19
Jan
2016

Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

0
Frau joggt im Wald mit Kopfhoerern Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Bild: Die richtige Musik mit dem passendem Kopfhörer und schon wird das Laufen zum Vergnügen. Bildquelle: gpointstudio -226996228/Shutterstock.com

 

Nachdem ich schon die ersten Ratgeber über Kopfhörer geschrieben habe werde ich immer öfter gefragt, „Welche Kopfhörer soll ich kaufen?“, „Wieviel Geld sollte ich für Kopfhörer ausgeben?“, „Sind Beats gut?“, „Was ist der Unterschied zwischen in-Ear und Over-Ear Kopfhörern?“ Daher werde ich euch diese Fragen beantworten:

In-Ear Kopfhörer

Warum sollte ich in-Ear-Kopfhörer kaufen?

In-Ear-Kopfhörer sind mobiler, schließen die Geräusche um dich herum ein und sind leicht genug, um sie unterwegs, beim Training, oder bei nahezu jeder Aktivität zu tragen, die besonders viel Bewegung und Mobilität beinhalten. Dies ist im Vergleich zu Over-Ear Kopfhörern, die sehr viel größer und schwerer sind und auch mehr Platz in der Tasche benötigen. Kauf dir In-Ears, wenn du jemanden bist, der Musik unterwegs mag und nichts dagegen hat Dinge im Gehörgang für mehr als ein paar Minuten zu haben. Im Vergleich zu Over-Ear-Kopfhörer gibst du in jeder Preisklasse Klangqualität auf, da es schwer ist etwas klein zu bauen und dann ebenfalls noch gut klingen zu lassen.

71hxRKCAEHL. SL500  Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Was bekomme ich mit 40 € Budget?

Günstige Kopfhörer sind Einsteigermodelle. Sie können immer noch gut klingen, aber haben meist nicht die beste Qualität bei den verbauten Teilen. Wirklich gut klingende Kopfhörer in dieser Preisklasse kommen nicht häufig vor, aber die die es gibt, haben bei allen Frequenzen einen sauberen Sound. Texte in Liedern sind so leicht verständlich, und kein einziges Instrument sollte ein anderes übertönen. Genauso solltest du die Lautstärke nicht voll auf drehen müssen um alle Frequenzen zu hören, besonders, wenn man auf einer Lautstärke angekommen ist, wo es schon schmerzt. Zum Beispiel: Wenn man den Bass lauter haben will, sollten einem die schrillen Hi-Hats nicht den Kopf zum Platzen bringen. Kopfhörer in diesem Preissegment sind in der Regel aus Kunststoff, Silikon und Gummi. Zum größten Teil wurden sie gebaut um ein bis zwei Jahre durchzuhalten und die Verarbeitungsqualität ist auf Kosteneffizienz ausgerichtet.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wenn du eine Person bist die Dinge leicht verliert oder die Kopfhörer einfach in deine Sporttasche werfen willst ohne dich um sie sorgen zu müssen, oder du einfach den ganzen Hype um teure Kopfhörer nicht verstehst, dann könnte dies die richtige Kategorie für dich sein.

Was kann man für 100 € erwarten?

Absatz von Kopfhörern weltweit Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Statistik: Im Jahr 2015 wurden weltweit 290,9 Millionen Kopfhörer und Headsets verkauft.

 

Kopfhörer in dieser Preisregion besitzen besseren Treiber, verfügen über stabilere Verarbeitung und haben eine komfortablere Passform. Gute Kopfhörer für rund 100 € klingen klarer, schärfer und wärmer als ihre preiswerteren Kollegen, weicher und sanfter ohne schrille Höhen. Musik klingt reicher und Stimmen sind naturgetreuer. Man kann auch wahrnehmen, dass der Sound eine “Tiefe” oder “Räumlichkeit” bekommt: Man bekommt ein Gefühl des Raumes, oder wo sich Instrumente befinden und wo sie platziert sind. Das klingt natürlich alles sehr subjektiv, aber man kann es auch anders ausdrücken: Es ist als würde man ein Foto von einem günstigen 80 € Drucker ansehen oder es aus einem richtigen Fotolabor bekommen. Da sieht man auch einen Unterschied oder? Und so ist es hier auch.

