19
Sep
2016

Seniorenhandy – Das richtige Handy für ältere Menschen

0
Ein Handy zählt heute mit zur Standardausrüstung vieler von euch. Die junge Generation von uns hat sicherlich schon das neuste Modell, welches es aktuell auf dem Markt zu finden gibt. Doch auch unsere Senioren haben Gefallen an den mobilen Geräten gefunden. Seniorenhandys finden sich mittlerweile in einer großen Vielzahl auf dem Markt wieder, sodass ihr eine große Auswahl erhaltet. Solltet ihr euch für ein Seniorenhandy entscheiden, dann werden euch eine große Anzahl an Herstellern und Marken entgegentreten. Die Auswahl kann also auch bei dem einfachen Kauf eines Smartphones für Senioren sehr schwer fallen. Mit einem Vergleich lässt sich schnell ein Überblick verschaffen, welche Modelle sich für unsere Senioren eignen könnten. Aus diesem Grund möchten wir in diesem Kaufberater näher auf Kaufkriterien und Hinweise, die für den Vergleich herangezogen wurden, eingehen.

Ein Seniorenhandy muss heute wesentlich mehr können, als einfache Anrufe zu tätigen. Schon lange haben sich unsere Senioren an die technologische Entwicklung gewöhnt und möchten ebenfalls am digitalen Zeitalter teilnehmen. Deswegen werden hohe Anforderungen gestellt, welche sich auf die Funktionen und die Bedienbarkeit auslegen. Die Hersteller richtigen sich nach diesen Wünschen und haben vor die Geräte immer wieder zu verbessern. Dadurch entstehen immer wieder neue Smartphones und Handys, die technologisch immer besser werden. Verbesserte Lautstärken und verbesserte Bedienbarkeit sind nur einige Faktoren, die Hersteller berücksichtigen. Ihr habt mit dem Vergleich die Chance die Seniorentelefone genauer zu überblicken und euch das passende Modell für eure Anforderungen herauszusuchen.

Seniorenhandy im direkten Vergleich

swisstone BBM 320c Seniorenhandy   Das richtige Handy für ältere Menschen
swisstone BBM 320c
  • Großtastenhandy mit großem beleuchtetem Farbdisplay und sprechenden Tasten (abschaltbar)
  • Notruf-Taste, Taschenlampe, Alarmfunktion
  • Bluetooth, FM-Radio, Freisprechfunktion
  • Telefonbuch für bis zu 300 Einträge
  • Inklusive Tischladestation

swisstone BBM 320c bei Amazon.de kaufen

Doro PhoneEasy 508 Seniorenhandy   Das richtige Handy für ältere Menschen
Doro PhoneEasy 508
  • großes beleuchtetes Farbdisplay mit einer Auflösung von 128 x 160 Pixel
  • Notruftaste auf der Rückseite
  • extra lauter und klarer Klang
  • praktische Taschenlampenfunktion
  • mit Bluetooth
  • mit Direktwahltasten
  • Lieferumfang:Handy, Akku, Netzteil, Ladeschale, Headset, Bedienungsanleitung

Doro PhoneEasy 508 bei Amazon.de kaufen

olympia 2157 Seniorenhandy   Das richtige Handy für ältere Menschen
OLYMPIA 2157
  • GSM Standard Dual Band,2.0 ” Farb-LC-Display mit Hintergrundbeleuchtung,Komfortable Bildkurzwahl(8Speicher),Symbolfelder für Menüsteuerung
  • Freisprechen,Extra große Wähltasten mit Hintergrundbeleuchtung,Telefonbuch für 100 Einträge,Kurzmitteilungen (SMS),Clip-Funktion für 10 Einträge
  • Vibrationsalarm,Bluetooth,Datum,Uhrzeit,Alarmfunktion,Integriertes FM-Radio,Notruf (SOS) Taste,Kopfhöreranschluss,Kartenfach für Micro-SD mit bis zu 8 GB,SIM-lock frei
  • Automatische Ladeerinnerung per SMS,Betriebsbereitschaft bis zu 120 Stunden,Dauergespräch bis zu 3 Stunden,Tastensperre,Lautstärkeregelung,Wiederaufladbarer Li-Ion Batterie

