13
Jul
2016

Akkuschrauber Testsieger

1

Spätestens nach dem ersten Umzug weiß man einen Akkuschrauber zu schätzen. Schnell und unkompliziert lassen sich Unmengen an Schrauben rein- oder rausschrauben. Dabei ist man an keinerlei Steckdose gebunden. Selbst wenn man im Garten etwas schrauben oder montieren muss, hat man mit einem Akkuschrauber alle erdenklichen Freiheiten! Was Viele nicht kennen, ist die Vielfalt an verschiedenen Ausführungen von Akkuschraubern: Vom kleinen handlichen Handschrauber bis zur schweren Schlagbohrer kann man Schrauber jeder Größe mit praktischem Akku erwerben und bleibt so unabhängig von Steckdosen und Verlängerungskabeln!

Akkuschrauber Akkuschrauber Testsieger

Wir klären auf, was man beim Kauf eines Akkuschraubers beachten muss, welche Daten und Leistungskennzahlen am wichtigsten sind und natürlich wo man die besten Schnäppchen machen kann!

Der beste Akkuschrauber? – Bosch IXO und IKEA Fixa im Test

Bosch IXO Akkuschrauber Akkuschrauber Testsieger

Die Anforderungen an eine kabellose Bohrmaschine oder einen Akkuschrauber sind so unterschiedlich wie die Geräte selbst. Die meisten Leute benutzen ihren kleinen Akkuschrauber zum Rein- und Rausdrehen von Schrauben. Damit dies auch gelingt, sollte der Akkuschrauber folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Preis: Ein kleiner Akkuschrauber darf kein Loch in die Haushalts-Kasse fressen, weshalb er möglichst wenig kosten sollte, ohne dass man auf Zubehör und Zuverlässigkeit verzichten muss.
  • Klein und Handlich: Nur so passt der Schrauber auch in schmalere Möbelstücke und erleichtert das Zusammenschrauben auch auf engstem Raum. Auch kann er so in schmalen Taschen bequem überallhin mitgenommen werden.
  • Niedriges Gewicht: Das Heben eines schwereren Akkuschraubers kann auf Dauer sehr ermüdend werden. Umso leichter das Gerät ist, desto länger kann man komfortabel arbeiten.
  • Hohe Akkuleistung: Eine hohe Akkuleistung ist nicht alles, der Motor im Schrauber sollte nach Möglichkeit auch möglichst wenig Energie benötigen. Dadurch kann man länger mit dem Gerät arbeiten, ohne die Arbeit aufgrund benötigter Ladezeiten unterbrechen zu müssen.

Praxistest Akkuschrauber – Welcher ist besser?

In unserem Praxistest haben wir den kleinsten Abkömmling der bekannten Heimwerker-Serie von Bosch, den kleinen „IXO“, mit dem „FIXA“-Akkuschrauber von IKEA verglichen. Beide befinden sich im untersten Preislevel:

Der günstigste Akkuschrauber – Die Preise im Vergleich

Mit knapp 20 € kostet der Fixa von IKEA ziemlich genau die Hälfte vom IXO von Bosch, der knappe 40 € kostet – doch kann der günstige IKEA-Bohrer mit dem Bosch-Marken-Bohrer mithalten?

Mehr dabei beim IXO

Während der kleine IXO in einer schicken kleinen Bosch-Tragetasche daherkommt, wird der Fixa in einer Art IKEA-Tupperdose geliefert. Beide Bohrer-Sets beinhalten zehn verschiedene Aufsätze, im IKEA-Set bekommt man zusätzlich noch zwei Bohrköpfe dazu. Im Gegenzug bietet das Bosch-Set eine kleine schicke Ladestation an, in die man den IXO einfach hineinlegen muss, der Fixa muss etwas aufwendiger eingesteckt werden.

