Google Play App Store
Schnäppchen Gutscheine User Deals Finanzen
30
Mrz
2013

8er Pack Eneloop Akkus AAA HR-4UTGB für nur 11,65€ inkl. Versand – 800 mAh Akkus zum Bestpreis

In: Schnäppchen Kommentare zum Schnäppchen 38 Kommentare

Eneloop AAA 8er Pack Eneloop Akkus AAA HR 4UTGB für nur 11,65€ inkl. Versand   800 mAh Akkus zum Bestpreis

Aktuell bekommt ihr bei MeinPaket 8 Eneloop Akkus in der Größe AAA und 750 mAh für nur 11,65€ inkl. Versand. Der Preis ist echt gut, denn laut Idealo geht es sonst erst ab 19€ los. Möglich wird dies wie (fast) immer durch den Gutscheincode 10PROZENT, einfach im Warenkorb eingeben, dann wird der Rabatt ersichtlich. Eneloops sind dafür bekannt, dass sie ihre Ladung extrem lange erhalten und auch sonst sehr ausdauernd sind. Hierbei handelt es sich schon um die neuere Generation der Akkus, die 500 Ladezyklen mehr schafft als die älteren! Wir selbst haben auch einige Eneloop Akkus und die halten wirklich um einiges länger als herkömmliche. Die Entladung der Akkus ist viel geringer, interessant vor allem bei Fernbedienungen…etc.

  • 2 x 4er Sanyo Eneloop HR-4UTGB AAA
  • Insgesamt 8 wiederaufladbare Micro Akkus
  • Typische Kapazität nach IEC-Norm: 800 mAh
  • Minimale Kapazität nach IEC-Norm: 750 mAh
  • Bis zu 1800 mal aufladbar
  • Sehr geringe Selbstentladung
  • Lieferumfang: 2 x 4er AAA Akku Pack in Original Blisterverpackung
  • Artikelnummer: HR-4UTGB-4BP

Gutscheincode: 10PROZENT

Link: HIER zu den Eneloop Pack

38 Antworten zu “8er Pack Eneloop Akkus AAA HR-4UTGB für nur 11,65€ inkl. Versand – 800 mAh Akkus zum Bestpreis”

  1. Gude Laune sagt:

    Pro 4 Stück macht das 6,86 Euro.
    Die 4er-Packung TRONIC-Akkus 2100mAh kostet bei Lidl 2,99 Euro.
    Natürlich ist das nicht die gleiche Qualität, kommt darauf an, wofür man die Akkus braucht. Immerhin ist das ein Preisaufschlag von 129%.
    -
    Tipp: in langsam ladenden Ladegeräten werden Akkus meist schonender geladen. Sind solche Akkus innerhalb einer Stunde vollgeladen und danach heiß, habt ihr wahrscheinlich ein brutaleres exemplar. Das machen die Akkus nicht lange mit – egal ob teuer oder billig.

       0 likes

  2. Tomas sagt:

    Ich finde Akkus total gut weil man die wieder aufladen kann und so. Und wenn ich die wieder auflade, dann kann man die noch mal benutzen, das kann man mit normalen Batterien nicht!
    Manche machen das mit normalen Batterien und dann brennt am Ende die ganze Wohnung, weil die voll heiß werden und dann haben die kein Haus mehr und das ist wohl deutlich teurer las der Preisaufschlag gegenüber Batterien.
    Deswegen super Tipp hab mich gleich eingedeckt und 4 Sätze gekauft, Danke!

       0 likes

  3. Anonymous sagt:

    Eneloop mit Lidl Akkus zu vergleichen ist natürlich sehr sinnvoll. Genauso wie der “Tipp”.

       0 likes

  4. Anonymous sagt:

    Guter Vergleich. Idiot

       0 likes

  5. Anonymous sagt:

    “Verbesserte Selbstentladung” hört sich erst mal lustig an :)

    Mit schnelladefähig ist wohl Aufladen in einer Stunde gemeint, mit 2A. Nur ob die Schnelladen 1500 mal mitmachen is fraglich.

    Patrick
    http://www.XXXXXXXXX.de

       0 likes

  6. Anonymous sagt:

    Sorry, aber das geht noch viel billiger! Ein bessere Deal ist:

    Gutscheincode MP06OSTERN bringt 10 Euro auf Meinpaket.de
    dann hier kaufen
    http://www.meinpaket.de/de/technik-unterhaltung/mp3-player-hifi/zubehoer-hi-fi/akkus-batterien/16x-sanyo-eneloop-akku-nimh-mignon-aa-2000-mah-box_12478808/highlights.html

    und nur 19,99 Euro inkl. Versand zahlen. Wer noch eine 25
    Euro Gutschein von meinpaket hat zahlt wie ich sogar nur 4,99 Euro.
    Der gleich Händler hat auch 16x Micro Eneloops für den gleichen Preis

       0 likes

  7. doki sagt:

    z.b welche normale ladegerät ?und ladestrom für AA ???
    AA mit – 1000mA aufladen normal für akku eneloop oder viel ??

