es überzeugt trotz einer geringen Größe vielfach mit einer ordentlichen Ausstattung, ist leistungsfähig und kann flexibel verwendet werden. Ob auf dem Weg zur Arbeit, während der Bahnfahrt oder auch zuhause auf dem Sofa: Mit einem Netbook ist man gut ausgestattet und kann wichtige Anwendungen wie Office oder das Mailprogramm ebenso einfach verwenden wie auch das Internet. Insofern kann man durch einen Netbook Vergleich einfach und sehr komfortabel ein passendes Modell finden, welches für die eigenen Einsatzzwecke in Frage kommt und somit für die anfallenden Tätigkeiten optimal verwendet werden kann.

Im Grund genommen ist ein Netbook einem Notebook oder einem Laptop sehr ähnlich. Es handelt sich auch hierbei um einen tragbaren Computer und erlaubt auf diese Weise eine sehr flexible Verwendung. Für den Nutzer ergeben sich somit weitere Nutzungsmöglichkeiten und es kann komfortabel auch unterwegs damit gearbeitet werden. Im Folgenden sind umfangreiche Informationen dazu zu finden, welche Kriterien bei einem Netbook Vergleich eine Rolle spielen und inwieweit dabei auch individuelle Aspekte mit einfließen sollten. Denn am Ende hat jeder Anwender unterschiedliche Erwartungen an ein solches Gerät und durch einen Vergleich lässt sich somit einfach herausfinden, welches Modell zum eigenen Budget und zu den gestellten Erwartungen passt.

Einige Netbooks im direkten Vergleich

Netbooks miteinander Vergleichen
Lenovo 100S-11IBY
  • Prozessor: Intel Atom Z3735F (1,33 GHz, bis zu 1,83 GHz, 2MB Smart-Cache)
  • Besonderheiten: HD (1366 x 768) TN Glare (Slim), 0.3 Megapixel Webcam, HDMI, leicht (ca. 1 kg), schlank (17,5 mm)
  • Akku: bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit, 2 Zellen Li-Ion Akku, 31,9 Wh
  • Bluetooth
  • WXGA

Lenovo 100S-11IBY bei Amazon.de kaufen

Netbooks miteinander Vergleichen
Asus E200HA-FD0004TS
  • Prozessor: Intel Atom x5-Z8300 (1,4 GHz, mit Turbo-Boost bis zu 1,84 GHz, 2MB Cache)
  • Besonderheiten: HD-Display, VGA Webcam, MicroHDMI-Schnittstelle, Instant on, Multitouchpad, Chiclet Tastatur
  • Akku: bis zu 14 Stunden Akkulaufzeit, 38Wh, 2 Zellen

Asus E200HA-FD0004TS bei Amazon.de kaufen

Netbooks miteinander Vergleichen
Acer Aspire One 11
  • Prozessor: Intel Celeron N3050 (1,60 GHz, mit Intel Burst Technologie bis zu 2,16 GHz 2MB L2-Cache)
  • Besonderheiten: HD TFT-Display, VGA Webcam, HDMI-Schnittstelle, 640 x 480 Auflösung, inklusive 1-Jahres-Abonnement für Office 365 Personal
  • Akku: bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit, 2 Zellen Akku / 31 Wh

Acer Aspire One 11 bei Amazon.de kaufen

Netbooks miteinander Vergleichen
Odys Winpad 10 2in1
  • Prozessor: Intel Atom Quadcore Z3735F (bis zu 1,83 GHz Burst Frequenz)
  • Besonderheiten: HD IPS Display; Kamera: Vorderseite: 2 Megapixel, Rückseite: 2 Megapixel, MicroHDMI-Schnittstelle; WLAN (802.11 b/g/n), USB-Anschluß, Bluetooth 4.0, Micro SD Kartenfach bis 32 GB
  • Akku: bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit
  • Windows 10, Internet, Email, Games, E-Book und Mediaplayer, eingebautes Mikrofon, Lautsprecher, Kopfhörerausgang; Tastatur: Docking QWERTZ Tastatur, Touchpad (2-Finger Scrollfunktion), Betrieb über Dockingschnittstelle – keine zusätzliche Batterie erforderlich,Standard USB Anschluß

Odys Winpad 10 2in1 bei Amazon.de kaufen

Warum lohnt sich ein Netbook Vergleich?

