4
Okt
2016

Info: Postbank Giro plus weiterhin ohne Gebühren für bestimmte Kunden – ab November sonst kostenpflichtig

Info: Postbank Giro plus weiterhin ohne Gebühren für bestimmte Kunden   ab November sonst kostenpflichtig

Nachtrag: die Postbank steht zu ihrem Versprechen und so muss jeder, der ein Girokonto ohne Kontoführungsgebühren und mit Gutscheinprämie eröffnet hat, keine Kontoführungsgebühren bezahlen! (Link zur Quelle)

Da wir die Postbank Girokonten-Aktionen immer reichlich beworben haben – zurecht, da die Prämie teilweise erschreckend hoch war – wird folgende Info weniger erfreulich sein. Es trifft mich selbst, da ich auch Kunde der Postbank bin – ich bin also ebenso wenig erfreut darüber, wie ihr.

Zum 1.11.2016 verabschiedet die Postbank die kostenlose Kontoführung für Geldeingänge ab 1.000€ monatlich. Dies trifft sowohl Neu- als auch Bestandskunden. Die offizielle Pressemitteilung könnt ihr euch hier durchlesen.

Einen kleinen Funken Licht gibt es am Ende des Tunnels immerhin: statt den sonstigen 5,90€ monatlichen Gebühren, welche fällig wurden, wenn ein Geldeingang von 1.000€ monatlich nicht erreicht wurde, werden stattdessen „nur“ 3,90€ monatlich fällig.

  • Postbank Giro plus: 3,90€ monatlich unabhängig vom Geldeingang
  • Postbank Giro start direkt: keine Änderungen. Nach wie vor für junge Leute unter 22 Jahren kostenlos
  • Postbank Giro extra plus: keine Änderungen. Ab einen Geldeingang von 3.000€ monatlich weiterhin kostenlos
  • NEU: Postbank Giro direkt – 1,90€ monatliche Führungsgebühren

Dass ihr somit Sonderkündigungsrecht habt, sollte ebenso erwähnt werden. Hier muss jeder selbst abwägen, was ihm wichtiger ist. Service oder 3,90€ monatlich? Natürlich gibt es weiterhin kostenlose Alternativen, wie z.B. die 1822 (Schwester der Sparkasse) mit 120€ Prämie oder auch die comdirect mit kostenloser Führung und bis zu 150€ Prämie.

Ich werde mich am Wochenende nun einmal in Ruhe hinsetzen und überlegen, was ich machen werde und wo ich im Zweifelsfall hingehen werde.

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

49 Kommentare zu "Info: Postbank Giro plus weiterhin ohne Gebühren für bestimmte Kunden – ab November sonst kostenpflichtig"

Informiere mich
avatar
Marco
Gast

meindeal.com, könnt Ihr mir bitte mal den Link mitteilen wo das steht, das die Kontoführungsgebühren weiterhin nicht anfallen wenn man das Konto mit der Gutscheinprämie eröffnet hat?

Ray
Gast

Na toll, jetzt habe ich zwischenzeitlich gekündigt! Kann man da was machen? Ich will mein kostenloses Konto wiederhaben!

Student
Gast

Sind Studenten denn auch betroffen oder kann man da was machen?

honkmat
Gast

Wenn ich das richtig verstehe steht da Geldeingang, d. h. es muss kein Gehalt sein. Also reicht einmal im Monat Geld hin und her zu überweisen und man nimmt das Giro extra plus, dann bleibt es weiter kostenlos.

Knase
Gast

@Tommy

Jeder soll was verdienen und davon gut Leben können!Aber die Leute die mit falschen Angaben Leute in die finazielle Notlage bringen um sich selbst zu bereichern gehören bei mir da nicht dazu.
Wenn meine einstellung „soziales gequatsche“ ist dann leb weiter in deiner Welt.Was das mit Hartz…zutun haben sollte ich muss es nicht verstehen.
Ich hatte mal eine sehr schöne 5 stellige Summe auf der Bank, zu Zeite wo man noch über 4 % auf dem Tagesgeldkonto bekommen hat.Als ich meine alte Bank auf Kontoführungsgebühren angesprochen habe (ob es nicht kostenlos geht) und die nur meinten NEIN habe ich mein Konto gekündigt nach 20Jahren bei der selben Bank

MM0815
Gast

Hallo Leute,

ich habe eine kurze Frage weil ich bisschen verunsichert bin.