       0 likes

  8. Radler sagt:

    Der Vergleich mit den Tronic-Lidl-Akkus ist garnichtmal soooo weit hergeholt, die Akkus von der (vor?)letzten Aktion waren ebenfalls LSD-Akkus und waren nicht schlecht, für den Hausgebrauch allemal geeignet. Ich habe mehrere Packungen gekauft und alle einzeln durchgemessen und bin für den Preis sehr zufrieden, die Selbstentladung ist deutlich niedriger als bei “normalen” NiMH-Zellen. (und auch von den “normalen” habe ich mehrere Dutzend Zellen im Einsatz, in der Regel werden Akkus ja nicht ewig geladen gelagert vor dem Einsatz).

    Zur Schnellladung: Das kann man nicht sooooo pauschal sagen, dass langsame Ladung zwangsläufig schonender ist. Das Erwärmen der Akkus ist in der Tat stark lebenszeitverkürzend, kommt aber erst dann wirklich zum Tragen, wenn der Akku schon überladen wird. Und genau deshalb ist DAS der Punkt, der vermieden werden muss. Drum kommt es auch weniger auf den Akku selber als auf ein VERNÜNFTIGES Ladegerät an. Auch eine Sanyo-Zelle bekommt man nach 10mal laden in einem 5Euro Steckerladegrät kaputt, umgekehrt erfreuen sich auch billigst-Akkus bei mir nach mehreren hundert Cyclen bester Gesundheit. Und auch bei “beschleunigtem Laden”, also C/2, sprich 1A Ladestrom bei Mignon/AA, also guten zwei Stunden Ladedauer.
    Mit einer vernünftigen Ladeendpunktserkennung ist aber auch Schnellladung in einer Stunde möglich, ohne dass sich die Zelle nennenswert erwärmt. (max. Körperwarm, was absolut ok ist)

    Also sind z.B. die 30..40 Euro für ein BC700 gut angelegtes Geld, die Akkus danken es mit einem längeren Leben.

       0 likes

  9. Anonymous sagt:

    bei ebay für 14 euro : 12 x AA akkus mit 2500mAh + 12 x AAA mit 1000 mAh + kosten freier Versand …zwar aus Hong Kong , aber egal . War & bin immer damit zufrieden gewsen :)

       0 likes

  10. MrMagoo sagt:

    Hey. In meinem Spicy sind die aber günstiger! Je 4er Pack nur 4,99 wenn man durch den Newsletter einen 5 Euro Gutschein holt!
    Das sind auch die NEUEN!!!
    http://mein-deal.com/deals/sanyo-eneloops-akkus-4er-fur-399-inkl-versand/

    Bei DailyDeal gibts im Moment auch nen Gutschein für MeinPaket!

       0 likes

  11. SiriusCH sagt:

    Die Dinger taugen wirklich was. Hab auch einige zuHause. viel besser wie hunderte Einweg-Batterien zu brauchen.
    Auf ebay kann man die auch immer günstig finden (oft mit Preisvorschlag)

       0 likes

  12. MU sagt:

    Übersehe ich da was oder kostet das nicht schon 14,99 bei Amazon?

       0 likes

  13. doki sagt:

    @Radler
    Ansmann – Ladegerät Powerline 5 LCD gute ladegerät ????

       0 likes

  14. Nighty666 sagt:

    LSD-Akku klingt aber auch lustig Radler, fehlt nich der Tipp von so nem Profi wie oben: Lutscht die aber nicht, sonst sieht man viele lustige Farben. :)

       0 likes

  15. Dein Name sagt:

    14,99 für 8 Stück sind auch nix besonderes (ok, vielleicht wenn man wirklich nur 8 braucht…) Aber 16 Stück inkl. Akkuboxen gibts eigentlich immer irgendwo unter 30 Euro inkl. Versand, manchmal auch schon für 25.

    Und wie Radler schon schrieb: Ein gutes Ladegerät sollte man seinen Akkus schon gönnen, wer da spart, spart am falschen Ende. Noch etwas besser als die LaCrosse ist IMHO der Powerex Wizard C9000 – 4 unabhängige Ladeschächte für AA/AAA, alle einzeln gesteuert, jeweils einstellbarer Ladestrom bis 2A. Damit sind vier AA-Eneloops in einer Stunde voll und heiss wird da nix.

       0 likes

  16. Schlappmaul sagt:

    Muahaha
    Der war Geil

       0 likes

  17. Dietrich sagt:

    Erstens enelopp brauchen speziallader. Zweitens eneloop 1,5v , nimh und nicd 1,3v. Gerade diese Volt sind auch auschlagebend bei Geräten die 1,5 brauchen um gescheid zu laufen.

       0 likes

  18. umformer sagt:

    Eneloop können mit jeden ladegerät geladen werden. Nur mal so aus eigener erfahrung.
    Ich benutze das technoline bc700. Ladestrom einstellbar 200, 500 und 700 ma/h
    Zu haben für kleines geld bei amazon.