Dieser Kopfhörer sind auch dafür gemacht um länger durchzuhalten und sie fühlen sich komfortabler an, wenn man sie längere Zeit trägt. Man sollte mit ihnen mehrere Jahre bei sorgfältiger Nutzung auskommen. Die Materialien sind oft von höherer Qualität: stärkerer Kunststoff, Gummi und einige Metallakzente. Man bekommt Aufsätze in verschiedenen Größen, die oft weicher und flexibler sind, als bei den preiswerteren Kollegen. Die Kabel sind stabiler und haben die Eigenschaft sich nicht so leicht zu verheddern.

Wer sollte in-Ears in diesem Preissegment kaufen? Menschen die Musik viel Musik hören und dabei imm auf dem Sprung sind. Vielleicht fährst du viel U-Bahn zur Arbeit, dann drehst du den Bürolärm weg um entspannt am Schreibtisch zu arbeiten. Oder du reist viel durch die Weltgeschichte und benötigst etwas auf der Reise. Was immer der Grund ist, Hauptaugenmerkmal ist die Portabilität für dich, und du bist ein Musikfan, der immer und überall Musik hören will. Kopfhörer die gut klingen sind für dich wichtig und du erkennst den Unterschied zwischen einem günstigem und einem teuren Paar Kopfhörer.

Was bekomme ich für eine 200 € Investition?

200 € Kopfhörer sind schon Geldanlagen. Diese sind sorgfältig entwickelt, um präzise den Klang zu reproduzieren und so gebaut, dass sie viele Jahre überdauern werden. Kunststoff und Gummi wird durch Metall, Stoff und Memory-Schaum ersetzt. Musik erreicht ein neues Qualitätsniveau. Einzelne Instrumente sind genau wahrnehmbar aus einem Gesamtorchester, Konsonanten sind klar, ohne scharf zu klingen und du wirst ein immens tiefes Schallfeld haben. Nichts wird brummen, zischen oder kreischen.

Als Musikliebhaber vergesse ich bei so hochwertigen Kopfhörern, dass ich eigentlich ein Urteil über die Kopfhörer fällen muss, da ich mich von der Musik mitreißen lasse. Um wieder auf meine Analogie mit dem Drucker einzugehen: das Bild ist jetzt Teil eines Videos, welches von einem hochauflösenden digitalen Projektor in einem Kino gezeigt wird. Diese Kopfhörer sind für Menschen für die Musik ein integraler Bestandteil des Lebens sind. Du hörst auf jeden Ton, verschlingst jede Nuance und weißt gute Musik zu schätzen. Kopfhörer in dieser Preisklasse machen diese Erfahrung möglich und dazu noch tragbar. Klingt das nach etwas wofür du bereit bist das nötige Extra zu zahlen? Dann sind diese Kopfhörer vielleicht etwas für dich.

Was ist mit Kopfhörern fürs Fitness-Studio?

Wenn du nach einem Kopfhörer suchst, um Musik zu hören während du dich auspowerst, musst du darauf achten, dass sie gegen Schweiß, Regen und andere Einflüsse geschützt sind, mit denen man rechnen muss, wenn man sich beim Sport für Musik interessiert. Darunter sollte natürlich nicht die Soundqualität leiden. In der Preisregion zwischen 20 € und 100 € gibt es dafür eine Menge Vertreter und wenn man bereit ist etwas mehr zu zahlen, kann man sogar auf das Kabel verzichten und sich für eine Bluetooth-Version entscheiden.

71GU78Lc4FL. SL500  Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Over-Ear Kopfhörer

Warum sollte man sich für Over-Ear-Kopfhörer entscheiden?

Manche Leute mögen auch einfach nicht das Gefühl von In-Ear Kopfhörern in den Ohren. Wenn das bei dir auch so ist. Problem gelöst. Hol dir Over-Ear-Kopfhörer. Over-Ear-Kopfhörer sind für längeres Hören in den heimischen vier Wänden gemacht.
Sie sind sperriger als die In-Ear-Kollegen und ob Tragetasche oder nicht, sie nehmen trotzdem viel Platz im Rucksack weg. In-Ear und geschlossene Over-Ears lösen das gleiche Problem auf unterschiedliche Art und Weise. In-Ear verhindern das Eindringen von Geräuschen von innen und Over-Ear Kopfhörer verhindern dies von Außen durch Abdecken des Ohrs.