OLYMPIA 2157 bei Amazon.de kaufen

KX TU327EXBE Seniorenhandy   Das richtige Handy für ältere Menschen
Panasonic KX-TU327EXBE
  • praktisches Klappmodel mit 2,4 Zoll LCD Display
  • komfortable, leicht zu drückende Tasten
  • Kurzwahlfunktion
  • robustes Design, stoßfestes Gerät (Sturz bis zu 1,5m Höhe übersteht das Gerät problemlos
  • verfügt über ein höheres Lautstärkevolumen
  • selbst Benutzer mit Hörhilfe können problemlos ein klares und deutliches Telefongespräch genieβen, ganz ohne störende Interferenzen
  • Notfallfunktion: Im Notfall wählt das Gerät bis zu fünf zuvor eingespeicherte Notfallrufnummern und schickt an diese eine SMS
  • Inklusive Ladeschale
  • Lieferumfang:Handy;Ladekabel;Ladestation;Akku;Benutzerhandbuch

Panasonic KX-TU327EXBE bei Amazon.de kaufen

Warum ist ein Seniorenhandy Vergleich sinnvoll?

Ein Seniorenhandy Vergleich kann aus vielen Blickwinkeln sinnvoll erscheinen. Ihr bekommt mit einer Gegenüberstellung die Gelegenheit, den möglichst günstigsten Preis zu erhalten. Ein Reiz, den viele mit einem Vergleich anstreben.

Ein anderer Beweggrund für eine Gegenüberstellung der unterschiedlichen Geräte liegt in der Erkenntnis der technischen Ausstattung. Viele von uns versuchen mit einem Vergleich nicht nur den Preis genauer zu erkunden, sondern auch die technischen Möglichkeiten eines Seniorenhandys. Das Hauptziel einer Gegenüberstellung ist jedoch sicherlich immer das Gleiche. Es soll ein passendes Seniorenhandy gefunden werden, welches sich leicht bedienen lässt und auf die eigenen Ansprüche zugeschnitten ist. Neben den bereits genannten Gründen, die für einen Vergleich angeführt werden können, gibt es noch andere Beweggründe, für einen Seniorenhandy Vergleich. Dabei handelt es sich jedoch um individuelle Aspekte, die jeder von uns selber festlegt.

Mit dem Durchführen eines Seniorenhandy Vergleichs habt ihr die Möglichkeit euch über Marken und Modelle zu informieren. Zusätzlich erhaltet ihr einen guten Überblick über einzelne Hersteller sowie deren Vorteile und Nachteile. Durch diese zahlreichen Eigenschaften und Förderlichkeiten eines Vergleichs, lässt sich am Ende für den Kauf eine gute Zusammenstellung unterschiedlicher Modelle erzeugen. Aus diesen Modellen kann dann das passende Telefon herausgesucht werden. Ein Handy Vergleich ist also in vielen Fällen ratsam, um die Marktsituation besser überblicken zu können.

Die Vorteile eines Seniorenhandy Vergleich

Welche Vorteile sich durch die Anschaffung eines Seniorenhandys ergeben, sollte sicherlich vor dem Kauf bekannt sein. Diese Vorteile sind häufig so überzeugend, dass viele Senioren sich dazu entschieden haben, ein Smartphone zu kaufen, um jederzeit auch in Notfallsituationen erreichbar zu sein. Doch auch die Vorteile eines Seniorenhandy Vergleichs sind klar erkennbar. Der größte Vorteil liegt darin, dass ihr die Möglichkeit bekommt, zahlreiche Modelle mit nur einem Vergleich zu überblicken, um schnell und zuverlässig eine erste Auswahl treffen zu können. Zusätzlich bekommt ihr die Gelegenheit euch mit einem Smartphone Vergleich auf die technischen Ausstattungen, wie beispielsweise Lautsprecher und Mikrofon zu konzentrieren, sodass ein optimal ausgestattetes Gerät zu finden ist. Das sind jedoch nicht die einzigen Aspekte, die als vorteilhaft bei einer Gegenüberstellung eingeführt werden können.

