11
Aug
2013

HP Envy 4-1102SG – 14″ Ultrabook mit Touchscreen für 599€ -Wieder da!

0

envy HP Envy 4 1102SG   14 Ultrabook mit Touchscreen für 599€  Wieder da!Wer auf ein Design à la Apple steht, die Preise aber weniger zu schätzen weiß, der ist sicherlich schon einmal über die Envy Ultrabooks gestolpert. Heute bietet HP die dünne 14″ Ultrabook Flunder, dank Gutscheincode für 599€ an und ist damit deutlich unter dem nächsten Vergleichspreis (799€) an. Die geteste Laufzeit liegt bei 6h beim Surfen per W-Lan.

Wie immer gibt es auch einen kleinen Haken: das Display kann wohl nicht wirklich überzeugen und liegt sowohl bei der Helligkeit als auch bei den Spiegelungen im eher schlechten Bereich. Dies ist aber vor allem wichtig, wenn ihr viel an der frischen Luft arbeitet. Zuhause oder im Büro sieht das schon deutlich besser aus. Einen ausführlichen Test findet ihr HIER. Als kleines Schmankerl bietet das Ultrabook einen Touchscreen, mit dem der Windows 8 Homescreen dann auch endlich Sinn macht.

Die Leistungsdaten können sich für den Preis durchaus sehen lassen:

  • CPU: Intel Core i5-3317U, 2x 1.70GHz ULV
  • RAM: 8GB
  • Festplatte: 532GB (500GB + 32GB SSD)
  • Grafik: Intel HD Graphics 4000

GutscheinCode: HPAUE4

Link: HIER zum Angebot

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

6 Kommentare zu "HP Envy 4-1102SG – 14″ Ultrabook mit Touchscreen für 599€ -Wieder da!"

Informiere mich

Gast
Leo
3 Jahren 3 Monate her

Und bei mir stehen zwei HPs zum reparieren…. Beide geile Teile… Mainboard und zu hohe T°, obwohl kein Staub…

Gast
hmmh
3 Jahren 6 Monate her

Das Display lässt sich komplett nicht umgekehrt klappen um die Touch Funktion auszunutzen wie ein Tablett ? Gab ja mal hp Modelle die das konnten

Gast
Anonym
3 Jahren 6 Monate her

Ich finds auch nicht, schade eigentlich. Bei der Ausstattung sehr guter Preis, abgesehen vom spiegelnden Display..aber Touch eben..

Gast
bla
3 Jahren 6 Monate her

Der Windows 8 “Homescreen” macht auch ohne Touchdisplay Sinn. Solch inkompetente Wertungen solltet Ihr in einer Artikelbeschreibung wohl besser rauslassen.

Gast
mcgarrett
3 Jahren 6 Monate her

In diesem Punkt muss ich dem Verfasser des Artikels Recht geben.nIch kann jetzt zwar nur meine Meinung äußern, aber die allermeisten mit denen ich mich darüber unterhalten habe, teilen meine Meinung.nnDie Nützlichkeit des Homescreens möchte ich nicht völlig schlecht reden, aber die Steuerung ist eben mit M+T grauenhaft.nnIch denke nicht, dass WinShell und das Programm, welches einen nach dem Start eben direkt auf den Desktop bringt, unberechtigt die Meistverwendeten unter W8 sind. ;-)

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.