Ein Wort über die Klangqualität. Vor nicht allzu langer Zeit wurde noch das Argument gemacht, dass In-Ear Kopfhörer nicht die gleiche Klanqualität haben, wie Over-Ear Kopfhörer. Objektiv betrachtet ist es schwieriger die Treiber klein genug zu machen, um guten Sound zu produzieren. In den letzten Jahren hat sich die Technologie verbessert und man kann mittlerweile In-Ear Kopfhörer kaufen, die Over-Ear Kopfhörer in Sachen Klangqualität in nichts nach stehen. Man muss nur bereit sein dafür zu zahlen. Umgekehrt könnte man aber auch argumentieren, dass man eine bessere Klangqualität für weniger Geld bei Over-Ear-Kopfhörern im Vergleich zu In-Ear Kopfhörer bekommt.

81FhaQDAMJL. SL500  Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Was bekommt man für 150 € und weniger?

Kopfhörer, die rund 150 € kosten, sind gute Investitionen für Leute die mehr von ihrem Musikerlebnis haben wollen.
Der Hauptgrund Over-Ear-Kopfhörer in dieser Preisklasse zu kaufen, ist die Klangqualität. Gute Kopfhörer in diesem Bereich sollten eine deutliche klangliche Tiefe besitzen: saubere klare Höhen, weiche nicht-dröhnende Bässe und es sollte ihn kein Frequenzbereich überlasten. Wenn man nach Kopfhörern sucht, um seine eigene Musik aufzunehmen, sollte man ein Paar Kopfhörer mit Flacher Abstimmung suchen.

Viele Aufnahmestudios verwenden Kopfhörer in dieser Preisklasse, weil sie einen guten Job machen und nicht so teuer sind. So muss man auch nicht aufpassen, was man mit diesen Kopfhörern bei der Benutzung macht. Gute Vertreter in dieser Preisklasse sollten stabil sein, um einige Jahre der Nutzung zu überstehen und sie sollten bequem für längeres Hören sein. Verwendete Materialien sind Vinyl, Kunststoff mit Metallverstärkung der Stirnbänder und gelegentliche Stahlakzente. Man sieht auch kleinere Details, wie vergoldete Buchsen, auswechselbare Ohrpolster und zusammenfaltbare, austauschbare Ohrmuscheln.

Was bekommt man für 400 €?

Kopfhörer im 400 € Bereich sind für die Person geeignet, die die Welt aussperren wollen und etwas sinnvolles zum Hören suchen. Wenn ich Musik höre, die ich vorher schon hunderte Male gehört habe, dann fallen mir Details auf, die mir vorher nicht aufgefallen sind. Aber vorsicht: Wenn man mit einem solcher Kopfhörer einmal Musik gehört hat, fällt es schwer mit anderen günstigeren Kopfhörern die gleiche Musik zu hören.

Während die Kopfhörer im 150 € Bereich eher etwas für Musiker sind, um diese als Monitor für die eigene Musik zu verwenden, sind die 400 € Kopfhörer etwas für Toningenieure, Produzenten und Mixer die eine endgültige Analyse der professionellen Aufnahme vornehmen wollen. Die Materialien werden bei dieser Preisklasse auch besser. Die Polsterung an den Ohrmuscheln ist weicher und bequemer, der Sitz wird ergonomischer und sehr komfortabel. Man bekommt nicht nur die vergoldeten Buchsen der 150 € Preisklasse, sondern gelegentlich auch austauschbare Kabel, Leder (oder hochwertiges Kunstleder), harte Schutzhüllen und viel Edelstahl. Diese Kopfhörer fühlen sich in den Händen robuster und hochwertiger an.

Und dann ist da noch der Klang. Die Erfahrung sollte extrem sein: der Frequenzgang ist zarter und die Höhen sind knackiger mit glatten und samtigen Tiefen. Es gibt ein Gefühl sich in einem bestimmten Raum zu befinden und die Musik umgibt einen komplett.

