Google Play App Store
Schnäppchen Gutscheine User Deals
10
Sep
2013

Rockchip MK809III – Android 4.2.2 Quad-Core, Mini-PC für 75,90€

In: TV & Zubehör Kommentare zum Schnäppchen 16 Kommentare

mein deal com217 Rockchip MK809III   Android 4.2.2 Quad Core, Mini PC für 75,90€

Der iBOOD von heute ist der HDMI Android TV Dongle, der Rockchip MK809III. Der Dongle der mit microSD Karten aufgerüstet werden kann, verwandelt euren herkömmlichen TV in einen Android Smart TV mit eigenen Apps. Zusätzlich kann der kleine per App von euren Android Phone gesteuert werden.. Inkl. Versand zahlt ihr 75,90€. Der nächste Preis laut idealo liegt bei 79€ (Amazon). Ein Amazon Kunde vergibt sehr gute 5 von 5 Sterne.  Am besten ihr schaut euch einmal das Video an. icon wink Rockchip MK809III   Android 4.2.2 Quad Core, Mini PC für 75,90€

  • Marke: Rockchip
  • Typ: MK809III
  • Farbe: Schwarz
  • 3x USB davon 2 x Mikro- und 1 x Standard
  • Verwandelt euren Fernseher in ein echtes Multitalent
  • Ideal für XMBC Media Center geeignet
  • Unterstützt MIRA CAST, DLNA und AirPlay
  • Prozessor: Rockchip RK3188
  • Android: 4.2.2
  • CPU: Quad-Core 1,8 GHz (läuft mit 1,6 GHz)
  • GPU: Mali 400 Quad Core
  • RAM: 2 GB (2048MB) DDR3
  • Speicher: 8 GB
  • Wifi: 802.11 B / G / N bis zu 150Mbps
  • Bluetooth: Version 3.0
  • Micro SD Card Slot bis zu 32GB
  • Video Unterstützung Full HD 720p & 1080p Super HD 2160p, 3D-TV
  • Video Dateiformate: MKV, DivX, H.263, H.264, BD-ISO, VOB, etc. etc.
  • Untertitel: SRT, SUB, IDX, SSA, SMI
  • HDMI Version: HDMI 1.4 (Audio und Video)
  • Lieferumfang: Android Stick / 230 V Adapter 5V 2A / USB-Adapterkabel

Link: HIER zum Angebot

16 Antworten zu “Rockchip MK809III – Android 4.2.2 Quad-Core, Mini-PC für 75,90€”

  1. M@ddog sagt:

    Leute, ich suche seit einigen Wochen ein gerät, das ich am TV anschließe und damit dann Online Streaming aufn TV sehen kann.

    Hab gedacht, ich schließe nen Tablet am TV an (7″ schafft es nicht ruckelfrei abzuspielen u 10″ ist mir zu fett, dafür das es nur am TV angeschlossen werden sollte) Jemand ne Ahnung ob man hiermit das dann machen kann? Wäre cool wenn mir jemand helfen kann. ;)

  2. TDI sagt:

    Ich bin zwar kein Kenner, aber Mali 400 ist einer der stärksten Grafikchips. Wenn er laut Beschreibung Super HD 2160p und 3D-TV packt, da bin ich mir ziemlich sicher bei Mali 400, das er das tut. Andererseits, als Notlösung, könnte man mit 720p ausgeben, und TV skaliert auf 1080 (mit seinem schwächerem CPU wohl gemerkt). Und bei dem – eine Quad-CPU mit 4×1,6GHz! Also ich hätte da keinen Zweifel an Leistung! Android 4.2 läuft ja eher flüssiger als 4.1 oder gar 2.3, da stärker angepasst…

  3. nerd sagt:

    Noch einmal gute 20 Euro billiger:

    http://item.mobileweb.ebay.de/viewitem?itemId=271202117966

    Leider dauert der Versand gute 2 Wochen und wenn ihr Pech habt, kommt noch Zoll dazu.

  4. frank-ost sagt:

    Ist der Adapter gut oder gibts da noch Bessere ?

  5. Bluce sagt:

    Ich hab da so meine Zweifel, ob die Apps richtig funktionieren auf einem großen Fernseher.
    Die sind doch angepasst an Smartphones und Tablets Auflösungen, oder irre ich mich da ?

  6. r32er sagt:

    Dieses kleine Teil scheint ja richtig was aufm Kasten zu haben. Ich frage mich ob man damit ein WDTV ersetzen kann. Vorausgesetzt er kann wirklich alle Formate per dlna vom Nas wiedergeben

  7. frank-ost sagt:

    Ist das einer der Besten Adapter ..?

  8. Arti sagt:

    Hmm, meine Mutter guckt viel YouTube auf dem Laptop von meine Bruder – würde sich das Ganze lohnen als alternative? Einfach wireless Keyboard & mouse ran. Sie hat einen 32″ LCD von Samsung..

  9. Bilbo Beutlin sagt:

    Habe einen baugleichen HDMI-Stick (MK908) und finde ihn richtig klasse! Nutze ihn an meinem 55″ TV in Verbindung mit einem Logitech Touch-Keyboard (K400) und/oder einer Fly Air Mouse, falls nur chillen und weniger tippen angesagt ist ;)

  10. Manuel sagt:

    @Bluce: Warum sollte das nicht gehen? Die Auflösung eines FullHD-Fernsehers von 1920×1080 ist doch identisch zur Auflösung aktueller Smartphones mit FullHD-Display (Note 3, S4, Xperia Z, HTC One, uvm.). Die Apps laufen auf dem Fernseher genauso, da die Skalierung ja identisch bleibt. Dass das TV-Display von den Abmessungen her größer ist merkt die App nicht.

    Natürlich wird es auch Apps geben, die unter FullHD nicht laufen, die werden im Play Store dann nicht angezeigt und laufen aber genauso wenig auf aktuellen Smartphones mit FullHD-Display. Wenn es von diesen Apps kein Update gibt, taugen sie sowieso nichts…

  11. Strg_Alt_Entf sagt:

    Hol dir nen Raspberry PI Rev2… Der kann sogar noch einiges mehr ;-)

  12. totti sagt:

    Wenn ich das so auf die schnelle richtig gelesen hab, unterstützt der aber auch leider kein DTS passthrough.

  13. rkhighlight sagt:

    Und heutige Tablets und Smartphones haben Auflösungen von 1080p.

  14. 08/15 sagt:

    Läuft doch bestimmt auch ein Linux/XMBC drauf?

  15. aRises sagt:

    Würde mich auch interessieren

  16. mondian sagt:

    xbmc gibt es auch für Android, die Größe der Anzeige spielt dann keine Rolle. Steuern kann man das Ganze mit einer App fürs Smartphone über Wlan.

Eine Antwort hinterlassen