11
Okt
2015

Der TV-Ratgeber – worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

0

Bildschirmfoto 2015 10 11 um 08.14.20 Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

Der Markt im TV-Segment ist stark umkämpft, das seht ihr an der Vielzahl der Deals, die wir euch präsentieren können. Dabei stellt sich natürlich nun die Frage, ob man einen Marken-TV kaufen sollte, oder ob auch die “Noname” Hersteller genauso gut sind, jedoch vielleicht aufgrund des Preisvorteils sogar noch besser sind!? Daher gehe ich heute auf die unterschiedlichen Marken ein, zeige euch, welche Features wichtig sind und worauf man ggf auch verzichten kann.

Die Suche nach dem richtigen Fernseher

alte Roehrenfernseher Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

Bild: Der alte Röhrenfernseher hat ausgedient nun muss schnellstmöglich ein neuer her. Bildquelle: CHAINFOTO24 – 304291871/Shutterstock.com

 

Zu erst möchte ich zwischen aktuellen Full HD- und den neuen UHD-Fernsehern unterscheiden. Was ist UHD und wann sollte ich mir so ein Gerät zulegen? UHD bezeichnet die Auflösung – Ultra HD und diese hat mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten viermal so viele Pixel, wie ein vergleichbares Full HD Gerät mit 1920 x 1080 Bildpunkten. Fälschlicherweise werden viele Fernseher mit 4K beworben, 4K sind jedoch 4096 x 2160 Pixel aus dem Kinobereich. Somit ist der Fernseher nicht weniger schlecht, es handelt sich hier einfach um allgemeinen Sprachgebrauch und ein Schlagwort der Marketingabteilung. 

 

Absatz von Fernsehgeräten in Deutschland1 Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

Statistik: 2011 wurden 9,69 Millionen Fernsehgeräte verkauft.

Welchen Vorteil bringt die höhere Auflösung? Durch die hohe Auflösung kann man den Abstand zum Gerät verringern. War der ideale Sitzabstand bei Full HD noch das Dreifache der Bildhöhe, so kann man diesen Abstand auf das 1,5fache verringern. Das heißt, ihr sitzt näher am Fernseher und die Bildqualität ist trotzdem genauso gut, aber das Bild wirkt dadurch natürlich viel größer. Natürlich ist das Hauptproblem noch das Material - normales Fernsehprogramm wird nicht in UHD ausgestrahlt und die Auswahl an 4K Filmen ist auch noch recht begrenzt – erst recht, wenn man noch kein passendes Abspielgerät hat. Nun aber genug Theorie, kommen wir zur Praxis:

UHD

Wenn ihr euch für einen UHD Fernseher entscheidet, sollte dieser unbedingt die folgenden Merkmale aufweisen:

  • 3840 x 2160 Pixel, 50 und 60 Hz Bildfrequenz, Upscaling, eine Internet-Anbindung, HDMI 2.0 mit HDCP 2.2 und den H.265 HEVC Decoder

Da wir eine Schnäppchenseite sind, möchte ich euch nicht mit den ultimativen-Top-Fernsehern auf den Geist gehen, die sind zwar schick anzusehen, wer will sich aber ein Gerät für 5000€ kaufen, was in 2 Jahren dann so viel bietet, wie ein 1000€ Gerät. Daher fällt der Samsung UE65JS9590 schonmal raus.