On-Ear Kopfhörer

Warum sollte ich mir On-Ear-Kopfhörer kaufen?

On-Ear-Kopfhörer versuchen eine Balance zwischen Komfort und Portabilität zu finden. Nach dutzenden Stunden der Recherche von hunderten von Modellen, fand ich heraus, dass man nur On-Ear-Kopfhörer kaufen sollte, wenn man In-Ear Kopfhörer als unangenehm empfindet und etwas portableres als Over-Ear Kopfhörer sucht. Ich habe versucht, die perfekte Balance zu finden, ohne auf Klangqualität zu verzichten und so kommen wir auf eine Preisregion von 20 € bis 300 €. Wenn man auf ein wenig Portabilität verzichtet, bekommt man besseren Klang fürs Geld bei den Over-Ear Kopfhörern.

815IjiTxZkL. SL500  Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Geräuschunterdrückende Kopfhörer

Warum sollte ich mir einen Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung kaufen?

Ich empfehle nur den Kauf von Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung, wenn man dieses Feature wirklich braucht. Geräuschunterdrückende Kopfhörer bieten die gleiche Klangqualität wie kostengünstigere nicht-Noise-Cancelling-Kopfhörer und so sollte man sich die oben beschriebenen Kategorien eher ansehen, wenn man mehr Leistung für sein Geld sucht.

Alle richtigen Noise-Cancelling-Kopfhörer nutzen Mikrofone und digitale Bearbeitung um Geräusche der Außenwelt zu eliminieren. Diese spezielle digitale Bearbeitung schafft eine entgegengesetzte Schallwelle die den Lärm von Draußen einfach ausschaltet. Allerdings funktionieren diese Kopfhörer nicht mit Magie. Es gibt bestimmte Geräusche, zum Beispiel das Summen der Klimaanlage, dasSurren eines Flugzeugtriebwerks oder das ständige Gemurmel eines Großraumbüros, die diese Technik wirkungsvoll ausblenden kann. Aber du wirst immernoch die Schreie eines Babys oder wenn jemand versucht direkt mit dir zu sprechen, hören.

Weil sie mehrere wichtige Noise-Cancelling-Patente halten macht Bose derzeit die besten Over-Ear-und In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung. Beide Versionen kosten gleich viel, so dass die Entscheidung welche Variante man wählt eher persönlicher Natur ist.
Over-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung bieten eine bessere Performance, da sie Hoch- und Niederfrequenztöne besser ausblenden können, als ihre In-Ear-Pendants. Sie sind natürlich viel größer als In-Ear Kopfhörer, also vermutlich in einem großen Büro nützlicher. Die Over-Ear-Variante blockt physisch mehr Klang als die In-Ear-Kopfhörer, so dass sie insgesamt ein wenig besser die Geräusche reduzieren. Trotzdem wird man keine perfekte Leistung verspüren, wenn man Brillenträger ist, da sich das Gestell mit den Kopfhörern berührt und ein perfekter Sitz so unmöglich ist.

In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung sind ideal für die Beseitigung von unteren bis mittleren Frequenzen. Sie sind weit mehr transportabel als Over-Ear Kopfhörer und man wird mit ihnen kein Problem haben, wenn man eine Brille trägt. Sie bieten nicht die absolute beste Geräuschunterdrückung könnten aber die richtige Wahl für alle sein, die sie unterwegs verwenden wollen.

71%2BHRQB7YCL. SL500  Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Drahtlose Kopfhörer

Warum sollte ich mir einen drahtlos Kopfhörer (mit Bluetooth) kaufen?

Drahtlose Bluetooth-Kopfhörer sind für das Hören von einem Gerät geschaffen, welches nicht physisch per Kabel verbunden ist. Da die Übertragungsqualität bei Bluetooth aber nicht mit einer Kabellösung vergleichbar ist, leidet darunter auch die Klangqualität. Wenn man mit einem Kabel gut zurecht kommt, sollte man auch unbedingt bei einem Kabel bleiben. Wer auf der Suche nach Kopfhörern fürs Workout ist, sollte auch eher zu der Sektion “Kopfhörer fürs Fitnesstudio” springen.