Vor bisschen mehr als einen Jahr habe ich bei dieser Aktion mitgemacht: http://www.mein-deal.com/150e-microsoft-gutschein-oder-125e-startguthaben-geschenkt-fuer-kostenloses-postbank-girokonto-kein-gehaltsnachweis-noetig/#respond

Das Konto ist bis dato völlig kostenlos, auch unter 1000 Euro Geldeingang.
Ist das Konto nun auch von der Gebührenerhöhung betroffen oder ist und bleibt das Konto wie versprochen für immer kostenlos? Ich habe auch keine Information von der Postbank erhalten. Die wären ja verpflichtet mich darüber zu informieren.

Vielen Dank! 🙂

Ralph
Admin

normal bleibt es kostenlos

MM0815
Gast

Habe heute einen Brief von der Postbank erhalten: auch hier kommt eine Gebühr von 3,90 Euro pro Monat. Da werde ich wohl fristlos kündigen. 🙁

André
Gast

Borussia Mönchengladbach spielt CL, das kostet…

zahid
Gast

zeit zum wechseln

Carlo
Gast

Mal abwarten, bis was schriftlich kommt bezüglich der Gebühren. Bei meinem Konto wollten sie auch schon Gebühren abheben, obwohl es bedingungslos kostenlos sein sollte. Musste dann reklamieren und bekam die Gebühren erstattet. Bei der Postbank halte ich es für möglich, dass sie versuchen, ohne Mitteilung eine Änderung der Konditionen durchzudrücken. Falls das so kommt, werde ich die Gebühren schön wieder zurück verlangen.

Sparfuchs
Gast

Bin bei IngDiba und sehr zufrieden

Heo
Gast

Hallo, ruft doch alle mal bei der Hotline tel:+49-228-55005536 von der Postbank an, damit sie mal Feststellen wieviele wechseln werden.

Stefan
Gast

Mal sehen ob das auch für die Tchibo Aktion gilt, dort hieß es dauerhaft kostenlos. Wenns nun was kosten soll wird alles bei dem verlogenen Saftladen gekündigt. Entweder man hält sich an sein Versprechen oder nicht! Wenn ich nicht weis ob Ichs als Unternehmen dauerhaft leisten kann darf ich damit auch nicht werben. Denn damit macht man nachhaltig die Kundenbeziehung und das Vertrauen kaputt. Lieber gleich klare Verhältnisse von Anfang an… We’ll see…

Theo Retisch
Gast

Für Tchibo Kunden weiterhin kostenlos – Ich habe schon einen positiven Bescheid bekommen.

Mustervorlage und Quelle:
http://www.vzhh.de/schulden/480933/postbank-kein-entgelt-fuer-tchibo-kunden.aspx

marvin
Gast

aha… Wer hat denn bei einer Postbank schon mal Service gesehen? Ist es Service, am Schalter von ungelernten Menschen ohne Bankkenntnise bedient zu werden? Und wenn man einen Termin hat dann vom früheren Kfz Mechaniker der einen drei Wochen Finanz Crashkurs gemacht hat? Na dann mein Beileid…

Martin
Gast

Lächerlich. Da brauchst du heute am Schalter nicht mal mehr Scheine zählen können, das macht der Automat und wenn du dich beraten lassen willst, brauchst du wie bei allen Banken einen Termin, da der Berater die entsprechende gesetzl. Qualifikation haben muss. Da gibt es überhaupt keinen Unterschied zum MA anderer Unternehmen

Tommy
Gast

@Knase: Hör doch auf mit solch sozialen gequatschte, eine Bank ist ein Wirtschaftsunternehmen und nicht das Sozialamt.
Auch der Fahrradhändler verschenkt keine Räder an Normalverdiener! Und in der Disco gibt es auch keinen Tarif für Hartzer!

