4
Okt
2015

Bester Kaffee Crema – 1000 g Röstkaffee unter 15 Euro

0

Bester Kaffee Crema Bester Kaffee Crema – 1000 g Röstkaffee unter 15 Euro

Augen auf, beim Crema-Kauf – Immer wieder berichten wir von großartigen Kaffeeangeboten, die bereits ein Kilo feinsten Röstkaffee für gerade mal zehn Euro bereithalten. Doch nicht allein der Preis ist entscheidend, wenn es um das feinherbe Aroma in der Frühstückstasse geht, auch andere Kriterien spielen bei der Wahl der passenden Crema eine entscheidende Rolle.

Die Crema – mehr als nur ein Heißgetränk

Pro Kopf Konsum von Kaffee in Deutschland Bester Kaffee Crema – 1000 g Röstkaffee unter 15 Euro

Statistik: 1970 wurden 4,9 kg Rohkaffee pro Kopf in Deutschland konsumiert.

 

Kaffee ist viel mehr als nur irgendein alltägliches Heißgetränk. Kaffee ist eine Leidenschaft, eine Passion für viele Liebhaber der schwarzen Bohne. Kaffee ist ein Stück unserer Gesellschaft und einer der wichtigsten Begleiter des Alltags. Ob nun morgens gleich nach dem Aufstehen aus der Kaffeemaschine, oder ein dampfender Becher während der Fahrt in der U-Bahn oder aber eine erste Tasse ganz gemütlich im Büro mit den Kollegen – für viele von uns beginnt der Tag erst mit einem heißen, frisch zubereiteten Kaffee. Nicht nur der Geschmack hat es uns angetan, sondern auch die belebende Wirkung des Koffeins. Doch was kriegt man für 10 bis 15 Euro wirklich?

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Ein Blick von außen – der Verpackungscheck

Guter Kaffee muss nicht immer teuer sein. Das mag wohl stimmen, doch ein Blick auf die Verpackung verrät schon viel über die Qualität des Produkts. Hersteller, die auf extreme Niedrigpreise bei der Kaffeevermarktung setzen, sparen gerne an der Verpackung und nehmen dabei erhebliche Verluste in Kauf. So kann das Äußere schon ein deutliches Indiz für das Innere sein. Eine hochwertige Kaffeeverpackung ist aromaversiegelt. So bleiben der Geschmack und der Duft immer in den Bohnen und können nicht nach außen entweichen. Die Verpackungen sind sowohl lichtdicht als auch luftdicht verschlossen. Außerdem sollte eine Kaffeeverpackung möglichst immer wiederverschließbar sein. Wer nicht gerade eine Großcafeteria versorgen muss, wird kaum ein Kilo Kaffee am Tag verbrauchen. Umso wichtiger ist es, die Verpackung auch nach dem Öffnen wieder sicher verschließen zu können.

Kenne deinen Kaffee – das Herkunftsland

Kaffeeplantagen in Uebersee Bester Kaffee Crema – 1000 g Röstkaffee unter 15 Euro

Bild: Der Anbau von Kaffee erfolgt auf Kaffeeplantagen in Übersee. Hier werden die Kaffeebohnen für den Kaffee Crema produziert. Bildquelle: apiguide – 125890595/Shutterstock.com

 

Kaffee ist nicht gleich Kaffee. Jede Röstung und jede Bohne hat seine ganz besonderen Eigenheiten. Das fängt bereits mit dem Herkunftsland an. Das Aroma entfaltet sich bereits in den Kaffeepflanzen und diese wiederum gedeihen auf den Böden ihrer Region. Dementsprechend legen vor allem Kenner viel Wert darauf, die Herkunft ihres Kaffees bis zu den Ursprüngen zurückverfolgten zu können. Wer zudem noch mit gutem Gewissen zur Kaffeetasse greifen möchte, der achtet beim Kauf auf nachhaltige Konzepte zum Naturschutz und fairen Handel gegenüber allem Mitarbeitern.

Drei Kaffee Crema im Test

Unsere(r) Meinung /Geschmack:

1. Jacobs Krönung Caffè Crema -  12,89€ -  Ausgewogen, mild, nicht bitter – Röstkaffee, ganze Bohnen – HIER günstig
2. Lavazza Caffè Crema Classico -  9,99€ – Klassisch, würzich, harmonisch – 70% Arabica, 30 %, Robusta – HIER günstig
3. Dallmayr Crema dóro mild und fein – 13,09€ – Samtig und intensiv, trotzdem fein – Röstkaffee, ganze Bohnen – HIER günstig

Der Kaffee Crema zählt heute zu den beliebtesten Kaffeezubereitungen. Eine locker leichte, feine Creme ist der Garant für den besonderen Geschmack. Schon vorab haben es in unseren Vergleich nur Sorten geschafft, die sowohl den Verpackungscheck und die Herkunftsbestimmungen berücksichtigen als auch preislich unter 15 Euro liegen. Daher wundert es nicht, dass es vor allem die Platzhirsche unter den Kaffeeanbietern in unser Ranking geschafft haben. Dass jedoch auch diese drei ihre ganz speziellen Eigenheiten mit sich bringen, konnten wir nun im direkten Vergleich feststellen.