Ich habe in etwa 50 Modelle durchforstet, um den besten Bluetooth-Kopfhörer zu finden. Ich denke, dass ich das beste Verhältnis zwischen Klangqualität, Komfort, Haltbarkeit und Preis gefunden habe. Meine Wahl klingt dabei tatsächlich besser als Kopfhörer die sonst das Doppelte kosten.

Wireless-Heimkino-Setups geben einen dedizierten Sender aus, um mehrere Kopfhörer gleichzeitig von einer Quelle aus mit Material zu versorgen. Es gibt mehrere Nischengründe warum man in so ein System investieren sollte: Man lebt in einer Wohnung und nimmt Rücksicht auf den Partner, Mitbewohner oder Nachbarn, man benötigt ein privates Hörerlebnis, dass mit dem Kabel auf dem Sofa nicht möglich ist, man ist schwerhörig und benötigt Kopfhörer um Dialoge besser zu verstehen oder man will die Kopfhörer für seine Kinder haben, um sich selbst einen Moment der Ruhe zu gönnen. Trifft aber keine dieser Situationen auf dich zu, solltest du dich lieber für eine andere Kategorie oben entscheiden.

61Bz59pNI3L. SL500  Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Sollte ich das Geld in die Hand nehmen und mir ein neues Paar Kopfhörer kaufen?

Beim Lesen von Bewertungen kommt schnell der Gedanke auf, dass man das teuerste kaufen muss, um wirklich glücklich zu werden. Aber so habe ich nicht getestet. Es gibt aber auch ein paar Gründe, warum man vielleicht nicht extra Geld in ein neues Paar investieren sollte:
1.) Man ist nicht in der Lage, die teuren Kopfhörer sehr oft zu nutzen. Hat man ein bestimmtes Budget, um sich ein einziges Paar Kopfhörer zu kaufen? Dann denk darüber nach, wo du es am meisten nutzen wirst. Hast du ein Paar Kopfhörer, welches im Fitnesstudio Schweiß und Nässe überlebt? Werden die Kopfhörer hauptsächlich in der U-Bahn verwendet? Reist du viel durch die Weltgeschichte und das per Flugzeug? Je nach deinen persönlichen Umständen kann es sogar besser sein mehrere Kopfhörer für jeden Einsatzweck zu kaufen, anstatt einen teuren Kopfhörer, der alle Anforderungen nur mittelmäßig erledigt. Ja, die 300 €-Kopfhörer sind fantastisch aber wenn man sie nur selten nutzt sollte man vorher darüber nachdenken, ob sich die Investition wirklich lohnt. Aus den gleichen 300 € kann man ein preiswertes Paar Workout-Kopfhörer, ein mobiles Paar für Pendler und ein Paar für die Arbeit bekommen, so dass man seine Musik die ganze Zeit genießen kann.
2.) Man hört meistens Musik per Streaming. Dies ist ein Bereich, bei dem es tatsächlich eine Menge Diskussionen und Kontroversen gibt. Man sieht, wie Streaming-Dienste wie Spotify, Rdio, Pandora, Apple-Musik, und andere ihre Dateien komprimieren, damit sie schneller zu laden sind und nicht so viel Datenvolumen benötigen. Dieser Prozess sorgt dafür, dass es viele Leute gibt, die bei diesem Thema über die Datenkomprimierung diskutieren. Einige Dienste bieten die Möglichkeit an, die Datenqualität hochzuschrauben, jedoch ist die Qualität über das mobile Netz meist noch zu gering.
Was bedeutet das alles in Bezug auf die Kopfhörer? Es bedeutet, dass selbst wenn man die am besten klingenden Kopfhörer der Welt hat, hört man bei komprimierten Audiodateien keine Klangverbesserung im Vergleich zu normalen Kopfhörern. Hört man in erster Linie CDs? HD-Download oder andere qualitativ hochwertigen Tracks? Oder will man jetzt investieren, um später mal hochwertige Audio-Dateien zu streamen?
3.) Es ist einfach nicht wichtig für dich viel Geld auszugeben. Das ist in Ordnung! Nicht jeder muss eine Menge Geld ausgeben um glücklich zu sein. Wenn das so ist, sei glücklich und genieße das, was dich glücklich macht. Bei meiner Auswahl gibt es immer Optionen, die nicht viel kosten, aber trotzdem gut klingen. Und wenn man nur so viel Geld ausgeben wie man selbst will, dann werden die Kopfhörer auch ihren Job erledigen. Warum sollte man 30 € für eine Portion mit Trüffel bedeckten Kartoffelbrei ausgeben, wenn man eigentlich viel mehr Lust auf 3 € Pommes hat? Lass dich nicht unter Druck setzen. Wenn du glücklich bist, bin ich es auch.

