8
Nov
2016

Amazon Prime wird ab Februar 20€ teurer – auch Studenten zahlen dann 10€ mehr

1

ama prime neu Amazon Prime wird ab Februar 20€ teurer   auch Studenten zahlen dann 10€ mehr
Diese Nachricht schlägt ein wie eine Bombe: Amazon hebt ab Februar 2017 die Gebühren für Amazon Prime von aktuell 49€ jährlich auf 69€. Auch der Tarif für Studenten wird von 24€ auf 34€ angehoben. Wie schon erwähnt geschieht das ganze erst im Februar 2017 – und auch erst für Neukunden. Bestandskunden werden erst ab Juli mehr für Prime bezahlen müssen. Ihr habt bei Nichtgefallen also noch genug Zeit Prime zu kündigen, bzw. euch zu überlegen ob ihr Amazon Prime mit all seinen Diensten weiter nutzen wollt.

Wer ist davon betroffen?
Es ist jeder Amazonaccount mit Prime betroffen. Ab Februar 2017 werden die jährlichen Kosten auf 20€ erhöht (für Studenten auf 10€). Dies gilt für Bestandskunden erst im Juli 2017! Wenn euer Prime im August 2017 beispielsweise auslaufen würde, wäre die neue Jahresgebühr von 69€ fällig. Sollte euer Prime vor Juli 2017 auslaufen, dann werden noch die “alten” 49€ fällig und erst im Jahr 2018 die neue Gebühr von 69€. Deshalb sind einige Nutzer noch nicht direkt betroffen. Ob und wie viel du bis zum nächsten Mal zahlen musst, erfährst du hier auf der linken Seite.
ama prime mitglied Amazon Prime wird ab Februar 20€ teurer   auch Studenten zahlen dann 10€ mehr

Was beinhaltet aktuell Prime?
Irgendwie hat man doch den Überblick verloren, was eigentlich alles mit Prime möglich ist. Die bekanntesten Features sind natürlich die Versandkostenfreie Bestellungen und Amazon Video. Seit kurzem gibt es noch Twitch Prime, eine Plattform auf der überwiegend Gamer sich beim Spielen filmen und streamen.

Alle aktuellen Prime Features:

  • Schneller und kostenloser Premiumversand
  • Prime Video
  • Prime Music
  • Twicth Prime
  • exklusive Preise nur für Primemitglieder
  • 30 Minuten eher Zugriff auf Blitzangebote
  • Prime Photos
  • Kindle Leichbücherei

Gibt es Alternativen, was macht eBay?
ebay pl Amazon Prime wird ab Februar 20€ teurer   auch Studenten zahlen dann 10€ mehrSeit geraumer Zeit bietet eBay ihren Dienst eBay Plus an. Hier erhalten Mitglieder für 19,90€ auf ausgewählte Produkte und Händlern schnellen, kostenlosen Premiumversand (Versand bei Zahlung bis 14 Uhr noch am selben Tag) sowie einen einfachen und kostenlosen Rückversand. Desweiteren gibt es Aktionsangebote und Rabatte exklusiv für eBay Plus Mitglieder und einen verbesserten Kundenservice. Klingt alles sehr nett, doch der fade Beigeschmack bleibt, dass eBay abhängig von ihren Händlern ist. Bei Amazon haben sie es selbst in der Hand. Wer mer über eBay Plus erfahren möchte, findet hier eine Infoseite zu eBay Plus. Hier wird einem nochmal alles erklärt und die Vorteile aufgelistet.

Wie geht es weiter?
Ich persönlich werde warten, wie man auf dem Bild sieht, bin ich noch nicht betroffen. Ich bin gespannt, was sich nächstes Jahr bei Amazon noch alles verändert und was evtl noch hinzukommt. Grundlos werden sie nicht die 20€ verlangen, das war sicherlich auch kein leichter Schritt für das Unternehmen. Deshalb vermute ich, dass da noch “was kommt”. Ich denke aber es wäre andersrum taktischer gewesen. So hat man evtl. die Katze im Sack, da in meinen Augen 20€ schon eine große Preisschraube ist, an der hier gedreht wird.

