mein-deal.com - Deine Schnäppchen-Community
miss-deal.com - Deals für Frauen
24
Aug
2016

Netbooks miteinander Vergleichen

0
Mit einem Netbook lässt sich einfach und komfortabel arbeiten. Es überzeugt trotz einer geringen Größe vielfach mit einer ordentlichen Ausstattung, ist leistungsfähig und kann flexibel verwendet werden. Ob auf dem Weg zur Arbeit, während der Bahnfahrt oder auch zuhause auf dem Sofa: Mit einem Netbook ist man gut ausgestattet und kann wichtige Anwendungen wie Office oder das Mailprogramm ebenso einfach verwenden wie auch das Internet. Insofern kann man durch einen Netbook Vergleich einfach und sehr komfortabel ein passendes Modell finden, welches für die eigenen Einsatzzwecke in Frage kommt und somit für die anfallenden Tätigkeiten optimal verwendet werden kann.

Im Grund genommen ist ein Netbook einem Notebook oder einem Laptop sehr ähnlich. Es handelt sich auch hierbei um einen tragbaren Computer und erlaubt auf diese Weise eine sehr flexible Verwendung. Für den Nutzer ergeben sich somit weitere Nutzungsmöglichkeiten und es kann komfortabel auch unterwegs damit gearbeitet werden. Im Folgenden sind umfangreiche Informationen dazu zu finden, welche Kriterien bei einem Netbook Vergleich eine Rolle spielen und inwieweit dabei auch individuelle Aspekte mit einfließen sollten. Denn am Ende hat jeder Anwender unterschiedliche Erwartungen an ein solches Gerät und durch einen Vergleich lässt sich somit einfach herausfinden, welches Modell zum eigenen Budget und zu den gestellten Erwartungen passt.

Einige Netbooks im direkten Vergleich

Lenovo 100S 11IBY Netbooks miteinander Vergleichen
Lenovo 100S-11IBY
  • Prozessor: Intel Atom Z3735F (1,33 GHz, bis zu 1,83 GHz, 2MB Smart-Cache)
  • Besonderheiten: HD (1366 x 768) TN Glare (Slim), 0.3 Megapixel Webcam, HDMI, leicht (ca. 1 kg), schlank (17,5 mm)
  • Akku: bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit, 2 Zellen Li-Ion Akku, 31,9 Wh
  • Bluetooth
  • WXGA

Lenovo 100S-11IBY bei Amazon.de kaufen

Asus E200HA FD0004TS Netbooks miteinander Vergleichen
Asus E200HA-FD0004TS
  • Prozessor: Intel Atom x5-Z8300 (1,4 GHz, mit Turbo-Boost bis zu 1,84 GHz, 2MB Cache)
  • Besonderheiten: HD-Display, VGA Webcam, MicroHDMI-Schnittstelle, Instant on, Multitouchpad, Chiclet Tastatur
  • Akku: bis zu 14 Stunden Akkulaufzeit, 38Wh, 2 Zellen

Asus E200HA-FD0004TS bei Amazon.de kaufen

Acer Aspire One 11 Netbooks miteinander Vergleichen
Acer Aspire One 11
  • Prozessor: Intel Celeron N3050 (1,60 GHz, mit Intel Burst Technologie bis zu 2,16 GHz 2MB L2-Cache)
  • Besonderheiten: HD TFT-Display, VGA Webcam, HDMI-Schnittstelle, 640 x 480 Auflösung, inklusive 1-Jahres-Abonnement für Office 365 Personal
  • Akku: bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit, 2 Zellen Akku / 31 Wh

Acer Aspire One 11 bei Amazon.de kaufen

Odys Winpad 10 2in1 Netbooks miteinander Vergleichen
Odys Winpad 10 2in1
  • Prozessor: Intel Atom Quadcore Z3735F (bis zu 1,83 GHz Burst Frequenz)
  • Besonderheiten: HD IPS Display; Kamera: Vorderseite: 2 Megapixel, Rückseite: 2 Megapixel, MicroHDMI-Schnittstelle; WLAN (802.11 b/g/n), USB-Anschluß, Bluetooth 4.0, Micro SD Kartenfach bis 32 GB
  • Akku: bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit
  • Windows 10, Internet, Email, Games, E-Book und Mediaplayer, eingebautes Mikrofon, Lautsprecher, Kopfhörerausgang; Tastatur: Docking QWERTZ Tastatur, Touchpad (2-Finger Scrollfunktion), Betrieb über Dockingschnittstelle – keine zusätzliche Batterie erforderlich,Standard USB Anschluß

Odys Winpad 10 2in1 bei Amazon.de kaufen

Warum lohnt sich ein Netbook Vergleich?