Bosch oder IKEA Akkuschrauber? – Die Handhabung im Test

IKEA Fixa Akkuschrauber Akkuschrauber Testsieger

IKEA Fixa

In der Praxis zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den beiden Modellen. Der Fixa ist deutlich größer und schwerer, liegt dadurch aber gut in der Hand, wirkt jedoch etwas billig verarbeitet. Die Reaktion beim Drücken auf den Knopf ist etwas verzögert, was der Handhabung jedoch keinen Abbruch tut. Das Arbeitsgeräusch fällt angenehm leise aus und der verstellbare Einschub für Bits und Bohrer lässt auch das Verwenden von Dritthersteller-Artikeln zu. Beim IKEA-Schrauber hätten wir uns bei unserem Test lediglich eine aufschlussreichere LED gewünscht. Die einzige kleine rote LED auf dem Kunststoff-Gehäuse leuchtet während des Arbeitens und beim Laden. Nach knapp 50 Schrauben muss der Fixa aber wieder aufgeladen werden, was ein paar Stunden in Anspruch nehmen kann. Der angeschlossene Betrieb am Kabel funktioniert als Alternative leider nicht.

Bosch IXO

Der kleine IXO wirkt anfangs recht mickrig in der Hand, sodass man meinen könnte, es handle sich um ein Spielzeug – mitnichten! Seine 300 Gramm scheinen auf den ersten Blick etwas verloren, beim Schrauben wirkt er jedoch subjektiv viel kräftiger als der IKEA-Schrauber! Auch hier hat der Knopf eine leichte Verzögerung, die beim Arbeiten jedoch nicht weiter stört. Das kleine, leichte und handliche Gehäuse zeigt gerade beim Zusammenbauen von Regalen und etwas kompakteren Möbeln seine Vorteile! Der IXO ist kaum größer als die eigene Handfläche, wodurch er selbst in das hinterste Eck gelangt, wo die meisten anderen Akkuschrauber nur durch einen Winkel-Aufsatz arbeiten könnten.

Intelligente Konstruktion

Drei kleine LEDs mit entsprechender Beschriftung auf der Oberseite des Gehäuses indizieren den aktuellen Zustand des Gerätes: „Laden“, „Entladen“ und „Schwacher Akku“. Beim Schrauben an sich scheint der Kleine unermüdlich zu sein. Selbst nach über 100 eingeschraubten Schrauben verliert er nichts an Leistungskraft – top!

Inklusive Bithalter

Darüber hinaus ist der magnetische Bithalter beim Arbeiten mit mehreren Bits von Vorteil, erlaubt jedoch kein Anbringen von Bohrköpfen oder ähnlichem.

Zubehör für Bosch IXO und IKEA Fixa

Für beide Geräte gibt es eine Menge Zubehör. Während Bosch direkt passende Produkte anbietet, muss man beim IKEA-Schrauber auf Dritthersteller zurückgreifen. Immerhin, das Schnellspann-Bohrfutter des Fixas lässt neben den zwei mitgelieferten 3-mm- und 5-mm-Bohrern nahezu alle erdenklichen Aftermarket-Produkte zu.

Originales Bosch Zubehör

Für 10 € bis 15 € gibt es folgendes Original-Zubehör für den Bosch-Schrauber:

  • Drehmoment-Aufsatz: Mit dem originalen Bosch-Drehmoment-Aufsatz für den kleinen Schrauber lassen sich, ähnlich dem IKEA-Bohrer, sämtliche Bohrköpfe von Drittherstellern am Gerät anbringen. Somit wird aus dem kleinen Schrauber ein kleiner Bohrer.
  • Winkelaufsatz: Um quasi um die Ecke bohren zu können oder in Ecken zu gelangen, die sonst schwer erreichbar sind, hilft ein Winkelaufsatz. Wer ein sehr schmales Schränkchen oder ein sehr schmales Regal aufgebaut hat, weiß das zu schätzen!
  • Exzenter-Aufsatz: Ist das Gehäuse des Bohrers zu groß oder zu klobig, um an einer Ecke eine Schraube einzudrehen, kann man mit einem Exzenter-Aufsatz die sich drehende Achse so an den Rand verlagern, dass das Gehäuse nicht mehr stört.
  • Grillgebläse-Aufsatz: Nicht der ursprüngliche Sinn eines Akku-Schraubers, jedoch ziemlich unterhaltsam und lustig, dies beschreibt den Grillgebläse-Aufsatz nahezu perfekt. Der Aufsatz, der übrigens größer ist als der IXO selbst, bringt durch die integrierte Übersetzung einen Lüfter zum Drehen, um den Grill richtig anheizen zu können. Das Gadget kann durchaus praktisch sein, soll aber vor allen Dingen die Kapazitäten und Fähigkeiten des Mini-Bohrers aufzeigen.
  • Schneideaufsatz: Dünnere Bretter und Leisten lassen sich mit dem Schneideaufsatz für den kleinen Bosch-Bohrer bequem sägen. Besonders leistungsfähig ist der IXO mit dem Aufsatz nicht, kann jedoch bei kleineren Arbeiten sehr hilfreich sein.
  • Vino II – Weinflaschen-Öffner-Aufsatz: Nein, diesen Aufsatz braucht niemand – er ist von Bosch auch als netter Gag gedacht. Er sorgt für einen entsprechenden Effekt und kann mit Gästen recht unterhaltsam sein.