Mit einem Netbook Vergleich hat man als Käufer oder Interessent die Möglichkeit, schnell und ohne viel Aufwand ein geeignetes Modell zu finden, das den eigenen Erwartungen entspricht. Dabei kann man einzelne Hersteller miteinander vergleichen oder auch den Fokus direkt auf einzelne Modelle richten. Grundsätzlich ist ein Vergleich auch ratsam, wenn man sich einen ersten und umfangreichen Überblick darüber verschaffen möchte, welche Optionen ein solches Gerät bietet und welche Unterschiede es überhaupt gibt. So kann man sich simpel ein Bild von der Situation am Markt verschaffen, aktuelle technische Neuerungen erkennen und auch auf die Suche nach einem passenden Angebot gehen. Auf dieser Basis bietet ein Netbook Vergleich ein insgesamt großes Potential und macht es möglich, am Ende ein leistungsfähiges Modell zu finden, das für die gewünschten Einsatzbereiche gut geeignet ist.

Netbooks miteinander Vergleichen

Für nahezu jeden potentiellen Käufer bietet ein Vergleich verschiedener Netbooks die Option, vor dem Kauf ein genaues Bild von den Möglichkeiten zu erhalten. So lassen sich Preise vergleichen und die technischen Spezifikationen unter die Lupe nehmen. Dabei sind diverse Fragen relevant. Dazu gehören unter anderem diese hier:

  • Welchen Speicherplatz bietet das Netbook?
  • Wie lange hält der Akku?
  • Was kostet das Gerät?
  • Welches Zubehör gibt es für das Modell?
  • Welche Hersteller bieten gute Qualität?

Zudem bieten auch noch individuelle Wünsche und Anforderungen Möglichkeiten, einen Netbook Vergleich zu vertiefen und zu verfeinern. So kann man letzten Endes ein passendes Gerät sehr einfach finden und damit gut und lange arbeiten.

Das Wichtigste auf einen Blick

Speicherplatz: Nicht immer ist viel auch gut

Natürlich ist der Speicherplatz ein wichtiger Aspekt, aber nicht immer muss es eine Festplatte sein, die 500 Gigabyte oder mehr bietet. Je nach Nutzung und Anspruch kann auch eine kleinere Festplatte ausreichend sein. Entscheidet man sich für ein solches Modell, kann man in vielen Fällen von einem günstigeren Preis profitieren und beim Kauf auf diese Weise einige Euro sparen. Wer auf dem Netbook viele Bilder ablegen möchte, braucht natürlich ausreichenden Speicherplatz. Wer hingegen nur für die Textverarbeitung ein solches Gerät nutzen möchte, kann auch mit einer kleineren Festplatte gut auskommen.

Netbook mit Cashback kaufen

Beim Cashback handelt es sich um eine Belohnung für den Kauf. Als Kunde erhält man im Anschluss des Kaufes einen Teil des Geldes zurück, das man für das Netbook ausgegeben hat. Dazu muss der Kassenbeleg an den Hersteller oder den Veranstalter der Aktion senden und seine Kontoverbindung nennen. Im Anschluss wird dann ein Teil des Kaufpreises erstattet. Für den Käufer ist das ein klarer Vorteil und es kann sich auf jeden Fall lohnen. Solche Cashback-Aktionen gibt es jedoch nur vereinzelt, sodass man nicht so einfach immer davon profitieren kann.

Welche Farbe soll es sein?

Netbooks gibt es inzwischen in allen erdenklichen Farben. Sie sind in klassischem Schwarz und Weiß erhältlich, aber auch farbige Modelle sind in breiter Abwechslung vorzufinden. So gibt es sie in pinker Farbe, mit orangenem Ton oder auch in gelb, rot oder grün. Als Kunde hat man somit die Qual der Wahl und kann sich in sehr vielen Fällen seine Lieblingsfarbe aussuchen. Nur wenige Hersteller sind nicht auf diesen Zug aufgesprungen und bieten ausnahmslos klassische Designs an. Für die Kunden bieten die Farbvariationen zumindest optisch eine flexible Auswahl, bei der Technik unterscheidet sich ein gelbes Netbook allerdings nicht von einem blauen Gerät.