Mit einem Netbook Vergleich hat man als Käufer oder Interessent die Möglichkeit, schnell und ohne viel Aufwand ein geeignetes Modell zu finden, das den eigenen Erwartungen entspricht. Dabei kann man einzelne Hersteller miteinander vergleichen oder auch den Fokus direkt auf einzelne Modelle richten. Grundsätzlich ist ein Vergleich auch ratsam, wenn man sich einen ersten und umfangreichen Überblick darüber verschaffen möchte, welche Optionen ein solches Gerät bietet und welche Unterschiede es überhaupt gibt. So kann man sich simpel ein Bild von der Situation am Markt verschaffen, aktuelle technische Neuerungen erkennen und auch auf die Suche nach einem passenden Angebot gehen. Auf dieser Basis bietet ein Netbook Vergleich ein insgesamt großes Potential und macht es möglich, am Ende ein leistungsfähiges Modell zu finden, das für die gewünschten Einsatzbereiche gut geeignet ist.


Für nahezu jeden potentiellen Käufer bietet ein Vergleich verschiedener Netbooks die Option, vor dem Kauf ein genaues Bild von den Möglichkeiten zu erhalten. So lassen sich Preise vergleichen und die technischen Spezifikationen unter die Lupe nehmen. Dabei sind diverse Fragen relevant. Dazu gehören unter anderem diese hier:

  • Welchen Speicherplatz bietet das Netbook?
  • Wie lange hält der Akku?
  • Was kostet das Gerät?
  • Welches Zubehör gibt es für das Modell?
  • Welche Hersteller bieten gute Qualität?

Zudem bieten auch noch individuelle Wünsche und Anforderungen Möglichkeiten, einen Netbook Vergleich zu vertiefen und zu verfeinern. So kann man letzten Endes ein passendes Gerät sehr einfach finden und damit gut und lange arbeiten.

Das Wichtigste auf einen Blick

Speicherplatz: Nicht immer ist viel auch gut

Natürlich ist der Speicherplatz ein wichtiger Aspekt, aber nicht immer muss es eine Festplatte sein, die 500 Gigabyte oder mehr bietet. Je nach Nutzung und Anspruch kann auch eine kleinere Festplatte ausreichend sein. Entscheidet man sich für ein solches Modell, kann man in vielen Fällen von einem günstigeren Preis profitieren und beim Kauf auf diese Weise einige Euro sparen. Wer auf dem Netbook viele Bilder ablegen möchte, braucht natürlich ausreichenden Speicherplatz. Wer hingegen nur für die Textverarbeitung ein solches Gerät nutzen möchte, kann auch mit einer kleineren Festplatte gut auskommen.

Netbook mit Cashback kaufen

Beim Cashback handelt es sich um eine Belohnung für den Kauf. Als Kunde erhält man im Anschluss des Kaufes einen Teil des Geldes zurück, das man für das Netbook ausgegeben hat. Dazu muss der Kassenbeleg an den Hersteller oder den Veranstalter der Aktion senden und seine Kontoverbindung nennen. Im Anschluss wird dann ein Teil des Kaufpreises erstattet. Für den Käufer ist das ein klarer Vorteil und es kann sich auf jeden Fall lohnen. Solche Cashback-Aktionen gibt es jedoch nur vereinzelt, sodass man nicht so einfach immer davon profitieren kann.

Welche Farbe soll es sein?

Netbooks gibt es inzwischen in allen erdenklichen Farben. Sie sind in klassischem Schwarz und Weiß erhältlich, aber auch farbige Modelle sind in breiter Abwechslung vorzufinden. So gibt es sie in pinker Farbe, mit orangenem Ton oder auch in gelb, rot oder grün. Als Kunde hat man somit die Qual der Wahl und kann sich in sehr vielen Fällen seine Lieblingsfarbe aussuchen. Nur wenige Hersteller sind nicht auf diesen Zug aufgesprungen und bieten ausnahmslos klassische Designs an. Für die Kunden bieten die Farbvariationen zumindest optisch eine flexible Auswahl, bei der Technik unterscheidet sich ein gelbes Netbook allerdings nicht von einem blauen Gerät.