Jacobs Krönung Caffè Crema

Im mittleren Preissegment liegt der Kaffee Crema aus dem Hause Jacobs Krönung mit 12,89 Euro. Die Bohnen für den Kaffee Crema stammen aus Deutschland und sind vor allem für Kaffeevollautomaten bestens geeignet. Der Röstkaffee aus ganzen Bohnen ist im Geschmack ausgewogen und mild. Der Kaffee bildet eine feine Creme, die charakteristisch für Jacobs ist. Da nicht sehr viele Bitterstoffe enthalten sind, ist diese Sorte auch für Kaffeeneulinge geeignet oder für diejenigen, die gern auf Milch und Zucker verzichten.

Lavazza Caffè Crema Classico

Den Preisknüller schlechthin bietet der Kaffeeanbieter Lavazza mit unschlagbaren 9,99 Euro. Der Bohnenkaffee stammt aus Italien und setzt sich aus 70 Prozent Arabica-Bohnen und 30 Prozent Robusta zusammen. Ein Vorteil liegt darin, dass der Kaffee von Lavazza sowohl für Kaffeevollautomaten als auch für Siebträgermaschinen geeignet ist. Frisch gemahlen schmeckt der Caffe Crema auch aus Espresso- und Filtermaschinen. Geschmacklich wird der Kaffee ganz seinem Namen entsprechend als „klassisch“ eingestuft. Im Test zeigte sich der Crema intensiv und würzig. Obwohl das Aroma sehr fein war, hielt es sich auch nach langer Stehzeit noch ausgewogen. Insgesamt überzeugte uns der Lavazza durch seine harmonische Komposition. Vielleicht nichts für Kaffeeanfänger, aber Profis werden ihn zu schätzen wissen.

Dallmayr Crema dóro

Der teuerste in unserer Reihe ist die deutsche Röstung von Dallmayr Crema dóro. Auch hier kommen ganze Bohnen für den Röstkaffee zum Einsatz. Der Kaffee Crema ist für Vollautomaten geeignet. Die Bohnen von Dallmayr werden häufig als der beste Kaffee für Crema gehandelt und in der Tat ist die Kaffee-Creme sehr samtig und der Kaffee besonders ausgewogen im Geschmack. Das Aroma ist zwar sehr intensiv, dennoch handelt es sich eher um ein Kaffeeleichtgewicht. Auch magenempfindliche Kaffeetrinker sollten hier ihre Freude haben.

Fazit

Bester Kaffee Crema

Barista Kaffee Bester Kaffee Crema – 1000 g Röstkaffee unter 15 Euro

Bild: Für einen sehr guten Kaffee braucht man einfach die besten Bohnen. Bildquelle: 306914168 – 306914168/Shutterstock.com

 

Im Test konnten alle drei Sorten durch ihre einzigartigen Eigenschaften überzeugen. Besonders cremig zeigte sich der Kaffee Crema von Jacobs Krönung und eine echte Preisüberraschung war der Kaffee von Lavazza. Wer seinen Magen schonen und dennoch nicht auf den echten Kaffeegenuss verzichten will, der ist mit Dallmayr sehr gut beraten. Drei Kaffeesorten, drei Meinungen – am Ende zählt nur der Geschmack und über den darf ja bekanntlich gestritten werden.

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

3 Kommentare zu "Bester Kaffee Crema – 1000 g Röstkaffee unter 15 Euro"

Informiere mich

Gast
SoCool
1 Jahr 1 Monat her

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2502514/Wie-gut-ist-unser-Kaffee%253F#/beitrag/video/2502514/Wie-gut-ist-unser-Kaffee%253F

Jacobs und Co. haben tolle Bohnen in der Tüte.
Maschinen für 1000€ und Jacobs Bohnen nehmen. Ihr klaut doch auch bei KiK.

Gast
William Alf
1 Jahr 1 Monat her

Na das find ich aber auch! Bitte weiter so liebes mein-deal-Team ;)

Gast
aran112
1 Jahr 2 Monate her

Ein dickes Lob an euch auch mal für diesen Testbericht!!!

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.