Was denkt ihr? Kann sich evtl. eBay Plus durchsetzen? Hat Amazon größeres vor oder haben sie die aktuellen Kosten überschätzt?

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

31 Kommentare zu "Amazon Prime wird ab Februar 20€ teurer – auch Studenten zahlen dann 10€ mehr"

Informiere mich
avatar
Peinlich
Gast
Zuerst…. was ist Zitat “Kindle Leichbücherei” ? Nun mal Tacheles. - Amazon Prime Zugang zu besonderen Angeboten. Dies ist m.E. schon ziemliche Bauernfängerei. Wenn Angebote mal wirklich günstig sind, sind diese auch gleich ausverkauft. Dies liegt daran, dass die Anzahl der Primemitgliedern einfach zu hoch ist, als dass man dort noch eine wirklich privilegierte Stellung hätte. - Kostenloser Versand. Ja und nein. Zu oft habe ich schon rechnen müssen, ob es sich lohnt, das teurere Angebot von Prime zu nehmen, oder von einem günstigeren Anbieter bei Amazon, allerdings dann mit Versandkosten. Bislang hielt es sich pari. Wohlgemerkt bei 49 Euro… weiterlesen »
Layla
Gast

angesichts der Preis in den USA und der Einführung von Twitch prime war es abzusehen. Der Preis für das Kompettpaket ist auch immer noch ok. Für mich hängt es aber stark davon ab, wie sich das Serien/Film Angebot entwickelt, da in den letzten Monaten einige meiner Lieblings-Filme + Serien nicht mehr über Prime verfügbar sind.

Eule
Gast

Bei so einer Erhöhung werde ich prime auf jedenfall kündigen

Wicked
Gast

Der Preis ist immer noch günstig, für das was alles inklusive ist, dazu kein mindestbestellwert….
Ich verstehe nicht , das einige nun weinen, da ist Netflix ohne was , schon teurer

Thor
Gast

Finde es auch in Ordnung. Für 5,75 € im Monat absolut ok. Selbst 10€ wären ok im Monat wenn man das volle Programm nutzt

Rumpelheinz
Gast

Ich finde es ok. Zahle gerne für all die Prime Pakete. Da bin ich auch bereit dafür zu zahlen.

sascha
Gast

69,00 € / 5,75 € im Monat….ich finde das noch in Ordnung….

Gast
Gast

Ich finde die Erhöhung schon deutlich zu hoch. In der eMail spricht man zwar von nur 1.xx € pro Monat mehr, doch in Summe wird mal eben über 40 Prozent erhöht. Das passt nicht.

Solche Erhöhungen sind doch etwas überzogen. Langsam anpassen wegen meiner, doch so ….

bdfgfdd
Gast

vbgx

Stiff
Gast

Für Leute die hauptsächlich den Primeversand nutzen, ist die Preiserhöhung natürlich ärgerlich. Wer allerdings regelmäßig zusätzlich die anderen Dienste nutzt, sollte immer noch sehr gut wegkommen.
Stimme meinen Vorrednern zu, dass Amazon das Angebot aufteilen sollte und der Kunde dann aus verschiedenen Paketen wählen kann.

clausi
Gast

Es wäre m.M. nach sinniger, wenn eine Staffelung der Beiträge erfolgen würde, beispielsweise für User, welche “nur” die Versandkosten bei kleinpreisigen Artikeln sparen wollen (und zeitlich schnellerer Zugriff auf Blitzangebote) und User, welche das volle Programm einschl. Streaming nutzen wollen.

Für mich wäre lediglich erstgenannte Variante interessant, so dass – rein Versandkostenmäßig betrachtet – es bei 69 € Beitragshöhe dann für mich keinen Nutzen mehr bringen würde…

Martin
Gast

Wer Prime komplett nutzt (Video, Musik und Versand) wird wohl kaum was günstigeres finden. Auch wenn 20 Euro eine fette Preis-Erhöhung ist, 69 Euro im Gesamtpaket ist nicht zu schlagen und für das was geboten wird immer noch sehr preiswert.

