Google Play App Store
Schnäppchen Gutscheine User Deals
19
Mrz
2013

Fitness First Jahreskarten rabattiert durch vente-privee + 8€ Gutschein

In: Sport Kommentare zum Schnäppchen 13 Kommentare

fitness first jahreskarte Fitness First Jahreskarten rabattiert durch vente privee + 8€ Gutschein

Wer sich bei diesem langen Winter mal endlich wieder in Topform bringen will und keine Lust auf Schlitterpartie beim Joggen an der frischen Luft hat, für den könnten die rabattierten Fitness Mitgliedschaften durch vente-privee interessant sein.

  • Mitgliedschaften für: 2 Jahre, 1 Jahr oder 1 Monat
  • in folgenden Clubs: Lifestyle, Women, Platinum und Black Label
  • zusätzlich gültig für Kursangebote

Eine Jahreskarte für den Lifestyle-Club bekommt ihr so schon für 471€, statt der sonst üblichen 964€. Pro Monat macht das einen Preis von 39,25€. Die Platinum Mitgliedschaft kostet euch 541€, die Black Label Jahresmitgliedschaft 741€. Wer gleich noch seine Herzensdame mitschleppen möchte, zahlt 471€.

Als wäre das Angebot nicht schon gut genug, gibt’s von uns nohmal einen 8€ Gutschein für vente-privee oben drauf, den ihr entweder direkt auf diesen Deal einlöst oder mal schaut, was sonst gerade noch so geht. Da wäre z. B. der Denon- oder Calvin Klein-Sale zu nennen.

Link: HIER zum Angebot

13 Antworten zu “Fitness First Jahreskarten rabattiert durch vente-privee + 8€ Gutschein”

  1. John sagt:

    “Eine Jahreskarte für den Lifestyle-Club bekommt ihr so schon für 471€, statt der sonst üblichen 964€. Pro Monat macht das einen Preis von 19,62€” – irgendwie geht diese Rechnung bei mir nicht auf. Oder übersehe ich etwas?

  2. Rafi sagt:

    Trotz Rabatt viel zu Teuer für viel zu wenig Service

  3. Anonymous sagt:

    du musst 471/24 machen.

    Muss man denn die 471 € alles auf einmal zahlen oder wird das monatlich abgebucht ?

  4. bigolli7 sagt:

    471:12=?

  5. Tolga sagt:

    John, du musst das durch 24 Monate teilen.

    Meine frage ist muss ich die 471€ alles auf einmal zahlen oder wird das monatlich abgebucht?

  6. Erna sagt:

    die € 471,– sind der Preis für ein Jahr Lifestyle, für 2 Jahre = 799 €, Zahlung erfolgt in einer Summe !!!

  7. ben sagt:

    wieso denn durch 24? da steht eindeutig 471€ für die Jahreskarte. Oder übersehe ich nun etwas? So wie ich das verstehe geht es hier um 471€ für 12 Monate Mitgliedschaft. Womit wir bei effektiv 39,25€ pro Monat sind.

  8. stock sagt:

    leute macht euch nicht die mühe irgendwas zu rechnen oder zu diskutieren, ich kann auch von fitness first nur abraten! bin froh wenn mein vertrag dort ausläuft…

  9. hans sagt:

    hey stock, wieso ratest du von fitness-first ab? jetzt mal abgesehen vom allgemein hohen preis?

  10. Alijandro sagt:

    40€ ist der übliche Preis ;) bin Mitglied und wenn man vor Ort ist können die den Vertrag sogar für 35€ anbieten wenn die wollen ..nnnatürlich steht niergends dass 40€ üblicher Preis ist .. bisschen handeln muss man schon …naber ehrlich gesagt was Service angeht .. ihr zahlt eben nur 40€ und keine ca 70 wie bei Holmes Place oder ähnliches

  11. Anonymous sagt:

    überteuert, zu wenig geräte auf zu engem raum, ständig hängen irgendwo defekt schilder rum und bis die geräte repariert sind vergeht ne ewigkeit, nicht mal wasser gibt es gratis (bin in einem platinum club) und die shakes etc dort sind auch überteuert, der freihantel-bereich in meinem studio ist soooo ultimativ mini. ich zahle 60€ dafür, dass ich nur werktags früh morgens hin gehen kann, ansonsten darf ich anstehen… zum vergleich war ich in einem fit4u studio, für ca 20€ im monat und es gab gratis wasser mit verschiedenen geschmäckern zu mixen, solarium kostenlos für die dies nötig haben, und dieses ganze studio war einfach so riesen groß, von jedem gerät gab es so viele zur auswahl. wenn im fitness first ein bestimmtes gerät defekt ist ja dann haste pech, kannste anstehen bei dem zweiten gerät für diese übung oder nächste woche wieder kommen.
    und was mich am allermeisten ankotzt: diese unglaublich fetten, behaarten ekelhaften männer mit ihren schrumpelschwänzen die sich so dermaßen präsentieren im umkleidebereich. natürlich muss man duschen und umziehen etc aber das geht auch in einem angemessenen maße und wenn ich so hässlich wie die wäre, würde ich mich nicht so ewig präsentieren…
    der einzige vorteil ist vllt halt das: fitness first leisten sich vor allem rentner und arbeitstätige mit geld. die typischen proleten findet man nicht. dennoch nervt es morgens um 10 zwischen nem haufen rentner zu trainieren…
    ich erwarte für so einen preis einfach viel mehr vor allem wenn 20€ fitness studios besser zu überzeugen wissen…

  12. Stefen Hein sagt:

    Was bedeutet “Wer gleich noch seine Herzensdame mitschleppen möchte, zahlt 471€”

    1). Für Platinum Mitgliedschaft oder Blacklabel?
    2) Zahlen beide jeweils 471 Euro?

  13. Anonymous sagt:

    Wäre nett wenn an dieser Stelle noch mal konkrete Angaben gemacht werden. Laut Text sind es ja ~40 Euro im Monat. Stimmt dieser Preis? Dankeschön

Eine Antwort hinterlassen