9
Jun
2013

Schnäppchenjagd bei C&A! 20% auf alles

Update
Nur noch heute!

 Schnäppchenjagd bei C&A! 20% auf alles

C&A hat eine neue Rabatt Aktion gestartet. Es wurden sehr viele Artikel bis zu 70% reduziert und seit heute gibts nochmal 20% extra auf alle Artikel.

Das stöbern lohnt sich hier auf jeden Fall So gibts T-Shirts schon ab 3€, Cardigans ab 10€, Schuhe ab 9€…uvm!

Viel Spass bei der Schnäppchenjad, wer was nettes gefunden hat, kann ja mal unter den Kommentaren was posten, so haben wir alle was davon!

Noch sind alle Größen verfügbar, aber in vergangenheit haben ähnliche Aktionen gezeigt, dass die besten Sachen sehr schnell vergriffen waren!

Zahlt Ihr per Kreditkarte, fallen keine Versandkosten an.

Reduziert wurden u.a.: T-Shirts ab 3€, Shorts ab 9€, Polo-Shirts ab 3€, Hemden ab 5€, Sweatshirts ab 1,50€, Pullover ab 5€, Cardigans ab 5€, Jeans ab 9€…uvm.

 Schnäppchenjagd bei C&A! 20% auf alles

Link: HIER zum Angebot

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

29 Kommentare zu "Schnäppchenjagd bei C&A! 20% auf alles"

Informiere mich
avatar
Anonym
Gast

Also ich kaufe auch nur die billigen sachen… 3 tage tragen dann wegwerfen und neu kaufen… besser wie immer waschen

Weltverbesserer
Gast

Ich kaufe aus Prinzip NICHT bei C&A und H&M/KIK…….

kogge
Gast

Und? Interessiert hier niemanden!

Kaito
Gast

Danke, moimoi. Unterschreib ich dir so.

moimoi
Gast

Eine weiter Möglichkeit besteht darin, die Klamotten von Designern und Unternehmen zu kaufen, die alle Schritte kontrollieren. Dann bekommt auch der Näher in Pakistan genug Kohle zum Leben.
Wer mächtig ist hier einen Kommentar zu hinterlassen, wird es auch hinbekommen ökosoziale Klamottenhersteller im Internet zu finden.
Zu allen denen, die meinen, dass man die Welt nicht ändern kann sei gesagt, dass wenn alle so denken, tatsächlich nichts passiert. Wenn jeder aber einen kleinen Schritt macht, dann wird das in der Masse viel verändern.
Mein Lieblingszitat der Ärzte zu diesem Thema passend:
Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur DEINE Schuld wenn sie so bleibt!
=)

Kaito
Gast

Werter Urdu, du hast völlig recht, dass nichts kaufen nicht viel bringt. Wenn das jedoch viele tun würden, hätte es einen Effekt. Ich bin nicht aufgeklärt, wie die Situation in Pakistan ist, glaube dir da jedoch einfach mal. Für arbeitende Leute in Pakistan, Bangladesh, etc. ist natürlich eine Arbeitsstelle besser als keine und das finde ich auch wichtig. Doch warum sollten dann in Deutschland, Irland, Dänemark, den Niederlanden ansässige Unternehmen nicht auch ein vernünftiges Gehalt zahlen. Ein Lohn von umgerechnet 20€ ist vielleicht besser als kein Lohn, hilft aber auch keinem.

Organisieren ist so eine Sache… Wenn Deutsche grundlegend auch mal Dinge wie z.B. die Textilindustrie hinterfragen würden, wäre es sehr gut möglich, dass man sich organisiert und etwas erreicht. So kann man bestenfalls in die Politik gehen und dann trotzdem nichts erreichen, weil man mit seiner Meinung alleine dasteht. So bleibt für mich nur das Fernbleiben von solchen Geschäften und Kritik an diesen in der Öffentlichkeit oder z,B. hier. 😉

Kollega 10
Gast

Zum totlachen hier..

Brausepaul
Gast

…..mach doch!

Anonym
Gast

Ich muss schon lachen, als ob ihr hier alle die Welt retten könntet !!!!!
Wenn an den Börsen Millionen verzockt werden, interessiert euch das ???
Organisiert ihr euch dagegen? Warum wohl nicht, da kann man nichts machen !
Und hier quaken mit euren Tshirt-Preisen für 5 oder 25 Euro……

Brausepaul
Gast

Lachen und sich keinerlei Gedanken machen hilft?

Urdu
Gast

@Kaito ohne dir nahetreten zu wollen, meine Eltern kommen aus Pakistan und wir haben noch viele Verwandte dort, die Alternative zu den Textilfabriken ist vielleicht der Steinbruch, sonst mit Sicherheit der Hungertod. Von hier aus dem satten Europa betrachtet kann man gut sprechen. Nicht kaufen ist keine alternative, dann sich lieber Organisieren und politisch Druck machen.

Kaito
Gast

Ach, ja… @JaKlar: Mir wäre Batman lieber. 😉

Kaito
Gast

Ja, GeneTec. Im Gegensatz zum „anonymen“ Internet, in dem man meist recht ungescholten polarisierte Stellungnahmen veröffentlichen kann, möchte ich die Präsentation sachlich halten und mich ausschließlich auf Fakten berufen. Was für Geld ich für Kleidung bereit bin zu zahlen, hat damit nichts zu tun. Danke dir.