Denn auch um ein gutes Preis-Leistungsverhältnis finden zu können, eignet sich ein Vergleich der entsprechenden Modelle. Somit rücken auch unbekannte Hersteller, welche unter Umständen hochwertige Geräte anbieten, mehr in das Blickfeld. Zusätzlich bekommt ihr die Möglichkeit euch von den zahlreichen Modellen ein komfortables Bild zu machen und somit unterschiedliche Modelle gegenüberzustellen, um das Beste herauszusuchen, welches euren Anforderungen entspricht. Dabei können sowohl Lautstärke als auch Funktionsumfang verglichen werden. In vielen Fällen ist also ein Vergleich der einzelnen Handys als sinnvoll zu erachten, da unter Umständen auch der Preis näher betrachtet werden kann.

Technisch relevante Details der Seniorenhandys

frau mit seniorhandy Seniorenhandy   Das richtige Handy für ältere MenschenBei der Auswahl eines Seniorenhandys kommt es in vielen Fällen zuerst auf die Ausstattung beziehungsweise auf die Funktionalität des Gerätes an. Das sind wichtige Kriterien, welche bei einem Vergleich als erstes herangezogen werden müssen. In vielen Fällen ist die Ausstattung das Wichtigste, wenn es um die Kaufberatung geht. Angeführt werden hier die Größe der Tasten sowie die Größe des Displays. Beide Faktoren sind besonders relevant, wenn die Bedienung des Smartphones beziehungsweise des Handys in Betracht gezogen wird. Senioren sollten also sowohl das Display als auch die Tasten möglichst ohne Brille erkennen können. Die meisten Modelle sind heute mit besonders großen Tasten, welche in vielen Fällen gummiert sind, und einem gut erkennbaren Display ausgestattet. Durch die Betrachtung dieser beiden Merkmale lässt sich schnell die Spreu vom Weizen trennen.

Die Menüführung ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium, wenn es um die Auswahl des passenden Telefons geht. Denn auch unsere ältere Bevölkerung möchte nur ungerne lange Zeit beim Lesen der unterschiedlichen Menüpunkte verbringen. Deswegen sollte das Smartphone mit den wichtigsten Funktionen wie Telefonbuch, SMS Speicher und einigen anderen wichtigen Einstellungen bestückt sein. Die Menüführung sollte so einfach möglich sein, dass Senioren dieses schnell überblicken können und auch blind wissen, wo welcher Menüpunkt vorhanden ist.

Bei einem Seniorenhandy Vergleich wird ebenfalls die Akkulaufzeit sowie die Lautstärke mit als wichtiges Kriterium angesehen. Die Akkulaufzeit sollte entsprechend hoch gewählt werden. Üblich ist das Seniorenhandys häufig wesentlich länger halten, als moderne Smartphones. Das liegt daran, dass die modernen Smartphones eine wesentlich bessere Bildschirmauflösung besitzen und zudem wesentlich mehr Funktionen beinhalten. Ein Seniorensmartphone besitzt diese Funktionen beziehungsweise umfassenden Eigenschaften nicht. Deswegen kann die Akkukapazität wesentlich länger aufrechterhalten werden. Die Lautstärke ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, welcher bei einem Vergleich mehr berücksichtigt werden sollte. Hier werden vor allem die Gesprächslautstärke sowie die Klingeltonlautstärke angeführt. Beide sollten entsprechend so laut sein, dass auch schwerhörige Senioren die Lautstärke des Smartphones vernehmen. Eine Regulierungstaste der Lautstärke sollte ebenfalls am Smartphone vorhanden sein.

Die Optik eines Smartphones ist wenig im Bereich der Technik angesiedelt, aber nur durch die technische Entwicklung lässt sich überhaupt ein Smartphone in der derartigen Ausführung wie sie heute zu finden sind bauen. Mittlerweile sind die Modelle um ein Vielfaches dünner als die ersten Handys, die es auf dem Markt gab. Somit spielt die Optik eines Seniorenhandys bei der Unterbringung der Technik eine relevante Rolle.