Ein absoluter Preis/Leistungsknaller ist der Grundig 55 VLX 8580 BL. Den hatten wir zuletzt für 650€ im Angebot. Bei Amazon bekommt der Vorgänger des TV nur 3,3 von 5 Sternen. Hauptgrund dafür sind aber die recht unbefriedigenden Grundeinstellungen des TVs, wenn man ihn einfach aufbaut, anschaltet und auf ein gutes Bild hofft. Jeder normale Käufer ist dann unzufrieden, packt das Gerät wieder ein und gibt es zurück. Nimmt man sich aber ein paar bisschen Zeit und tüftelt an den Einstellungen herum, bekommt man für den Preis ein wirklich richtig gutes Gerät, wie man hier in einer Amazon-Rezension nachlesen kann (da findet ihr auch die nötigen Einstellungen) auch bei audiovision kann man sehr gute Einstellungen für ein anderes Gerät finden und auf dieses Modell anwenden. Dann bekommt man ein Gerät, was mit HD-Inhalten ein sehr gutes Bild liefert, keine großen Probleme mit der Bewegtbilddarstellung hat und welches natürliche Farben anzeigt. Neben der UHD Auflösung kommt der Fernseher mit einem Triple-Tuner, 3D und dualer PVR-Funktion (einen Sender ansehen, einen anderen aufnehmen; Time-Shift und sogar 3D Filme aufnehmen). Leider scheint der TV interne 4K Inhalte nicht wiedergeben zu können (z.B. nicht, wenn man die Netflix App mit UHD benutzt) – das soll nur über den HDMI 2.0 Anschluss funktionieren – ihr braucht also einen 4K-Blu-ray Player oder z.B. den neuen Amazon Fire TV mit 4K, um die Inhalte nicht nur von Full HD hochskalieren zu lassen, sondern das richtige UHD Signal zu bekommen. Insgesamt lohnt sich der TV sehr, wenn ihr kein Problem damit habt, ein paar Einstellungen von Hand vornehmen zu müssen und wenn ihr keine großen Ansprüche an integrierte Apps habt. Dann bekommt ihr hier ein echt gutes Gerät, dass sogar einen integrierten Subwoofer besitzt und somit die Soundbar ersetzt (der Klang wird dann erst mit einer richtigen Anlage viel besser). Für energiebewusste Käufer hat der TV sogar einen physischen Kippschalter auf der Rückseite, um das Gerät vom Strom zu trennen.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

81qp24pbPJL. SL450  Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

FullHD

Wie ihr gemerkt habt, habe ich mich auf 55″ eingeschossen. Das ist der beste Kompromiss aus “nicht zu klein, aber groß genug für Kino-Feeling”. So habe ich auch im Full HD Bereich einen 55″ TV herausgesucht.

Der wohl leistungsstärkste und fast durchweg gelobte Sony KDL-55W805B ist und bleibt der wohl beste Fernseher in der Kategorie Full HD und bietet 3D, extrem geringes Input-Lag (perfekt für Gamer) und (neben dem Design) eine sehr gute Bildqualität. Derzeit ist bereits das Nachfolgemodell auf dem Markt (gekennzeichnet mit dem Buchstaben C am Ende), was jedoch auf Android basiert und damit Vor- und Nachteile bietet. Jedoch möchte ich hier auf die originale “B”-Version eingehen; die Bildqualität des Nachfolgers ist jedoch auf gleichem Niveau, so kann man sich für beide Geräte entscheiden.

Das letzte gute Angebot für den 55W805B hatten wir im Mai 2015. Dort hat er gerade mal 750€ gekostet. Bei Amazon gibt es mittlerweile schon über 340 Bewertungen mit insgesamt 4,3 von 5 Sternen. Die Stärken des TVs liegen klar auf der Hand: SD Bilder sehen sehr gut aus, HD Bilder sind nahezu perfekt. Die Ausleuchtung des TV ist super, Clouding ist an den Rändern kaum wahrnehmbar. 3D ist für gelegentliches Schauen ausreichend, jedoch nicht sehr gut. Hauptkritik ist sicher das Menü, welches langsam ist. Der TV startet zum Beispiel, zeigt Bild und spielt den Ton ab, ist aber per Fernbedienung erstmal nicht erreichbar. Man gewöhnt sich ja auch an alles. Bei Amazon findet man hier eine wirklich ausführliche Rezension mit den besten Einstellungen.

Der TV bietet eine überragende Bildqualität, der Ton ist etwas bassarm, liegt aber wohl laut Testberichten (Note 2,4) über dem Durchschnitt und das Design des TVs muss sich nicht verstecken.