       0 likes

  19. Ichse sagt:

    @ Tomas
    Wenn das isse sacasm, michse begeistert!

       0 likes

  20. Squalo sagt:

    Ichse werd erst mal nüchtern bevor du Kommentare schreibst.

       0 likes

  21. Sanitäter sagt:

    @Dietrich
    seit wann haben eneloops 1,5V???
    Quelle bitte

       0 likes

  22. TS sagt:

    Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Eneloop sind die Königsklasse bei den Akkus. Die Selbstentladung ist sehr gering. Deine Lidl Akkus sind nach einem 1/2 Jahr nicht benutzen leer, die Eneloop haben nach einem Jahr noch ca. 85% ihrer Ladung.

    Erstmal schlau machen, dann meckern.

       0 likes

  23. TS sagt:

    Das Geld hätte ich an deiner stelle in einen Deutschkurs gesteckt.

       0 likes

  24. Ichse sagt:

    TS, dein Humor scheint beschädigt…..!

       0 likes

  25. CK sagt:

    Bitte nicht so unfreundlich:

    z.B.:
    Hersteller Sanyo
    Herstellernummer HR-4UTGA
    Typ Ni-MH
    Format AAA / Micro / HR3 / R3
    Farbe weiss
    Volt 1.2 V
    Typ. Kapazität 800 mAh
    Min. Kapazität 750 mAh

       0 likes

  26. Ichse sagt:

    Absolut korrekt, besitze das Ladegerät selbst!
    Die AAA mit 200 und die AA mit max. 500 mA laden und die Eneloop werden weder heiß noch altern sie vorzeitig!

       0 likes

  27. Ichse sagt:

    Auch dein Humor scheint beschädigt…war ja auch ne lange Woche!

       0 likes

  28. Ichse sagt:

    ….gemeint ist das bc 700 und ich beziehe mich auf die Aussage von
    umformer…..Hust

       0 likes

  29. Dein Name sagt:

    @hjaj: Hmm? Na klar ist das möglich. Google mal nach Nickel-Wasserstoff oder Silber-Zink – ok, die sind beide ziemlich exotisch. Bisschen drüber noch Nickel-Zink (1,6V – die gibts dafür tatsächlich als wiederaufladbare AA, scheint sich aber nicht wirklich durchgesetzt zu haben). Auch wiederaufladbare Alkali-Mangan gibts bzw. gabs mal (RAM-Zellen).

    NiMH hat allerdings tatsächlich weniger. Wobei die Leerlaufspannung einer frisch geladenen Zelle i.a. auch nicht so weit weg ist von 1.5V.

       0 likes

  30. Dein Name sagt:

    Wenn man ein Ladegerät mit Ladeschlusserkennung per negativer Spannungsdifferenz benutzt (wie das BC700) sollte man übrigens auch nicht mit zuwenig Strom laden, weil der Spannungsabfall nach Vollladung dann zu langsam verläuft und zu spät abgeschaltet wird. Die hier empfohlenen 500 bzw. 200 mA sind schon gefährlich nah an der untersten Grenze von 1/4C. Aber bis 1C vertragen Eneloops locker, da würd ich also für AA die 700 nehmen und für AAA die 500.

    Peak Voltage Detection wie bei den Maha Powerex funktioniert unabhängig vom Ladestrom. Die ganz billigen machen übrigens weder das eine noch das andere, sondern schalten per Timer ab – das kann entweder zu früh oder zu spät sein, aber nur ganz selten richtig ;)

       0 likes

  31. sigma710 sagt:

    Schon ausverkauft

       0 likes

  32. christof sagt:

    Warum immer der Vergleich mit Idealo … ? und nicht einem Preisportal welches den günstigsten Preis auswirft …? Über Geizhals kosten die Dinger (und die sind echt gut) knappe 12€ . Ich finde dann den Preisvergleich irreführend!

       0 likes

  33. @Tomas sagt:

    Das man Akkus wiederaufladen kann ist was tolles, oh ja….

       0 likes

  34. chillz0ne sagt:

    Die Dinger sind wirklich verdammt gut. Die kommen in der AA Version bei uns in der Feuerwehr in den Piepsern der Einsatzkräfte stadtweit zum Einsatz. Die Piepser stehen bei fast jedem täglich in der Ladeschale, da keiner ein leeres Gerät haben will und das machen die Akkus ohne weiteres mit. Ich bekommen kaum Reklamationen wegen defekter Akkus, vorher ist meist der Piepser im Eimer und muss repariert werden ;)

       0 likes

  35. flexo sagt:

    komisch, bei mir werden leider nur 4 angeboten, wenn ich dem link folge? bitte um klärung

       0 likes

  36. Dtron sagt:

    :))

       0 likes

  37. Dtron sagt:

    Soooooooooo, soooooooo. Wieder was gelernt

       0 likes

Eine Antwort hinterlassen