Bei der Auswahl habt ihr die Möglichkeit, zwischen vielen unterschiedlichen Auswahlkriterien zu wählen. So kann beispielsweise ein Smartphone mittlerweile in zahlreichen unterschiedlichen Farben erhältlich sein. Klassische Farben sind auch hier immer noch schwarz und weiß. Aber auch Rot oder Blau lässt sich wiederfinden. Bei der optischen Auswahl ist zu berücksichtigen, dass nicht nur die Farbe frei gewählt werden kann, sondern auch die weiteren Auswahlkriterien. Viele Seniorensmartphones sind mittlerweile als Klapptelefon zu bekommen und verfügen zusätzlich über ein Farbdisplay. Mit einem Seniorenhandy Vergleich habt ihr die Möglichkeit diese gesamten Kriterien näher zu betrachten und das passende Smartphone für Oma und Opa zu finden.

Auswahlkriterien beim Kauf eines Seniorenhandys

Für den Kauf eines Seniorenhandys gibt es eine ganze Reihe an Kriterien, die bei der Auswahl berücksichtigt werden müssen. Unter anderem zählen die folgenden Aspekte dazu

  • Der Preis des Handys
  • Die Menüführung des Smartphones
  • Die baulichen Bestandteile
  • Weitere technische Ausstattungen
  • Die Einsatzgebiete des Smartphones

Anhand dieser Aspekte lässt sich kaum feststellen, ob gültige Grundaspekte für den Kauf berücksichtigt werden können. Vielmehr sind individuelle Bedingungen beziehungsweise Bedürfnisse festzulegen, um ein Smartphone für die Großeltern zu finden. Mit einem Vergleich lassen sich diese individuellen Aspekte näher betrachten. Dennoch lässt sich anführen, dass der Preis als eines der wichtigsten Kriterien gilt. Dieser spielt insofern eine Rolle, da kaum jemand zu viel Geld für ein Smartphone ausgeben möchte. Um die passenden Seniorenhandys zu finden, ist es wichtig die eigenen Bedürfnisse sowie die Einsatzgebiete genauer zu klassifizieren und diese in einem Vergleich mit anzuführen. Auch das ist ein Grund, weshalb es anzuraten ist, einen Seniorenhandy Vergleich vor dem Kauf zu berücksichtigen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Der Preis des Seniorenhandys

Bei einer Kaufentscheidung ist vor allem der Preis als relevantes Entscheidungskriterium zu berücksichtigen. Viele von uns achten beim Kauf nicht zuerst auf die technischen Details, sondern auf den Preis. Wird mit dem Handy nur telefoniert oder eventuell ein Notruf abgesetzt, reicht ein einfaches Modell, welches auch in günstigen Preisvorstellungen einzubinden ist. Habt ihr vor mit dem Smartphone noch etwas mehr zu unternehmen, beispielsweise Fotos zu machen oder auch regelmäßig die Familie zu kontaktieren, dann sollte es sich um ein hochwertigeres Telefon handeln. Vor allem bei der Qualität der Lautsprecher beziehungsweise beim Bedienkomfort sollte sehr viel Wert auf eine umfassende Verarbeitung gelegt werden. Günstig verbaute Lautsprecher können dazu führen, dass Gesprächspartner nur eine schlechte Verbindung aufbauen können. Das kann also in jedem Fall ratsam sein, durch aktuelle Angebote ein hochwertiges Telefon ausfindig zu machen.

Die Menüführung für einfache Bedienbarkeit

Die Menüführung ist ebenso wichtig wie der Preis. Ist das Handy zu kompliziert gehalten oder müssen viele Inhalte durchgelesen werden, wird das Seniorenhandy für viele Senioren schon wieder uninteressant. Deswegen ist bei einem Vergleich darauf zu achten, dass die Menüführung leicht verständlich ist. Was unbedingt vorhanden sein sollte, ist das Telefonbuch sowie der SMS Speicher und die Möglichkeiten zur Einstellung der Speicherdaten beziehungsweise der Klingeltöne. Ein guter Tipp für den Kauf ist, dass bei der Auswahl des Seniorenhandys darauf geachtet werden sollte, dass einige wichtige Menüpunkte bereits vorn auf dem Display erscheinen. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, wichtige Kontakte direkt auf dem Display erscheinen zu lassen beziehungsweise das Telefonbuch oder auch die Nachrichtenoptionen einblenden zu können. Dadurch wird die Bedienung des Smartphones für Rentner wesentlich einfacher.