Der Akkuschrauber Testsieger ist…

Schnellspannfutter und Schrauben Akkuschrauber Testsieger

Bild: Viel probiert, viel versucht – aber es kann nur einen Testsieger geben! Bildquelle: Kucher Serhii – 269825147 / Shutterstock.com

Gut sind beide Schrauber, das steht außer Frage. Der kleine IXO hat aufgrund seiner geringen Größe und Stärke sowie seiner Ausdauer aber die Nase vorn.

Platzierung 1. 2.
Hersteller Bosch IKEA
Modell IXO Fixa
Gewicht 0,3 kg 1,25 kg
Akku-Typ Lithium-Ionen Lithium-Ionen
Spannung 3,6V 7,2V
Drehzahl 215 U/Min 400 U/Min
Schrauben-Durchmesser 5mm 6mm
Besonderheiten
  • Ultra kompakte Bauweise
  • Sehr kräftig
  • Niedriges Gewicht
  • Sehr günstiger Preis
  • Integriertes Schnellspann-Bohrfutter
Preis 39,91€ auf amazon.de 19,99€ auf ikea.de

Beim Kauf unbedingt beachten!

Hat man vor, mit dem Gerät aufwendige Arbeiten zu erledigen, dann sind folgende Punkte wichtig:

  • Hohes Drehmoment
  • Eine ausreichende Energie-Reserve
  • Leichte Handhabung

IXO Nase von!

In allen drei Punkten liegt der IXO vor dem Fixa, welcher durch seine umfangreichere Ausstattung punktet. Möchte man sehr günstig einen guten Akkuschrauber erwerben und ihn nicht extra im Baumarkt kaufen müssen, ist man mit dem Fixa gut bedient – ihn kann man nämlich direkt mit den Möbeln bei IKEA mitnehmen! Für den Umzug und Aufbau der neuen Möbel reicht er völlig aus, wer professioneller arbeitet, der sollte jedoch den IXO bevorzugen: Ganz getreu dem Qualitätsversprechen von Bosch ist auch der kleinste Abkömmling der grünen Bosch-Serie ein ernstzunehmendes und zuverlässiges Werkzeug!

Bohren oder Schrauben?

Arbeitet man viel mit verschiedenen Aufsätzen, bietet Bosch für 8,99€ auch ein Schrauberbit-Set mit 32 verschiedenen Aufsätzen an!

So kauft man den richtigen Akkubohrer!

Akku Schlagbohrer Akkuschrauber Testsieger

Prinzipiell unterscheiden sich Akku-Schrauber und -Bohrer ausschließlich durch die fehlende Kabelverbindung von konventionellen Geräten. Doch es gibt darüber hinaus noch andere Geräte mit spezifischen Eigenschaften und Funktionen. Wir haben die wichtigsten Kategorien zusammengetragen:

  • Akkuschrauber / Bohrschrauber: Der obligatorische Akkuschrauber ist für das Schrauben in Holz konzipiert. Durch den richtigen Aufsatz lassen sich zwar auch kleinere Löcher bohren, jedoch sollte der Bohrgrund nicht zu hart sein!
  • Akkubohrschrauber: Vom normalen Akkuschrauber unterscheidet sich der Akkubohrschrauber durch eine zweite Geschwindigkeits-Stufe, die das Bohren erleichtert. Des Weiteren sind Geräte dieser Art meistens mit einem Schnellspann-Bohrfutter ausgestattet, das gleichzeitig die Verwendung von Bit-Sätzen und Bohrern ermöglicht.
  • Mini-Akkuschrauber: Ein sehr kompakt gebauter Akkuschrauber, ausgezeichnet, um ihn mitzunehmen oder um an engeren Stellen schrauben zu können.
  • Akkuimpulsschrauber: Hierbei handelt es sich um eine noch sehr junge Technik, die noch nicht so lange auf dem Markt ist, um sich etablieren zu können. Zusätzlich zum Elektro-Motor wird dieser Bohrer auch durch eine Pneumatik angetrieben, was für ein verhältnismäßig hohes Drehmoment sorgt. Beim Bohren in härtere Untergründe ist diese Bauart von Vorteil und den anderen akkubetriebenen Optionen überlegen.
  • Schlagbohrer / Bohrhammer: Diese Art von Maschinen garantiert durch eine erhöhte Drehzahl und durch gleichzeitiges „Schlagen“ der sich drehenden Achse ein besseres Arbeiten auf sehr harten Untergründen wie Stein, Beton oder sogar Metall.

