19
Jan
2016

Lenovo YOGA 300 – 11,6 “Convertible” für nur 199€

0

Lenovo Yoga 300 Lenovo YOGA 300   11,6 Convertible für nur 199€

Lenovo nennt das YOGA 300 ein Convertible. Das sehe ich aber nicht so. Denn das 11,6 Zoll HD LED Notebook hat einen Touchscreen, aber das Display kann man nicht solo betreiben wie bei einem typischen Convertible. Allerdings kann man es komplett drehen, damit liegt das Display oben und die Tastatur darunter.

Aber bei dem Preis gibt es eigentlich nichts zu meckern, denn Amazon verlangt im Blitz nur 199€ für das “Convertible” mit Intel Celeron N2940, 2,2GHz und 2GB RAM. Ob wirklich eine 32GB SSD verbaut wurde, oder entsprechender Speicher, ist im Bertieb nicht bemerkbar. Immerhin läuft das Tablet mit Win 8.1 und ist locker auf 10 upzudaten.

Im Preisvergleich findet man es erst ab 229€, das ist der alte Amazon Preis. Die 16 Amazon Kunden sind sehr zufrieden. Obwohl sie teilweise 100€ mehr gezahlt haben, vergeben sie sehr gute 4,1 von 5 Sternen.

  • Prozessor: Intel Celeron N2940 (bis zu 2,25 GHz, 2MB L2-Cache, vier kerne)
  • Besonderheiten: Glare Multi Touch TFT Display, HD Webcam, schnelles WLAN im ac-Standard, Dolby Home Theater zertifiziert
  • Akku: bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit, 2 Zellen Li-Ion Polymer Akku / 30 Wh
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook Schwarz, Netzteil, Dokumentation

Link: HIER zum Angebot

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

3 Kommentare zu "Lenovo YOGA 300 – 11,6 “Convertible” für nur 199€"

Informiere mich

Gast
ZyXeL
10 Monate 19 Tagen her

Natürlich ist das ein waschechtes Convertable – und zwar im exakten Wortsinne. Geräte, die sich vollständig von der Tastatur trennen lassen, gehören in eine Sub-Kategorie, nämlich Detachable. Die ersten Convertables, die auch diesen Begriff in der Computerwelt begründet haben, ließen sich allesamt nicht trennen sondern nur irgendwie umklappen. Detachables kamen später. “Typische Convertables” sind genau das hier!

Gast
Chris
1 Jahr 5 Tagen her

Laut Intel ist es ein Convertable… Wenn man es Solo betreiben kann dann ist es ein Detachable

Gast
gummitier
1 Jahr 5 Tagen her

Viel mehr als Schreiben wird man mit dem Gerät nicht können, für die Uni und Surfen aber denke ich ganz gut.
Das Gerät ist btw. sehr wohl ein Convertible, die Geräteklasse, bei der das Display abgenommen werden kann, nennt sich Detachable. ;)

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.