Ich sehe es jedenfalls als kritisch an, dass für die Produktion von günstiger Kleidung andere Menschen leiden müssen und wenn es mir nicht wichtig wäre, Geld zu sparen, würde ich hier nicht regelmäßig Kommentare schreiben oder die Einträge lesen. Wenn es mal Kleidung im Angebot gibt, die nicht von Firmen gemacht wurde, deren Säulen auf Knochen gebaut ist, schlage ich auch zu. Ich muss nicht zwangsläufig viel Geld für Kleidung ausgeben, solange ich weiß, dass dafür niemand leiden musste. 😉

Tatsache ist jedoch (auch nachlesbar auf Wikipedia), dass C&A die Textilindustrie in Bangladesh auch auf einem unangenehmen Niveau für unsere Mitmenschen betreibt und im Gegensatz zu Primark nicht einmal den Opfern von dem im Mai (?) zusammengefallenen Webhaus beteiligt, in dem in 7 Stockwerken für diverse Firmen von tausenden Näherinnen gearbeitet haben.

Nichts gegen Sparsamkeit, wir müssen alle sehen, wo wir bleiben. Aber an den falschen Ecken sollte man nicht knausrig sein.

GeneTec
Gast

Lass den sinnbefreiten Satz „Wenn eine neue Hose ab 100€ kostet, weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe“ aber bitte aus deiner Präsentation raus … der taugt ,egal wie man ihn wendet, nichts!

JaKlar
Gast

@Kaito :

Willst du alleine die Welt retten oder mit Superman ?

lexstar
Gast

Der überflüssigste Kommentar 2013. Herzlichen Glückwunsch! Gebe Kaito und moimoi recht!

Schlue
Gast

Gilt der Gutschein nur online?

moritz1899
Gast

Wo kaufst du denn Faire t-Shirts?nWürde mich interessieren.

Strg_Alt_Entf
Gast

wo finde ich das Atari Shirt?

Kaito
Gast

Geht mir genauso wie moimoi. Es ist ein Missstand unter welchen Bedingungen Kleidung in Billiglohnländern für z.B. Primark, C&A, Kik, etc. hergestellt wird.
Die Näherinnen in Bangladesh arbeiten für diese Unternehmen 13 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche und bekommen grade mal 20€ Lohn pro Monat, obwohl sie 110€ zum bloßen Überleben bräuchten.

Ich finde, dass dies ein Misstand ist und werde deswegen auch demnächst eine Präsentation zu dem Thema in meiner Universität halten. Ich schäme mich ehrlich dafür, dass Leute bei solchen Unternehmen arbeiten, diese leiten oder dort einkaufen.

Alleine schon aus Respekt mirgegenüber trage ich keine Billigkleidung, weil ich es mir wert bin, in guter Kleidung zu sehen zu sein. Wenn eine neue Hose ab 100€ kostet, weiß ich, dass ich alles richtig gemacht habe.

Auch für mittelständige Käuferschichten ist es möglich gute Kleidung zu kaufen, die nicht unter misserablen Bedingungen produziert wurde. Und arme Käuferschichten sollten alleine schon um Geld zu sparen mehr Geld für ihre Kleidung ausgeben, die im Gegenzug auch länger ganz bleibt, die nicht stinkt, für die keine Menschen sterben mussten und an denen sich Primark und Co nicht bereichert haben.

Brausepaul
Gast

Soso, der hohe Preis allein als Garant für fairen sozialen Umgang ist dem Produktionspersonal? Waren es nicht renommierte und hochpreisige Marken die ihre Jeans per sandstrahlen auf „Used\“ trimmen und die Mitarbeiter nach ein paar Jahren todkrank sind? Foxconn wo hochwertige Hardware gefertigt wird und die Mitarbeiter am Leistungsdruck zerbrechen? ……………

moimoi
Gast

wie die Klamotten produziert wurden interessiert euch nicht oder?
Unser Wohlstand und die billigen Preise basieren auf der Ausbeutung von Menschen in anderen Ländern. Lieber zahle ich 30€ für ein t-Shirt und weiß, dass es korrekt hergestellt wurde als bei C&A, H&M und den anderen üblichen Verdächtigen einzukaufen.
Wenn ich solche Aussagen wie die von Anonymous und NeXt höre, wird mir schlecht.

Jabber
Mitglied

BIn ich zu blöd, dass Feld zu finden, wo man den Code eingeben kann oder gibts das Feld nicht, weil in der Gutscheinmail steht „Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Gutschein Code ausschließlich im Online-Shop und bis
zum 30. September 2011 gültig ist** und nicht in Verbindung mit anderen Rabattaktionen eingesetzt werden kann.*“ Hab aber auch ehrlich gesagt schon keinen Bock mehr zu bestellen…Während ich mich nämlich registiert hab, war ne Hose und nen Shirt vergriffen…Denn heb ich mir lieber den Gutschein auf fürs nächste Mal und kauf mit meinen beiden MandM direct 50€ Gutscheinen ein…

ice
Gast

@Anonymous: aufgrund der 20%-Rabatt-Aktion können derzeit keine anderen Codes eingelöst werden!

Squalo
Mitglied

Soviel ich weiß gelten die 20% auf das gesamte Sortiment.

Anonym
Gast

Hallo, wo kann man denn den 10% Newsletter Gutschein noch eingeben??

NeXt
Mitglied

Sehe ich auch so. Ich geb auch lieber weniger Geld für Klamotten und werf sie dann weg. Hole dann anschließend neue Sachen anstatt das teure lange zu tragen.

Anonym
Gast

Coole Sache, mit solchen Shirts macht man nicht viel falsch, lieber dann wegwerfen ,anstatt sich zu ärgern wenn es 40€ gekostet hat 😉

Geile Aktion

Anonym
Gast

Yeees, hab erstmal 5 hemden für 26€ gekauft! das war mal echt gut!

Danke an Euch…

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.