Deutliche Unterschiede

Durch die Liste wird erkennbar, dass es deutliche Unterschiede gibt zwischen den einzelnen Modellen. Somit kann jeder, entsprechend seinen Bedürfnissen, das perfekte Modell wählen.

Das sind die wichtigsten Kaufkriterien – Ein kleines (Schrauber-)Lexikon

160713 meindeal akkuschrauber Akkuschrauber Testsieger

In dieser Übersicht findet man alle wichtigen Features und Eigenschaften, die für einen Akkuschrauber bzw. Bohrschrauber wichtig sind. So kann man nicht nur Geräte besser bewerten, sondern sich auch die Features raussuchen, die einem wichtig sind!

Eigenschaft Erklärung Unser Tipp
Leistung Die Leistung von Akkuschraubern wird meistens in Volt angegeben. Je höher der Wert, desto leistungsfähiger ist das Gerät. Bohrer mit 24V zum Beispiel können durch die meisten Materialien bohren. Ab 18V sind die Akkubohrer nahezu gleichauf mit den 24-Volt-Modellen. Für den Normal-Anwender ist die Volt-Anzahl unwichtig. Des Weiteren kommt es auch auf die Untersetzung an – der Bosch IXO ist zum Beispiel trotz seiner 3,6V ziemlich kräftig.
Links-Rechts-Lauf Obwohl man davon ausgeht, dass ein Links-Rechts-Lauf bei einem Akkuschrauber zur Grundausstattung gehört, ist dies leider nicht der Fall. So eignen sich reine Bohrmaschinen mit Akku nur zum Eindrehen von Schrauben – raus müssen sie von Hand! Unbedingt nach der Funktion schauen und überprüfen – sie gehört zu den Must-haves bei Geräten dieser Art.
Akkukapazität Je höher die Ampere-Zahl, desto höher ist die Kapazität des Akkus. Geräte mit einer höheren Leistung verbrauchen auch mehr Energie. Daher ist grundsätzlich auf eine möglichst hohe Ampere-Zahl zu achten.
Art des Akkus Moderne Geräte sind in der Regel mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet, diese haben den Vorteil, eine höhere Speicherkapazität und keinen sogenannten Memory-Effekt vorzuweisen, bei dem der Akku nach mehreren Entladungen seine Kapazität verliert. Beim Kauf eines Schraubers unbedingt auf die Kennzeichnung achten! Die gängigsten Kennzeichnungen sind folgende:

  • NiCD: Nickel-Cadmium
  • NiMH: Nickel Metallhybrid
Akkuladezeit Moderne Lithium-Ionen-Akkus besitzen eine deutlich geringere Ladezeit als die älteren NiCD- oder NiMH-Typen. Hierbei gilt es zu unterscheiden, ob der Akku direkt austauschbar ist. Kann man während des Arbeitens den entladenen Akku gegen einen vollen Akku tauschen und weiterarbeiten, ist die Ladezeit verhältnismäßig irrelevant. Ist der Akku fest integriert, bringt eine kurze Ladezeit den entscheidenden Vorteil beim Arbeiten.
Lade-Anzeige Manche Geräte zeigen den aktuellen Akkustand an. Dadurch kann man frühzeitig erkennen, ob die Batterie aufgeladen werden muss und den nächsten Akku organisieren oder seine Arbeit so einteilen, dass die restliche Energie ausreicht. Ein Großteil der Bohrschrauber besitzt solch eine Anzeige – sie ist jedoch kein Muss oder ein Kriterium, nach dem ein Bohrer vordergründig ausgesucht werden sollte.Bei Bosch-Geräten ist eine Anzeige immer integriert.
Akkuspannung Bei Akkuschraubern sind folgende Voltzahlen geläufig:- 3,6V- 7,2V- 9,6V- 10,8V- 12V- 18V

- 24V

- 26V

Je höher der Wert, desto höher das Drehmoment, aber auch der Stromverbrauch!