Aspekte, die für einen Netbook Vergleich sprechen

Für einen Netbook Vergleich sprechen direkt mehrere Aspekte. So hat man damit die Gelegenheit, ein passendes Modell zu finden und sich zwischen einzelnen Geräten zu entscheiden, falls es bereits eine engere Auswahl gibt. Das bietet für den Käufer den Komfort, schon vor dem Kauf genau zu wissen, worauf er achten möchte und welches Modell für ihn in Frage kommen kann. Weiterhin bietet ein solcher Vergleich aber auch die Option, einen besonders attraktiven Preis zu finden oder alternative Modelle kennenzulernen, die eventuell einen geringeren Preis haben.

Im Großen und Ganzen kann durch einen derartigen Vergleich auch herausgefunden werden, welche Erwartungen man an ein solches Gerät stellt und welche Einsatzzwecke dieses bedienen soll. Immerhin gibt es auch für ein Netbook unterschiedliche Möglichkeiten der Nutzung und es erlaubt in jedem Fall sehr viel Flexibilität. Wer allerdings damit viel unterwegs ist, ist auf einen langlebigen Akku angewiesen. Nutzt man das Gerät vermehrt zuhause, ist dies ein nicht ganz so relevanter Faktor. Dennoch spielt das natürlich eine große Rolle. Zusätzlich sind es auch individuelle Wünsche und Ansprüche, die dabei berücksichtigt werden müssen, wenn man sich für ein Netbook entscheiden möchte.

Die technische Ausstattung eines Netbooks im Fokus

Die technischen Details sind natürlich ein elementarer Bestandteil eines Vergleichs, bei dem einzelne Netbooks im Mittelpunkt stehen. Wie leistungsstark ist ein Gerät, welche Möglichkeiten hat man damit? Damit man hier einen Überblick bekommen kann, ist es ratsam, sich zunächst einige Details herauszupicken. Dazu kann die Leistung des Prozessors zählen, das aufgespielte Betriebssystem oder auch die Kapazität der Festplatte. Anhand dieser Infos ist es möglich, mehrere Geräte direkt miteinander zu vergleichen und sich ein genaues Bild zu machen, welche Netbooks für den eigenen Einsatz in Frage kommen und welche nicht. Vor dem Kauf ist das meist sehr relevant.

Bei der Leistung ist vor allem der Prozessor von Bedeutung. Nicht jedes Modell bietet hier gleichermaßen Leistung und Stärke. Auch hier kommt es vor allem darauf an, was man mit dem Gerät anstellen möchte. Ein weniger starker Prozessor kann für einzelne Textarbeiten ausreichend sein, will man hingegen auch Grafiken bearbeiten oder viel und oft im Netz unterwegs sein, sollte das Netbook schon eine entsprechend leistungsstarke Ausstattung mitbringen. Auch das Betriebssystem ist natürlich von Bedeutung. Meistens handelt es sich hierbei um Windows Versionen, aber nicht immer ist die aktuellste Version davon aufgespielt. Grundsätzlich sollte dies aber kein Problem darstellen, da auch vorherige Versionen meist noch längere Zeit mit Updates ausgestattet werden.

Neben der reinen Technik ist aber auch der Bildschirm von Interesse. Wie groß ist dieser? Welche Auflösung bietet der Monitor vom Netbook? Auch hier kann es große Unterschiede geben. Alle Geräte zwischen sieben und 11,6 Zoll werden gemeinhin als Netbook bezeichnet und dieser Klasse zugeordnet. Somit sind größere Modelle meist als Notebooks bekannt, ab und an liest man auch den Begriff Subnotebook. Für das eigene Gerät ist die Auswahl der Bildschirmgröße sehr relevant und sie ist davon abhängig auszuwählen, wofür das Gerät meist verwendet werden soll. Ein größerer Monitor ist zum Beispiel dann empfehlenswert, wenn man auch einmal einen Film ansehen oder Serien streamen möchte.

Preisvergleich: Was kostet ein Netbook?

Ein wichtiges Kriterium ist sehr oft der Preis. So kann es in diesem Bereich zum Teil große Unterschiede geben und günstige Geräte für Einsteiger findet man bereits in der Preisklasse um 150 Euro. Gängige Geräte, die für nahezu alle Tätigkeiten gut geeignet sind, bekommt man als Kunde dann schon für einen Preis ab 200 Euro. Allerdings gibt es bei den Preisen für Netbooks beinahe keine geltenden Grenzen, sodass ein hochpreisiges Modell auch schon mehr als 400 oder 500 Euro kosten kann. Für dieses Geld ist vielfach auch schon ein leistungsfähiges Notebook erhältlich, dass meist auch mehr Komfort bietet.

