2
Feb
2010

News: 10€ PayPal Gutscheincode für Newsletterempfänger (PayPal wird Pflicht als Zahlungsmittel)

News: 10€ PayPal Gutscheincode für Newsletterempfänger (PayPal wird Pflicht als Zahlungsmittel)

Ein neuer Klopfer aus dem Hause eBay und PayPal, wie ich finde ! PayPal wird Pflicht als Zahlungsmittel, so kassieren die Jungs doppelt ab 🙂 Ich finde es eine klare Abzocke, was denkt ihr ?

Das ganze gilt für Leute die weniger als 50 Bewertungen haben, müssen die Zahlungsmethode PayPal mit rein nehmen bei jeder Auktion!

Aber es gibt auch etwas gutes, für alle Newsletterempfänger die auch so eine Mail erhalten haben, können jetzt einen 10€ Gutscheincode von PayPal erhalten! (Schaut in eurem Spam Ordner nach…)

Um an den Gutschein zu kommen, müsst ihr innerhalb von 4 Wochen eine Auktion einstellen und die Zahlungsmethode PayPal anbieten, der Betrag spielt dabei keine Rolle. Dann kommt der 10€ Gutscheincode ca Mitte März, also angenommen man macht eine „1€ Auktion“, so hat man schon etwas Plus dabei gemacht 😉 .. Gruss Jenny

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

22 Kommentare zu "News: 10€ PayPal Gutscheincode für Newsletterempfänger (PayPal wird Pflicht als Zahlungsmittel)"

Informiere mich
avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedshockunamusedcooloopsrazzeeklolmadsadexclamationquestionchucklesillyenvy
Heiko
Gast

Bisher immer gute Erfahrungen mit Paypal gemacht.Die Gebühren zahle ich gern!Ich wirklich sichererer!

lukas
Gast

5 € strafe weil mein konto 30 minuten nicht abgedeckt war
und als ich mir auf mein bankkonto mein geld überwies 30 tage drauf gewartet aus sicherheitsgründen einbehalten hieß es
reinste verbrecher

ebay
Gast

Ebay und Paypal = top !!!

schon 2 mal kompletten kaufpreis zurückerstattet bekommen weil jmd verarscht hat ohne viel hin und her…

Anonym
Gast

reinster abzockverein!am lustigsten bei 1euro artikeln.weiss nicht,warum es kunden nötig haben,paypal für 1 euro zahlungen zu nutzen.

Anonym
Gast

BESSER PAYPAL SICHERHEIT

schickea@arcor.de
Gast

Paypal finde ich Klasse. Einfacher und besserer zahlen geht es nicht, außer der Käuferschutz muss noch verbessert werden, sonst alles voll ok.
PAypal mein Ding, nicht nur bei Ebay, sondern auch bei vielen anderen Auktionen und Händler möglich und Garantie dabei. TOP.
08. Febraur 2010

Anonym
Gast

Gewerbliche Verkäufer kamen auch bisher schon kaum um Paypal rum. Man sieht da ganz deutlich die Linie, die Ebay verfolgt: Immer mehr Powerseller (die Bedingungen fürs Powerseller-Logo haben sie ja runtergesschraubt). Der Marktplatz für private Auktionen, der Ebay ursprünglich mal war, ist es längst nicht mehr. Ich habe den Laden vor drei Jahren verlassen und verkaufe meinen Kram jetzt wieder lokal, durch Kleinanzeigen in regionalen Internet-Portalen, der örtlichen Tageszeitung oder einem regionalen Anzeigenblatt. Der Anzeigenpreis ist dort zwar höher als bei Ebay, aber dafür habe ich mehr Selbstabholer gegen Barzahlung und bedeutend weniger Ärger.

against ebay
Gast

Alternativen zu ebay?

HOOD

Auvitos

komplett kostenlos

bei hood kostet es lediglich sich per postident als „ID-geprüftes Mtglied“ zu zertifizieren, was an aber ja nicht muss. Wären dann 9€
ansonsten alles bestens bei den beiden…
weder Einstellgebühren noch Verkaufsprovisionen

barracuda317
Gast

nun noch zur Frage von Jenny:

Ich habe nun schon einiges im Amazon-Marktplatz verkauft. Dort werden zwar gute Preise erzielt, aber auch sehr hohe Gebühren verlangt.

Es gibt noch hood.de oder für Bücher ist Booklooker eine gute Anlaufstelle.