Wann sollte ich mich zum Upgrade entscheiden?

Absatz von Kopfhörern in Deutschland Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Statistik: Seit 2012 werden in Deutschland kontinuierlich über 11 Millionen Kopfhörer verkauft.

 

1.) Wenn die Kopfhörer anfangen zu knistern oder sogar komplette Aussetzer haben. Sofern man nicht im Rahmen der Garantie einen Anspruch auf Umtausch hat oder die Kopfhörer insgesamt so teuer waren, dass man sie zur Reparatur einschickt, lohnt es sich ein neues Paar zu kaufen, erst recht wenn man sich welche für 15-30 € kaufen will.
2.) Wenn die Kopfhörer nicht mehr zum eigenen Lebensstil passen. Es ist es vermutlich nicht wert einen Kopfhörer der nicht mit der Aufgabe zurecht kommt, weiterhin in dieser Situation zu verwenden. Vielleicht dachte man Over-Ear Kopfhörer sind vollkommen in Ordnung, aber jetzt nerven sie doch in der Handtasche weil sie so viel Platz wegnehmen? Du hast so kleine Ohren, dass sie nach 15 Minuten unglaublich anfangen zu drücken und deine Ohren schmerzen? Vielleicht hast du gerade mit dem Laufen angefangen und benötigst jetzt ein Paar dafür? Dann ist es an der Zeit, etwas Neues zu bekommen. Kopfhörer sollten Freude in dein Leben bringen und wenn man sich immer wieder über die Kopfhörer ärgert, ist es definitiv Zeit für neue.
3.) Wenn man wirklich mehr braucht. Großer, voller, natürlicher Sound. Vielleicht fängst du an deine eigene Musik zu mischen. Du hast Lust auf das Hören von CDs, Vinyls oder HD-Digital-Tracks bekommen. Du bist in letzter Zeit so viel unterwegs und benötigst unbedingt Geräuschunterdrückung, um das Brummen von Motoren auszublenden und damit du dich konzentrieren kannst. Man will Nuancen seiner Lieblingsaufnahmen analysieren oder hat keine Lust mehr jedes Jahr die Billigkopfhörer wegzuwerfen, sondern wollen welche besitzen, die mehrere Jahre durchhalten. Was immer der Grund nun ist, man kann sagen, dass egal wofür man sich entscheidet, der Klang auf jeden Fall besser wird. Klingt das nach etwas für dich? Dann wage den Sprung.

Was sind “offene” Kopfhörer und möchte man diese haben?

“Offen” bezieht sich auf Kopfhörern, die eine perforierte Abdeckung der Ohrmuscheln besitzen und so der Luft ermöglichen zu zirkulieren.
Während die meisten Kopfhörer wie eine Dose am Ohr liegen, sind Offene-Kopfhörer quasi ein Sieb. Der Ton der Kopfhörer, kann so mit der Luft vermischt zusammen klingen und einige Leute glauben, dass die Erfahrung so natürlicher, offener und ausbreitender ist.
Wofür sind diese Kopfhörer geeinget? Zum einen eignen sie sich für Toningenieure die etwas Abmischen. Warum ist es aber so ein Nischenkopfhörer? Da der offene Lautsprächer Luft nach innen lässt, können auch Geräusche nach außen dringen. So sollte man diese Art von Kopfhörern nicht fürs Pendeln zur Arbeit, bei Aufnahmen im Tonstudio, im Büro, Fitnesstudio oder generell überall da verwenden, wo man Menschen damit belästigen könnte. Alles in allem sind offene Kopfhörer nicht für den durchschnittlichen Benutzer geeignet.

Was ist ein Promi-Kopfhörer?