Netbooks miteinander Vergleichen

Wie viel man selber für ein entsprechendes Gerät ausgeben möchte, muss jeder Kunde für sich selbst entscheiden. Wer lediglich ein kleines Gerät haben möchte, das als Ersatz dient und nur für einfache Aufgaben verwendet werden soll, wird mit einem preiswerten Modell gut auskommen. Je aufwändiger die Einsatzbereiche sind, desto mehr Geld sollte man dabei allerdings auch in die Hand nehmen. Nur so hat man am Ende dann auch das Potenzial, mit dem Gerät gut arbeiten zu können und es lässt sich durch einen Netbook Vergleich ein entsprechend nutzbares Modell ausfindig machen.

Diese Kriterien spielen beim Netbook-Kauf eine Rolle

Es gibt eine ganze Reihe an Kriterien, die für einen Kunden bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen. Dabei sind es unter anderem diese Details, die berücksichtigt werden und somit eine wichtige Rolle spielen:

  • Was kostet das Gerät? Was kann ich mir leisten?
  • Wie nutze ich das Gerät und wie oft?
  • Was ist mir im technischen Bereich wichtig?
  • Brauche ich zusätzliches Zubehör?

Natürlich ist der Preis zu Beginn das wohl wichtigste Kriterium. Zunächst einmal muss beim Kunden ein entsprechendes Budget vorhanden sein, damit ein Netbook überhaupt erst angeschafft werden kann. Dazu ist auch die Frage relevant, was dem Kunden ein solches Gerät wert ist und wie viel Geld er hierfür ausgeben möchte.

Dabei sind auch die Aspekte Nutzung und Anspruch von Bedeutung. Wird das Gerät nur ab und an verwendet oder kommt es jeden Tag zum Einsatz? Auch die technische Ausstattung ist natürlich wichtig und man muss sich als Käufer die Frage stellen, ob es tatsächlich ein topaktuelles Modell sein muss. Oftmals reicht auch ein Gerät aus dem Vorjahr, welches gleichermaßen Komfort und Flexibilität bietet. Die Frage nach dem Zubehör stellt sich folglich auch. Denn anders als Computer und Notebooks bietet ein Netbook oftmals kein Laufwerk für CDs oder auch DVDs an. Somit ist an dieser Stelle eventuell zusätzliches Zubehör notwendig, das extra angeschafft werden muss.

Marktentwicklung bei Netbooks

Im Jahr 2008 gab es die ersten Netbooks und es wurde damals schnell ein Marktanteil von rund drei Prozent erreicht. Danach wurden mehrere Geräte verschiedener Hersteller auf den Markt gebracht und der Marktanteil konnte weiter steigen. Allerdings haben die Tablet-PCs nach ihrem Erscheinen daran kräftig gerüttelt und in nahezu allen Bereichen liegen die Verkaufszahlen nun hinter den Erwartungen.

Kosten für das Netbook

Viele Kunden stellen sich – sicherlich zu recht – die Frage, weshalb derartige Geräte so teuer sind und es keinen signifikanteren Unterschied zu Laptops und Notebooks gibt. Das ist damit zu erklären, dass diese Geräte vom Aufwand und von den Kosten kaum Unterscheide zu Notebooks erlauben, sodass die Gewinnspanne deutlich geringer ist. Ein günstigerer Verkauf wäre also kaum wirtschaftlich rentabel und würde für die Hersteller ein Verlustgeschäft bedeuten. Daher muss man sich als Kunde vielleicht auch die Frage stellen, ob ein Laptop nicht eine bessere Alternative wäre. Vor allem auch, weil hierbei meist mehr für das gleiche Geld geboten werden kann.

Software: Lizenzen sind teuer

Vor allem auch die Lizenz für die vorinstallierte Software schlägt bei einem Netbook oftmals ins Gewicht und steigert die Kosten. So ist auf vielen Geräten eine Version von Windows installiert, bei der man als Nutzer aber vielfach auch Abstriche machen muss. So kommt oft nicht die neueste Version zum Einsatz und zudem sind diese Systemversionen vielfach auch noch eingeschränkt und bieten nicht den gleichen Komfort wie am Computer. Insgesamt bietet das Betriebssystem zwar viel Komfort und für die vorhandenen Möglichkeiten ist das auch in der Regel ausreichend, mit kleineren Einschränkungen muss man allerdings leben können.

