21
Mai
2014

Info! Nach Datenklau bei ebay sofort die Passwörter ändern!

0

mein deal342 Info! Nach Datenklau bei ebay sofort die Passwörter ändern!

Ihr habt es vielleicht gerade in der Tagesschau gesehen, bei ebay wurde eingebrochen , aber nicht durch das Fenster, sondern auf ebay Mitarbeiter Accounts und das leider erfolgreich. Damit hatten die Täter Zugang zu einer Datenbank in der neben Benutzernamen und Kennwörtern auch E-Mail- und Postadressen der Nutzer sowie deren Telefonnummer und Geburtsdatum gespeichert war. Prost Mahlzeit!

ebay wird allen 128 Millionen registrierten Kunden eine email schicken, mit der Aufforderung die Paßwörter zu ändern!

Hier solltet ihr nicht auf ebay warten, sondern unverzüglich handeln. Wer Aktionen am laufen hat, sollte zudem checken, ob die Artikel Texte noch stimmen. Im schlimmsten Fall könnten Betrüger auch laufende Aktionen manipulieren. Also nicht warten – handeln!

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

31 Kommentare zu "Info! Nach Datenklau bei ebay sofort die Passwörter ändern!"

Informiere mich

Gast
Neutrinum
2 Jahren 6 Monate her

Also das mit dem Algorithmus ist an sich unmöglich zu knacken. Bzw. der Versuch und der Aufwand wären zu hoch und auffällig. Mit einem normalen PC gar nicht möglich. Da müsste man schon einen riesen Cluster benutzen. Sowas wie Earth Simulator. Und so etwas hat nicht jeder.

ABER! Und jetzt kommt es: Man hatte sich unter den Verschlüsselungsmachern auf einen Standard geeinigt, der eine Hintertür hat. Welches die NSA zum Beispiel benutzt. Man muss nur wissen wo diese Hintertür ist. Das Stichwort dafür lautet : Modular Arithmetic

Gast
tom32
2 Jahren 6 Monate her

Also was ich merkwürdig finde ich habe gestern mein PW geändert über PC…..nDann hab ich mein iphone genommen und Ebay aufgemacht und schaue da ohne das ich ein neues Passwort eingeben müsste könnte ich alles machen Nachrichten öffnen usw…

Gast
Vincent
2 Jahren 6 Monate her

“Die Wahrscheinlichkeit mag gering sein, aber niemals 0.”
Es gibt keine Wahrscheinlichkeit, es ist unmöglich. Das ist Mathematik von ganz übler Sorte. Alles was die Hacker machen können, ist in Hash-Tabellen nachzugucken, ob da rein zufällig der Hash drin steht und dann haben sie erst das Passwort im Klartext. Übrigens ist ein Hash und eine Verschlüsselung etwas völlig anderes, siehe:
http://go-dev.de/2013/wissen-unterschied-zwischen-verschlusselung-und-hash

Gast
Juno
2 Jahren 6 Monate her

“Da gibt es keinen Algorithmus zum Decodieren – es ist schlicht weg nicht möglich.”

Die Wahrscheinlichkeit mag gering sein, aber niemals 0.

Gast
Ifm
2 Jahren 6 Monate her

“Passwörter werden normalerweise durch Einweg-Hash-Funktionen “verschlüsselt” gespeichert.”

Dazu http://www.sueddeutsche.de/digital/nach-dem-hackerangrif-was-ebay-kunden-jetzt-wissen-muessen-1.1971791

“Da gibt es keinen Algorithmus zum Decodieren – es ist schlicht weg nicht möglich.”

Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. “Nicht möglich” wurde schon von vielem behauptet … bis es dann doch jemand geschafft hat.

Gast
Ifm
2 Jahren 6 Monate her

“Mir kommt das ganze Thema Datendiebstahl viel zu merkwürdig vor.”

Ich denke eher, dass sich der Datendiebstahl jetzt so weit professionalisiert hat, dass diese deutlich strukturierter Vorgehen. “Social Hacking” rückt dabei immer mehr in den Vordergrund. Und nicht erwarten, dass die jetzt einen Angriff auf eBay veranstalten wollen. Auch bei der Daten-Mafia geht es um “Big Data”

So, und nun alle husch husch per elektronischer Gesundheitskarte auch noch die persönlichsten Daten in dem ach so sicheren – “natürlich” vom Internet abgegrenzten System – bekannt machen.

Gast
Ifm
2 Jahren 6 Monate her

“Ich bin nicht bei ebay…und nu?”

Dann musst Du umgehend reagieren! Lege dir sofort eine eBay-Account an. Als Passwort verwendest Du am besten deinen Benutzernamen. Ganz Wichtig! Hinterlege deine Kontodaten.