Aspekte, die für einen Netbook Vergleich sprechen

Für einen Netbook Vergleich sprechen direkt mehrere Aspekte. So hat man damit die Gelegenheit, ein passendes Modell zu finden und sich zwischen einzelnen Geräten zu entscheiden, falls es bereits eine engere Auswahl gibt. Das bietet für den Käufer den Komfort, schon vor dem Kauf genau zu wissen, worauf er achten möchte und welches Modell für ihn in Frage kommen kann. Weiterhin bietet ein solcher Vergleich aber auch die Option, einen besonders attraktiven Preis zu finden oder alternative Modelle kennenzulernen, die eventuell einen geringeren Preis haben.

Im Großen und Ganzen kann durch einen derartigen Vergleich auch herausgefunden werden, welche Erwartungen man an ein solches Gerät stellt und welche Einsatzzwecke dieses bedienen soll. Immerhin gibt es auch für ein Netbook unterschiedliche Möglichkeiten der Nutzung und es erlaubt in jedem Fall sehr viel Flexibilität. Wer allerdings damit viel unterwegs ist, ist auf einen langlebigen Akku angewiesen. Nutzt man das Gerät vermehrt zuhause, ist dies ein nicht ganz so relevanter Faktor. Dennoch spielt das natürlich eine große Rolle. Zusätzlich sind es auch individuelle Wünsche und Ansprüche, die dabei berücksichtigt werden müssen, wenn man sich für ein Netbook entscheiden möchte.

Die technische Ausstattung eines Netbooks im Fokus

Die technischen Details sind natürlich ein elementarer Bestandteil eines Vergleichs, bei dem einzelne Netbooks im Mittelpunkt stehen. Wie leistungsstark ist ein Gerät, welche Möglichkeiten hat man damit? Damit man hier einen Überblick bekommen kann, ist es ratsam, sich zunächst einige Details herauszupicken. Dazu kann die Leistung des Prozessors zählen, das aufgespielte Betriebssystem oder auch die Kapazität der Festplatte. Anhand dieser Infos ist es möglich, mehrere Geräte direkt miteinander zu vergleichen und sich ein genaues Bild zu machen, welche Netbooks für den eigenen Einsatz in Frage kommen und welche nicht. Vor dem Kauf ist das meist sehr relevant.

Bei der Leistung ist vor allem der Prozessor von Bedeutung. Nicht jedes Modell bietet hier gleichermaßen Leistung und Stärke. Auch hier kommt es vor allem darauf an, was man mit dem Gerät anstellen möchte. Ein weniger starker Prozessor kann für einzelne Textarbeiten ausreichend sein, will man hingegen auch Grafiken bearbeiten oder viel und oft im Netz unterwegs sein, sollte das Netbook schon eine entsprechend leistungsstarke Ausstattung mitbringen. Auch das Betriebssystem ist natürlich von Bedeutung. Meistens handelt es sich hierbei um Windows Versionen, aber nicht immer ist die aktuellste Version davon aufgespielt. Grundsätzlich sollte dies aber kein Problem darstellen, da auch vorherige Versionen meist noch längere Zeit mit Updates ausgestattet werden.

Neben der reinen Technik ist aber auch der Bildschirm von Interesse. Wie groß ist dieser? Welche Auflösung bietet der Monitor vom Netbook? Auch hier kann es große Unterschiede geben. Alle Geräte zwischen sieben und 11,6 Zoll werden gemeinhin als Netbook bezeichnet und dieser Klasse zugeordnet. Somit sind größere Modelle meist als Notebooks bekannt, ab und an liest man auch den Begriff Subnotebook. Für das eigene Gerät ist die Auswahl der Bildschirmgröße sehr relevant und sie ist davon abhängig auszuwählen, wofür das Gerät meist verwendet werden soll. Ein größerer Monitor ist zum Beispiel dann empfehlenswert, wenn man auch einmal einen Film ansehen oder Serien streamen möchte.

Preisvergleich: Was kostet ein Netbook?