Kopfhoerer auf und den Flug geniessen Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Bild: Kopfhörer auf und den Flug genießen. Bildquelle: Alan Bailey -126981929/Shutterstock.com

 

Ich verrate dir ein Geheimnis: Unternehmen zahlen Prominenten eine Menge Geld, um ihren Namen und Bild auf Produkten zu verwenden. Schockierend, nicht wahr? In vielen Fällen hatten die Berühmtheiten wenig bis nichts mit der Entwicklung oder Herstellung des Produkts zu tun. Und genau wie Britney Spears nicht die geheime Formel für Pepsi gefunden hat, wird dein Lieblings-Künstler wahrscheinlich nichts für den Kopfhörer beigetragen haben, außer ein Lächeln für die Kamera. Aber lass dich nicht davon täuschen, dass dein Lieblings-Sänger oder Rap-Star im Tonstudio gesessen hat und den Klang selbst optimiert hat. Auch solltest du nicht darauf reinfallen und denken, dass sie ihre eigenen Kopfhörer auch selbst im Studio tragen würden. Wenn nicht gerade ein Fotoshooting an dem Tag stattfindet, wird es wohl nicht so sein.
Ich will damit nur aufklären, dass viele Unternehmen denken, dass man einen Prominenten auf ein Produkt klebt, dann die Farbe verändert, den Preis anhebt und den Nutzer in den Glauben täuscht, er hätte ein höherwertiges Produkt gekauft. Dann wurde nämlich ein minderwertiges Produkt an gutgläubige Menschen verkauft. Es gibt viele Kopfhörer, die viel besser klingen als die Beats (Dre, Lady Gaga, Justin Bieber), Sync (50 Cent) usw. Überzeuge dich selbst und lies Rezensionen, wo diese Kopfhörer landen und mit welcher geringeren Preisklasse andere Kopfhörer besser klingen.
Für viele ist der Wert dieser Promi-Kopfhörer nur die Idee Teil eines Netzwerkes zu sein oder eine modische Aussage damit zu machen. Das ist okay, wenn du die Kopfhörer wie einen teuren Hut trägst und damit etwas aussagen willst. Aber wenn du die Kopfhörer dafür haben willst, weil sie einen guten Sound haben, dann solltest du eher deinen Ohren, als dem Marketing vertrauen.

Zum Beispiel bekam man den Beats Studio Anfangs für deutlich über 250 €, den gleichen Preis kann man aber auch für den besser klingenden Bose Quietcomfort 25 ausgeben. Nicht nur, dass die Bose tatsächlich den Lärm besser unterdrückt (besser als alles anderen auf dem Markt), sie klingen auch noch fantastisch und die Geräuschunterdrückung funktioniert bei den Beats eher mangelhaft.

Wenn man das Beste haben kann, warum sollte man das Geld für etwas anderes rauswerfen?

Kopfhörer Entscheidungshilfe – offen, geschlossen oder halboffen?

