15
Nov
2016

Xiaomi Redmi Note 4 – 5,5 Zoll Full HD Phablet mit 64GB für 158€

0

Bildschirmfoto 2016 09 08 um 11.23.49 Xiaomi Redmi Note 4   5,5 Zoll Full HD Phablet mit 64GB für 158€

Die Meinungen zu den Smartphones aus China ist ja immer gemischt, aber es sei gesagt, dass Xiaomi im Osten einer der größten Hersteller ist. icon wink Xiaomi Redmi Note 4   5,5 Zoll Full HD Phablet mit 64GB für 158€ Bei Gearbest bekommt ihr gerade das neue Xiaomi Redmi Note 4 Smartphone für 158€ inkl. Versand. Nutzt dazu den Gutschein “RedmiMIGB” – bitte vorher einloggen, sonst funktioniert er nicht.

Hier müsst ihr bei den Versandoptionen wieder “Standard Shipping” mit Germany Express nutzen, damit eure Lieferung über die Niederlande geht und von Gearbest die Einfuhrsteuer entrichtet wird. Inwiefern es schon andere Roms (Global DEV etc.) gibt, kann ich nicht sagen.

Das LTE Band20 ist hier mal wieder mit 700MHz und 800MHz nicht verfügbar. Wer keinen LTE Vertrag hat, kann natürlich HSDPA und Co. problemlos nutzen. Die Hardware kann sich mit einem Deca Core CPU, 3GB Ram und 64GB Speicher natürlich mehr als sehen lassen. icon wink Xiaomi Redmi Note 4   5,5 Zoll Full HD Phablet mit 64GB für 158€

  • Display: 5.5 Zoll Full HD
  • CPU: Helio X20 2.1GHz Deca Core
  • System: MIUI OS
  • 3GB RAM + 64GB Speicher
  • Speicherkarten: bis zu 128GB
  • Bluetooth: 4.2

Gutscheincode: RedmiMIGB

Link: HIER zum Angebot

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

9 Kommentare zu "Xiaomi Redmi Note 4 – 5,5 Zoll Full HD Phablet mit 64GB für 158€"

Informiere mich

Gast
crazya
18 Tagen 12 Stunden her

Spitzen Kommentare ! Aber bei Facebook und whatsapp und Co. Weiterhin angemeldet bleiben bitte…. Hehe

Gast
Indianerkrapfen
1 Monat 28 Tagen her

Echt guter Preis.

Trotzdem sollte man weiterhin das Redmi Note 3 mit Qualcomm Snapdragon 650 in Betracht ziehen, dass schneidet in den Performance-Tests bei Youtube deutlich besser ab das Note 4 mit Helio X20.

Hier am besten die International-Version mit der Global ROM (für deutsche Sprache), denn diese beherrscht auch das LTE 800 Band. Außerdem ist eine 16MP Kamera an Bord. Aber Megapixel sind ja auch nicht alles.

Auf der Gegenseite hat es nur halb so viel Speicher, nur Bluetooth 4.1 und MIUI 7 statt MIUI 8.

Gast
snnyw
13 Tagen 15 Stunden her

Stimmt nicht. Hat auch miui 8.Wer die LTE Bänder nicht braucht, RN4 bessere wahl. SONST RN3 pro global version.
Ich hatte beides vor mir liegen. Konnte testen. RN4 viel bessere Materialien.
Hardware technisch, RN4 ca. 82000punkte RN3pro ca. 78000punkte.
Falls irgendwann RN4 international version rauskommt, werde ich sofort kaufen.

Gast
HerbiX
18 Tagen 1 Stunde her

Xiaomi Redmi Note 3 Pro in der Internationalen Version für 129,43€…. inkl. LTE… bei Gearbest

Gast
IT-Sicherheitsbesorgter
1 Monat 28 Tagen her

Das Problem bei Xiaomie ist die Spähsoftware, die leider tief im System vieler ihrer Smartphones u.a.Redmi note implementiert ist. Xiaomie hat sich durch Top-Qualität zu fairen Preisen einen Namen gemacht. Aber dann leider dieser Vertrauensbruch: Xiaomi liefert seine Smartphones mit einer Backdoor aus, die dem Unternehmen die Installation jeder beliebigen App ermöglicht. Die Info ist seit Jahren bekannt. Aber niemand scheint sich daran zu stören.

http://www.pcwelt.de/news/Sicherheit-Nicht-abschaltbare-Backdoor-in-Xiaomi-Smartphones-10043008.html
http://thehackernews.com/2016/09/xiaomi-android-backdoor.html
http://www.itc-solutions.ch/xiaomi-kann-unbemerkt-jede-app-auf-smartphones-nachinstallieren/

Gast
HerbiX
18 Tagen 1 Stunde her

Dann schau mal bei Deinen Apps auf Deinem Smartphone nach, worauf diese Zugriff haben… SIM Karte, Kontakte, Kalender, Kamera, SMS und… und … und…
Alleine die Tatsache, dass Whatsapp die Kontakte (inkl. Geburtstage, Wohnorte etc) mit allen Infos auf seine Server lädt… :-))
Oder WOT:
http://www.golem.de/news/nach-spaehvorwuerfen-firefox-und-chrome-schmeissen-web-of-trust-raus-1611-124260.html

Gast
Borgward
1 Monat 28 Tagen her

“IT-Sicherheitsbesorgter” wenn ich solche Wichtigtuer wieder lese, geht mir die Galle hoch. Back Door zum totlachen. “2si” oder 2side In, nennt man das. Die gleiche Technik die Microsoft nutzt um Systemrelevante updates auch gegen den Willen der dummen User einspielen zu können, die Updates nicht laden angekreuzt haben und damit ihr System gefährden. Ein probates Mittel gegen den DAU.

Gast
Dode
1 Monat 1 Tag her

So kann man sich alles zurecht biegen. Leider ist ausgespäht werden nicht jedermanns Sache.

Gast
Alex
24 Tagen 18 Stunden her

Wer Sicherheitsbedenken hat, sollte KEIN Mobiltelefon besitzen …

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.