30
Apr
2013

90-minütige Hausweinprobe für 29€ von Pierre Laforest inkl. 1 Flasche Champagner gratis

0

Pierre Laforest 90 minütige Hausweinprobe für 29€ von Pierre Laforest inkl. 1 Flasche Champagner gratis

Über Pierre Laforest kommt ihr gerade günstig an ein nettes Schnupperangebot für Weinverkostungen. Für 29€ bekommt ihr so eine 90-minütige Hausweinprobe. Besonders gut daran ist, dass die Verkostung in euren eigenen vier Wändern stattfindet und ihr so nicht wie sonst immer betrunken nach Hause fahren müsst ;-).

  • 90 Minuten Hausweinprobe + 1 Flasche Champagner gratis
  • Verkostung von 12 ausgewählten Weinen
  • gültig für bis zu 6 Teilnehmer
  • überall in Deutschland einlösbar
  • Gutschein bleibt 6 Monate gültig

In den 90 Minuten werden von einem geschulten Sommelier 12 ausgewählte Weine aus Frankreich vorgestellt. Das Stammhaus von Pierre Laforest liegt in Vougeot im Burgund und so könnt ihr zu sechst Weine aus den bekanntesten Anbaugebieten Frankreichs, wie dem Elsass, Burgund, Bordeaux, Languedoc oder Vallée du Rhône testen. Na dann, Prost – oder santé, wie der Franzose sagen würde.

Link: HIER zum Angebot

Installiere Dir unsere App für iOS, Android oder Windows und bleibe auf dem Laufenden. Wir sind auch bei Facebook & Twitter. Oder erhalte aktuelle Deals per RSS-Feed und via WhatsApp.

Schreibe einen Kommentar

10 Kommentare zu "90-minütige Hausweinprobe für 29€ von Pierre Laforest inkl. 1 Flasche Champagner gratis"

Informiere mich

Gast
Weinfreund
1 Jahr 9 Monate her

Wir beziehen auch hin und wieder Wein von LaForest, schaut mal auf die Webseite.
Es gibt eigentlich nur halbtrockene Weine und liebliche. Ich behaupte für einen Weinliebhaber sind die allesamt nichts.
Der Laforest Typ ruft mindestens 2 Mal im Jahr und geht einem auf die Nerven. Versandkosten 9,90 pro Lieferung und die Weine sind nicht grünstig. Was ich empfehlen kann ist der ValRose-Rose :) ein leichter halbtrockener, der gut für Abende mit Gäste ist, die keine Weinexperten sind. Der Wein ist einer besten Roses die ich kenne unter 8 Euro.
Anonsten: Wenn ihr Weinkenner seid, schenkt euch die Weinprobe!!!

Gast
Seppy
3 Jahren 7 Monate her

Nicht mal Vertreterbesuche sind noch umsonst.

Gast
Heinrich
3 Jahren 7 Monate her

Ich beziehe meinen Wein als Erzeugerabfüllung aus dem Saarland und wollte mal was neues ausprobieren, da kam mir die Einladung eines Bekannten, der die Weinverkostung als Gutschein aus dem Internet erhalten hatte, ganz gelegen. Es war zwar eine ANDERE Firma und kostenlos aber doch ganz interessant. Der “Sommelier” hatte nicht eine Flasche Wein aber dafür zwei Ordner mit Versicherungsunterlagen aller Art dabei. Darauf angesprochen wurde er auch noch pampig und konnte nur mit vereinten Kräften aus der Wohnung geworfen werden. Also für mich sind Weinverkostungen außerhalb eines Weingutes seit dem tabu…..

Gast
FIorian
3 Jahren 7 Monate her

Ich trinke primär Wein aus Spanien und Frankreich. Einer Verkostung direkt beim Weingut (PL bezieht u.a. auch aus Südafrika und Amerika) ist bei der Menge meines Konsums nicht drin. ;)
Ich möchte hier jetzt nicht dastehen und sagen :PL ist der Hammer-Anbieter, allerdings wurde ich noch nicht auf Versicherungsangebote angesprochen.
Scheinbar wie in jeder Branche.

Gast
ZZ03
3 Jahren 7 Monate her

Ha ha, ein Vertreterbesuch und auch noch dafür bezahlen. Wieviel zahlen die denn damit uns das als Schnäppchen untergejubelt wird?

Gast
FIorian
3 Jahren 7 Monate her

Du hast noch nie an einer Verkostung teilgenommen, in der Weine > 7,- EUR gereicht werden, oder irre ich?

Gast
FIorian
3 Jahren 7 Monate her

Pierre Laforest beliefert mich seit gut 8 Jahren. Die Weine sind von der Auswahl gleichzusetzen mit einem “normalen” Weinhaus. Bei mir fing es damals übrigens ebenfalls mit einer (kostenfreien) Weinverkostung Daheim an. Kundengewinnung und -bindung lohnt sich somit für meinen “Handelsvertreter”. Btw. Es gibt auch guten Cognac dort. ;)

Gast
kwidi
3 Jahren 7 Monate her

jawohl Kaptain Koma,

genauso wie im Video hab ich mir das vorgestellt und auch bestellt!

Schlimmtensfalls wird nicht nachbestellt und alle sind für kleines Geld Knülle!

Aber effzeher hat schon Recht: ein Stundenlohn von einem echten Sommelier kann so nicht finanziert werden.

Gast
Käpt'n Koma
3 Jahren 7 Monate her

2 Flaschen pro Kopf und Schampus hinterher für 29 Euro ist doch super.

Da fällt mir immer nur folgendes ein:

https://www.youtube.com/watch?v=aAOPXPYKC6U

Gast
effzeher
3 Jahren 7 Monate her

Super, wie ne Tupperparty. Nur ohne Plastikdosen und man zahlt 29€. Der ausgebildete Sommelier ist sich Handelsvertreter. Oder seh ich das falsch?

wpDiscuz
We love Deals - made with love in Wetschen.