Netbook oder Laptop?

Wer sich für ein kleines, handliches Gerät interessiert, das die Funktionalität eines Computers bietet, kann am Markt aus einem großen Angebot wählen. Dabei muss man sich aber auch die Frage stellen, ob ein Laptop oder auch Notebook keine bessere oder gleichwertige Alternative wäre. Immerhin ist hier meist ein DVD-Laufwerk fest verbaut, sodass man DVDs einfach abspielen und nutzen kann. Bei einem Netbook ist das nicht der Fall, sodass diese Frage auf jeden Fall berechtigt ist. Zudem unterscheiden sich beide Geräteklassen im preislichen Bereich besonders im Übergang nicht sonderlich stark, sodass man für das gleiche Geld eventuell mehr Leistung erhalten kann.

Je nach gewünschtem Einsatzbereich hat man also die Qual der Wahl und muss sich letzten Endes entscheiden. Durch einen Netbook Vergleich wird dies aber einfach möglich und man kann auf diese Weise ein zum eigenen Anspruch passendes Gerät finden und kaufen.

Sparen beim Kauf eines Netbooks

Nicht immer findet man ein passendes Modell zu einem angemessenen oder akzeptablen Preis. Auch daher kann sich ein Vergleich lohnen und man hat die Option, dadurch ein passendes Modell zu finden und somit auch bares Geld zu sparen. Hierfür gibt es sogar direkt mehrere Möglichkeiten. Einerseits bieten sich natürlich die wechselnden Angebote von Elektronikhändlern und anderen Shops an, die man vor Ort oder auch online finden kann. Dort gibt es einzelne Artikel meist je Woche günstiger und man kann auch beim Kauf eines Netbooks dabei erfolgreich sein und somit ein Schnäppchen machen oder zumindest ordentlich sparen.

Zusätzlich kann es sich auch lohnen, nach B-Ware Ausschau zu halten. Vielfach gibt es in Online-Shops die Gelegenheit, Rückläufer aus Retouren zu einem vergünstigten Preis zu kaufen, wodurch ebenfalls vielfach Schnäppchen warten. So handelt es sich hierbei um einwandfreie Ware, die vom ersten Käufer vielleicht schon genutzt wurde oder aber kleinere Makel hat. Technisch gibt es aber keine Einschränkungen und der gewährte Rabatt lohnt sich hierbei in den allermeisten Fällen für den Käufer. Solche Angebote findet man aber nicht immer, sodass diese Sparoption nicht jederzeit in Frage kommt. Zusätzlich bieten aber vielfach auch bereitgestellte Gutscheine ein ordentliches Potential um Geld zu sparen.

Fazit: Ein Netbook bietet viel Flexibilität

Durch einen Netbook Vergleich ergibt sich die einfache Möglichkeit, ein passendes Modell zu finden, mit dem man gut und simpel arbeiten und umgehen kann. Durch die geringe Größe bietet sich dabei ein großes Potential und ein Arbeiten ist auch unterwegs sehr einfach möglich. Ob in Bus oder Bahn – als Nutzer ist man flexibel und kann relativ frei arbeiten. Dabei spielt natürlich die Kapazität des Akkus eine Rolle und auch der vorhandene Speicherplatz sollte im Vergleich berücksichtigt werden. Dann ist es einfach möglich, mit einem solchen Gerät komfortabel umzugehen.

Dabei gibt es insgesamt zahlreiche Aspekte, die bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen. Der Preis gehört natürlich dazu, da man nicht immer ein hochpreisiges Modell kaufen muss. Auch kostengünstigere Geräte sind für etwaige Textarbeit ausreichend. Mögliches Zubehör sollte man als Käufer aber ebenfalls einkalkulieren, da die Größe des Geräts vielfach dafür sorgt, dass Extras wie Laufwerke und zusätzliche Anschlüsse vollständig verschwinden.

