12
Aug
2015

Acer Aspire V3-371-37T9 – 13,3″ einsteiger Notebook mit core i3 und 500GB HDD für 369€

0

Acer Aspire V3 Acer Aspire V3 371 37T9   13,3 einsteiger Notebook mit core i3 und 500GB HDD für 369€

Im wahrsten Sinne des Wortes bietet COMTECH gerade ein schönes Einsteiger Notebook an. Das Acer Aspire V3-371-37T9 macht mit 13,3″ entpielgelten Display optisch schon was her. Mit dem Core i3 arbeitet die einfache 2 Kern Version als CPU mit 1,7 GHz. Auch die Grafik mit der HD4400 lädt zum arbeiten und surfen ein, weniger zum spielen. Dafür kostet der kleine Traum in weiß nur 369€.

Da im Preisvergleich sonst mindestens 429€ ausgeben muß, kann man sich auf eine Ersparnis von 60€ freuen. Bei Amazon gibt es noch keine Bewertungen, aber die Baureihe V3-371 bekommt sonst ganz gute Karten.

Einen umfangreich Test haben wieder die Kollegen vom Notebookcheck auf Lager.

  • Intel® Core™ i3-4005U Prozessor (1,70 GHz, 3 MB Intel® Smart-Cache)
  • 33,8 cm (13,3″) entspiegeltes 1366 x 768 HD LED TFT Display
  • Intel® HD 4400 Grafik
  • 4 GB RAM, Hybridfestplatte: 8 GB SSD Cache + 500 GB Festplatte, ohne Laufwerk
  • HDMI, WLAN 802.11 a/g/n, USB 3.0, Bluetooth 4.0
  • 1,5 kg, Akkulaufzeit bis zu 7 h, Microsoft® Windows® 8.1 (64 Bit) inkl. gratis Upgrade auf Windows 10

Link: HIER zum Angebot

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

11 Kommentare zu "Acer Aspire V3-371-37T9 – 13,3″ einsteiger Notebook mit core i3 und 500GB HDD für 369€"

Informiere mich

Gast
priceguard
1 Jahr 3 Monate her

Dafür reicht es allemal…

Gast
Hermann Löns
1 Jahr 3 Monate her

Ob das Gut ist? Das ist relativ. Je nachdem welche Anforderungen Du hast.
Es gibt nicht DAS perfekte Notebook.
Mir wäre die vertikale Pixelanzahl mit 768 zu gering. Kommt natürlich auf den Preis und die Verarbeitungsqualität (welche Marke/Modell ist es denn) an?

Gast
mal
1 Jahr 3 Monate her

Das ist Packard Bell und kostet 270€. Soll nur für Schule und privat surfen sein.

Gast
mal
1 Jahr 3 Monate her

Kann mir jemand sagen ob das gut ist?
Auflösung: 1366 x 768 Pixel (HD), 16:9-Format
Prozessor: Intel® Celeron® N2920 Quad-Core (bis zu 4x 2,00 GHz)
Grafik: Intel® HD Graphics
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3L RAM (1600 MHz), auf maximal 8 GB aufrüstbar
Laufwerke / Kartenleser: 8 x DVD-Brenner / 5-in-1-Kartenleser (SD/SDHC/MMS/MS/SDXC)
Festplatte: 500 GB (5400 U/min)
Netzwerk: Gigabit-Ethernet-LAN, Wireless LAN 802.11 b/g/n, Bluetooth® 4.0
Anschlüsse: HDMI, 2 x USB 2.0, 1 x USB 3.0, RJ-45, Kopfhörer (Stereo), Mikrofon
Eingabegeräte: Tastatur mit Nummernblock, Multi-Gesture-Touchpad
Kamera: 720p HD-Webcam
Akkulaufzeit: Laufzeit bis zu 4,5 Stunden
Abmessungen (B x T x H) / Gewicht: 381,6 x 258 x 24,15-27,15 mm / ca. 2,4 kg

Gast
schoeny
1 Jahr 3 Monate her

….um zum Thema zu kommen :-)

Ich habe das Acer Aspire V3-371-36M2, fast identisch in der Ausstattung. Anfangs gabs bei dem Modell Touchpad Probleme, die sollten mittlerweile behoben sein. Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät, leicht, sieht gut aus, ausreichend schnell fürs rumsurfen und ab und zu mal was schreiben. Spiele sicher nicht, aber dafür ists ja auch nicht gedacht. Zum locker auf der Couch sitzen und unnützes Zeug machen aber prima geeignet :-) Ich würds mir wieder kaufen und auf jeden Fall für den Preis!!!

Gast
Anonym
1 Jahr 3 Monate her

Das kann mein 8 Jahre altes Thinkpad auch…wäre aber nach der heutigen Sicht wohl auch ein Einsteiger-Notebook, obwohl der Intel und der ATI Chip seiner Zeit High-End waren.
Dein genanntes Toshiba ist ein solches, erstgenanntes in 3 Jahren auch :-)

Gast
Hermann Löns
1 Jahr 3 Monate her

Ok, danke für den Hinweis ;-)
Obwohl für mich persönlich die Einsteiger-Notebooks eine eigene Grafikkarte und die “Fortgeschrittenen” einen dedizierten Grafikchip (längere Akkulaufzeit, geringere Hitzeentwicklung, geringere Lautstärke…somit auch meistens eine höhere Lebenserwartung) vorziehen sollten (und auch meistens machen)…naja, Alles seltsam und man muss nicht Alles verstehen ;-)

Gast
Hermann Löns
1 Jahr 3 Monate her

Nicht böse gemeint:
Wenn ich das immer lese: “Für Einsteiger”
Ist euch schon mal aufgefallen, dass erfahrene Nutzer, von was auch immer, eher auf Qualität, als auf Leistung achten?
Ich selbst, kann mich wohl als Semi-Profi im Bereich Notebooks und PC bekennen, nutze 5 – 10 Jahre alte Business-Notebooks von Dell und Leneovo, welche lange nicht an die Leistung dieses hier angebotenen Laptop heranreichen aber für Alles ausreichen, was ich damit anstellen möchte.
Auch in den nächsten 5 Jahren werde ich weiterhin Ersatzteile beziehen können.

Ach egal…wollte das nur mal sagen…

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.