6
Okt
2016

Das Schwarzbuch 2016/17 – Steuergeldverschwendungen – Gratis

2

thumb.php 1 Das Schwarzbuch 2016/17 – Steuergeldverschwendungen   Gratis

Der Bund der Steuerzahler verfasst jedes Jahr ein neues Buch wo und wie “Unsere” Steuergelder verschwendet werden. Ohne Scheiss, da bekommt man zum Teil echt einen Brechreiz wenn man das liest icon wink Das Schwarzbuch 2016/17 – Steuergeldverschwendungen   Gratis Ich finde das Thema auch nicht lustig, was denkt Ihr ? Es werden jedes Jahr Sinnlos Milliarden von “unseren” Euros verschwendet für total Sinnlose Sachen.

Lasst euch das Schwarzbuch 2016/17 KOSTENLOS schicken, oder schaut mal als Download rein.

Viel Spass dabei und schreibt mal was Ihr darüber denkt ?

Link: HIER zum Angebot

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

10 Kommentare zu "Das Schwarzbuch 2016/17 – Steuergeldverschwendungen – Gratis"

Informiere mich

Gast
PAS
2 Monate 15 Stunden her

Man sollte unterscheiden. Menschen machen Fehler. Andere ziehen einen Nutzen aus Steuerverschwendungen. Und es gibt auch weltfremde Personen die nicht verstehen wie dumm eine Entscheidung war/ist. Meist sind die Personen von uns gewählt worden und wir tragen damit die Verantwortung mit und dann ist es auch nicht ungerecht, wenn wir dafür zahlen.

Admin
CK
2 Monate 15 Stunden her

(Sorry du bist nicht gemeint) Ich sage da immer wer es meint besser zu können sollte loslegen …. und nicht schwatzen, aber schauen wir mal, keiner der schlau Quatscht ändert was

Gast
Micha
2 Monate 17 Stunden her

Auf der neoliberalen Agenda steht des Weiteren die Privatisierung von Kranken- und Pflegeversicherung. Auf diese Weise sollen die Sozialabgaben radikal gesenkt werden, die Arbeitgeber für ihre Beschäftigten zu leisten haben. Und aktuell fordert der Steuerzahlerbund weitere Steuersenkungen zu Gunsten von Unternehmen, Gutverdienenden und Reichen.Um solche Themen kümmert sich dieser Verein.Einfach mal googeln.
http://www.nachdenkseiten.de/?p=8073

ThorstenW
Mitglied
ThorstenW
2 Monate 17 Stunden her

An vielen Dingen, die ich heute als Beispiele aus dem aktuellen Schwarzbuch im Radio hören musste, ist die EU Schuld. Wenn die EU z.B. alle öffentlichen Stellen dazu zwingt eine öffentliche Ausschreibung zu machen, auf die sich jeder in der EU bewerben darf, und es in Kombination dazu lokale Richtlinien gibt, die automatisch dem günstigsten Anbieter den Zuschlag geben, darf man sich über gar nichts mehr wundern…

Beispiel: JVA Aichach: Schlecht verlegte Fliesen durch eine spanische Firma. Kosten 800.000 Euro, musste alles wieder raus gerissen werden.

Admin
CK
2 Monate 17 Stunden her

Sehe ich nicht so. Vor der EU Richtlinie (die erst ab 100.000€ Baukosten gilt?) wurden 1,8 Milliarden in 3 Jahren durch Vetternwirtschaft verloren, dank der EU Ausschreibung sind es nur noch noch knapp 1 Milliarde und der Steuerzahler um 800 Millionen entlastet.

Gast
Herr Bär
2 Monate 18 Stunden her

Besonders geil finde ich die Taxifahrten der Asylanten das hätten unsere Omi´s auch gern gehabt anstatt den Bus zu nehmen wenn sie mal zum Arzt müssen.

Admin
CK
2 Monate 15 Stunden her

Taxifahrten waren bis vor ein paar Jahren normal für Patienten. Heute steht es in Abhängigkeit mit der Erkrankung und der örtlichen Lage. Klar wer ein Asylheim in der Wallachei baut (und ausländische Führerscheine nicht anerkennt und den kauf von Automobilen verbietet) muß logischer weise für die Nebenkosten aufkommen.

Mitglied
soddel
2 Monate 18 Stunden her

wieso brauchen die soviele Daten von mir? Können es doch auch digital senden und gut ist…

Gast
VeMa
2 Monate 19 Stunden her

“Schreibt mal was ihr darüber denkt”
Ich habe mir das letztjährige Heft schicken lassen. Finde es gut, da man schwarz auf weiß und überall lesen kann wo unser Steuer-Geld (meißt mit Blick auf die nächste Wahl) rausgeschmissen wird. Wenn dieses Heft nur 10 Prozent von solchen Ausgaben verhindern kann ist es schon sinnvoll. Was mir auch noch aufgefallen ist, viele der bemängelten Fehlinvestitionen kann man später auch im TV in der Sendung von Mario Barth sehen und hören. Ich glaube sie verwenden diesen Bericht als Grund- Drehbuch.

Admin
CK
2 Monate 19 Stunden her

Die haben eine Cooperation und machen noch mal Geld daraus, das sie sonst als gemeinnütziger Verein nicht machen dürfen, denn der Verein verbrennt auch nett unser Geld, wie auch MB mit seiner Sendung. Unfassbar was da zum Teil für ein Mist berichtet wird.

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.