Ein wichtiges Kriterium ist sehr oft der Preis. So kann es in diesem Bereich zum Teil große Unterschiede geben und günstige Geräte für Einsteiger findet man bereits in der Preisklasse um 150 Euro. Gängige Geräte, die für nahezu alle Tätigkeiten gut geeignet sind, bekommt man als Kunde dann schon für einen Preis ab 200 Euro. Allerdings gibt es bei den Preisen für Netbooks beinahe keine geltenden Grenzen, sodass ein hochpreisiges Modell auch schon mehr als 400 oder 500 Euro kosten kann. Für dieses Geld ist vielfach auch schon ein leistungsfähiges Notebook erhältlich, dass meist auch mehr Komfort bietet.


Wie viel man selber für ein entsprechendes Gerät ausgeben möchte, muss jeder Kunde für sich selbst entscheiden. Wer lediglich ein kleines Gerät haben möchte, das als Ersatz dient und nur für einfache Aufgaben verwendet werden soll, wird mit einem preiswerten Modell gut auskommen. Je aufwändiger die Einsatzbereiche sind, desto mehr Geld sollte man dabei allerdings auch in die Hand nehmen. Nur so hat man am Ende dann auch das Potenzial, mit dem Gerät gut arbeiten zu können und es lässt sich durch einen Netbook Vergleich ein entsprechend nutzbares Modell ausfindig machen.

Diese Kriterien spielen beim Netbook-Kauf eine Rolle

Es gibt eine ganze Reihe an Kriterien, die für einen Kunden bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle spielen. Dabei sind es unter anderem diese Details, die berücksichtigt werden und somit eine wichtige Rolle spielen:

  • Was kostet das Gerät? Was kann ich mir leisten?
  • Wie nutze ich das Gerät und wie oft?
  • Was ist mir im technischen Bereich wichtig?
  • Brauche ich zusätzliches Zubehör?

Natürlich ist der Preis zu Beginn das wohl wichtigste Kriterium. Zunächst einmal muss beim Kunden ein entsprechendes Budget vorhanden sein, damit ein Netbook überhaupt erst angeschafft werden kann. Dazu ist auch die Frage relevant, was dem Kunden ein solches Gerät wert ist und wie viel Geld er hierfür ausgeben möchte.

Dabei sind auch die Aspekte Nutzung und Anspruch von Bedeutung. Wird das Gerät nur ab und an verwendet oder kommt es jeden Tag zum Einsatz? Auch die technische Ausstattung ist natürlich wichtig und man muss sich als Käufer die Frage stellen, ob es tatsächlich ein topaktuelles Modell sein muss. Oftmals reicht auch ein Gerät aus dem Vorjahr, welches gleichermaßen Komfort und Flexibilität bietet. Die Frage nach dem Zubehör stellt sich folglich auch. Denn anders als Computer und Notebooks bietet ein Netbook oftmals kein Laufwerk für CDs oder auch DVDs an. Somit ist an dieser Stelle eventuell zusätzliches Zubehör notwendig, das extra angeschafft werden muss.

Marktentwicklung bei Netbooks

Im Jahr 2008 gab es die ersten Netbooks und es wurde damals schnell ein Marktanteil von rund drei Prozent erreicht. Danach wurden mehrere Geräte verschiedener Hersteller auf den Markt gebracht und der Marktanteil konnte weiter steigen. Allerdings haben die Tablet-PCs nach ihrem Erscheinen daran kräftig gerüttelt und in nahezu allen Bereichen liegen die Verkaufszahlen nun hinter den Erwartungen.

Kosten für das Netbook

Viele Kunden stellen sich – sicherlich zu recht – die Frage, weshalb derartige Geräte so teuer sind und es keinen signifikanteren Unterschied zu Laptops und Notebooks gibt. Das ist damit zu erklären, dass diese Geräte vom Aufwand und von den Kosten kaum Unterscheide zu Notebooks erlauben, sodass die Gewinnspanne deutlich geringer ist. Ein günstigerer Verkauf wäre also kaum wirtschaftlich rentabel und würde für die Hersteller ein Verlustgeschäft bedeuten. Daher muss man sich als Kunde vielleicht auch die Frage stellen, ob ein Laptop nicht eine bessere Alternative wäre. Vor allem auch, weil hierbei meist mehr für das gleiche Geld geboten werden kann.

