Google Play App Store
Schnäppchen Gutscheine User Deals Finanzen
Installiere Dir unsere iOS oder Android App und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook und Twitter zu finden.
3
Apr
2013

40″ 3D-LED-Full-HD TV: Philips 40PFL8007K für 869€ inkl. Versand

In: Heimkino & HiFi, TV & Zubehör Kommentare zum Schnäppchen 17 Kommentare

Philips40 40 3D LED Full HD TV: Philips 40PFL8007K für 869€ inkl. Versand

Mal wieder ein bisschen zu viel auf der hohen Kante? Oder wird die Zeit einfach reif für einen richtig top ausgestatteten Fernseher im Wohnzimmer? eBay bietet gerade den 40″ Philips 40PFL8007K für 869€ inkl. Versand an (Preisvergleich: 925€).

  • Display: 40″ (102cm), Full HD (1920×1080 Pixel), LED
  • 3D Technologie: aktiv (Shuttertechnik)
  • Smart-TV per intergriertem Wi-Fi (u. a. NetTV und SimplyShare)
  • Bildwiederholrate: 800 Hz Perfect Motion Rate (PMR)
  • Zwei-Spieler Fullscreen Gaming, Ambilight Spectra XL Hintergrundbeleuchtung

Viel mehr braucht man momentan wirklich nicht, um mit einem TV für die nächsten Jahre glücklich zu sein. Das beweisen auch die 4,1 von 5 Sternen in den Amazon-Kundenbewertungen und die Durchschnittsnote von 1,7 bei Testberichte. Einziger kleiner Kritikpunkt: die Steuerung in den etwas umständlichen Menüs. Abhilfe schafft allerdings das Systemupdate vom Dezember.

Link: HIER zum Angebot

17 Antworten zu “40″ 3D-LED-Full-HD TV: Philips 40PFL8007K für 869€ inkl. Versand”

  1. Anonymous sagt:

    Bei der Glotze stimmt das Preis/Leistungsverhältnis NICHT!

  2. newtoo sagt:

    Oh doch das stimmt!! Habe den als 40 und 55 Zoll und die sind der Hammer. Woher nimmst du dein Urteil?

  3. Bozzi sagt:

    und wie das p/l stimmt! geiles teil :)

  4. friedoo sagt:

    Ich finde den Preis auch etwas überzogen.

  5. LANtastic sagt:

    Habe ihn ebenfalls als 40\” und geniesse jede Minute vor dem Ding!

  6. geronimooo sagt:

    absolut kein tolles gerät, da gibts andere die deutlich einfacher zu bedienen sind. und ich weiß nicht ob man bei philips immernoch zwingend ne internetverbindung braucht um das usb-recording zu nutzen. für das geld kauf ich mir lieber nen samsung 7090 oder nen sony hx 855… statt nen philips der kein philips mehr ist :-)

  7. svenssonn sagt:

    guten morgen , in dem Philips steckt nen Samsung panel ( 7090) !! InternetVerbindung braucht man nicht für usb rec. ! bleibe aber auch bei Samsung das Bild ist weicher und zieht nicht so nach

  8. geronimooo sagt:

    guten morgen! philips tv-sparte wurde von einem chinesischen panelhersteller gekauft und die werden ganz bestimmt nicht für deren erste serie samsungpanels verwenden!

  9. Pana_Man sagt:

    Also… Das Ding sollte noch mit 2x 3D-Brillen (jeweils ca. 50€) und ner Skype-Kamera (ca.70 Euro) sein. Das ist das Original-Zubehôr! Und für den Preis bekommst du auch keinen 7090/8090 geschweige denn einen 42wt50 von Panasonic! Der Ton ist gut, das Bild auch, daher stimmt das Preis-Leistungsverhältnis! Was sind die Alternativen für unter 900 Euro?! Einen LG, Quatsch, einen Samsung 6530, nee… Offline-Recording funktioniert, und an das Menü gewöhnt man sich auch! Gut, meiner Oma würd ich das Ding nicht holen, aber wir hier sollten das schon hinbekommen!! Wobei mir da bei manchen doch schon so leise Zweifel aufkommen!! ;-)

  10. hightower sagt:

    Ich zitiere einen Auszug eines CT Artikels

    “Bemerkenswert ist der Wechsel des Panellieferanten: In den meisten Philips-TVs stecken nun Samsung-Panels. Einzig die Geräte aus der 6000er Serie und der Design Linie nutzen ein LG-Panel, Sharp kommt nur noch in der hochwertigen 9000er-Serie zum Zuge, AUO-Panels im 50-zölligen 21:9-Cinema-TVs. Folge des Wechsels: Für die 3D-fähigen Philips-Fernseher aus der 5500er, der 7000er (außer 21:9 Gold und Design Linie), der 8000er und der 9000er Serie braucht man Shutterbrillen. Philips nennt die Shuttertechnik 3D Max, die 3D-Ausgabe mit Polfiltern dagegen Easy 3D.”

    Also so einfach ist es nicht wie ihr meint! Sharp, AUO und LG Panels sind weiterhin in Phillips TVs zu finden;)

    Gruß

  11. hightower sagt:

    Bemerkenswert ist der Wechsel des Panellieferanten: In den meisten Philips-TVs stecken nun Samsung-Panels. Einzig die Geräte aus der 6000er Serie und der Design Linie nutzen ein LG-Panel, Sharp kommt nur noch in der hochwertigen 9000er-Serie zum Zuge, AUO-Panels im 50-zölligen 21:9-Cinema-TVs. Folge des Wechsels: Für die 3D-fähigen Philips-Fernseher aus der 5500er, der 7000er (außer 21:9 Gold und Design Linie), der 8000er und der 9000er Serie braucht man Shutterbrillen. Philips nennt die Shuttertechnik 3D Max, die 3D-Ausgabe mit Polfiltern dagegen Easy 3D.

  12. hightower sagt:

    Apropos ich denke Preis Leistung stimmt nicht!

    Gruß

  13. Dealer8 sagt:

    Und nur mal so noch einen Hinweis: dieses Modell ist mittlerweile auch schon wieder \”veraltet\”. Auf der Philips-Webseite und bei Amazon kann man schon die neuen Modelle bewundern.nTrotzdem ist dieser Fernseher super und hat vieles, was andere nicht bieten können, wie z.b. Ambilight oder die Fernbedienung mit Tastatur und Zeigerfunktion.

  14. davdbenk sagt:

    Also auf Philips Website ist kein neueres Modell zu finden … Und ich hab den 46er und bin zufrieden damit.

  15. hightower sagt:

    Wenn jemand überhaupt eine innovative Fernbedienung im Angebot hat dann ist das ja wohl LG mit der “Magic Remote Control”

    http://youtu.be/o1tTe5M-rz0

  16. Dealer8 sagt:

    Diese Zeigerfunktion hat Philips auch und außerdem noch eine Tastatur auf der Rückseite der Fernbedienung

  17. Dealer8 sagt:

    http://www.philips.de/c/fernsehgeraete/8000-series-117-cm-46-zoll-3d-max-46pfl8008s_12/prd gibt es aber nicht kleiner als 46\” – Fernseher werden eben immer größer.

Eine Antwort hinterlassen