Display und Tasten als bauliche Bestandteile

Das Display und die Tastatur sollte separat intensiv betrachtet werden. Denn das sind zwei Aspekte, die für die Bedienung des Telefons unumgänglich sind. Bei der Tastatur ist die Größe der Tasten relevant. Ein Smartphone mit größeren Tasten erleichtert nicht nur das Navigieren des Telefons, sondern auch das Erkennen von Zahlen und Buchstaben. Einige Hersteller haben sich darauf spezialisiert praktische Ziffernansagen mit der Tastatur zu verbinden. Wird eine Nummerntaste betätigt, wird die Ziffer vom Mobiltelefon laut vorgelesen. Das kann die Eingabe im Notfall um einiges erleichtern. Von einer Doppelbelegung der Tasten, wie es normalerweise üblich ist, wird prinzipiell abgeraten. Das kann unter Umständen zu Verwirrungen und Fehleingaben führen.

Ein relevantes Kriterium für den Kauf ist dafür auch das Display. Dieses sollte prinzipiell sehr hochwertig verarbeitet sein. Des Weiteren sollte durch die Größe des Displays eine gute Lesbarkeit gewährleistet werden. Bedeutet der Hintergrund muss gut beleuchtet sein, um die Eingaben auch ohne Brille gut zu erkennen. Soll das Seniorenhandy ein Farbdisplay besitzen, ist es wichtig hier darauf zu achten, dass diese besonders kontrastreich ist. Dadurch fällt das Ablesen beziehungsweise die gesamte Bedienung leichter.

Weitere Funktionsumfänge des Seniorenhandys

Viele Seniorenhandys sind mit weiteren Funktionen ausgestattet. Es gibt sehr moderne Modelle, welche beispielsweise mit einer Kamera versehen sind. Bei dieser Auswahl sollten die eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund gestellt werden.

Ein weiteres Ausstattungsmerkmal vieler Seniorenhandys ist der sogenannte Notrufknopf. Hierbei handelt es sich um eine Notruffunktion, welche durch Voreinstellungen aktiviert werden kann. Durch das Drücken der Notruftaste kann der betreffende den Notarzt verständigen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium, welches ebenfalls zu einem Vergleich herangezogen werden kann, ist unter anderem die Lautstärke. Ein Seniorentelefon sollte prinzipiell die Möglichkeit besitzen eine Regulierung der Lautstärke vornehmen lassen zu können. In diesem Fall sollte die Gesprächslautstärke beziehungsweise Klingeltonlautstärke individuell eingestellt werden können.

Günstige Angebote beim Seniorenhandy kaufen

mann mit seniorhandy Seniorenhandy   Das richtige Handy für ältere MenschenDie wichtigsten Aspekte, welche beim Kauf eines Handys für Senioren berücksichtigt werden müssen, haben wir euch eben gerade kurz erläutert. Nun habt ihr natürlich die Möglichkeit einfach ein Seniorenhandy zu kaufen, ohne dabei auf Aktionen und Angebote zu achten. In vielen Fällen bietet sich aber gerade das Sparpotenzial der aktuellen Angebote besonders an. Werden beispielsweise die wöchentlich wechselnden Angebote genau berücksichtigt, kann schnell ein günstiger Preis erzielt werden. Ihr solltet also das angebotene Sparpotential in Anspruch nehmen. Alternativ lassen sich unter anderem auch Gutscheine nutzen, welche es auch online gibt nutzen.

Die Einsatzbereiche für ein Seniorentelefon

Die Einsatzbereiche für ein Seniorentelefon sind eigentlich sehr schnell zusammengetragen. Denn die meisten Handys werden privat eingesetzt. Senioren wollen die Telefone für den privaten Gebrauch, um mit der Familie in Kontakt zu bleiben oder auch einen Notruf absetzen zu können. Die Einsatzbereiche beziehen sich also auf das Telefonieren und das SMS schreiben.

