6
Nov
2015

Ratgeber Rasenmäher-Roboter: Welchen Mähroboter sollte ich kaufen?

1
alte Rasenmaeher Ratgeber Rasenmäher Roboter: Welchen Mähroboter sollte ich kaufen?

Bild: Die Tage von alten Rasenmähern scheinen durch den Einsatz von Rasenmäher-Robotern gezählt zu sein. Bildquelle: nvelichko – 101806873/Shutterstock.com

 

Manche Sachen kauft man antizyklisch, so z.B. auch den Mähroboter, der dann ab Frühjahr 2016 zum Einsatz kommen kann. Da auch hier die Auswahl an Firmen unglaublich groß ist, möchte ich euch die besten Rasenmäher-Roboter für euren Garten präsentieren. Dabei werde ich kleine Gärten und große Rasenflächen unterscheiden, nicht jeder Roboter kann beides besonders gut.

Wer jedoch denkt, dass er den Roboter einmal im Wochenende anwirft und dann hofft, dass er den Rasen ordentlich macht, der irrt. Der Rasenmäher-Roboter läuft fast täglich zu einer von dir festgelegten Uhrzeit und muss das auch durchgehend machen, damit er a) mit der Fläche fertig wird und b) immer ein optimales Schnittergebnis liefert.

Wer das jedoch einige Wochen macht, der wird sich über einen extrem gut gepflegten Rasen freuen. Das Schnittgut wird vom Mähwerk so klein gehäckselt, dass es als Mulch liegen bleiben kann und so als Dünger dient. Das ist der Grund für einen super Rasen nach mehreren Wochen mit dem Mähroboter.

Kleine Gärten (unter 500 qm)

Kaufkriterien für Rasenmäher Ratgeber Rasenmäher Roboter: Welchen Mähroboter sollte ich kaufen?

Statistik: Für 82 Prozent der Befragten war ein Gutes-Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig.

 

Der Robomow RC304 ist ein kleiner Rasenroboter mit Ladestation, der bis 400 qm Rasenfläche geeignet ist. Bei der Werksangabe der 400 qm sollte man mit +/- 20% rechnen, da nicht jede Rasenfläche gleich ist und die Mähleistung davon abhängig ist. Laut Beschreibung liegt die Schnittbreite bei 28cm. Die Schnitthöhe kann von 15-60mm stufenlos eingestellt werden. Steigungen von maximal 36% (20 Grad) kann der kleine Zwerg bewältigen. Ein Regensensor ist integriert, genauso wie ein Alarmsystem. Außerdem ist der Mäher per App (iOS und Android) steuerbar.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ist der Roboter leer, fährt er automatisch an die Ladestation und verbringt dort zwischen 60-90 Minuten, bevor er für 60-73 Minuten weiter arbeiten kann. Der Geräuschpegel ist mit rund 69 dB deutlich hörbar, jedoch noch erträglich. Wer über die Stromkosten nachdenkt – rund 9 kWh verbraucht das Gerät im Monat.

Bei Testberichten gibt es die Note 1,6. Gelobt wird die leichte Einrichtung für den Mähbetrieb, dass er die Arbeit zuverlässig verrichtet und autark arbeitet. Da er jedoch keine Intelligenz besitzt, wird das kritisiert. Das kritisiert auch der eine Bewerter bei Amazon, der trotzdem 5 Sterne vergeben hat. So fährt der Robomow schon mal über Maulwurfshügel oder andere Dinge die so rumliegen – welche dann logischerweise kaputt sind. Wer also Kinder hat, oder einen Hund, der sein Spielzeug rumliegen lässt, holt euch den Robomow nicht, da er wohl etwas zu unsensibel ist und statt anzuhalten einfach über den Gegenstand fährt. Garantie gibt der Hersteller übrigens für 3 Jahre.

Wer eine einfache Rasenfläche hat, ohne Blumenbeete oder andere Dinge im Weg des Robomow, der kann diesen kaufen. Alle anderen sollte weiter schauen.