Musik prägt unser Lebensgefühl – ob nun zu Hause oder unterwegs auf offener Straße. Wer in den eigenen vier Wänden nicht von lauten Umgebungsgeräuschen gestört und auch im Tonstudio in seiner eigenen musikalischen Welt verschwinden möchte, greift zu klassischen Kopfhörern. Den einen besten Kopfhörer gibt es jedoch nicht, denn je nach Verwendungszweck eignen sich entweder offene, halboffene oder geschlossene Systeme mehr für individuelle Anwendungszwecke. Es stellt sich also die Frage: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Kopfhörersystem Kurzbeschreibung Anwendungsbereiche
Offene Kopfhörer Wer auf einen originalen, mehrdimensionalen Klang Wert legt, kommt am offenen Kopfhörersystem nicht vorbei. Offene Kopfhörer liegen nur sanft auf dem Kopf und auf den Ohren auf. Dies hat beispielsweise im Sommer Vorteile, wenn es unter den Ohrmuscheln etwas wärmer wird. Der eigentliche Vorteil liegt aber in der Akustik, denn offene Kopfhörer erlauben einen räumlichen Klang – zumindest in den Grenzen der technischen Umsetzbarkeit. Dafür schirmen sie jedoch Außengeräusche nicht an, was das Anwendungsgebiet stark einschränkt. +        Perfekt zur räumlichen Klangerzeugung-        Nicht für unterwegs oder professionelle Recording- und Studioanwendungen geeignet
Geschlossene Kopfhörer Geschlossene Kopfhörersysteme umfassen das Ohr in Gänze. Hierdurch wird der Raum zwischen dem Gehöreingang und dem Klangerzeuger komplett abgedichtet, störende Umgebungsgeräusche sind nicht zu befürchten und die Basswiedergabe erfolgt mit dem notwendigen Nachdruck. Negativ wirkt sich auf Dauer aber der geringe Tragekomfort aus, da es schnell zum Hitzestau kommt. +        Ideal für Tonstudioaufnahmen geeignet-        Auf Dauer sehr geringer Tragekomfort
Halboffene Kopfhörer Kann man sich weder für offene, noch geschlossene Kopfhörer entscheiden, sind halboffene Systeme die richtige Wahl. Sie versuchen die Vorteile beider Kopfhörervarianten zu vereinen und die Nachteile auszugleichen. Halboffene Kopfhörer erzielen nicht den kompakten Klang geschlossener Kopfhörer und bieten keinen derartig transparenten Sound wie das offene System. Dafür gewähren sie höheren Tragekomfort als geschlossene Kopfhörer und filtern Umgebungsgeräusche, vor allem tiefere Frequenzen, besser heraus als offene Modelle. +        Aufgrund des Tragekomforts und der Filterung von tiefen Störfrequenzen vor allem für den Heimgebrauch prädestiniert+        Klanglich nicht derartig limitiert wie offene und geschlossene Systeme,-        aber auch weniger gut in der Wiedergabe von transparenten und basslastigen Sounds

Schnurlos oder kabelgebunden?

Hat man sich für geschlossene oder offene Kopfhörer entschieden, stellt sich die Frage, ob die Kopfhörer mit oder ohne Kabel mit dem Soundausgabegerät verbunden werden sollen. Auch in diesem Fall bieten beide Optionen Vor- und Nachteile.

  • Kabelgebundene Kopfhörer. Für professionelle Zwecke sind kabelgebundene Systeme die einzig sinnige Wahl, doch auch im Heimbereich garantieren Kopfhörer mit Kabel uneingeschränkten und störungsfreien Sound. Wahlweise werden kabelgebundene Kopfhörer mit 6,3 mm Stereoklinkenstecker, beispielsweise für den Anschluss an einen Verstärker, ausgeliefert oder mit einem 3,5 mm Mini-Klinkenstecker für weniger professionelle Ansprüche im Heimbereich.
  • Kabellose Kopfhörer: Schnurlose Kopfhörer bieten den Vorteil größtmöglicher Flexibilität. In kabellosen Kopfhörern ist grundsätzlich ein Empfänger installiert, doch auch ein Sender ist vonnöten, um Sound empfangen zu können. Unter kabellosen Kopfhörern werden folgende Techniken unterschieden:

o   Infrarot: Das Soundsignal wird über eine IR-Diode übertragen. Nachteil hierbei: Empfänger und Sender müssen uneingeschränkten Kontakt haben.

Digitale Übertragung: Diese Technik stellt die derzeit beste Möglichkeit der kabellosen Soundübertragung dar und hat die störungsanfällige analoge Funkübertragung mittlerweile abgelöst. Sogar Dolby Surround oder Dolby Digital 5.1 können realisiert werden.

infografik kopfhorer kaufen Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?

Infografik: Bügelkopfhörer sind noch immer am beliebtesten. Infografikquelle: mein-deal.com

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

1 Kommentar zu "Ratgeber: Welche Kopfhörer sollte ich kaufen?"

Informiere mich

Gast
SPM
10 Monate 6 Tagen her

Das In Ear bis 40€ billige Qualität haben, kann ich nur verneinen. Der beste In Ear bis 100€, den ich ausmachen konnte, ist der Soundmagic E10, kostet 40-45€ und hat ein Metallgehäuse. P/L-Verhältnis unschlagbar
Mit seinem Klang und der Verarbeitungsqualität schlägt der locker In Ears bis 40€ und selbst bis 150€ kann er sehr gut mithalten. Deswegen ist so eine pauschalisierte Aussage falsch.

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.