Asus UX303LB-R4060H – 13,3″ Notebook mit i7, 128GB SSD + NVIDIA GT 940M für nur 899€

Asus UX303LB R4060H   13,3 Notebook mit i7, 128GB SSD + NVIDIA GT 940M für nur 899€

Amazon zieht beim Preis mit Saturn gleich  und bietet ebenfalls das Asus UX303LB-R4060H zum sehr guten Preis an. Im 13,3 Zoll Notebook schlägt ein Intel Core-i7 5500U (2 Kerner) mit 3GHz und 8GB RAM. Gespeichert wird auf eine 128GB SSD. Die Grafik ist auch mit aktuellen Spielen nutzbar, dank der verbauten NVIDIA Geforce GT 940M (2GB).

Inl. Versand zahlt ihr 899€. Im Preisvergleich ist nichts unter 999€ zu finden, einen ausführlichen Test findet ihr bei notebookcheck.

  • Prozessor: Intel Core i7-5500U (4M Cache, bis zu 3 GHz)
  • Besonderheiten: Entspiegelt – FHD Display, HD Webcam, HDMI-Schnittstelle
  • Akku: 3 Zellen Akku / 65 Watt
  • Herstellergarantie: 24 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Asus Zenbook UX303LB-R4060H 33,7 cm (13,3 Zoll) Notebook smoky Braun

Zum Angebot >>

Asus Zenbook UX305FA-FC004H 13,3 Zoll IPS FHD Notebook für 708,30€ – Update

Update Hups, Guest weist darauf hin (danke!), dass der Gutschein nur mit CPUs der Reihe i3, i5 und i7 funktioniert. Mein Fehler, sorry.

Dank einem aktuellen Quiz, bei dem ihr 5 Fragen beantworten müsst und anschließend einen 10% Gutschein bekommt, gibt es das Asus Zenbook UX305FA-FC004H nun für 708,30€ inkl. Versand bei NBB. Der Preisvergleich liegt bei 787€.

Asus Zenbook UX305FA FC004H 13,3 Zoll IPS FHD Notebook für 708,30€   Update

Bleiben wir direkt bei Notebooksbilliger, wenn wir schon dabei sind. Dort gibt es seit heute noch das Asus Zenbook UX305FA-FC004H für 708,30€ inkl. Versand. Der Preisvergleich liegt bei 787€, ihr spart also „nur“ knappe 79€, was aber dennoch in Ordnung ist und sogar die erwünschte 10%-Marke knackt. 🙂

Das 13,3 Zoll Display löst übrigens in Full HD auf und ist ein IPS-Panel. Der Intel Core M-5Y10 taktet zwischen 800 MHz und 2 GHz, je nach „Belastung“ natürlich. Außerdem gibt es noch 8GB Ram und eine 128GB SSD. USB 3.0, Bluetooth 4.0 und Micro-HDMI gehören ebenfalls zur Ausstattung. Man sollte aber bedenken, dass es sich hier nicht um ein Gaming-Notebook handelt.

Auf Amazon gibt es von 5 Rezensionen 3,8 von 5 Sterne. Das hört sich nun erstmal schlimmer an, als es wirklich ist, wenn man sich die Rezensionen genauer durchliest. Die fehlende Tastaturbeleuchtung und das etwas lautere Touchpad (beim Klick) werden hier leicht kritisiert, ansonsten bekommt das Notebook aber gute Kritik von den Käufern. Ein etwas besser ausgestattetes Modell bekommt bei Notebookcheck ein „Gut (87%)„.

  • Display: 33,7cm (13,3“), matt, IPS
  • Auflösung: 1920 x 1080 (Full HD), 16:9-Format
  • Prozessor: Intel Core M-5Y10 (800 – 2000 MHz, 4,5 W TDP)
  • Grafik: Intel HD Graphics 5300
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3 (1600MHz)
  • Festspeicher: 128 GB SSD
  • Kartenleser: SD, SDHC
  • Netzwerk: WLAN 802.11 ac, Wireless Display, Bluetooth 4.0
  • Anschlüsse: 3 x USB 3.0, Headset, Micro-HDMI
  • Eingabegeräte: Multi-Touchpad
  • Abmessungen / Gewicht: 324 x 226 x 12,3 mm / 1,2 kg
  • Sound: Stereolautsprecher von ICEpower
  • Betriebssystem: Microsoft® Windows® 8.1 (64 Bit)