Nun informiere eBay, das die dann den Datendieben mitteilen können, dass nun auch dein Account für sie bereitsteht. Jetzt brauchst Du dann nur noch ein paar Monate auf eine Mail von eBay warten.

Gast
Kirsche69
2 Jahren 6 Monate her

Hey, danke hab jetzt auch Mb2.r5oHf-0t genommen. Ist mein Account nun wieder sicher oder muss ich sonst noch was beachten?

Gast
phlek
2 Jahren 6 Monate her

Die wollen doch nur, dass alle mal wieder bei eBay vorbei schauen :D

Gast
Golf IV VR6 mit Alu-Felgen und Heck-Spoihler (252 PS)
2 Jahren 6 Monate her

Ich bin nicht bei ebay…und nu?

Gast
daAndy
2 Jahren 6 Monate her

Ist das bei dem sicheren Passwort am Ende ein O wie Otto oder eine Null? Ich will da nichts falsch machen ;-)

Gast
Debert
2 Jahren 6 Monate her

Ich bleibe bei 12345678….

Gast
Neutrinum
2 Jahren 6 Monate her
Mir kommt das ganze Thema Datendiebstahl viel zu merkwürdig vor. Zuerst sollen alle Bürger freiwillig ihre eMails Checken, ob diese betroffen sind und dann kommen größere Unternehmen mit angeblichem Datenklau um die ecke. Wenn ich mich nicht täusche, dann würde ich mal behaupten das das ganze nur dazu dient um aktive eMails von Fake Mails und inaktiven zu selektieren. Anschließend wird man gebeten sein Passwort zu ändern damit man auch garantiert die neuen PW zugeordnet abspeichern kann. Und nein man muss nicht 128.000.000 Accounts einzeln ausprobieren. Dafür gibt es zahlreiche Tools die das für einen bei Bedarf übernehmen Also ich… weiterlesen »
Gast
wurst
2 Jahren 6 Monate her

Ich habe gar kein Passwort, darauf kommt keiner …

Gast
Manfred
2 Jahren 6 Monate her

offensichtlicherweise machen die Leute hier gerne ein kleinen scherz. und für die noch größeren doofis unter euch: nehmt NICHT Mb2.r5oHf-0t als euer passwort :P

Gast
him12
2 Jahren 6 Monate her

Wie kann man so doof sein und hier sein Passwort nennen??

Gast
saschaxb
2 Jahren 6 Monate her

Wie kann man so doof sein und das für bare Münze halten????

Gast
him12
2 Jahren 6 Monate her

Ha SaschaXB! Ohne smily und grins Sätze verstehst du auch keine Ironie!

Gast
Toni
2 Jahren 6 Monate her

Passwörter werden normalerweise durch Einweg-Hash-Funktionen “verschlüsselt” gespeichert. Da gibt es keinen Algorithmus zum Decodieren – es ist schlicht weg nicht möglich.

Bei jedem Login wird das eingegebene Passwort wieder neu gehasht – und dieser Hash wird mit dem gespeicherten Hash verglichen anstelle des Passworts selbst.

Gast
Juno
2 Jahren 6 Monate her

Also die Kennwörter sollten doch hoffentlich verschlüsselt gespeichert sein. Somit wäre ein Diebstahl eigentlich unbrauchbar. Es sei denn der Eindringling kennt den Algorithmus zum decodieren…

Gast
Micha
2 Jahren 6 Monate her

Ich hab lieber Mb1.r5oHf-0t genommen.

Gast
forzapauli
2 Jahren 6 Monate her

IT-Experten küren
Mb2.r5oHf-0t
zum sichersten Passwort der Welt…gleich mal genommen!

Gast
portsata
2 Jahren 6 Monate her

Auch erledigt, danke für die Erinnerung 8)

Gast
Umweltsünder
2 Jahren 6 Monate her

Das ganze geschah doch schon vor über 2 Monaten. Sehr kundenfreundlich seine Kunden jetzt zu informieren. Das muss man auch erstmal verdauen und in Ruhe verarbeiten bei Ebay. Jetzt allerdings huschhusch und schnell die Passwörter ändern. Die Hacker haben nämlich schon Vorsprung.

Gast
mela-s
2 Jahren 6 Monate her

Danke für die Info! Ich hab\’s dann mal geändert :)

Gast
Spartanier
2 Jahren 6 Monate her

Hahaha cooler Typ^^

Gast
onurentz
2 Jahren 6 Monate her

Super Info. Habe gleich 3 neue Passwörter bestellt, bei dem Preis muss man ja zuschlagen. ;-)

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.