817n1bRrVqL. SL450  Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

Fazit

verschiedene Fernseher Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

Bild: Die Bandbreite an Fernsehern ist groß. Eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet sich da dem Kunden. Bildquelle: VoodooDot – 104194322/Shutterstock.com

 

Es ist nicht einfach im Jahr 2015 einen TV zu finden, der absolut perfekt ist. Wer nach Fehlern sucht, wird sicher auch welche finden. Der Hauptunterschied zwischen den großen Markenherstellern und den “Noname”-Marken ist neben den besseren Einstellungen ab Werk meist die Ausstattung über den eigentlichen Fernsehmerkmalen hinaus, das heißt Smart-TV Features, Anschlussvielfalt und ggf. das Design des TV. Wer aber weiß, was er genau will und wie man einen TV ordentlich einstellt, der kann auch einen günstigen Fernseher fernab des Mainstream kaufen. Dabei gilt es nur zu beachten, dass das Bild ordentlich ist. Wenn man einen Fernseher im Angebot findet (oder wir hier einen Deal posten), gibt es verschiedene Seiten und Foren, in denen man die Erfahrungen anderer User für seine Kaufentscheidung heranziehen kann.

Gute Seiten dafür sind z.B.: das hifi-forum.de, die CHIP Bestenliste und testberichte.de. Zu solchen “Bestenlisten” muss man wohl noch anmerken, dass hier nicht aussortiert wird, ob ein TV recht alt ist, oder schon neuere Generationen auf dem Markt sind, denn die TVs werden nach den Endnoten der Testberichte sortiert. Daher solltet ihr bei eurer Kaufentscheidung mehrere Quellen zu rate ziehen, bevor ihr zuschlagt.

Die Geschichte des Fernsehers im Überblick

 

Die Geschichte des Fernsehens beginnt mit der Erfindung des ersten TV-Geräts. Ergänzend dazu muss das Datum der Anmeldung des ersten Patents für ein Fernsehgerät von Paul Nipkow genannt werden, die bereits 1886 stattfand. Kurz nach der Einführung des ersten TV wurde er auch mit dem abenteuerlichen Namen “Ferntonkino” bezeichnet.

Folgende Infografik zeigt die wichtigsten Stationen der Fernsehgeschichte in einem Überblick:

fakten geschichte des fernsehers 605x1024 Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

Infografik: Überblick über die Geschichte des Fernsehers. Bildquelle: Mein-deal.com

 

Die ersten Fernsehgeräte wurden dann bald von den Nachfolgermodellen abgelöst, wie dieser Tabelle zu entnehmen ist:

MODELL ERLÄUTERUNG
Röhrenfernseher mit 16:9 und 100 Hertz-Technologie
  • sie erreichten die natürlichen Grenzen und wurden von besseren Modellen abgelöst
Flachbildfernseher
  • LCD-Fernseher
  • sie glänzten mit neuen Formaten, Farbbrillanz und gestochener Schärfe
Internet-Fernsehen
  • Fernsehen von unterwegs ist nun z. B. mit dem Smartphone oder Tablet möglich

In der gleichen Geschwindigkeit wie die Fernsehgeräte entwickelte sich auch das Fernseh- und Tonsignal weiter. Waren zu Beginn die einzelnen Sendungen nur in Monoqualität erreichbar setzte sich später das Stereosignal immer weiter durch. Mittlerweile gehören Surround-Klänge schon fast zur Grundausstattung beim TV-Kauf. Heutzutage ist das Fernsehsignal in digitaler Qualität zu empfangen. Außerdem werden Auflösungen bis zu 1920×1080 Pixel unterstützt, was das TV-Erlebnis immer realistischer werden lässt.

Der Wandel des Fernsehens in der Gesellschaft

Zu Beginn der Fernsehgeschichte:

  • das Fernsehen hatte eher die Funktion als informierendes Medium
  • es wurden eher Nachrichten und Reportagen ausgestrahlt

Mit der Zeit änderte sich das TV-Programm:

  • das Programm wurde durch Shows ergänzt
  • Unterhaltungssendungen waren auf dem Vormarsch
  • “Daily Soaps” erfreuten sich immer größer werdender Beliebtheit
  • Spielshows wurden eingeführt
  • trotzdem gibt es aber noch Sender, die z. B. fachbezogene Dokumentationen ausstrahlen

Ein Einblick in die Statistik – So schauen die Deutschen fern

Folgende Umfrage zeigt, dass sich die Anzahl der TV-Geräte in den Haushalten der Deutschen in den vergangenen Jahren deutlich verändert hat.