Software: Lizenzen sind teuer

Vor allem auch die Lizenz für die vorinstallierte Software schlägt bei einem Netbook oftmals ins Gewicht und steigert die Kosten. So ist auf vielen Geräten eine Version von Windows installiert, bei der man als Nutzer aber vielfach auch Abstriche machen muss. So kommt oft nicht die neueste Version zum Einsatz und zudem sind diese Systemversionen vielfach auch noch eingeschränkt und bieten nicht den gleichen Komfort wie am Computer. Insgesamt bietet das Betriebssystem zwar viel Komfort und für die vorhandenen Möglichkeiten ist das auch in der Regel ausreichend, mit kleineren Einschränkungen muss man allerdings leben können.

Netbook oder Laptop?

Wer sich für ein kleines, handliches Gerät interessiert, das die Funktionalität eines Computers bietet, kann am Markt aus einem großen Angebot wählen. Dabei muss man sich aber auch die Frage stellen, ob ein Laptop oder auch Notebook keine bessere oder gleichwertige Alternative wäre. Immerhin ist hier meist ein DVD-Laufwerk fest verbaut, sodass man DVDs einfach abspielen und nutzen kann. Bei einem Netbook ist das nicht der Fall, sodass diese Frage auf jeden Fall berechtigt ist. Zudem unterscheiden sich beide Geräteklassen im preislichen Bereich besonders im Übergang nicht sonderlich stark, sodass man für das gleiche Geld eventuell mehr Leistung erhalten kann.

Je nach gewünschtem Einsatzbereich hat man also die Qual der Wahl und muss sich letzten Endes entscheiden. Durch einen Netbook Vergleich wird dies aber einfach möglich und man kann auf diese Weise ein zum eigenen Anspruch passendes Gerät finden und kaufen.

Sparen beim Kauf eines Netbooks

Nicht immer findet man ein passendes Modell zu einem angemessenen oder akzeptablen Preis. Auch daher kann sich ein Vergleich lohnen und man hat die Option, dadurch ein passendes Modell zu finden und somit auch bares Geld zu sparen. Hierfür gibt es sogar direkt mehrere Möglichkeiten. Einerseits bieten sich natürlich die wechselnden Angebote von Elektronikhändlern und anderen Shops an, die man vor Ort oder auch online finden kann. Dort gibt es einzelne Artikel meist je Woche günstiger und man kann auch beim Kauf eines Netbooks dabei erfolgreich sein und somit ein Schnäppchen machen oder zumindest ordentlich sparen.

Zusätzlich kann es sich auch lohnen, nach B-Ware Ausschau zu halten. Vielfach gibt es in Online-Shops die Gelegenheit, Rückläufer aus Retouren zu einem vergünstigten Preis zu kaufen, wodurch ebenfalls vielfach Schnäppchen warten. So handelt es sich hierbei um einwandfreie Ware, die vom ersten Käufer vielleicht schon genutzt wurde oder aber kleinere Makel hat. Technisch gibt es aber keine Einschränkungen und der gewährte Rabatt lohnt sich hierbei in den allermeisten Fällen für den Käufer. Solche Angebote findet man aber nicht immer, sodass diese Sparoption nicht jederzeit in Frage kommt. Zusätzlich bieten aber vielfach auch bereitgestellte Gutscheine ein ordentliches Potential um Geld zu sparen.

Fazit: Ein Netbook bietet viel Flexibilität

Durch einen Netbook Vergleich ergibt sich die einfache Möglichkeit, ein passendes Modell zu finden, mit dem man gut und simpel arbeiten und umgehen kann. Durch die geringe Größe bietet sich dabei ein großes Potential und ein Arbeiten ist auch unterwegs sehr einfach möglich. Ob in Bus oder Bahn – als Nutzer ist man flexibel und kann relativ frei arbeiten. Dabei spielt natürlich die Kapazität des Akkus eine Rolle und auch der vorhandene Speicherplatz sollte im Vergleich berücksichtigt werden. Dann ist es einfach möglich, mit einem solchen Gerät komfortabel umzugehen.

Dabei gibt es insgesamt zahlreiche Aspekte, die bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen. Der Preis gehört natürlich dazu, da man nicht immer ein hochpreisiges Modell kaufen muss. Auch kostengünstigere Geräte sind für etwaige Textarbeit ausreichend. Mögliches Zubehör sollte man als Käufer aber ebenfalls einkalkulieren, da die Größe des Geräts vielfach dafür sorgt, dass Extras wie Laufwerke und zusätzliche Anschlüsse vollständig verschwinden.

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

Sag Deine Meinung zum Deal

Informiere mich

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.