5
Jul
2013

eBay – Dieses Wochenende keine Angebotsgebühren für Privatverkäufer!

0

2059 DE C2C ZIF 958x175 130706 eBay   Dieses Wochenende keine Angebotsgebühren für Privatverkäufer!

Wer sein Krempel noch schnell verkaufen will, sollte das heute und morgen bei eBay tun. Dieses Wochenende fallen keine Angebotsgebühren für Privatverkäufer an! Wie immer ist sowas mit ein paar Bedingungen verknüpft!

  • 0,00 Eure Angebotsgebühr
  • Nur dieses WE
  • Für bis zu 100 Auktionen auf eBay.de mit einem Startpreis von 1,01 EUR oder höher
  • Für private Verkäufer, die die Mindeststandards für Verkäufer erfüllen
  • Gültig für Angebote, die mit dem Verkaufsformular, dem Kurzformular oder den eBay-Applikationen für iPhones oder iPads eingestellt werden

Link: HIER für mehr Infos oder zu eBay

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

14 Kommentare zu "eBay – Dieses Wochenende keine Angebotsgebühren für Privatverkäufer!"

Informiere mich

Gast
Udem
3 Jahren 4 Monate her

Achtung!

“Die Preisaktion gilt nur für private Verkäufer, die von eBay zur Teilnahme eingeladen werden. Die Teilnahme ist an das eingeladene Mitgliedskonto gebunden und nicht übertragbar.”

Gast
mod666
3 Jahren 4 Monate her

bei den kleinanzeigen kommen nur schrott mails…

ich verkaufe ne xbox360 und will geld dafür haben und krieg dann irgendwelche tablets und smartphones von interessenten angeboten.

dann lieber nen paar euro gebühren abdrücken, dafür sich nicht mit solchen vollhonks rumärgern müssen.

Gast
sibbo7
3 Jahren 4 Monate her

Ebay Kleinanzeigen hat sich KEINER mein Angebot angeschaut

Gast
britanien
3 Jahren 4 Monate her

Ich kann nur sagen verkauft die Sachen die ihr habt Bein eBay Kleinanzeigen!
Alles umsonst und bis heute habe ich alles verkauft!!!!

Gast
Wyll
3 Jahren 4 Monate her

Bei einer gewissen Menge kann man schon ordentlich Geld sparen.

Wie ihr es schon richtig gesagt habt, verdient Ebay am meisten von den unverschämt hohen Verkaufsgebühren. Zudem fallen (wenn darüber bezahlt wird) Paypal Gebühren an.

Leider kann sich Ebay alles erlauben, da Ebay keine Konkurenz hat.

Ich warte noch immer auf den Tag, wo jemand ein vernünftiges Auktionshaus aus dem Boden stampft.

Hood, Auvito, 123 Auktionen etc. kann man leider knicken

Gast
britanien
3 Jahren 4 Monate her

EBay Kleinanzeigen ,keine Gebühren und alles trotzdem
Verkauft

Gast
sibbo7
3 Jahren 4 Monate her

Wisst ihr überhaupt was ein Angebot ist? Ich bspw. wollte vor kurzem Autoteile verkaufen (teilweise mit Mindestpreis 300€) und da muss man schon für die Angebotsgebühr knapp 17€ abdrücken für alles zusammen.

Und wenn ich mir 17€ sparen kann ist das definitiv nen Angebot

Gast
ebay
3 Jahren 4 Monate her

Stimmt. Die Angebotsgebühr ist nur ein kleiner Bruchteil der Verkaufsgebühr am Ende der Auktion. 10% vom Verkaufspreis! Und wer noch PayPal anbietet, da gehen bei Bezahlung nochmal 8% drauf. Und PayPal gehört zu eBay. Also ist das KEIN Angebot.

Gast
sibbo7
3 Jahren 4 Monate her

Wieso heute und morgen? Da steht doch 6-7 und nicht 5-6

Gast
Kamuro
3 Jahren 4 Monate her

Die Angebotsgebühr ist doch vollkommen egal. Die Verkäufsprovision ist die reinste Abzocke!

Gast
Pusti
3 Jahren 4 Monate her

@Anonymus und dosenpils: Genau erkannt!

Gast
dosenpils
3 Jahren 4 Monate her

Alles Verarschung, die Gebühren vom Verkaufspreis sind das teuerste, nicht die Angebotsgebühr, mit diesen Aktionen werden nur Leute angelockt von diesen Abzockern.

Gast
Anonym
3 Jahren 4 Monate her

und was ist mit der Verkaufsprovision?

Die Angebotsgebühr ist doch eh nur Peanuts…

Gast
mod666
3 Jahren 4 Monate her

danke für den tipp, kann ich endlich mal meinen hardware-schrank ausmisten…

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.