Interessanterweise ist der Rasenmäher gerade bei Rakuten im Angebot:

71k846yjjvL. SL600  Ratgeber Rasenmäher Roboter: Welchen Mähroboter sollte ich kaufen?

Akku: 26V, LiFePO4 • empfohlene Rasenfläche: bis 400m² • Schnittbreite: 28cm • Schnitthöhe: 15-60mm, verstellbar • Ausstattung: Regensensor, Diebstahlschutz, Alarmsystem, App-Steuerung • max. Steigung: 20° • Ladesystem: automatisch • Ladedauer: 70min • Betriebsdauer: 50min • Geräuschentwicklung: 68dB(A) • Gewicht: 11.10kg • Lieferumfang: Ladestation

Große Rasenflächen (ab 500 qm)

Arbeit mit einem Rasenmaeher Ratgeber Rasenmäher Roboter: Welchen Mähroboter sollte ich kaufen?

Bild: Die Arbeit mit einem Rasenmäher kann sehr mühselig und anstrengend sein. Bildquelle: rj lerich – 33516586/Shutterstock.com

 

Der Gardena Mähroboter R70Li ist ein Rasenmäher für Flächen bis 700 qm (+/- 20%). Die maximale Schnitthöhe liegt hier bei 20-50 mm und die Arbeitsbreite ist mit 17cm vergleichsweise gering. Dafür ist der Gardena deutlich leiser als der Robomow. Angegeben sind rund 58dB. Der R70Li lädt ebenfalls rund 70 Minuten und fährt dann rund 60 Minuten autark durch die Gegend.

Im Vergleich zum Robomow fährt der Gardena auch bei Regen seine Runden, da ihm Wasser nichts ausmacht. Gartenspränger sollte man jedoch meiden, denn von unten sollte er nicht nassgespritzt werden.

Bei Testberichte.de gibt es 6 Tests und eine Gesamtnote von 2,2. Bei starkem Gefälle kippt der Gardena schon gern mal nach vorne und schaltet ab. Ihr solltet also darauf achten, dass euer Garten kein Gefälle von 25% hat.

Einen Praxistest kann man von Spiegel.de lesen. Dort beschreibt der Redakteur, dass sein Rasen nach wenigen Wochen nie so gut ausgesehen hat. Trotzdem sollte man darauf achten, dass sich der Rasenmäher nicht irgendwo verhaken kann. Meist fährt er sich dann fest und fängt an zu piepen. Um das zu vermeiden, muss man ein Kabel verlegen, was direkt mitgeliefert wird. Dieses Kabel ist 200 Meter lang und kommt mit 400 Erdhaken zum Fixieren. Der Sinn dahinter ist, dass dieses Kabel als Grenze für den Rasenmäher dient, die er nicht überwinden kann.

Natürlich dauert es etwas, bis dieses Kabel ordentlich verlegt ist, dann steht dem Mähvergnügen jedoch nichts im Wege. Der Rasenmäher zieht dabei keine festen Bahnen, sondern fährt wie ein Staubsaugerroboter kreuz und quer, etwas planlos, was jedoch absichtlich so gemacht ist, damit der Mäher keine Spuren im Rasen hinterlässt.

Bei Amazon vergeben fast 50 Käufer 4,5 Sterne. Gelobt wird das Gerät durchgehend. Problemchen, wie Teiche und Co. können vom Mähbereich mit dem Kabel ausgeschlossen werden und so macht der Roboter einen großen Bogen darum.

Bei Idealo kostet der Mäher derzeit 979€ oder man kauft auch hier bei Rakuten für 1099€ und bekommt obendrauf noch 164,85€ Superpunkte. Leider gibt es hier keine App, dafür ist der Gardena der deutlich flexiblere und ruhigere Zeitgenosse. Wer einen Garten in der Größe hat, der sollte hier zuschlagen.

 

417%2BMWy2ZgL Ratgeber Rasenmäher Roboter: Welchen Mähroboter sollte ich kaufen?

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

Sag Deine Meinung zum Deal

Informiere mich

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.