Knase
Gast

Banken und deren Vorstände bzw alle bei Versicherungen und Firmen die sich die Taschen selbst vollmachen auf Kosten der gering oder Normalverdiener sollten sich schämen!

Postbank
Gast

Ich gehöre dazu… Ich wechsel

Forte
Gast

Zwei Fragen:
1. Wo genau steht denn, dass das Giro plus über 1000 Euro geldeingang jetzt trotzdem Gebühren kostet? Ich lese in der Pressemitteilung, dass es ab 1000 Euro kostenfrei bleibt.

2. Wo steht denn, dass dies auch für Bestandskunden gilt? Auch hier lese ich nicht raus, dass mein vertraglich zugesichertes bedingungslos und dauerhaft kostenloses Konto davon betroffen sein soll?

Dese
Gast

Ich bin auch bei der postbank.
Eigentlich ein fetter drecksladen. Oder ich hatte nur Pech. Wie auch immer .
Guter Grund zu gehen 🙂
Vielleicht gibts bei Mein-Deal dann einen guten Vergleich.

Stephan
Gast

D seid bitte nicht sauer, aber welchen Service meintet Ihr denn bitte?

Kösi
Gast

habe ein Giro Basis, das ist nicht aufgeführt. Daher wird es auch kostenfrei bleiben? Ansonsten wird es einfach gekündigt. Bin eh bei der DKB glücklich. Das Postbank Konto läuft nur als Sparkonto nebenher.

ichBins
Gast

Wollte sowieso schon wechseln nachdem immer mehr Geschäftsstellen zugemacht haben.
Bei diesen schlechten Service und uralten Automaten bezahl ich kein Cent für das Konto.
Zeit zu wechseln….

CC1981
Gast

Was ist denn mit den Konten wo es hieß „bedingungslos kostenlos“ und das für immer….
Sind diese Konten auch betroffen?

waldkater1
Gast

Bitte den Preis für Giro direkt im Artikel korrigieren auf EUR 1,90 pro Monat (nicht EUR 12,90). Danke!

waldkater1
Gast

Das Giro direkt kostet nur 1,90 EUR im Monat. In den meisten Städten kostet das Parken in der Stunde mehr! Aus meiner Sicht faire Preise für gute Leistungen.

waldi
Gast

bezahle dann weiter. ich werde kündigen.

Hacki
Gast

Achtung Fehler! Das Postbank Giro extra plus: keine Änderungen. Erst ab einen Geldeingang von 4.000 € monatlich weiterhin kostenlos (und nicht ab 3000€ Geldeingang)!

waldi
Gast

das habe ich auch gestern erfahren.ich habe dann service angeschrieben dass ich die gebühren nicht zahlen werde, und wenn sie für mich nicht kostenloses Konto garantieren werde ich zu DIBA wechseln. habe bei postbank halt 5-stellige betrag. mal schauen was die sagen.

Benny247
Mitglied

Meine Volksbank hat die Gebühren auch wieder eingeführt.
Das Zinstief wird hier auf den Verbraucher umgelegt, damit de Banken ihr Lodderleben weiterhin so führen können…Die Glaspaläste wachsen ja nicht von allein aus dem Boden.

KaitoKuroba
Gast

Ich warte noch auf den Brief von der Postbank und einige Geldeingänge. Da ich aber mehrere Konten habe, kann ich ohne Aufwände kündigen. Die Aktion war seinerzeit trotzdem ein Gewinn. ^^

Der Tommy
Gast

Ohje, da werden wohl mehrere wechseln. 🙂

Felix
Gast

Jup, da habe ich mein Zweitkonto … welches nun gekündigt wird. Aber Gewinn wars trotzdem! 😉

waldi
Gast

wird Zeit zu wechseln 😉
Alternative: DKB oder DiBa.

Ich bin mal gespannt wieviel Leute jetzt weg gehen.
Und wie Postbank danach reagiert.
Ich rechne mal mit 30% Kunden.
Viele meine Bekannte wechseln, auch alte Leute gehen dann zu Sparkassen (da bekommt man schon bessere Service als bei Postbank und ist immerhin paar Cent günstiger).

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.