Neben diesem Einsatzgebiet können die Telefone auch gewerblich verwendet werden. In Unternehmen, die bereits mehrere ältere Mitarbeiter haben, bieten sich die Telefone mit den großen Tasten gut an. In einem Seniorenhandy Vergleich können die genaueren Einsatzbereiche näher berücksichtigt werden, wodurch sich schnell die passenden Geräte finden lassen. Im Vergleich sollte jedoch der Gebrauch sehr genau unterschieden werden. Denn ein Smartphone, welches lediglich für den Notfall verwendet werden soll, bedarf weniger Funktionen, als ein Handy, das regelmäßig und intensiv genutzt wird.

Ein Seniorenhandy kaufen

Ist der Vergleich vollständig durchgeführt und wurde das passende Gerät gefunden, kann der Kauf beginnen. Hier stehen euch verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, denn es gibt eine Reihe an Anlaufstellen. Neben den bekannten Fachmärkten oder auch Smartphonegeschäften, gibt es die Chance ein Seniorenhandy im Netz zu kaufen. Nun haben alle Möglichkeiten Vorteile und Nachteile. Wer eine intensivere Beratung wünscht, kann zum Händler vor Ort gehen. Hier besteht jedoch der Nachteil, dass keine intensive Betrachtung vieler Modelle stattfinden kann. Denn die meisten Händler haben eine geringe Auswahl und bieten nur einige Modelle an. Zudem ist auch ein Preisvergleich kaum möglich.

Wird das Handy jedoch im Netz erworben, habt ihr eine riesige Auswahl, welche euch natürlich zu Gute kommt, denn dadurch ergeben sich viele Vergleichsmöglichkeiten. Zudem bekommt ihr die Chance, ein gutes Modell zu einem günstigen Preis zu erwerben. Es ist also zu empfehlen das Handy im Netz zu erwerben und die Rabatte und Aktionen zu nutzen.

Besitzt das Seniorentelefon ein GPS?

Mittlerweile haben fast alle Smartphones ein GPS Signal, welches für unterschiedliche Anwendungen benötigt wird. Auch ein Seniorentelefon kann diesen Dienst nutzen. Genutzt wird er aber nicht für Navigationen, sondern für die Ortung des Gerätes. Gerade bei älteren Menschen, die eventuell manchmal desorientiert sein können, kann diese Ortung sehr sinnvoll erscheinen und einen weiteren Sicherheitsfaktor darstellen.

Bekannte Hersteller für Seniorentelefone

Fast alle bekannten Smartphonehersteller bieten ein Seniorenhandy an. Die meisten Hersteller haben sich bei der Entwicklung auf ein bis zwei Telefone konzentriert, weshalb die Auswahl immer etwas geringer ausfällt als normal. Trotzdem lassen sich in einem Vergleich unter anderem Geräte von Alcatel, Medion, Maxcom, Technisat, Avus und Doro finden.

Fazit: Der Seniorenhandy Vergleich für einen schnellen Überblick

Ein Seniorenhandy Vergleich kann in vielen Fällen sehr sinnvoll erscheinen. Nicht nur das ihr euch dadurch die Preise genauer ansehen könnt, ihr bekommt auch die Gelegenheit die Ausstattungen, darunter Lautsprecher, Akku und Display, näher anzusehen. Bei einem Vergleich sollte vorab herangezogen werden, welche preislichen Vorstellungen ihr selber habt und welche Einsatzbereiche mit dem Handy abgedeckt werden sollen. Denn nach diesen Aspekten lässt sich das Smartphone genauer einteilen und heraussuchen.

Darüber hinaus sind Bedienungen, Tastengrößen und Sonderfunktionen näher zu begutachten. Die einzelnen Modelle können dank eines Vergleichs gut gegenübergestellt werden, um am Ende das optimale Gerät für einen ordentlichen Preis zu bekommen.

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

Sag Deine Meinung zum Deal

Informiere mich

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.