Gutscheincode: an Quiz teilnehmen

Link: HIER zum Angebot

Apple MacBook Air (2013, 13 Zoll, 1,3 GHz, 4GB Ram, 128GB SSD) für 799€

Apple MacBook Air (2013, 13 Zoll, 1,3 GHz, 4GB Ram, 128GB SSD) für 799€

Ja, es ist das 2013er Modell mit „nur“ 1,3GHz statt den neuen 1,4GHz. Macht das nun so einen großen Unterschied? Ich denke nicht, daher raus mit dem Deal. Bei Comtech gibt es nun das 13 Zoll Macbook Air für nur 799€ inkl. Versand. Lediglich Euronics bietet es noch für 805€ an, ansonsten werden mindestens 879€ laut Preisvergleich dafür fällig.

Ich muss sagen, dass ich anfangs etwas skeptisch war, als ich das mit den 4GB Ram gelesen habe und mir dachte, dass das Macbook damit etwas schwach auf der Brust wär. Das Gegenteil ist allerdings eingetreten, es arbeitet doch sehr zügig, was man auch zum großen Teil der verbauten SSD danken kann. Beim CPU handelt es sich um einen Intel Core i5 mit, wie bereits gesagt, 1,3GHz. Das neueste Modell 2014 hat zwar einen 1,4GHz Prozessor, weiter unterscheiden sich die beiden Modelle aber auch nicht.

Wie erwartet bekommt das Macbook bei Amazon insgesamt 4,7 von 5 Sterne. Für die Note 1 hat es nicht ganz gereicht bei den Testberichten, da schrammte das Macbook ganz knapp daran vorbei und erhält „nur“ ein „Gut (1,6)“ – dennoch top! Einen ausführlichen Test des Macbooks findet ihr bei Notebookcheck.com. Vergesst nicht, dass es bei Mactrade noch Gutscheine für Macbooks gibt, falls ihr lieber das neuere Modell möchtet. 😉

  • CPU: Intel Core i5-4250U, 2x 1.30GHz
  • RAM: 4GB
  • Festplatte: 128GB SSD
  • optisches Laufwerk: N/A
  • Grafik: Intel HD Graphics 5000 (IGP)
  • Display: 13.3″, 1440×900, glare
  • Anschlüsse: 2x USB 3.0, Thunderbolt 10Gb/s
  • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
  • Cardreader: SDHC/SDXC
  • Webcam: 1.0 Megapixel
  • Betriebssystem: Mac OS X 10.8 Mountain Lion inkl. iLife ’11
  • Akku: Li-Polymer, 12h Laufzeit
  • Gewicht: 1.35kg
  • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur
  • Herstellergarantie: ein Jahr

Zum Angebot >>

Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G K01 – 13,3 Zoll Notebook mit AMD Quadcore und 128GB SSD für 499€

Samsung ATIV Book 9 Lite 905S3G K01   13,3 Zoll Notebook mit AMD Quadcore und 128GB SSD für 499€

Der letzte ebay Wow ist das 13,3 Zoll Notebook Samsung ATIV Book 9 Lite NP905S3G-K01, mit 33,8cm Display. Der Quad-Core 1,4GHz kommt von AMD, dazu gibt es 4GB Speicher und eine 128GB SSD. Als GraKa arbeitet eine Radeon HD 8000 mit shared Speicher. Auch Windows 8 gehört zur Ausstattung. Inkl. Versand kostet das schicke Notebook im Alu Look 499€. Der nächste Preis laut idealo liegt bei 599€. Die Amazon Kunden vergeben gute 3,9 von 5 Sterne, bei 24 Bewertungen.

Einen ausführlichen Test findet ihr bei Notebookcheck, dort wurde das Gerät zum Preis von 650€ getestet, das macht den Test kritischer.

  • AMD Vision A6-1450 Prozessor (bis 1,4 GHz), Quad-Core
  • 33,8 cm (13″) HD 16:9 LED Display (matt), Webcam
  • 4 GB RAM, 128 GB SSD
  • AMD Radeon HD 8250 Grafik, Micro-HDMI, USB 3.0, WLAN-n, BT
  • Windows 8 64 Bit, Akkulaufzeit bis 8,5 h, 1,5 kg

Link: HIER zum Angebot

deals
Schnäppchen und Deals - Gemacht mit Liebe in Wetschen.