Umfrage in Deutschland zur Anzahl der Fernseher im Haushalt Der TV Ratgeber   worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)

Statistik: Statistik zum Thema Fernseher im Haushalt. Bildquelle: Mein-deal.com

 

Die Anzahl der Haushalte, die nur über ein Fernsehgerät verfügen ist zurückgegangen. Die Anzahl der Deutschen, die zu Hause mehr als ein TV-Gerät zum Schauen zur Verfügung ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen.

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

6 Kommentare zu "Der TV-Ratgeber – worauf sollte man beim TV Kauf achten (von Full HD bis UHD)"

Informiere mich

Gast
VeMa
11 Monate 10 Tagen her
Quelle: satellifax.de HD+ schaltet Verschlüsselung von UHD1 zu Weihnachten ab Der Satellitenbetreiber SES Astra schaltet über seine Tochter HD+ die Verschlüsselung des Ultra-HD-Kanals UHD1 zu Weihnachten ab. “In vielen Wohnzimmern wird unter dem Weihnachtsbaum ein neuer UHD-Fernseher stehen. Allerdings ist das Angebot an UHD-Sendern in Deutschland noch überschaubar. Unsere Empfehlung: UHD1 by Astra / HD+. Der Kanal bringt mit vielseitigen Inhalten das brillante Fernseherlebnis von Ultra HD einem breiten Publikum näher. Wir möchten Zuschauern mit einem UHD-TV-Gerät ein besonderes Weihnachtsgeschenk machen und werden UHD1 über die verlängerten Feiertage komplett unverschlüsselt präsentieren. Zuschauer erleben damit schon heute das Fernseherlebnis von morgen”,… weiterlesen »
Gast
Chris
1 Jahr 1 Monat her
…sehr gut. Solche Infos braucht man natürlich, bevor man sich ein Angebot hier krallt Ich inde noch wichtig beim TV-Kauf: ######################################## ## Lasst euch nicht von einer HERZ-Angabe beirren ! ! ! ## ## Das ist reine Marketing-Erfindung und macht NICHTS ## ## was das Seh-Vergnügen in irgend einer Art positiv ## ## beeinflussen könnte ! ## #######################################
Gast
VeMa
1 Jahr 1 Monat her
Gute Info die sich auch mit UHD und den falschen Werbeangaben 4k befasst. Leider fallt ihr im weiteren Bericht bei den BD-Playern und bei Fire TV selbst wieder zur Falschbezeichnung zurück. Bitte berichtigen. Eine kurze Bemerkung daß es UHD-Fernseher gibt die keinen UHD-Sender empfangen können (fehlender H.265-Decoder), wäre evtl. auch hilfreich. Kommt IMHO im ersten UHD-Absatz nicht so klar raus. Ein Absatz über die Betriebssysteme der Geräte wäre als Erweiterung schön. Hier ein Zitat aus einer Computer-Bild-Beschreibung: “Bei der Bedienbarkeit lassen sich allerdings klare Unterschiede feststellen: WEB-OS im LG und Firefox-OS im Panasonic haben die Nase vorn. Tizen von Samsung… weiterlesen »
Gast
jumpingtom
1 Jahr 1 Monat her

Top, vielen Dank, sehr hilfreich. Gerne mehr. Z.B. Wo liegen die (qualitativen) Unterschiede zwischen den Marken? Mich würde auch die Preisklasse zwischen 1000 und 2000€ interessieren.

Gast
CKtdwB
1 Jahr 1 Monat her

Danke für diese Zusammenfassung. Sehr gut gemacht + hilft auch weiter! Mehr davon bitte!

Ralph
Admin
Ralph
1 Jahr 1 Monat her

Danke ;) Gerne teilen, so haben wir was davon.

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.