Einen solchen Kundenkreis wie bei Ebay spricht man jedoch nirgendwo an.

barracuda317
Gast

Zum einen beschwert ihr euch über Leute die nicht lesen aber selbst scheint ihr dessen auch nicht mächtig zu sein.

Die Versandkostenbefreiung wird zurückgezogen und durch Maximalgrenzen ersetzt. Die Grenzen halte ich durchaus für vertretbar.

Man kann sich stundenlan darüber aufregen, oder sich anpassen und eben bei PayPal NUR! versichert versenden (zwecks Nachweis).

Dalete
Gast

also ich nutze es auch ab und zu mal um zu kaufen und verkaufen……
aber wenn ich mich jetzt in paypal anmelden muss nur um was in ebay zu verkaufen werde ich das nicht mehr nutzen zum verkaufen……

andere auser Ebay
http://www.hood.de/
http://www.gimahhot.de/
http://www.roteerdbeere.de/

crycfos
Gast

ist eigentlich gerecht und gute idee find ich

Jens5
Gast

Gibt es leider nicht sad Letztendlich entstehen nur bei ebay interessante Angebote durch massig viele Angebote (was leider inwzschwischen wohl auch zu 95% Gewerbe sind…).
Bei allen anderen muss man nur drauf zahlen alá 50 Cent pro Gebot und co.

firewing.de

Anonym
Gast

Möchte auch wegen diesen immer fester gezogenen Daumenschrauben (Versandkostenfrei als Pflicht, jetzt PayPal-Pflicht) den Verein wechseln! Bitte nennt mir mal euer favorisiertes Auktionshaus!

Anonym
Gast

10 Euro paypal Gutschein, aber dafür bezahlst du eBay gebühren und musst Abschlag an paypal zahlen wenn jemand kauft…..einfach nur schlecht

Markus G.
Gast

Hmm wo steht denn da mit den Gutscheinen ich habe zwar die Mail mit der Änderung aber wo steht dass wir den bekommen???

Sebi
Gast

Wieder so ne „tolle“ änderung. Die schneiden sich doch laufend ins eigene Fleisch mit ihren ach so tollen Ideen …. siehe z.B Bewertungssystem .. ich hab mit dem Laden gottseidank schon lange nix mehr zu tun.

Anonym
Gast

Muss die Auktion auch erfolgreich sein? D.h. was ist, wenn niemand bietet? Solang ich Paypal dafür anbiete reicht das für den Gutschein?

Holgerchen
Gast
Das sehe ich ähnlich. Es ist nur noch der Name, der Sicherheit verkaufen soll, die keine ist. Wenn man nun einfach mal eine DVD oder BluRay kauft für 30€ und die mit Paypal bezahlt… diese aber nicht ankommt… 1.) 25€ selbstbehalt 2.) Ewiges Suchen auf der Paypal-Seite 3.) Unnötiges Formularausfüllen 4.) 5 mails hin und her-schicken, links anklicken etc etc, bis man dann 5€ zurückbekommt… 5.) Wartefristen, bis der verkäufer reagiert hat… Heißt im Klartext: 4 Wochen Ärger, Stress und Stunk und wehe nix vergessen für dann die chance zu haben, vllt. was bei denen zu „gewinnen“ .. mitterweile isses eher nen Gewinnspiel als eine Versicherung… Nee.. da geh ich lieber nach MediaMarkt und zahl 5€ mehr oder wenn der Unterschied zu heftig ist: amazon eBay war mal gut… so 2001 oder so… Verkauft da mal irgendwas… 5 Dumme Fragen kommen pro Artikel, weil wer was nicht liest…. jeder 5. will wegen Porto nachverhandeln „2,20 Porto für 3 DVDs sind dann schon zu viel…“. und das Einstellen alleine dauert schon für ne CD bestimmt 20 Minuten, wenn man sich nicht mit einem Blocktext zufrieden geben mag…. Letztenendes ist der einzigste, der daran was verdient, der Aktionär bzw. Vorsitzende von ebay… weiterlesen »
Voodo0
Gast

ich seh das auch so, die Paypal und Ebay gebühren sind schon sehr hoch.
aber ich finde Paypal schon ok, vom Schutz her. So kann man nicht mehr auf Ebayverkäufer reinfallen die keine bewertung haben und nur einen artikel reinstellen zum abzocken.

+ – = O

Follow
Gast

Ich hatte schon so viel Ärger mit diesem Verein. Ich würde, wäre ich an deiner Stelle, kein bisschen positive Werbung für die machen.

Aber wie du schon sagtest, es ist pure Abzocke. Von Vorne bis Hinten!

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.