Mehr ist in diesem Fall nicht zwangsweise besser! Auch ein kleiner Akkuschrauber kann mit der entsprechenden Übersetzung richtig leistungsfähig sein! Im Zweifelsfall hilft immer das Ausprobieren oder das Lesen von Kunden-Rezensionen im entsprechenden Shop!
Gesamtgewicht Ein hohes Gewicht ist oft ein Indiz für gute Qualität, jedoch von Nachteil beim Arbeiten. Je ausgewogener der Bohrer in der Hand liegt, desto leichter fällt einem die Arbeit. Die Balance ist also wichtiger als das Gewicht!
Gänge / Stufen Mit mehreren Gängen oder Stufen kann man mit einem Gerät sowohl bohren, als auch schrauben. Auch hier entscheidet letzten Endes die eigene Verwendungsabsicht. Möchte man den Akkuschrauber nur zum Einschrauben von Schrauben in einige Möbelstücke verwenden, reicht eine einzige Stufe zumeist aus.
Bithalterung Hierbei handelt es sich um ein standardisiertes Sechskant-Format, dass den schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Aufsätzen ermöglicht. Manche Geräte bringen eine magnetisierte Halterung mit, sodass das eingelegte Stück festgehalten wird. Ohne dieses Feature fallen die Bits gerne raus und können die Arbeit mit dem Gerät erschweren.
Schnellstop-Funktion Konventionelle Bohrmaschinen haben einen Nachlauf, sobald man den Drücker loslässt. Bei akkubetriebenen Maschinen fällt dieser meistens geringer aus. Um die Verletzungsgefahr zu senken, bieten einige Hersteller eine Schnellstop-Funktion an, bei der die rotierende Achse beim Loslassen des Knopfes sofort stoppt. Bei den größeren, akkubetriebenen Bohrmaschinen ist diese Funktion sinnvoll, da durch sie einigen Risiken vorgebeugt werden kann. Bei den kleineren Geräten mit wenig Leistung ist sie dagegen irrelevant, da die Leistung zu gering ist, um schwerwiegende Verletzungen zu verursachen.
Lade-Gerät oder -Station Das obligatorische Ladegerät ist selbstverständlich immer dabei. Unterschieden wird zwischen einer Ladestation für die ganze Maschine und einer Station für die Akkus. Bei sehr günstigen Geräten kann man auch direkt ein Kabel in den Bohrer einstecken. Arbeitet man meistens an einer Stelle mit dem Bohrer und möchte nicht jedes Mal die Tasche oder die Box öffnen, bieten sich Modelle mit einer festen Ladestation für das gesamte Gerät an. Wechselt man oft den Arbeitsort und arbeitet abseits von Steckdosen, beispielsweise im Freien, ist ein austauschbarer Akku von Vorteil.

Das perfekte Akkuschrauber-Set kaufen

Heimwerker Akkuschrauber Testsieger

Ob man nun in seiner kleinen Werkstatt oder an einer kleinen Baustelle im Freien arbeitet, wo es keine Steckdose in erreichbarer Nähe gibt, oder zu Hause neue Möbel zusammenbaut – ein Akkuschrauber gehört in der Zwischenzeit zur Grundausstattung jedes Haushalts! Besonderer Beliebtheit erfreuen sich dabei kleine und kompakte Geräte, die in jede Tasche passen, leicht verstaut werden können und in jeder noch so kleinen Ecke ihren Platz finden. Gerade Bosch bietet für seine Serien eine Menge Zubehör an, was selbst der einfachste und kleinste Akkuschrauber zum Kultobjekt macht – so zum Beispiel im Falle des IXO.

Favorit mit dabei?

Unsere hat gezeigt, was beim Kauf eines Bohrschraubers wirklich wichtig ist – der eine oder andere hat vielleicht jetzt schon seinen neuen Favoriten hier gefunden!

Bildquellen:
Serhii Krot – 393991228 / Shutterstock.com
Kucher Serhii – 269825147 / Shutterstock.com
Leonid S. Shtandel – 339480260 / Shutterstock.com
Halfpoint – 225342757 / Shutterstock.com

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

Sag Deine Meinung zum Deal

Informiere mich

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.