Susello
Gast
vielen Dank, dass Sie Mitglied bei Amazon Prime sind. Wir schreiben Ihnen heute, um Sie darüber zu informieren, dass sich der Preis von Amazon Prime für neue Mitglieder am 01.02.2017 auf EUR 69 pro Jahr (das entspricht EUR 1.67 mehr pro Monat) ändern wird. Ihr nächster Mitgliedsbeitrag, der am 04.01.2017 fällig ist, wird allerdings noch einmal nur EUR 49 betragen, wenn Sie Ihre Prime-Mitgliedschaft fortsetzen. Der neue Preis fällt für Sie nicht bis zum 04.01.2018 an. Wir haben Amazon Prime eingeführt, um Ihr Leben einfacher zu machen und Ziel unserer Arbeit ist es, dass Ihre Mitgliedschaft ein Schnäppchen ist. Einige… weiterlesen »
Susello
Gast

Ich habe heute Nachmittag eine Email mit der Bekanntgabe der höheren Kosten für Mitgliedschaft bekommen.
Auch Gründe sind angegeben.

JamaikaMan
Gast

Aehhmm 69€ für kostenlosen Versand / kostenloses Streaming von Serien und Filmen / kostenlose Musikstreaming !
Konkurrenzlos günstig !
Nur für Versandflat vielleicht etwas hoch.

Aber muss jeder für sich entscheiden!!
Ich find es NOCH in Ordnung.

Johannes
Gast

69€ sprengt den Rahmen doch etwas. Werde nach Ablauf nicht mehr verlängern.

Bzzzzzt
Gast

Ich persönlich bin schon seit der letzten Preiserhöhung komplett von Amazon abgesprungen…komme mit eBay Plus (noch im Gratisjahr) ziemlich gut klar.
Verstehe aber nicht, warum es nur ein Primeangebot gibt, welches alles beinhaltet…

Phil
Gast

Schön dass jetzt jeder hier der Welt mitteilen muss wann sein eigenes Abo ausläuft bzw. Verlängert wird. Echt, interessiert niemanden Leute…..

Bankier
Gast

Warte kurz… heul leise!

Peter
Gast

Sollte ab Juni 2017 tatsächlich 69 € zahlen. Nutze aber nur den kostenlosen Versand und habe daher gekündigt… Denke die werden jetzt viele Primekunden verlieren.

hdmi
Gast

interessant, man erfährt diese info über mein-deal und nicht direkt von amazon den grund der erhöhung erfährt man auch nicht. ich werde prime dann wohl den rücken kehren.

Florian
Admin

Die Emails gehen von Amazon heute raus, meine kam heute Vormittag gegen 9 Uhr. Vielleicht kommt sie ja bei Dir noch oder liegt im Spam.

Marcel S
Gast

Ich bezahl wieder im August 2017 – aber nur 49€. Also ab Juli scheint nicht ganz zu stimmen

Subspace
Gast

30.April 2018 – ist ja noch ein Weilchen hin.

Smartshopper
Gast

Amazon hat die tatsächlichen Kosten unterschätzt! Besonders den Bereich Video Streaming!

Marius
Gast

Meine nächste Zahlung Ende März bleibt bei 49€. Erst ab 2018 muss ich 69€ bezahlen

Sascha
Gast

Die Kosten werden um 20€ erhöht, nicht auf 20€!

Carsten
Gast

Twitch Prime? Was is das? Habe ich noch nie von gehört. Ansonsten werde ich wie mein Vorredner auch erst mal abarten und dann entscheiden.

Sven
Gast

Da Music Unlimited ja auch in Deutschland kommt, stellt sich die Frage, ob das im Prime enthalten wäre.
Ich werde auch erst nächstes Jahr entscheiden, denn wenn das Musikangebot ausgebaut wird, ist Prime zusammen mit der Videothek, Bibliothek, Cloud und den Angeboten und Versandoptionen immer noch top.

Michael
Gast

Ist doch schon da?

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.